Profilbild von Booklove1989

Booklove1989

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Booklove1989 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Booklove1989 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.11.2019

Spannender Fitzek , kleine Stellen die mir nicht so gefallen haben

Das Geschenk
0

Ich selbst habe lange überlegt ob ich mir das Buch kaufen soll, einfach weil ich am liebsten New Adult und Liebesromane bevorzugt lese hin und wieder etwas Fantasy. Nachdem ich aber gute , positive Meinungen ...

Ich selbst habe lange überlegt ob ich mir das Buch kaufen soll, einfach weil ich am liebsten New Adult und Liebesromane bevorzugt lese hin und wieder etwas Fantasy. Nachdem ich aber gute , positive Meinungen dazu gelesen habe , konnte ich einfach nicht anders und habe mich ohne zu wissen auf was ich mich einlasse auf meinen ersten Fitzek eingelassen.

Auch das Cover hat mich angesprochen ich fande es passend und das rot auf den schwarz kommt super zur Geltung, ich habe das Buch in einer signierten Ausgabe online erworben. Desweiteren finde ich das Thema Analphabet sehr spannend und ich war sehr neugierig auf die Umsetzung auf die Thematik.

Ich muss gestehen es hat mir sehr gut gefallen, am Anfang hätte ich mir dringend eine Tiggerwarnung gewünscht , auch wenn es ein Psychothriller ist da es um Vergewaltigung und Folter geht.

Es werden nicht lange alle Charaktere beschrieben was ich sehr genossen habe was den Protagonisten aber keinesweges einen Schaden hinzugefügt hat. Im Gegenteil so war man relativ schnell in dem Geschehen integriert. Ich war total auf die Geschichte fixiert und habe versucht die verwicklungen zu entschlüsseln , mein kopf war voll mit Gedanken die ich versucht habe zu sotieren, immer wenn ich dachte jetzt steige ich langsam dahinter hat der Autor es geschafft wieder eine tolle Wendung hinzuzufügen. So dass das ganze wieder erneut anders verstrickt war. Es war am Ende eine Lösung mit der ich so niemals gerechnet habe. Bei einigen Stellen fand ich es ein wenig überzogen und zu theatralisch dargestellt was mich am Lesefluss aber nicht gehindert hat.

Es waren jede Menge Spannungsbögen eingebaut das fand ich super die haben die Kapitel interessant gestaltet, es waren sehr viele Cliffhänger enthalten und die Kapitel waren realtiv kurz gehalten, bis ich mich umgesehen habe war ich aufgrund des angenehmen Schreibstils sehr schnell (drei Stunden) mit den Buch durch.

Da ich nicht weiter Spoilern möchte werde ich es auch dabei belassen bis auf die vorhärigen Punkte hat mich nichts gestört und da ich es ja nicht mie anderen Fitzek Büchern vergleichen kann , habe ich mich dazu entschieden vier Sterne zu geben. Ich werde auf jeden fall weiterhin Fitzek Bücher lesen. Ggf auch die anderen Bücher die bereits erschienen sind.

Veröffentlicht am 20.11.2019

Herzzerreißend tiefgründige emotionale Liebesgeschichte

Als ob du mich liebst
0

Tu so - als ob du mich lieber die zwei Protagonisten vereinbaren Zuerst einen Deal

Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingefunden und ich konnte mich gut in Jasmin reinversetzten - ich mochte ...

Tu so - als ob du mich lieber die zwei Protagonisten vereinbaren Zuerst einen Deal

Ich habe mich sehr schnell in die Geschichte eingefunden und ich konnte mich gut in Jasmin reinversetzten - ich mochte Total das ,dass Buch aus der Ich Perspektive geschrieben ist - es bringt den Leser näher an die Protagonisten zumindest empfinde ich es so. Klar fand ich mega richtig cool , seine Art und weiße hat mich an Anfang sehr beeindruckt. Er wirkt sehr selbstsicher und auch scheint er zu wissen was er will. Ich mag seine Bodenständigkeit die er ausstrahlt und seine Art wie er zu ihr ist und mit ihr umgeht.

Die Hauptprotagonistin wirkt hingegen eher schüchtern und leicht verpeilt was sie aber irgendwie richtig süß macht auch sie ist mir rasant ans Herz gewachsen.

Ich habe so sehr mit ihr gelitten als sie nackt aus den Bad kam und auf einmal Kale in ihren Zimmer stand ☺️es war eine peinlich süße Situation. Es passt zu ihr das sie Postkarten sammelt. Ich musste zudem lachen als Kale mit den Kissen nach Jasmin wirft - die beiden passen einfach so gut zusammen auch wenn beide das bisher nicht sehen. Ich konnte mir seinen Blick und die Situation bildlich vorstellen.

