Cover-Bild Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe
(2)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Hörbuch Hamburg
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 15.11.2018
  • ISBN: 9783844919554
Nicole Alfa

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe

Edith Stehfest (Sprecher), Jeremias Koschorz (Sprecher)

Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann… 

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.08.2020

Wunderbarer Auftakt

0

Das Cover ist einfach traumhaft schön und lädt direkt ein in der Geschichte zu versinken.

Ich habe das Hörbuch zu Prinzessin der Elfen gehört.
Die Sprecherin hat eine wunderbare Sprechweise und ich war ...

Das Cover ist einfach traumhaft schön und lädt direkt ein in der Geschichte zu versinken.

Ich habe das Hörbuch zu Prinzessin der Elfen gehört.
Die Sprecherin hat eine wunderbare Sprechweise und ich war sofort gefangen in den Geschehnissen.
Allein der Prolog hat mich einfach begeistert.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig toll, locker flockig leicht zu lesen, man fliegt förmlich durch die Geschichte.
Die Umgebung wurde mit viel Liebe und Detail beschrieben, sodass man es sich bildlich vorstellen konnte.
Ich war versunken in der magischen, fremden Welt.

Wir begleiten Lucy, die viele Jahre in unwissend und behütet aufwächst, bis sie angegriffen wird.
Lucy ist die verlorene Prinzessin der Elfen.
Ich mochte Lucy auf Anhieb und konnte ihre Gedanken und Gefühlen sehr gut nachvollziehen.
Lucy ist eine offene, liebenswerte und kämpferische Protagonistin, sie lässt sich nichts gefallen und bekämpft ihre Ängste.
Auch lässt sie sich von den Vorurteilen und Regeln nicht einlullen, sie bildet sich ihre eigene Meinung.

Die Geschichte spielt größtenteils in der magischen Schule auf Phoenix.
Ich liebe die magische Welt und die ganzen Wesen.
Elben, Elfen, Kobolde, Drachen, das Buch hat alles was das Fantasyherz begehrt.


Zudem zeigt die Autorin ein sehr wichtiges Thema auf: Rassismus.
Der Hass zwischen den Völkern war durch die Seiten zu spüren, ohne nennenswerten Grund verachten sich Generationen an Völkern.
Und dazwischen stehen Lucy und Daan, die Prinzessin der Elfen und der Prinz der Kobolde.

Ach, ein wenig von Romeo und Julia hat deren zarte Liebesgeschichte schon.
Die Annäherungen und Emotionen werden so authentisch und schön geschrieben, das ich absolut mitgefiebert habe.
Außerdem finde ich es super das die Autorin ein neues Bild von Kobolden, Elben und Elfen schafft.
Bei Kobolden denkt man ja eher an kleine, dicklichere, trollähnliche Wesen, doch hier ist es ganz anders.
Zudem fand ich die Beschreibung der Völker und Charaktere einfach großartig.
Ich könnte noch viel länger in der Welt verweilen.

Ich bin so unheimlich gespannt wie es weitergeht.
Band 1 endet auch wirklich fies.

Eine wundervolle, fesselnde Romantasygeschichte in einer magischen Welt mit vielseitigen Wesen und einer atemraubenden Liebesgeschichte.

Ich brauche mehr davon!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2019

Kopfkino garantiert (4,5)

0

Der Einstieg in die Geschichte und und das kennenlernen der jeweiligen Protagonisten ist mir sehr leicht gelungen. Auch die einzelnen Völker wie die Schatten-/Elfen, Schatten-/Kobolde mit ihren jeweiligen ...

Der Einstieg in die Geschichte und und das kennenlernen der jeweiligen Protagonisten ist mir sehr leicht gelungen. Auch die einzelnen Völker wie die Schatten-/Elfen, Schatten-/Kobolde mit ihren jeweiligen Eigenarten hat die Autorin mir als Leser oder besser gesagt war es ja in diesem Fall ein Hörbuch gut vermitteln können (zu den Sprechern komme ich gleich noch).
Die beiden Hauptprotagonisten in “Die Prinzessin der Elfen” sind einmal die 16- jährige Lucy, welche sich immer für ein “normales” Teenie-Mädchen hielt und dann ist da noch Daan, welcher der Prinz und zukünftige König der Kobolde ist und der selbst am eigenen Leib schon des öfteren unter seinem grauenvollen, gewalttätigem Vater litt. Hier zeigt die Autorin einmal mehr ihr Geschick im Umgang mit den Worten in dem sie gerade auf die Misshandlungen und ihren Auswirkungen fast schon Bildhaft eingeht und dem beschreibt. Gerade bei so einem sehr sensiblen Thema schafft die Autorin dies in die Geschichte perfekt zu integrieren.

In dieser Geschichte sind die Kobolde und Elfen (natürlich) verfeindet und eine Freundschaft scheint unmöglich für die beiden, geschweige denn eine Beziehung.
Nicole Alfa zeigt mit ihrem Buch und ihrer Geschichte, dass man auch gegen tief verwurzelte Meinungen etwas tun kann. Egal ob die Völker derer verfeindet sind oder nicht, es ist Wert für seine Meinung einzustehen und für Freundschaft und Liebe zu kämpfen.

Die Welt Phoenix und alles um die Geschichte von Kobold- Prinz Daan und Feen-Prinzessin Lucy bzw Lucyanna und ihren Freunden, Feinden und... konnte mich in seinen Bann ziehen und fesseln.
Wenn es mir möglich gewesen wäre hätte ich am liebsten das Hörbuch am Stück durchgehört und mit Band 2 weiter gemacht.
Ich bin schon so gespannt auf die Fortsetzung und darauf, wie es mit Lucy und Daan noch weiter geht und was noch so alles passieren wird. Oder ob es doch auf einen Krieg hinausläuft.



Das Cover:
Das Cover ist wie ich finde sehr ansprechend und Geschmackvoll gestaltet. Durch dieses ist mir letztendlich auch die Geschichte ins Auge gefallen. Mit einem Jugendlichen und romantischen Flair zeigt es uns die beiden Hauptprotagonisten Daan und Lucy bzw. Lucyanna.


Hörbuch gelesen von:
Edith Stehfest, Jeremias Koschor

Sowohl Edith Stehfest als auch Jeremias Koschor sind mir beide als Hörbuch- Sprecher gut bekannt und ich habe auch schon das eine oder andere Hörbuch mit ihnen gehört. Durch die Professionalität der beiden Sprecher und mit ihren angenehmen Stimmen macht einem das zuhören richtig Spaß. Mir bleibt also nur noch eins dazu zu sagen - "gut ausgewählt".


Fazit:
Leicht, locker und flüssig geschrieben entführt uns die Autorin Nicole Alfa in eine Welt aus Schatten-/ Elfen, Schatten-/ Kobolde und in der Freundschaft und Liebe vielleicht doch noch stärker ist und etwas bewegen kann.

Alles in allem hat mir der Auftakt richtig gut gefallen und möchte am liebsten gleich weiter hören (oder lesen).
Von mir bekommt das gesamt Paket um Daan und Lucy für ihren gelungenen ersten Auftritt ganze 4,5 von 5 Bücher.



Kauf- und Leseempfehlung✒
Ja, Kopfkino garantiert