Profilbild von Betty1337

Betty1337

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Betty1337 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Betty1337 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.05.2021

Eine kleine Erinnerung

#Lockdownlyrik
0

Es ist eine tolle Reflektion der derzeitigen Umstände.
Eine Erinnerung für Später. Da kann man das den Kindern sagen wie es war als die Schulen zu Hause waren und die Kinder zuhause blieben.
Das Buch ...

Es ist eine tolle Reflektion der derzeitigen Umstände.
Eine Erinnerung für Später. Da kann man das den Kindern sagen wie es war als die Schulen zu Hause waren und die Kinder zuhause blieben.
Das Buch beschreibt verschiedene Alters und Lebenstypen.
Manche sind sehr professionell andere eher schlicht und von "normalen" Menschen geschrieben.
Es ist für jeden was dabei.
Und es liest sich sehr schnell.

Möchtest du es dir vielleicht auch ein sichern? Ich habe gehört sie sind immer sehr schnell ausverkauft.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.04.2021

Manchmal ist Veränderung nicht schlecht

Nachklang der Hoffnung
0

Eine Geschichte voller Freude und Musik, doch auch voller Tränen und Mobbing

Kia erzählt von Alenia, die in ihrer Klasse gemobbt wird, weil ihre Familie sehr Arm ist. In ihrer Freizeit spielt sie mit ...

Eine Geschichte voller Freude und Musik, doch auch voller Tränen und Mobbing

Kia erzählt von Alenia, die in ihrer Klasse gemobbt wird, weil ihre Familie sehr Arm ist. In ihrer Freizeit spielt sie mit Herz und Seele Trompete. Doch leider findet sie dazu nicht sehr viel Zeit. Da sie sich um ihre Familie kümmert. Um ihren einzigen Bruder, der im Koma liegt, um ihre Nichte deren Eltern sehr viel arbeiten, auch um ihre Schwestern, ihre Eltern und ihre Oma um die sich sich sorgt. Dabei vergisst sie, dass sie noch ein Kind ist. Das sie all diese Aufgaben nicht allein meistern muss. Denn bis jetzt ist sie bereit ihr Leben für andere Aufzuopfern. Wird sie es merken und wieder Kind werden?

Und von Marlon, den Sohn einer reichen Geschäftsfrau. Er geht auf ein Eliteinternat für Musik, die er gar nicht mehr hören will. Seine Mutter zwingt ihn so viel Klarinette zu spielen wie er kann. Dabei kann auch er nicht Kind sein. Sie nimmt ihm das Internet, den Fernseher. Freunde hat er keine. Doch  plötzlich hat er die Chance dazu zu gehören, jetzt hat er Freunde. Doch der Preis dafür ist hoch, er muss eine Mitschülerin schikanieren um zu den coolen zu gehören. Lohnt sich dieser Preis?  

Für mich, eines der besten Bücher die ich bis jetzt gelesen habe. 

Auch wenn die Geschichten so unterschiedlich sind, haben sie viele Gemeinsamkeiten. Die Kapitel werden abwechselnd aus Alenias und Marlons perspektive geschrieben. Und man merkt schnell, dass die einzelnen Kapitel immer eine ähnliche Aussage treffen. Man lernt viel über Mobbing. Über die Täter und die Opferrolle. Doch natürlich geht es auch um Musik, um die Leidenschaft diese auszuführen. Wie man merkt dass das Leben das man führt nicht zu einem passt. Was man machen kann um dies zu ändern. Welche waghalsigen Entscheidungen man treffen muss. Und das man auch manchmal nur darüber reden muss um auf eine Lösung zu kommen.

Das Ende hat mich zu Tränen gerührt. Und doch ist es offen. Denn dann ist Zeit selbst zu entscheiden, was machen will. Stillsitzen und aushalten oder sein Leben leben?
Auch die Gestaltung ist traumhaft. Kia hat die einzelnen Kapitel jeweils mit einer Klarinette für Marlon oder einer Trompete für Alenia gekennzeichnet. Auch auf dem Seiten ist eine Klarinette und eine Trompete gedruckt, die sich, je nach Ausrichtung zeigen.  

