Platzhalter für Profilbild

12ayliensbuecherwelt07

Lesejury Profi
offline

12ayliensbuecherwelt07 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit 12ayliensbuecherwelt07 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.07.2021

Rezension zu „Blake Band 2“ von Jack Heath

Blake - Der Geschmack des Todes
0

•Rezension•
Blake - Der Geschmack des Todes: Thriller (Timothy-Blake-Serie, Band 2) von Jack Heath


Handlung:

Einst half Timothy Blake dem FBI dabei, Verbrechen aufzuklären. Nicht so sehr um der Gerechtigkeit ...

•Rezension•
Blake - Der Geschmack des Todes: Thriller (Timothy-Blake-Serie, Band 2) von Jack Heath


Handlung:

Einst half Timothy Blake dem FBI dabei, Verbrechen aufzuklären. Nicht so sehr um der Gerechtigkeit willen, sondern weil er gerne Rätsel löst. Und weil das Arrangement es ihm ermöglichte, einen Gewissen Appetit zu stillen: Der eine oder andere Verbrecher verschwand ganz einfach …

Inzwischen hat Blake bei Charlie Warner angeheuert, einer Größe des lokalen Untergrunds. Für sie kümmert sich Blake um die Entsorgung der anfallenden Leichen – natürlich auf seine Weise. Als das FBI erneut um seine Hilfe in dem Fall eines vermissten Professors bittet, kann Blake beim besten Willen nicht Nein sagen. Denn der Professor ähnelt auf frappierende Weise dem Mann in seiner Gefriertruhe …

Meine Meinung:

Auch der zweite Band ging definitiv spannend weiter und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Viele Charaktere hat man ja bereits schon im ersten Band kennengelernt und man konnte nun auch viele Gedankengänge des Protagonisten verstehen und besser nachvollziehen. Auch wenn sich das Ende für mich etwas gezogen hat, hatte der Autor davor einige verstrickte und spannende Handlungsstränge aufgebaut. Für mich eine wirklich gelungene Fortsetzung.

4/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.07.2021

Rezension zu „Sinking Ships“ von Tami Fischer

Sinking Ships
0

•Rezension•
Sinking Ships: Roman (Fletcher University, Band 2) von Tami Fischer

Handlung:

Carla Santos hält nichts von der Liebe. Und schon gar nicht von unerträglich netten, attraktiven Jungs wie ...

•Rezension•
Sinking Ships: Roman (Fletcher University, Band 2) von Tami Fischer

Handlung:

Carla Santos hält nichts von der Liebe. Und schon gar nicht von unerträglich netten, attraktiven Jungs wie Mitchell, dem Bruder ihrer besten Freundin und Kapitän des Schwimmteams.
Denn Carla braucht eine harte Schale, damit ihr das Leben nichts mehr anhaben kann. Damit sie es schafft, ihre beiden kleinen Brüder allein groß zu ziehen und nebenbei auch noch Job und Studium zu stemmen. Deshalb darf niemand wissen, dass sie panische Angst vor Wasser hat, seit sie als kleines Mädchen mit ansehen musste, wie ihre Mutter ertrunken ist. Niemand soll Carla schwach sehen.
Doch als Carla bei einer Party in den Pool stürzt, ist es ausgerechnet Mitchell, der sie in letzter Sekunde vor dem Ertrinken rettet. Gegen ihren Willen lässt Mitchell Carlas Mauern bröckeln, aber bevor sie ihm ihre Gefühle gestehen kann, schlägt das Leben noch einmal mit aller Härte zu. Carla muss sich endlich ihrer größten Angst stellen, wenn sie Mitchell für sich gewinnen will.

Meine Meinung:

Auch wenn ich vom ersten Band leider nicht kann so überzeugt war, habe ich mich sehr auf den Buddyread mit @ gefreut. Der Schreibstil war wie schon davor sehr angenehm zu lesen und ich bin schnell durch die Seiten geflogen. Die Protagonistin mochte ich auch schon zu Beginn unglaublich gerne und auch mit ihrer humorvollen Art konnte sie mich begeistern. Der zweite Band war um einiges spannender, denn für mich war diesmal eine richtige Handlung vorhanden und es wirkte nicht zu klischeehaft. Es gab kaum langatmige Kapitel und ich habe die Geschichte der beiden sehr genossen. Leider hat das Ende des Buches für mich wieder einiges kaputt gemacht. Für mich war es zu abrupt bzw. schnell abgehandelt. Auch bei einer Szene konnte ich nur den Kopf schütteln, als Mitch sie erstmals nach 300 Seiten gefragt hat, was sie denn eigentlich studiert. Das machte ihn für mich etwas unsympathisch und die Liebesgeschichte der beiden verlor dadurch etwas an Authentizität und Ernsthaftigkeit. Trotzdem konnte mich dieser Band stärker überzeugen als die erste Geschichte.

3,5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2021

Rezension zu „Magische Welt der Dinge“ von Alexandra Wagner

Magische Welt der Dinge - Antons geheime Reise mit Paul Pulli
0

•Rezension•
Magische Welt der Dinge - Antons geheime Reise mit Paul Pulli von
Alexandra Wagner

Handlung:

Der Grundschüler Anton fragt sich eines Abends, wo sein Lieblingspulli herkommt. Er ahnt nicht, ...

