Platzhalter für Profilbild

TJ28

Lesejury Star
offline

TJ28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TJ28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.08.2018

Ein wunderbares Buch mit sehr viel Gefühl

Show Me How - Wenn wir uns lieben
0 0

Eine weitere wunderschöne Geschichte mit vielen guten alten Bekannten, die man aus den vorherigen Büchern schon kennen und lieben gelernt hat. Toll geschrieben mit ganz viel Gefühl und einer zauberhaften ...

Eine weitere wunderschöne Geschichte mit vielen guten alten Bekannten, die man aus den vorherigen Büchern schon kennen und lieben gelernt hat. Toll geschrieben mit ganz viel Gefühl und einer zauberhaften Geschichte, die mich bis zur letzten Seite berührt hat.
Charlie ist wieder frisch zu Hause vom College gekommen, um ihren kleinen Sohn Keith endlich bei sich haben zu dürfen, dafür muss sie einiges tun, denn sie will das Sorgerecht für ihn. Alle nehmen sie herzlich in ihrer Mitte auf, nur einer scheint sie abgrundtief zu verabscheuen. Deacon, der selbst mit einem Ruf zu kämpfen hat, immer und ständig die Frauen in der Umgebung flachzulegen, was auch der Wahrheit entspricht. Nur das ändert sich, als der erste Groll gegen Charlie verschwindet. Beide können und wollen nicht sehen, das Menschen sich ändern können. Doch da gibt es noch die geheimnisvollen SMS, die beide bekommen, und die ihr Leben für immer verändern.
Ich fand es unheimlich emotional, sehr liebenswert mit Figuren, die ihre Schwächen haben und einem wundervollen kleinen Jungen Keith, der jeden Tag ein anderer Superheld ist, um uns vor den Angriffen der bösen Marienkäfer zu beschützen ;)

Veröffentlicht am 07.08.2018

Wenn die Vergangenheit immer präsent ist

Heaven's Sinners - Vergebung
0 0

Der zweite Teil um die Rocker ist wieder sehr gut geschrieben und mit viel Gefühl schnell in die Herzen geschrieben. Ciara liebt Spike seit langem, schon seit sie nur Freunde waren. Doch geheiratet hat ...

Der zweite Teil um die Rocker ist wieder sehr gut geschrieben und mit viel Gefühl schnell in die Herzen geschrieben. Ciara liebt Spike seit langem, schon seit sie nur Freunde waren. Doch geheiratet hat Spike ihre Schwester. Die beiden haben so viele ungesagte Gefühle zwischen sich, und schaffen es auch einfach nicht, sich die Wahrheit zu sagen.
Spike hasst Ciara genauso sehr wie er sie liebt. Er liebte sie schon, bevor er mit ihrer Schwester zusammen kam. Als seine Frau stirbt, treffen die beiden erneut aufeinander, und manchmal tut es fast weh, zu lesen, wie sehr die beiden sich verletzen. Doch als die wahren Gefühle wie ein Pulverfass explodieren, ist klar, das leugnen kein Thema mehr ist.
Mir hat es sehr gut gefallen und berührt hat mich das schlimme Verhalten ihrer Eltern. Die hätte ich am liebsten aus dem Buch gekickt ;)

Veröffentlicht am 04.08.2018

Tolles Buch mit Tiefgang

Rich
0 0

Ich bin ein bekennender Fan der Autorin und liebe ihre Art zu schreiben. Sie hat eine wunderbare Art, ihre Figuren zum Leben zu erwecken und mit vielen Eigenschaften zu einer echten Person zu machen. Ich ...