Wollt ihr erfahren was Marlon und Alenia aus ihrem Leben gemacht haben?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.04.2021

Ein sehr gelungener Thriller

Unlösbar
0

Jem Saylor entführt uns in das Land Bosnien, das nach dem Krieg nur noch einem verwüstenden Elend gleicht.

Elias wurde zu einer Risikobewertung nach Bosnien geschickt um dort die Lange der Finanzen zu ...

Jem Saylor entführt uns in das Land Bosnien, das nach dem Krieg nur noch einem verwüstenden Elend gleicht.

Elias wurde zu einer Risikobewertung nach Bosnien geschickt um dort die Lange der Finanzen zu begutachten. Doch sein Besuch ist unerwünscht, das wird ihm sehr klar Mitgeteilt als er am ersten Tag seiner Reise in die dortige Bank kommt. Er überlegt abzubrechen. Dann lernt Tamara kennen und gibt dem Land noch eine Chance. Schnell merkt Elias das er auf Schritt und Tritt verfolgt wird. Am zweiten Tag wird sein Ansprechpartner in der Bank tot aufgefunden. Jetzt kommt viel auf ihn zu. Die Ereignisse überschlagen sich. 

Er lernt das Land und seine Bewohner kennen, doch auch auch die dortige Mafia und die Auswirkungen des Krieges bekommt er hautnah zu spüren. 

Die Spannung steigt immer mehr an und wir nicht weniger. Man kommt kaum noch von den Seiten los. In so gut wie jedem Kapitel erfahren wir neues , doch immer so Bruchstückhaft das man bewegt ist weiterzulesen Man merkt dass er selbst schon einmal dort gewesen ist.  Dieser Autor versteht sein Handwerk und setzt es Meisterhaft um. 

Wahrlich ein sehr gelungener Thriller.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.04.2021

Unterstützung und Hilfe

Die ersten Bewerbungen für Schüler und Studierende
0

Mir hat das Buch sehr weitegeholfen und mir auch Sicherheit gegeben etwas zu wagen.

Tamara schreibt aus Erfahrung, das merkt man sofort. Es ist sehr gut zu lesen da man sich direkt angesprochen Fühlt ...

Mir hat das Buch sehr weitegeholfen und mir auch Sicherheit gegeben etwas zu wagen.

Tamara schreibt aus Erfahrung, das merkt man sofort. Es ist sehr gut zu lesen da man sich direkt angesprochen Fühlt und so gut hineinfindet. In den ersten 4 Kapiteln geht es um Grundlegende Informationen, die auf jede Art von Bewerbung zurückgreift. Auch geht es um Berufs/ Ausbildung Findung. Für jeden der noch nicht weiß was er mal machen oder in welcher Brache er arbeiten will.
In den danach folgenden Kapiteln geht es dann um spezielle Bereiche im Leben. Ja, es sind auch Sachen dabei die einen selbst nicht interessieren. Ich habe ein Kapitel komplett übersprungen, da ich noch kein Studium gemacht habe. Doch das hat auch seinen Sinn. Wenn ich eins mache und dann nicht weiß wies weitergehen soll, hole ich diesen Ratgeber einfach wieder raus und lese es mir durch. Für mich waren eher die Dinge nach der Schule interessant. Und da gibt es eine enorme Spannbreite an Möglichkeiten. Auch wenn in diesem Ratgeber nicht alle genannt werden können (es sind einfach zu viele und in jedem Bundesland unterschiedliche) So gibt er einen Überblick über die Möglichkeiten. Diese werden durch Statistiken aus den vergangenen Jahren unterstützt und helfen nach der suche das idealen Berufs. Auch das Thema Bewerbung kommt nicht zu kurz. Sie erzähl von den Unterlagen, die in der Schule meist zwar behandelt, hier aber ausführlicher besprochen werden. Bis zum Bewerbungsprozess von dem ich, so wie es in dem Buch steht in der Schule nichts gehört habe. Denn auch Firmen haben unterschiedliche Methoden ihre neuen Mitarbeiter zu finden. Vom Einstellungstest bis zum Assessment Center ist alles dabei. Auch wie man sich vorbereitet wird ausführlich erklärt. Man merkt schnell das Tamara viel aus ihren Erfahrungen erzählt. Und uns wertvolle Tipps mit auf den Weg gibt. Auch kann man sie bei Fragen kontaktieren, was ich sehr außergewöhnlich finde. Auch für Eltern die ihre Kinder unterstützen, wollen ist es ideal.