•Rezension•
Magische Welt der Dinge - Antons geheime Reise mit Paul Pulli von
Alexandra Wagner

Handlung:

Der Grundschüler Anton fragt sich eines Abends, wo sein Lieblingspulli herkommt. Er ahnt nicht, dass diese unscheinbare Frage sein Leben verändern wird. Denn der Superheld auf seinem Pulli erwacht zum Leben. Und der nimmt ihn mit auf eine unglaubliche Reise um die Welt zu den Orten und Stationen, die er während seiner Herstellung und Lieferung durchlaufen hat – vom Warenlagen beim Versandhändler bis zum Baumwollfeld.


Meine Meinung:

Diese Geschichte war total schön aufgemacht. Die Illustrationen waren klasse gestaltet und auch der Schreibstil war angenehm zu lesen. Ich bin schnell durch die Seiten geflogen und habe das Buch nach einem Tag beendet.
Hier werden unglaublich wichtige Themen kindgerecht vermittelt aber auch ältere Menschen können dieses Buch sicher mit Begeisterung lesen. Auch ich habe ziemlich viel dazugelernt und fand es super, mit Anton auf eine spannende Reise zu gehen.
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar!☺️

5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2021

Rezension zu „Zeig mir das Meer“ von Alex Sanchez

Zeig mir das Meer
0

•Rezension•
Zeig mir das Meer: Eine Coming-out-Geschichte von Alex Sanchez

Handlung:

Jake Hyde lebt mit seiner Mutter in einer kleinen Stadt in der Wüste New Mexicos. Obwohl er nicht schwimmen kann, ...

•Rezension•
Zeig mir das Meer: Eine Coming-out-Geschichte von Alex Sanchez

Handlung:

Jake Hyde lebt mit seiner Mutter in einer kleinen Stadt in der Wüste New Mexicos. Obwohl er nicht schwimmen kann, ist seine große Sehnsucht das Meer, von dem er sich wie magisch angezogen fühlt. Und Jake hat noch eine andere Sehnsucht: Er fühlt sich immer stärker zu Kenny Liu hingezogen, einem Jungen aus dem Schwimmteam seiner Schule, der mit seiner Homosexualität ganz offen umgeht. Langsam aber sicher muss sich Jake eingestehen, dass er selbst schwul ist. Doch wie würden die Menschen um ihn herum darauf reagieren, zumal sich seine Mitschüler schon über den selbstbewussten Kenny wegen seiner Orientierung lustig machen? Wie würde seine Mutter damit umgehen, die sich sowieso zu viele Sorgen macht? Und was würde Maria sagen, Jakes beste Freundin, die sogar bereit ist, ihm an die Universität von Miami zu folgen, weit weg von ihrer geliebten Familie?

Meine Meinung:

Ich war sofort von den wunderschönen Illustrationen begeistert und habe das Buch innerhalb weniger Stunde durchgelesen. Der Autor spricht hier so so wichtige Themen an und setzt diese wunderbar um. Der Protagonist war mir sehr sympathisch und ich konnte viele seiner Gedankengänge nachvollziehen. Aber auch viele Nebencharaktere haben die Geschichte zu etwas besonderem gemacht. Das einzige was ich hier wirklich etwas bemängeln möchte ist der Preis des Buches. Natürlich nehmen farbige Seiten mehr Kosten in Anspruch, jedoch war mir die Seitenanzahl dafür zu gering.

4,5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2021

Die Tribute von Panem 2-Gefährliche Liebe von Suzanne Collins

Die Tribute von Panem 2
0

•Rezension•
Die Tribute von Panem 2- Gefährliche Liebe von
Suzanne Collins

Handlung:

Der zweite Band der Bestseller-Trilogie Nachdem sie die brutalen Hungerspiele gewonnen hat, kehrt Katniss in ihr ...

•Rezension•
Die Tribute von Panem 2- Gefährliche Liebe von
Suzanne Collins

Handlung:

Der zweite Band der Bestseller-Trilogie Nachdem sie die brutalen Hungerspiele gewonnen hat, kehrt Katniss in ihr Distrikt zurück und hofft auf eine friedliche Zukunft. Doch Gerüchte, dass sich Widerstand gegen das Kapitol regt, machen die Runde. Die Spur führt zu Katniss und Peeta, in denen immer mehr Menschen ein Symbol der Rebellion sehen. Wenn Katniss und Peeta die Welt nicht davon überzeugen können, ein glückliches Liebespaar zu sein, kann das schreckliche Konsequenzen haben. Katniss muss sich entscheiden - zwischen Freiheit und Sicherheit, zwischen Leben und Tod … Die Fortsetzung des Bestsellers „Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele." Der Kampf ums Überleben geht in eine neue Runde!

Meine Meinung:

Auch dieser Reread war wieder ein tolles Leseerlebnis. Ich bin super schnell in die Geschichte reingekommen und habe den tollen Schreibstil der Autorin genossen. Beide Protagonisten entwickeln sich im zweiten Band unglaublich weiter und werden mir noch sympathischer. Auch wenn es einige Seiten dauert, bis die Handlung an Fahrt aufnimmt, ist das Ende unfassbar spannend und detailreich ausgebaut. Auch wenn ich schon weiß wie es weitergeht, freue ich mich sehr auf Band 3.☺️

5/5⭐️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere