Profilbild von AnnKathrin04

AnnKathrin04

Lesejury Profi
offline

AnnKathrin04 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit AnnKathrin04 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2019

Viel Erotik, die besser hätte ausgebaut sein können.

For 100 Days - Täuschung
0

For 100 days- Täuschung von Lara Adrian

Darum geht es : Avery Ross steht kurz davor, obdachlos zu werden, bis sie durch einen Zufall auf eine junge Frau trifft, die für ihr Apartment einen Housesitter ...

For 100 days- Täuschung von Lara Adrian

Darum geht es : Avery Ross steht kurz davor, obdachlos zu werden, bis sie durch einen Zufall auf eine junge Frau trifft, die für ihr Apartment einen Housesitter sucht. Sie nimmt diese Gelegenheit an und trifft in ihrem neuen Wohngebäude den attraktiven und zugleich ziemlich arroganten Dominic, der es ihr vom ersten Blick angetan hat. Auch ihm scheint die Anziehungskraft zwischen beider Personen nicht entgangen zu sein und so kommt es zu einer ziemlichen heißen Affäre zwischen ihnen.
Allerdings werden Averys Gedanken immer wieder von ihrer Vergangenheit heimgesucht, die sie nicht mehr loslassen und die Nick niemals erfahren darf...

Zum Cover :
Das Cover ist für meinen Geschmack nichts Neues, passt aber super zum Genre und zu der Handlung. Die Person auf dem Cover zeigt eine junge Frau, die auf mich ziemlich schwerelos wirkt und Angst hat, zu viel von sich preis zu geben. Das passt sehr gut zu Avery, der Hauptperson in dieser Geschichte.
Auch die Stadt, die leicht durch den Schriftzug zu erkennen ist, finde ich toll, was den Luxus, um den es ebenfalls geht, ein wenig hervorhebt.

So hat es mir gefallen :
Ich bin mit dem Eindruck in das Buch gestartet, dass es eine romantische, erotische und dramatische Geschichte sein wird. Diese Aspekte wurden alle auch ganz gut erfüllt. Am meisten sticht hier definitiv die Erotik hervor, die jedoch für meinen Geschmack immer zu reibungslos und „perfekt“ verlief. Avery bekommt echt häufig einen Orgasmus, also besser gesagt, jedes Mal, wenn sie Sex haben, und das ist echt oft. Mir ist bewusst, dass in Büchern selten die Realität beinhaltet wird und es oft einfach Wunschgedanken sind, die aufgeschrieben werden, aber in diesem Buch war es wirklich zu viel. Ich hatte oft das Gefühl, dass der Autorin in den erotischen Szenen Ideen gefehlt haben. Diese Stellen liefen fast immer nach einem ähnlichen Schema ab, ich wusste immer genau, was als nächstes passiert und das sollte eigentlich nicht sein. Somit war bei diesen Stellen schnell die Luft raus und das war bei mehr als der Hälfte leider so.
Der Rest, also die romantische Geschichte dahinter war für mich nicht ganz erkennbar, ich kann am Ende nicht sagen, ob die beiden nun ein Paar sind oder nicht. Vielleicht soll aber gerade das auch die Spannung für die nächsten Bände verursachen. Die letzten Seiten waren richtig spannend und haben genau dann geendet, wo es wirklich perfekt war. Somit ist der Leser gezwungen direkt weiter zu lesen. Das hat die Autorin super gemacht! Was ich ebenfalls sehr positiv finde, ist, dass es in dieser Geschichte nicht dieses typische Hin und Her zwischen den Charakteren gibt. Dieses typische Liebe oder Hass Spiel. Hier reden endlich mal die Charaktere miteinander!!! Das ist mir ziemlich neu in diesem Genre und das hat mich überrascht.

Mein Fazit und meine Sternvergabe:
3 Sterne ⭐️
Die Erotik hätte individueller gestaltet werden können. Die romantische Geschichte stand im Hintergrund, was ich nicht schlecht finde, sie hätte aber klarer definiert werden können. ( Sind sie nun ein Paar oder nicht? )
Die Spannung, besonders am Ende, hat es rausgehauen und dafür gesorgt, dass ich den 2. Band mit Freude lesen werde!