Cover-Bild Hinter den Feldern

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,95
inkl. MwSt
  • Verlag: BoD – Books on Demand
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 180
  • Ersterscheinung: 18.08.2017
  • ISBN: 9783744820776
Manuel Deinert

Hinter den Feldern

Der zehnjährige Leon hat es nicht leicht im Leben: Er hat Asthma, eine Mutter, die mehr Verbote kennt als die Schulordnung, doofe Klassenkameraden und Sommerferien, mit denen er - wie mit sich selbst - nichts anzufangen weiß.
Zum Glück wohnt Großvater bei ihnen. Der kennt die tollsten Geschichten und ist Leons bester Freund. Als er Leon von der heilenden Kraft einer Blume erzählt, macht Leon sich heimlich auf die Suche nach ihr. Doch es ist keine Blume, die hinter den Feldern auf ihn wartet ...

Eine spannende und herzerwärmende Geschichte über Selbstzweifel, Verlust und Akzeptanz, vor allem aber eine Hymne auf Großväter!

Allen Enkelkindern von 9 bis 99 Jahren empfohlen.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.04.2019

Liebevolle Familiengeschichte

0

Dieses Kinderbuch ist schlicht weg eine Perle zwischen all den anderen Büchern. Manuel Deinert versteht es wunderbar in liebevollen Geschichten, die vom Großvater erzählt werden, von der traumatisierten ...

Dieses Kinderbuch ist schlicht weg eine Perle zwischen all den anderen Büchern. Manuel Deinert versteht es wunderbar in liebevollen Geschichten, die vom Großvater erzählt werden, von der traumatisierten Vergangenheit der Familie in die Zeit von 1986 zu versetzen. Auch werden schwierige Themen wie Krankheit, Ausgrenzung, Verlust und Selbstwertgefühl gut in die Geschichten eingebaut. Der Großvater gibt den zehnjährigen Leon Kraft und Verständnis um mit seiner Krankheit umzugehen. Obwohl er selbst sehr krank ist.

Der Schreibstil ist klar und leicht verständlich. Durch die kurzen Kapitel eignet sich das Buch hervorragend zum vorlesen. Dieses tolle Kinderbuch erhält von mir ganze 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung

Veröffentlicht am 18.10.2017

Leons Suche nach der Zauberblume hinter den Feldern

0

"Es gibt Väter, die ihre Kinder nicht lieben. Aber niemals hat es Großväter gegeben, die ihre Enkelkinder nicht angebetet hätten." (Victor Hugo)
Es war der Frühling 1986 der Leons Leben noch mehr verändern ...

"Es gibt Väter, die ihre Kinder nicht lieben. Aber niemals hat es Großväter gegeben, die ihre Enkelkinder nicht angebetet hätten." (Victor Hugo)
Es war der Frühling 1986 der Leons Leben noch mehr verändern sollte, als es schon war. Den zu dieser Zeit gab es ein Unfall in Tschernobyl die Leons Mutter noch mehr verängstigen sollte. Den Leon ist Mamas Sorgenkind, er leidet an Asthma und dieser Unfall hat bei Mutter die Sorgen noch größer gemacht, Leon spürte das. Immer wieder hörte er die Sätze: "Das verträgt sich nicht gut mit deinem Asthma!" Zum Glück wohnt Großvater bei ihnen, den sonst wäre es für Leon sehr einsam. Den seine Familie wohnt am Ortsrand im alten Försterhaus nahe am Wald. Großvater erzählt Leon die wundervollsten Geschichten und Märchen und er ist Leons bester Freund. Eines Tages erzählt er Leon von einer Zauberblume, die heilende Kräfte habe. Leon ist so fasziniert, das er beschließt, diese besondere Blume zu suchen, in der Hoffnung das sie auch ihm helfen würde. Hinter dem Haus wo der Wald beginnt und das alte verlassene Wirtshaus ist, da könnte diese Blume doch sein, denkt sich Leon. Doch hinter den Feldern wartet keine Zauberblume, sondern Abenteuer die Leon niemals vergessen wird.

