eBook-Leserunde zu "Glück an Bord - Herzklopfen und Meeresrauschen" von Sonja Flieder

Neue Kreuzfahrt, neues Glück...
Cover-Bild Glück an Bord – Herzklopfen und Meeresrauschen
Produktdarstellung
(12)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sonja Flieder (Autor)

Glück an Bord – Herzklopfen und Meeresrauschen

Ein Kreuzfahrt-Liebesroman

Neue Kreuzfahrt, neues Glück

Chiara und ihre Freundinnen machen sich auf in ein neues Kreuzfahrtabenteuer. Endlich können sie mal den Kopf freikriegen - was vor allem Chiara zugutekommt. Nachdem sie ihren letzten Freund in flagranti erwischt hat, will sie von Männern erst mal nichts mehr wissen und ihr Single-Dasein genießen. Doch dann trifft sie auf Marcus. Er arbeitet auf dem Schiff als Nachhaltigkeitsberater und wirft ihr beim ersten Treffen prompt Umweltverschmutzung vor. Ein holpriger Start, aber zum Glück laufen die beiden sich von nun an öfter über den Weg. Nach und nach erkennt Chiara, dass mehr hinter Marcus‘ Fassade steckt. Doch ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit hindern sie daran, sich wirklich fallen zu lassen. Aber verspielt sie damit vielleicht ihr Glück?

Der zweite Band der romantischen Kreuzfahrt-Liebesroman-Reihe von Sonja Flieder.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.



Timing der Leserunde

  1. Bewerben 14.03.2022 - 03.04.2022
  2. Lesen 18.04.2022 - 01.05.2022
  3. Rezensieren 02.05.2022 - 15.05.2022

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Glück an Bord - Herzklopfen und Meeresrauschen" von Sonja Flieder und sichert euch die Chance auf eines von 15 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.05.2022

Reise ins Glück

0

Reise ins Glück

Das wunderschön gestaltete Cover bringt sofort die Idee für einen Urlaub am Meer und lässt sofort stellt sich Fernweh ein.
Die Handlung ist abwechslungsreich und bedient gleichzeitig ...

Reise ins Glück

Das wunderschön gestaltete Cover bringt sofort die Idee für einen Urlaub am Meer und lässt sofort stellt sich Fernweh ein.
Die Handlung ist abwechslungsreich und bedient gleichzeitig alle Klischees einer Kreuzfahrt. Unkenntnis des ersten Teiles ist es kein Problem, um schnell in die Handlung einzutauchen. Auf humorvolle Art und Weise lässt uns die Autorin an den Erlebnissen der drei Frauen während ihrer Reise teilhaben.
Der Schreibstil überzeugt mit moderner, flüssiger Sprache. Besonders gut gefallen haben mir die zum Teil bildgewaltigen Schilderungen der Landschaft während der Landgänge.
Die drei Frauen sind in ihrem Wesen sehr unterschiedlich, jede auf ihre ganz eigene Art und Weise einzigartig.
Die beruflich erfolgreiche, attraktive und temperamentvolle Chiara, bei der der Mund oft schneller ist wie der Kopf, schließt man schnell ins Herz. Ihre Art zu kommunizieren und vor allem ihre Wortschöpfungen wie z. B. Flötenschlumpf bringen oft ein Schmunzeln ins Gesicht. Von ihrem Ex auf übelste Art und Weise betrogen, misstraut Chiara seit diesem Vorfall Männern. Aus diesem Grund hat es Marcus nach einem holprigen Start nicht leicht, Chiara für sich zu gewinnen. Missverständnisse, Geheimnisse und andere Widrigkeiten sorgen für eine spannende, nicht vorhersehbare Handlung. Aber wofür hat man zwei Freundinnen an seiner Seite, die mit allerlei Ideen und Aktionen Chiaras Liebesleben auf die Sprünge helfen.
Das humorvolle Buch hat mich gut unterhalten. Es bleibt lange offen, ob es für Chiara und Marcus eine gemeinsame Zukunft gibt. Als Urlaubslektüre sehr zu empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 13.05.2022

Große Empfehlung

0

Ich war sehr überrascht von dem Buch. Es hat mich von Anfang an mitgerissen. Empfehle es jedem weiter, der kurze Liebesromane mag.

Ich war sehr überrascht von dem Buch. Es hat mich von Anfang an mitgerissen. Empfehle es jedem weiter, der kurze Liebesromane mag.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 15.05.2022

Kreuzfahrt ins Glück

0

„Glück an Board“ ist bereits der zweite Teil der Autorin Sonja Fiedler. Es handelt sich hierbei um einen Kreuzfahrt-Liebesroman. Ich habe vor einiger Zeit bereits den ersten Band gelesen, welcher mich ...

„Glück an Board“ ist bereits der zweite Teil der Autorin Sonja Fiedler. Es handelt sich hierbei um einen Kreuzfahrt-Liebesroman. Ich habe vor einiger Zeit bereits den ersten Band gelesen, welcher mich vollends überzeugt hatte. Leider konnte der zweite Band nicht mit dem ersten mithalten, was wohl auch daran lag, dass meine Erwartungen höher waren, da ich ja bereits den ersten Band kannte. Man kann dieses Buch unabhängig vom ersten Band lesen, da immer wieder kleinere Rückblenden zu lesen sind. Mir hätte auch ohne den ersten Band zu kennen, nichts gefehlt. Es war wieder einmal eine schöne Kreuzfahrt mit den Mädels, aber die Hauptperson Chiara war mir persönlich doch ein klein wenig zu anstrengend, was wohl der Grund dafür ist, dass mir der erste Teil besser gefallen hat, da dort alles rundherum gepasst hat. Dennoch hat mich das Buch gut unterhalten und ich musste immer wieder mal schmunzeln, da es doch die ein oder andere witzige Stelle gab. Abgesehen davon hat mir der lockere Schreibstil mit der leichten Prise Humor sehr gut gefallen. Alles in allem hat mich das Buch gut unterhalten und ich kann es als Urlaubslektüre nur empfehlen oder einfach mal als Lektüre für zwischendurch, um vom stressigen Alltag abzuspannen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 09.05.2022

Wenn der Urlaub anders verläuft als geplant ...

