Platzhalter für Profilbild

Baacha

Lesejury-Mitglied
offline

Baacha ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Baacha über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.07.2018

Mitreißend und gefühlvoll

Eine unbeugsame Braut
0 0

Eine unbeugsame Braut

Inhalt:
Wie schon der Klapptext verdeutlicht, handelt die Geschichte rund um Illianas und Markus, die aufgrund von gewissen Umständen zusammenleben müssen.
Man wird als Leser ...

Eine unbeugsame Braut

Inhalt:
Wie schon der Klapptext verdeutlicht, handelt die Geschichte rund um Illianas und Markus, die aufgrund von gewissen Umständen zusammenleben müssen.
Man wird als Leser in das Mittelalter zurück versetzt und begleitet Illianas und Markus auf ihr Weg voller Intrigen, Gefahren und vorallem der großen Gefühle.
Die Spannung ist regelrecht von Anfang an bis zum Ende vorhanden. Weshalb man das Buch auch zwischendurch gar nicht mehr aus den Händen legen will.
Vorallem unerwartete Wendungen in der Geschichte lassen den Leser sprachlos und fasziniert zurück. Außerdem erwischt man sich selbst dabei, wie man versucht zu erraten, was wohl als nächstes passieren wird.

Figuren:
Die Figuren sind allesamt sehr realistisch dargestellt und vorallem sind alle auf ihre Art und Weise einzigartig, sodass man sich diese äußerst gut vorstellen kann.
Dies führt dazu, dass man sehr schnell eine Verbindung zu den meisten Charaktere aufbauen kann.
Positiv ist auch, dass die Charaktere nicht perfekt zu sein scheinen. Außer vielleicht der Protagonistin hatte jede Figur so seine Makel. Doch dies macht die Figuren nur noch greifbarer.
Am besten gefiel mir Illianas, die kurz gesagt nett, hilfsbereit und trotzdem eine sehr starke Persönlichkeit besitzt, die sie aus so manch schwieriger Lage gerettet hat, bei der andere wahrscheinlich zusammengebrochen wären.
Vorallem war die Entwicklung, die Illianas in dem Buch durchmacht, bemerkenswert und toll mitanzusehen.
Doch nicht alle Figuren sind wie Illianas durchgehend sympathisch.
Erwähnenswert ist in diesem Sinne Markus. Denn obwohl er der Protagonist ist, gab es genug Situationen, in welchen man ihn am liebsten zur Vernunft gerüttelt hätte.
Doch dies ist keineswegs negativ gemeint. Denn diese Art passte zu ihm und der Geschichte und hat die Geschichte noch ein bisschen interessanter gemacht, da man gar nicht wusste wie er wohl als nächstes reagieren wird.

Schreibstil:
Der Schreibstil war äußerst angenehm und flüssig, sodass man schnell in die Geschichte rein kam. Man merkt gar nicht wie die Seiten so verfliegen.
Dank des Schreibstils konnte man sich gut in die Welt von Illianas und Markus hineinversetzen und fühlte sich mittendrin.

Fazit:
Zusammenfassend ist diese Geschichte wirklich lesenswert. Das Mittelalter spielt keine so große Rolle wie man es bei einem historischen Roman erwarten würde.
Doch wen das nicht stört, kann sich an tollen Figuren und einer spannenden Geschichte erfreuen.