Platzhalter für Profilbild

TJ28

aktives Lesejury-Mitglied
offline

TJ28 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit TJ28 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 24.11.2017

Leider nicht ganz mein Thema

Pretty
0 0

Evie, Willow und Krista sind Freundinnen, ziemlich unterschiedlich in ihren Lebensweisen und sehr gut beschrieben, unterhaltsam zu lesen.
Das Cover zeigt schon den modernen und witzigen Stil mit dem das ...

Evie, Willow und Krista sind Freundinnen, ziemlich unterschiedlich in ihren Lebensweisen und sehr gut beschrieben, unterhaltsam zu lesen.
Das Cover zeigt schon den modernen und witzigen Stil mit dem das Buch geschrieben wurde. Es liest sich flüssig und man kommt auch schnell in die Geschichte rein, doch fehlt mir bis zum Schluss ein bisschen der Bezug zu den Mädchen. Die Idee vom Zaubertrank ist definitiv gut, doch ist es mir nicht wirklich gelungen ein Gefühl dazu zu bekommen.

Veröffentlicht am 24.11.2017

Alle Taschentücher dieser Welt sind nicht genug

A Thousand Boy Kisses
0 0

Was soll ich sagen: Das Buch hat mich auf so viele Arten berührt, mich vor Rührung nicht mehr atmen lassen können und so viel weinen lassen, das es für eine lange Zeit keine Tränen mehr geben wird.
In ...

Was soll ich sagen: Das Buch hat mich auf so viele Arten berührt, mich vor Rührung nicht mehr atmen lassen können und so viel weinen lassen, das es für eine lange Zeit keine Tränen mehr geben wird.
In dem Moment, wo Poppy in Runes Leben tritt, ist es Liebe und Freundschaft auf den ersten Handschlag. Im Alter von fünf Jahren werden ihre Leben auf so wunderschöne Weise miteinander verbunden, das man wirklich nicht möchte, das dieses Buch so ein Ende nimmt. Es ist eine Liebesgeschichte ,die auch den kältesten Menschen erweichen lässt, denn die Liebe zum Leben, die Unendlichkeit der Gefühle füreinander ist so schön beschrieben.
Man lernt das Leben auf seine grausamste und zeitgleich schönste Weise kennen, überlegt ob man sein Leben wirklich nutzt und ob man den Menschen die man liebt, es auch spüren lässt.
Rune und Poppy für unendlich - eine Liebesgeschichte wie keine zweite!!

Veröffentlicht am 24.11.2017

Einfach nur schön

Wenn Liebe ein bisschen einfacher wäre ...
0 0

Dieses Buch wurde mir vom Verlag vorab gegeben und ich hab mich wie immer sehr gefreut, aber das hat keine Auswirkungen auf meine Rezension genommen, denn das Buch war wirklich toll und macht es mir sehr ...

Dieses Buch wurde mir vom Verlag vorab gegeben und ich hab mich wie immer sehr gefreut, aber das hat keine Auswirkungen auf meine Rezension genommen, denn das Buch war wirklich toll und macht es mir sehr leicht, eine gute Bewertung zu schreiben.
Isabella hat es nicht immer leicht und macht einen Job nicht aus Spaß sondern weil sie Geld verdienen muss. Sie versucht trotzdem das Leben zu genießen und gefällt mir sehr denn sie lässt sich nicht unterkriegen.
Ryan ist in jeder Hinsicht erfolgreich, muss sich um seine Zukunft eigentlich keine Gedanken machen denn es läuft alles in geregelten Bahnen. Das ändert sich doch ziemlich schnell, als Isabella in sein Leben tritt, denn obwohl sie davon überzeugt sind nicht in das Leben des anderen zu passen, knistert es schnell. Doch Ryan ist im Begriff seine langjährige Freundin zu heiraten und will man das alles aufgeben für etwas das so ungewiss ist?
Eine wunderschöne Geschichte über Gegensätze die sich anziehen, über Entscheidungen die das ganze Leben verändern und den Mut für die Liebe alles zu riskieren.