Meine Meinung:
Manuel Deinert hat in seinem Debütroman eine sehr spezielle und einfühlsame Geschichte geschrieben, für Kinder ab 9 aber auch für Erwachsene. Gleichzeitig ist es eine Hommage für jene Großväter, die sich Zeit für ihre Enkelkinder nehmen, um ihnen Geschichten zu erzählen oder aber ihr bester Freund zu sein. Es ist aber auch ein Buch über Ängste, Krankheit, Verlust, Tod, Trauer und Selbstzweifel, die eingebettet sind in einer abenteuerlichen Geschichte. Sprachlich und emotional hat mich dieses Buch sehr beeindruckt, auch wenn ich denke, das vielleicht an manchen Stellen 9-Jährige damit etwas überfordert sind. Mich jedoch hat es ganz in den Bann gezogen, den die detailliert, blumige Sprache und das er sich auch vor Themen wie Krankheit, Tod, Vergebung und Trauer nicht abschrecken lässt hat mich sehr bewegt. Das eindrucksvolle, bunte Cover mit dem Jungen auf dem Feld, war auch das, was mir als erstes ins Auge gestochen ist. Darum danke ich auch dem Autor das ich es lesen und auf meinem Blog vorstellen durfte. Ich kann dieses Buch wärmstens empfehlen und hoffe das noch weitere folgen werden und gebe darum 5 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 02.10.2017

Exzellent!

0

Mit "Hinter den Feldern" hat Manuel Deinert ein faszinierendes Werk erschaffen, das Kinder, Jugendliche wie auch Erwachsene in seinen Bann zieht.

Schon das Cover ist so detailiert und in leuchtende Farben ...

Mit "Hinter den Feldern" hat Manuel Deinert ein faszinierendes Werk erschaffen, das Kinder, Jugendliche wie auch Erwachsene in seinen Bann zieht.

Schon das Cover ist so detailiert und in leuchtende Farben getaucht, fängt den Blick ein und man will wissen, was der abgebildete Junge dort sieht, was da so strahlt...

Der Junge heißt Leon und sein Leben wird einerseits geprägt von seiner Asthmaerkrankung und Kalle, einem Schulkameraden, der keien Gelegenheit auslässt ihn zu drangsalieren, andererseits aber - zm Glück - durch seine großartige Familie, die sich um ihn sorgt, ihn aufmuntert und den nötigen Rückhalt gibt.
Besonders zu seinem Großvater hat Leon ein besonders innige Verhältnis, kein Wunder, es ist ein unglaublich großherziger und weiser Mann.
Mit ihm zusammen erlebt er den Sommer seines Lebens...

Sprachlich absolut unvergleichlich gelingt es dem Autor die Umgebung, die Charaktere und deren Emotionen vor dem inneren Auge des Lesers entstehen zu lassen, als sei man mittendrin in der Geschichte.
Stets bleibt auch die Spannung erhalten,obwohl es ein kleines Büchlein ist, passiert so viel... viel Überraschendes, Lustiges, Herzergreifendes, Trauriges, SCHÖNES!

Ich habe das Buch verschlungen, weiß, ich werde es vielen Kindern und Bekannten demnächst zum Lesen geben...

Es hat mich verzaubert - wie ein Flüsterchen! ;)

Veröffentlicht am 27.09.2017

Das Flüsterchen

0

Hinter den Feldern
von Manuel Deinert

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Inhalt:

Leon hat Asthma und seine Mutter ist sehr besorgt und vorsichtig. Aber zum Glück hat Leon auch einen ganz tollen Großvater ...

Hinter den Feldern
von Manuel Deinert

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Inhalt:

Leon hat Asthma und seine Mutter ist sehr besorgt und vorsichtig. Aber zum Glück hat Leon auch einen ganz tollen Großvater mit dem er viel Zeit verbringt. Sein Großvater erzählt ihm von dem Flüsterchen im Wald, welches Leon eventuell einen Wunsch erfüllen kann. So ist Leons größter Wunsch, im Wald hinter den Feldern nach der Zauberblume zu suchen...



Meine Meinung:

Zuerst muss ich das wunderschöne Cover erwähnen, welches schon zum Träumen einlädt. Dann kommt der ruhige, aber dennoch spannende Erzählstil von Manuel Deinert dazu. Ihm ist es, meiner Meinung nach, gelungen, ein ernstes Thema mit wunderbaren Worten zu erzählen. Mich hat die Geschichte von Leon sehr berührt und gut unterhalten.

Mir gefiel gerade die ruhige Erzählung, der Alltag von Kindern ist oft schon unruhig genug. Trotzdem fehlte es dem Buch nicht an Spannung und Abenteuerlust.



Fazit:

Eine wunderschöne Geschichte die ich nur wärmstens weiterempfehlen kann. Vielleicht gerade für Kinder, denen im Alltag etwas die Ruhe fehlt.



Mein Dank geht noch an den Autor Manuel Deinert für die Leserunde und das schöne Buch.