0

Chiara ist mit ihren Freundinnen auf einem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Das ist nicht die erste Reise für die Frauen, nur die Zusammensetzung hat sich geändert, weil eine der Vier ein Baby erwartet. So ...

Chiara ist mit ihren Freundinnen auf einem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Das ist nicht die erste Reise für die Frauen, nur die Zusammensetzung hat sich geändert, weil eine der Vier ein Baby erwartet. So sind sie wieder zu dritt unterwegs. Im Gegensatz zu ihren Freundinnen, die gerne Sport treiben, möchte Chiara einen gemütlichen Urlaub verbringen. Direkt am Anfang lernt sie Marcus kennen. Er wirft ihr Umweltverschmutzung vor, weil Chiara versehentlich etwas über Bord gefallen ist. Aber nach diesem nicht so tollen Beginn treffen sich die beiden häufiger und immer mehr merkt man, dass sie etwas füreinander empfinden. Gerade Chiara möchte das aber nicht Recht wahrhaben und verhält sich nicht immer sehr erwachsen und besonnen.
Mir hat das Buch gut gefallen. Es lässt sich leicht und entspannt lesen. Die Liebesgeschichte zwischen Chiara und Marcus entwickelt sich langsam und man kann sich alles gut vorstellen. Ein wenig gefehlt hat mir das Gefühl zwischen den beiden Protagonisten. Da ich Kreuzfahrten sehr gerne mag, hätte ich mir zu diesem Thema etwas mehr gewünscht. Dazu waren mir dann doch etwas wenige Informationen zum Schiff selber dabei. Das ist aber meine ganz individuelle Sicht, denn diese Rezension schreiben ich gerade an Bord eines Schiffes. Aber von diesen Kritikpunkten abgesehen kann ich dieses Buch schon empfehlen, wenn man eine leichte Lektüre für den Urlaub sucht. Ich kannte beim Lesen den ersten Band der Reihe noch nicht und daher auch nicht die Protagonistinnen. Aber das hat meiner Lesefreude keinen Abbruch getan. Ich habe die Protagonisten schnell kennengelernt und fühlte mich durch das Buch sehr gut unterhalten.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 02.05.2022

Liebe an Bord eines Kreuzfahrtschiffes

0

Neue Kreuzfahrt, neues Glück
Chiara und ihre Freundinnen machen sich auf in ein neues Kreuzfahrtabenteuer. Endlich können sie mal den Kopf freikriegen - was vor allem Chiara zugutekommt. Nachdem sie ihren ...

Neue Kreuzfahrt, neues Glück
Chiara und ihre Freundinnen machen sich auf in ein neues Kreuzfahrtabenteuer. Endlich können sie mal den Kopf freikriegen - was vor allem Chiara zugutekommt. Nachdem sie ihren letzten Freund in flagranti erwischt hat, will sie von Männern erst mal nichts mehr wissen und ihr Single-Dasein genießen. Doch dann trifft sie auf Marcus. Er arbeitet auf dem Schiff als Nachhaltigkeitsberater und wirft ihr beim ersten Treffen prompt Umweltverschmutzung vor. Ein holpriger Start, aber zum Glück laufen die beiden sich von nun an öfter über den Weg. Nach und nach erkennt Chiara, dass mehr hinter Marcus‘ Fassade steckt. Doch ihre Erfahrungen aus der Vergangenheit hindern sie daran, sich wirklich fallen zu lassen. Aber verspielt sie damit vielleicht ihr Glück?

Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, weil ihre Handlungen nachvollziehbar sind und sie zu den Charaktereigenschaften der jeweiligen Person passen.
Chiara ist eine temperamentvolle Italienerin, die als Sportmuffel von ihren Freundinnen zu Aktivausflügen gezwungen wird. Dabei geht Chiara an ihre sportlichen Grenzen, weil Chiara eher der Typ „entspannen, aber bloß kein Sport“ ist.
Rike ist die extrovertierteste und flippigste der drei Freundinnen. Nina hingegen ist total schusselig und tritt in jedes Fettnäpfchen, weshalb ich beide sofort ins Herz geschlossen hatte.
Marcus ist ein charmanter Nachhaltigkeitsexperte an Bord des Kreuzfahrtschiffes und außerdem der Tour-Guide der sportlichen Aktivausflüge. Obwohl ich Marcus sympathisch finde, habe ich etwas Zeit gebraucht, um ihn gerne zu mögen.
Das Kreuzfahrtschiff und die Reiseziele sind authentisch dargestellt, sodass man das Gefühl hat, - zumindest in Gedanken- mit zu reisen. Genauso machen die Aktivausflüge, die die drei Freundinnen unternehmen, Lust, selbst mal diese Sportarten auszuprobieren.

Das Cover ist wunderschön und passt durch das Kreuzfahrtschiff zur Handlung. Die Pflanzen im Vordergrund vermitteln Sehnsucht nach der Ferne, sodass man im Urlaubsfeeling ist.
Der Schreibstil ist flüssig, locker und leicht, sodass man gut in den Roman findet.

Ein tolles Buch zum Wohlfühlen, das ich jedem als Lektüre empfehle, egal ob man im Urlaub ist oder nicht.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl