Cover-Bild Slow Burn - Entfesseltes Verlangen

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 24.04.2017
  • ISBN: 9783736304819
Maya Banks

Slow Burn - Entfesseltes Verlangen

Britta Lüdemann (Übersetzer)

Er wird sie beschützen - um jeden Preis!


Eliza Cumming ist furchtlos und jederzeit bereit, ihr Leben für ihr Team bei Devereaux Security zu riskieren. Doch dann holt sie ihre Vergangenheit ein. Der Killer, den sie als Teenager hinter Gitter brachte, ist wieder auf freiem Fuß - und er sinnt auf Rache. Eliza beschließt, selbst für Gerechtigkeit zu sorgen, auch wenn es sie das Leben kostet. Doch sie hat nicht mit dem arroganten Wade Sterling gerechnet, der seine Gefühle für sie immer tief in seinem Innern verborgen hat. In seinem Herzen weiß er, dass sie zu ihm gehört, und niemand wird die Frau, die er liebt, noch einmal verletzen ...

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.09.2017

Es fehlte das gewisse Etwas

0

Dies ist der vierte Band der Reihe und man liest quasi nahtlos weiter, denn es geht diesmal um Eliza und Wade, die sich wie in den vorherigen Büchern nicht ausstehen können und das aus unterschiedlichen ...

Dies ist der vierte Band der Reihe und man liest quasi nahtlos weiter, denn es geht diesmal um Eliza und Wade, die sich wie in den vorherigen Büchern nicht ausstehen können und das aus unterschiedlichen Gründen.
Eliza ist ein toughe Frau, die weiß was sie will und jeden beschützt der ihr wichtig ist. Als ihre Vergangenheit sie droht einzuholen, zieht sie sich von all ihrem Freunden und Arbeitskollegen zurück und schmiedet einen Plan, um den Mann der sie vor Jahren zerstört hat, den Garaus zu machen. Ein Vorhaben ohne Gewissheit auf Wiederkehr.
Wade hat sich für Eliza eine Kugel eingefangen, ist extrem schlecht auf sie zu sprechen und kann diese Frau einfach nicht verstehen. Er hat es eh nicht so mit Freundschaften, denn er ist mehr ein Einzelgänger. Aber als er und Eliza wieder aufeinander treffen, ist schnell klar, das sie mehr verbindet als die Abneigung zueinander, sondern eher das Gegenteil. Wade setzt sich in den Kopf, ihr beizustehen, komme was wolle.
Es ist ein Wiedersehen mit alten Bekannten für mich, und es war schön die Geschichte weiter zu lesen, mir hat hier nur ein bisschen das gewisse Etwas gefehlt, dieses Knistern hätte ein wenig mehr sein können, ansonsten eine tolle Reihe mit tollen -Charakteren.

Veröffentlicht am 03.08.2017

Slow Burn - Entfesseltes Verlangen

0

Eliza ist tough und lässt sich von nichts unterkriegen. Sie tut alles für ihre Arbeitskollegen.
Doch dann ist er wieder aus dem Gefängnis. Der Killer aus Eliza's Albträumen, der nun auf freien Füßen ist. ...

Eliza ist tough und lässt sich von nichts unterkriegen. Sie tut alles für ihre Arbeitskollegen.
Doch dann ist er wieder aus dem Gefängnis. Der Killer aus Eliza's Albträumen, der nun auf freien Füßen ist. Und Eliza hat nur einen Gedanken: Flucht, um ihre Liebenden zu schützen.

Mir ist es gerade sehr schwer gefallen überhaupt etwas zusammen zu fassen. Ich fand das Buch gar nicht gut und habe es nach höchstens 100 Seiten auch abgebrochen.
Ich fand es langweilig und eintönig und die Thematik in dem Buch war nicht spannend dargestellt.
Als ich damals den Klappentext gelesen hatte, war ich mega gespannt auf das Buch und er hat es spannend gemacht. Deshalb habe ich auch versucht weiter zu lesen.
Mich hat auch gestört, dass es nicht nur ein New Adult Buch ist, sondern auch ein bisschen Fantasy und dies hat nicht in das Buch gepasst.
Den Schreibstil fand ich allerdings gut, da er locker und einfach war...

Veröffentlicht am 28.04.2017

3,5 Sterne für zu viel Geschnulze und zu wenig Action

0

Der mittlerweile vierte Band der Slow Burn -. Reihe reht sich nahtlos an seinen Vorgänger an. Auch wenn die einzelnen Bände in sich abgeschlossen sind, würde ich empfehlen diese in der reihenfolge zu lesen, ...

Der mittlerweile vierte Band der Slow Burn -. Reihe reht sich nahtlos an seinen Vorgänger an. Auch wenn die einzelnen Bände in sich abgeschlossen sind, würde ich empfehlen diese in der reihenfolge zu lesen, da man so die einzelnen Zusammenhänge besser versteht.

Eliza kennt man schon aus den anderen Bänden. Und obwohl sie die inzige Frau bei Devereaux Security ist, steht sie den Männern in nichts nach. Mit ihren Kollegfen verbindet sie mehr als nur der Job, vielmehr sieht sie sie und ihre Frauen als ihre Familie. Auch eben diese wissen nichts von ihrer Vergangenheit und dem was sie durchmachen musste. Diese erlebnisse haben aus dem netten Mädchen, dass nur nach Liebe, Zuneigung und jemandem suchte, zu dem sie gehört, eine ernste Frau gemacht, die ihre Ängste und Erinnerungen tief in sich versteckt.
Nun aber kehrt ihre Vergangeheit zurück und Eliza macht sich für den Kampf bereit.
Unterstützung erhält sie dabei von Wade, einem Mann mit dem sie eigentlich nur Ablehnung verbindet. Aber Wade ist nicht bereit Eliza in ihr Unglück rennen zu lassen, denn sie gehört ihm...

Ich mag die Idee der Reihe, die Verbondung von thriller und Übernatürlichem. Allerdings muss ich leider sagen, dass die Umsetzung nicht so ganz gelungen ist.
Die Geschichte selbst ist toll und gut durchdacht.
Eliza musste Furchtbares erleben und konnte dies nie verarbeiten, vielmehr verliert sie immer mehr von ihrer Seele und geht langsam daran zugrunde. Aber aus Angst vor Ablehung vertraut sie sich niemandem an. Erst Wade gelingt es hinter ihre Fassade zu gucken und obwohl sie ihn ständig in den Wahnsinn treibt, fühlt er sich auch von ihr angezogen. Ist sich sogar sicher, dass sie die Eine für ihn ist...
Jetzt muss er alles dafür tun, sie zu überzeugen, dass sie es wert ist geliebt zu werden und dass sie an seine Seite gehört...

Wer die anderen Bücher der Reihe gelesen hat, konnte Eliza als einen unglaublich starken und hilfsbereiten Charakter kennenlernen. Sie stand ihrem team stets zur Seite und hat für sie viel riskiert. Jetzt aber ist sie diejenige, die Hilfe braucht. Statt aber darum zu bitten, will sie ihre Familie beschützen und macht alles mit sich selbst aus. Genau dies aber lässt Wade nicht zu. Er zwingt sie dazu, ihm zuzuhören und seine Liebe anzuerkennen...
Die beiden sind ein tolles Paar und man kann die Liebe zwischen ihnen fast fühlen.
Aber genau da liegt auch mein Problem...
Zwar lese ich auch gerne mal Liebesromane, aber hier war es mir fast schon zu viel... Das "Geschwafel" (Ein anderes Wort dafür fällt mir schon nicht mehr ein) nimmt einfach kein ende. Ich kann wirkjlich verstehen, dass Eliza viel Zuspruch braucht, aber irgendwann ist doch auch mal gut. Ein großer Teil des Buches geht dafür drauf, dass ein starker Alphamann immer wieder seine Liebe beteuert. Dadurch passiert sonst nicht viel... Ich hätte mir hier viel mehr Action und weniger Gerede gewünscht.

Ich bin zwar ein riesen Fan der Autorin und auch die Idee der Reihe mag ich wirklich gerne, aber irgendwie werde ich damit dann doch nicht warm. Diese ständigen Wiederholungen und das ganze "Liebesgesülze" ist mir einfach zu viel.
Daher leider nur 3,5 Sterne