Veröffentlicht am 24.11.2017

Wenn Träume alles sind was bleibt

Träume, die ich uns stehle
0 0

Ich fange mit dem Cover an denn es ist so lebensbejahend und wunderschön gestaltet das man es einfach lesen möchte.
Da ich das erste Buch von der Autorin schon geradezu verschlungen habe ist es mir mit ...

Ich fange mit dem Cover an denn es ist so lebensbejahend und wunderschön gestaltet das man es einfach lesen möchte.
Da ich das erste Buch von der Autorin schon geradezu verschlungen habe ist es mir mit diesem Buch genauso ergangen.
Lara ist quasi ein weißes Blatt Papier, denn nach einem Unfall weiß sie nicht mehr wer sie ist und woher sie kommt. Das ganze Thema wird sehr gut beschrieben und man spürt förmlich die Ängste, nicht zu wissen was einen ausmacht. Und so kommt es das Lara einfach drauf los redet, sich Geschichten ausdenkt, was wäre wenn und so eines Tages auf Thomas trifft, dem sie alles erzählen kann, der ihr zuhört und sie nicht für eine merkwürdige Person hält. Doch Thomas wird ihr nicht antworten, nicht mit ihr nach Lösungen suchen denn er liegt im Koma.
So entscheidet sich Lara dafür ihm eine Geschichte über sie beide zu erzählen, wie es sein würde und was wäre wenn.
Man wünscht sich fast, diese geschichte wäre richtig denn Lara ist ein toller Mensch und man will nur ihr Bestes. Und ich finde die Idee sehr schön, das Thomas sie trotz seines Zustands irgendwie wahr nimmt.
Aber was passiert, wenn die Geschichte der beiden eine gänzlich andere ist und entscheidende Rolle in der Genesung der beiden steckt?
Mir hat es wahnsinnig gut gefallen wie die Themen behandelt wurden und wieviel Liebe in den beiden Charakteren steckt . Ein tolles Buch über die Suche nach sich selbst und das finden einer neuen Person.

Veröffentlicht am 24.11.2017

Eine tolle Geschichte

Mit allem, was ich habe
0 0

Da ich die anderen Bücher der Autorin schon kenne und immer sehr schön geschrieben fand, bin ich auch dieses mal nicht enttäuscht wurden.
Die Geschichte ist aus der Sicht von Cami und Jake geschrieben, ...

Da ich die anderen Bücher der Autorin schon kenne und immer sehr schön geschrieben fand, bin ich auch dieses mal nicht enttäuscht wurden.
Die Geschichte ist aus der Sicht von Cami und Jake geschrieben, was mir immer sehr gefällt denn man bekommt einen tollen Eindruck und das Gefühl für die beiden.
Cami ist eine selbstbewusste junge erfolgreiche Frau, die durch ihre Vergangenheit aber schnell abgestempelt wird , verwöhnt und ein Partygirl zu sein. Doch der erste Eindruck kann auch täuschen, und das beweist sie sehr gut und auch das nicht immer alles so ist, wie es nach außen hin scheint.
Jake ist Personenschützer, einer der Besten und bekommt den Auftrag von einem einflussreichen und skrupellosen Mann, seine Tochter zu beschützen, die bedroht wird.
Und so kommt es, das Cami und Jake aufeinander treffen, und beide haut es um. Sie ist gleichzeitig angetan von ihrem Bodyguard, andererseits ist sie kein Fan von ständiger Überwachung. Jake ist hin und weg von Cami und es knistert fast sofort bei der ersten Berührung.
Doch so unterschiedlich wie die beiden sind, kann das knistern zu mehr werden und wieviel ist man bereit dafür zu opfern?
Mir hat es sehr gut gefallen, denn die Gefühle werden toll beschrieben, die Vergangenheiten der beiden werden gezeigt und es ist bis zum Ende eine schlüssige und gefühlvolle Liebesgeschichte