Ich bin ein bekennender Fan der Autorin und liebe ihre Art zu schreiben. Sie hat eine wunderbare Art, ihre Figuren zum Leben zu erwecken und mit vielen Eigenschaften zu einer echten Person zu machen. Ich gebe nur deshalb nicht volle fünf Sterne, weil ich mit Rich nicht so richtig warm geworden bin. Er ist ein guter Typ, der sich allerdings sehr lange wie ein trotziges Kind verhält und nur auf seinen Vorteil bedacht ist, ohne sich bewusst zu sein, das man für seinen Erfolg arbeiten muss .Als er Jazemine kennenlernt, ist diese von seiner schrecklichen Art angewidert und ich konnte sie verstehen. Doch schon bald erkennt er seinen Fehler und versucht sie für sich zu gewinnen. Jazemine ist seit ein paar Jahren mit jemanden zusammen, der es sich zum Beruf gemacht hat, interne Informationen aus anderen Firmen zu besorgen, um selber das große Geld zu machen. Und er hat Jazemine dafür instrumentalisiert. Sie denkt immer noch, es ist Liebe und ahnt nicht, wie falsch sie damit liegt. Ihr Schicksal und was sich im Buch noch ereignet, hat mich tief bewegt und nachdenklich werden lassen. Als Rich und sie sich näher kommen, ist es wunderschön mitzuerleben und die beiden passen hervorragend zusammen. Doch sie hat ein Geheimnis, das alles zerstören kann und da wäre immer noch ihr Ex-Freund.

Mir hat es sehr gut gefallen, vor allem weil Rich dann doch noch die Kurve bekommt und so toll reagiert, als er hinter alle Geheimnisse kommt. Für mich eine tolle Liebesgeschichte, mit guten Protagonisten und sehr viel Lesespaß.

Veröffentlicht am 04.08.2018

Leider nicht so gut wie die Vorgänger

Dating you, hating you - Hoffnungslos verliebt
0 0

Ich mag die Bücher von den beiden Autorinnen sehr, doch dieses Mal ist es her ein blasser Abklatsch, obwohl die Story so viel Potenzial hat, um wirklich gut zu sein. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker ...

Ich mag die Bücher von den beiden Autorinnen sehr, doch dieses Mal ist es her ein blasser Abklatsch, obwohl die Story so viel Potenzial hat, um wirklich gut zu sein. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig, mit viel Witz und Eigenironie. Doch die Charaktere bleiben blass, das Miteinander ist zu wenig, trotz der Streiche, die sie sich spielen, und die Gefühle bleiben auf der Strecke.
Evie und Carter sind vorsichtig, was Beziehungen angeht, doch verstehen sie sich auf den ersten Blick und wagen es, einen tollen Abend miteinander zu verbringen. Doch als sie kurze Zeit später erfahren, das sie beide um den gleichen Job bangen müssen, weil ihre Firmen sich zusammen getan haben, ist alles anders. Die beiden werden zu Menschen, die sie so nicht sein wollten. Und egal, wie witzig die Einfälle sind und wie sehr man auch lachen muss, bleibt kaum etwas von der Anziehungskraft der beiden übrig.
Leider zu viel Witz und zu wenig Emotionen für mich.

Veröffentlicht am 04.08.2018

Wahnsinnig gut und sehr amüsant

Idol – Gib mir die Welt
0 0

Also das nenne ich einen gelungenen Auftakt für eine neue Serie um Rockstars und ihren Manager. Der Schreibstil ist sehr toll geschrieben und so flüssig, das die Seiten nur so dahin fliegen.
Libby lebt ...

Also das nenne ich einen gelungenen Auftakt für eine neue Serie um Rockstars und ihren Manager. Der Schreibstil ist sehr toll geschrieben und so flüssig, das die Seiten nur so dahin fliegen.
Libby lebt zurückgezogen mitten im Nirgendwo und das nicht ohne Grund. Sie will ihre Ruhe und braucht Zeit für sich. Was sich als ziemlich schwierig darstellt, denn ein betrunkener Motoradfahrer liegt in ihrem Vorgarten. Killian kann mit der Gartenschlauchdusche nur wenig anfangen, wird aber wenigstens so nüchtern um zu erkennen, das er Libby interessant findet, egal wie gemein sie zu ihm ist. Und das beste daran ist, sie erkennt ihn nicht. Erkennt den großen Rockstar und gefeierter Frauenschwarm nicht, was er erfrischend findet. Killian ist seit einem Ereignis aus der Bahn geworfen, findet die Liebe zur Musik nicht mehr. Bis er Libby eines Tages singen hört. Die beiden scheinen füreinander gemacht, doch trennt sie doch so viel.
Es ist eine tolle Liebesgeschichte, über Mut, Sehnsucht, Leidenschaft und Freundschaft. Es hat mir sehr gefallen, wie locker die beiden miteinander umgehen, wie witzig teilweise die Dialoge zwischen den beiden sind und wie sehr sie mein Herz berührt haben.