Mir hat es sehr weitergeholfen.

Ich glaube euch wird es genauso gehen. 

  • Cover
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 29.03.2021

Verzaubert

Rainbow Colors
0

Fayn ist eigentlich nur ein ganz normales Mädchen, bis ein gewisser Leroy in ihrer Schule auftaucht...

So beginnt eine zauberhafte Geschichte. Die mit der letzten Seite dieses Buches noch nicht zu Ende ...

Fayn ist eigentlich nur ein ganz normales Mädchen, bis ein gewisser Leroy in ihrer Schule auftaucht...

So beginnt eine zauberhafte Geschichte. Die mit der letzten Seite dieses Buches noch nicht zu Ende ist.

Fayn kann Leroy vom ersten Moment indem sie sich begegnet sind nicht leiden. Warum, weiß sie nicht.
Nachdem er in ihr Leben, das 16 Jahre sehr normal war, getreten ist, ist nicht mehr wie es war.
Plötzlich taucht in ihren Augen manchmal eine Regenbogenfarbene Sichel auf und um sie herum geschehen Dinge die so eigentlich nicht möglich sind.
Als sie dann von diesem gut Aussehenden Kerl namens Leroy entführt wird und in einer anderen Welt aufwacht, läuft alles außer Rand und Band.
Sie ist jetzt angeblich eine prophezeite Retterin und soll die Welt retten.
Sie erfährt dass sie in dem Land der Kaylbe ist.
Kaylbe sind Elfen die entweder das Element Wasser, Erde, Luft, Feuer oder Geist beherrschen.
Und sie ist die von den Göttern erwählte Retterin und zählt zu den wenigen Regenbodenkaylbe die alle Element beherrschen.
Sie erfährt dass ein Halbelf namens Bathulo die Welt wie sie sie kennt vernichten und unter seine Herrschaft bringen will. Und nur sie ist dazu in der Lage ihn aufzuhalten.
Noch in der ersten Nacht bekommt Fayn Besuch von dem Halbelf, er hat ihre Geschwister in seiner Gewalt und fügt ihnen schreckliche Schmerzen zu.
Zusammen mit Leroys Bruder macht sich sich auf den Weg ihre Geschwister und beide Welten, die Welt der Elfen und die der Menschen zu retten, bevor Bathulo sie in Unheil stürzen kann.

Die Spannung hält sich bis in die letzten Minuten und man kommt kaum von dem Buch weg.
Für alle die PAN von Sandra Regnier gelesen haben, wird es viel wiedererkennen geben.
Den der Anfang der Geschichte ähnelt dem von PAN, und doch sind beide Geschichten für sich unabhängig.
Mich hat der Schreibstil der Autorin gefesselt und ich könnte nicht aufhören bis die Geschichte zu Ende war.
Für mich waren viele Sachen am Anfang sehr leicht zu erraten. Doch das Ende hat mich glatt umgehauen.
Auch waren manche Gedanken der Protagonistin für mich nicht nachvollziehbar oder sie kam erst viel Später zu Schlüssen die ich selber schon am Anfang gezogen hatte.
Trotz allem ist es ein gelungenes Debut für eine Reihe die hoffentlich noch viel zauberhaftes mit sich bringt.

Ich bin gespannt.

Doch ihr müsst erst erfahren wie es begonnen hat.

Seit ihr bereit in die Welt der Kaylbe einzutauchen?

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere