Platzhalter für Profilbild

Aquarius15

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Aquarius15 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Aquarius15 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.05.2018

Spannendes Fantasy-Debüt

Fire & Frost, Band 1: Vom Eis berührt
1

In einer Welt voll Eis muss eine der letzten Firebloods, Ruby, ums nackte Überleben kämpfen. Hilfe bekommt sie ausgerechnet von dem Frostblood-Krieger Arcus. Trotz aller Vorurteile entflammt ihre Liebe ...

In einer Welt voll Eis muss eine der letzten Firebloods, Ruby, ums nackte Überleben kämpfen. Hilfe bekommt sie ausgerechnet von dem Frostblood-Krieger Arcus. Trotz aller Vorurteile entflammt ihre Liebe zueinander. Doch sie werden verraten und ihre Wege trennen sich. Werden sie sich jemals wieder sehen und miteinander glücklich werden?

Das Cover ist wunderschön, es vereint die Gegensätze Feuer und Frost miteinander.
Der Schreibstil ist flüssig mit humorvollen Stellen.

Die Charaktere sind sehr überzeugend gestaltet und sympathisch. Die Geschichte hat keinerlei Längen, sondern ist an einem Stück spannend. Außerdem fand ich die Feindseligkeit zwischen den Fire- bzw. Frostbloods sehr authentisch.

Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon auf den nächsten Teil! 5 Sterne!

Veröffentlicht am 04.05.2018

Spritziger Berliner Krimi

Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße
1

Der Kriminalkommissar Holger Brinks versucht auf diskrete Weise, die verschwundene Victoria Sommer, die ein Smoothie-Start-Up mitleitet, wieder zu finden. Währenddessen wird sein Bruder Charlie Brinks ...

Der Kriminalkommissar Holger Brinks versucht auf diskrete Weise, die verschwundene Victoria Sommer, die ein Smoothie-Start-Up mitleitet, wieder zu finden. Währenddessen wird sein Bruder Charlie Brinks als Privatdetektiv angeheuert. Nach und nach erkennen die Brüder, dass ihre Fälle zusammenhängen. Dabei werden die Ermittlungen beschwert, denn Charlies und Holgers Mutter kommt zu Besuch und hat noch eine Überaschung parat.

Der Schreibstil ist einfach gehalten, dadurch sind die Seiten beim Lesen nur an einem vorbei geflogen. Immer wieder brachte das Buch einen zum Lachen, da der Krimi viel Humor besitzt.
Das Cover finde ich gut gelungen, da die Pastelltöne vom Sonnenuntergang etwas Friedliches haben und die aufgedruckte hervorstehende Schrift sich lustig unter den Fingern anfühlt.

Ich finde, der Krimi ist spannend und witzig geschrieben. Man kann sich gut in die Personen hineinversetzen und bekommt mit, wie unterschiedlich die Brüder sind, was mit einer Menge Humor unterstrichen wird.
Leider finde ich es gegen Schluss etwas berechnend und deshalb gibt es von mir nur 4 Sterne.

Veröffentlicht am 06.04.2019

Mensch und Maschine vereint

Die Reinsten
0

Im Jahre 2191 wird der Planet Erde durch eine KI namens Askit gesteuert, denn der Planet wurde vor 150 Jahren von den Mensch fast zerstört. Einige Menschen haben die Katastrophen überlebt, dank Askit. ...

Im Jahre 2191 wird der Planet Erde durch eine KI namens Askit gesteuert, denn der Planet wurde vor 150 Jahren von den Mensch fast zerstört. Einige Menschen haben die Katastrophen überlebt, dank Askit. Nun versuchen die Menschen mit Askit zusammen die Erde wieder zu stabilisieren. Einige von ihnen haben eine direkte Verbindung zu Askit, durch ein Hirnimplantat. Die Fähigsten nennt man "die Reinsten". Eine Anwärterin für die Reinste ist Eve Legrand. Doch kurz vor ihrer Abschlussprüfung werden sie und ihre Freunde von dem sicheren Ort Paradise verbannt. Sie werden von Kampfrobotern zu den Kolonisten gejagt. Doch die Kolonisten sind nicht gut auf die "Degradierte" zu sprechen, da die Menschen aus den sicheren Metropolen wie Paradise, die Kolonisten von oben herab behandeln. Doch Eve möchte Antworten, warum sie und so viele Menschen aus den Metropolen degradiert worden sind. Die Kolonisten willigen ein, ihnen Unterschlupf zu gewähren. Während der Zeit, die Eve und ihre Freunde bei den Kolonisten verbringen, erfahren sie immer mehr über die Vergangenheit der Menschheit und was wirklich vor 150 Jahren mit dem Planeten geschehen ist. Dies bewirkt, dass Eve Askit langsam infrage stellt und welche Auswirkungen Askit's Handeln auf die Menschheit hat. Wird Askit die Menschheit auslöschen um den Planeten zu retten?
Ich finde das Cover ist gut gelungen, denn es zeigt ein weibliches Gesicht, dass gerade gescannt wird und das wirkt sehr futuristisch.
Die Protagonisten sind sehr gut gelungen, da sie sehr authentisch wirken und man sich ihre Situation gut vorstellen kann. Ich finde das Buch sehr spannend geschrieben, da man nicht nur Eve's Handlungen sieht, sondern auch verschiedene Einblicke von anderen Personen mitbekommt. Es regt auch sehr zum Nachdenken an.
Ich finde das Buch sehr gelungen und ich bin gespannt wie es mit Eve weiter gehen mag, denn ich hoffe auf eine Fortsetzung.

Veröffentlicht am 06.04.2019

verfeindete Zwillinge

Zara und Zoë - Rache in Marseille
0

Zara und Zoe sind Zwillinge, doch sie können sich auf den Tod nicht ausstehen. Zara hat eine Familie, wohnt in Berlin und arbeitet für Europol. Zoe hingegen ist ein Mitglied der Mafia und eine skrupellose ...

Zara und Zoe sind Zwillinge, doch sie können sich auf den Tod nicht ausstehen. Zara hat eine Familie, wohnt in Berlin und arbeitet für Europol. Zoe hingegen ist ein Mitglied der Mafia und eine skrupellose Mörderin. Doch nach einem bestialischen Mord an einem jungen Mädchen, bleibt Zara keine andere Wahl, als ihre Schwester zu kontaktieren. Doch Zoe würde ihre Zwillingsschwester am liebsten umbringen. Nach einem heftigen Kampf zwischen den Schwestern willigt Zoe ein, ihrer Schwester Zara bei dem Mordfall zu helfen, denn Zara hat eine schlimme Vorahnung und ihre Vorahnungen bewahrheiten sich immer.

Das Cover ist sehr schön gestaltet, denn es zeigt eine Stadt, vermutlich Marseille im Abendrot. Die Farben wirken sehr warm und angenehm.

Der Thriller ist sehr spannend und unterhaltsam, denn er zeigt die verschiedenen Blickwinkel von Zara und Zoe, aber auch manchmal von Zara's Partner Erik Isaakson und anderen Protagonisten. Paar mal wurde auch ein Zeitungsartikel oder Telefongespräche gezeigt, dies hat mir sehr gut gefallen, denn dadurch war man mitten im Geschehen. Ich finde es auch sehr toll, dass man etwas über Zara's und Zoe's Vergangenheit erfährt, so hat man einen Einblick bekommen, warum sich die Schwester nicht ausstehen können.
Ich finde der Thriller ist richtig gut gelungen und ich freue mich, wenn ein weiterer Teil von Zara & Zoe erscheinen würde.

Veröffentlicht am 03.03.2019

Unglaublich lecker

Ofirs Küche
0

Die Bilder in diesem Kochbuch sind so farbenfroh und verlockend. Wenn man ein Bild sieht bekommt man sofort Appetit.

Ich finde die Einleitung zu dem Kochbuch ist gut gelungen, da der Autor ausführlich ...

Die Bilder in diesem Kochbuch sind so farbenfroh und verlockend. Wenn man ein Bild sieht bekommt man sofort Appetit.

Ich finde die Einleitung zu dem Kochbuch ist gut gelungen, da der Autor ausführlich über sich erzählt und wie er zum Kochen gekommen ist. Für mich war es auch eine große Hilfe, dass der Autor die einzelne Gewürze und typischen Beilagen erklärt hat.
Ich finde es auch gut, dass bei jedem Rezept in der Ecke nochmal kurz und knackig steht was man zu tun hat. Man merkt sofort, dass der Autor in das Buch sehr viel Herzblut gesteckt hat.

Durch dieses Buch habe ich den Kreuzkümmel entdeckt, mein neues Lieblingsgewürz.
Dieses Kochbuch ist sehr empfehlenswert, denn es enthält viele leckere Rezepte und sie sind super einfach zum Nachkochen.