Die Freundin unserer Hauptprotagonistin, mag ich auch sie is sehr Sympathisch - Louisa ich wäre auch total gerne mit ihr befreundet.

Ich liebe den Verlauf des Buches und auch das sich Kale so viel Mühe gibt er gibt einen ziemlich guten Bookboyfriend ab soviel steht fest.

Die erste Nacht der beiden wurde sehr schön und Emotional schön beschrieben - hat mir sehr gut gefallen. Die beiden ergänzen sich gut.

Die Mutter von Jass ist mit irgendwie unsympathisch - und ich muss unbedingt wissen was es mit den Brief den jass nicht öffnen mag auf dich hat - ich muss wissen wie es weiter geht - bisher war er sehr gut durch zu lesen und ich mag die Schreibweise von Michelle Schrenk sehr gerne. Er ist authentisch und sehr angenehm ich bin mega positiv überrascht.

Ich bin froh das die beiden langsam lernen das man miteinander reden sollte - das sie dir Missverständnisse aus der Welt schaffen - sie hätten gleich miteinander sprechen sollen . Unbedingt.

Nun ist auch raus was jass verheimlicht - die Arme so krank ist, Herzprobleme - diesen Teil hat die Autorin gut rüber gebracht und auch die Reaktion von Kale fand ich super — es passt sehr gut zu ihm. Zumindest ist ein Teil davon raus von dem was sie an Last mit sich herum trägt.
Ich war so erleichtert als Kale endlich zu seinen Gefühlen steht.

Ich finde Jass sollte den Mut aufbringen und kale einweihen - er hat es so sehr verdient. Der Brief den sie bekomm hat - er hat mich sehr bewegt und dir Geschichte rund um Lisa ist echt gut gelungen.

Jass haut also aus dem Krankenhaus ab und ist mutig und geht lieber mit kale weg. Ich habe die romantische Situation am See geliebt - allerdings finde ich es so verdammt falsch das sie ihn nicht endlich die Wahrheit sagt - er hätte es so verdient.
Immerhin war kale mal jetzt aufrichtig und hat ihr gesagt was Sache ist .

Sehr schade das erst was ganz schlimmes geschehen musste dass kale die Wahrheit erfährt ~> ich kann seine Wut, Enttäuschung, Trauer sehr verstehen - auch dass er nun leidet und ich leide so sehr mit ihn.

Louisa ist eine sehr gut Freundin und ich finde es toll das sie versucht jass die Augen zu öffnen und das sie ihre letzte Chance nutzen soll - ich finde auch das sich das kämpfen immer lohnt. Wir leben in einer - wegwerfgesellschaft und ich wünsche mir so sehr ein schönes Happy End für Kale und Jess.

Endlich hat sie ihn die Wahrheit gesagt was es mit der Liste auf sich hat - ich finde super das kale sich auf Jess einlässt und viele Dinge hinzugefügt hat - die auch nicht immer so schön sind - aber zu einer tollen Beziehung dazu gehören. Es bringt die beiden Protagonisten näher zusammen.

Gott sei Dank haben die beiden ein tolles Happy End bekommen - jass hat ein neues spenderherz und ich fand es super ,dass sie ihren Spender sehen / flüchtig kennen lernen durfte - auch toll das beide zusammen gezogen sind und sie das ganze gestärkt hat in ihrer Persönlichkeit , sie konnten gut zusammenwachsen mit ihren Stärken und Schwächen

Die Autorin hat eine Erkrankung auf das Papier gebracht dessen Thema auf der Welt mit Sicherheit sehr weit verbreitet ist - sie hat es gut rüber gebracht und ich habe das Buch sehr geliebt und sehr schnell gelesen. Jederzeit würde ich es weiterempfehlen es waren einfach Zauberhafte lesestunden.

Veröffentlicht am 16.11.2019

Guter Auftakt - mit Kritikpunkten

Postscript - Was ich dir noch sagen möchte
0

Unbezahlte Werbung Rezension 3/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️ Postscript- was ich dir noch sagen möchte 💌 , in den Buch geht es darum das Holly einen potcast aufnimmt zudem sie ihre Schwester motiviert ist - der Tod ...

Unbezahlte Werbung Rezension 3/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️ Postscript- was ich dir noch sagen möchte 💌 , in den Buch geht es darum das Holly einen potcast aufnimmt zudem sie ihre Schwester motiviert ist - der Tod ihres Mannes Gerry ist nun sieben Jahre her - ich habe Holly zuanfangs als starke Frau erlebt - dir einen Weg mit den Verlust gefunden hat-einen weg damit umzugehen - es ist eine traurige emotionale Erfahrung als fünf Menschen den ps ich liebe dich Buchclub gründen - der Holly emotional in eine Achterbahn wirft. Desweiteren soll sie Menschen helfen die Angehörigen auf den Verlust vorzubereiten durch Briefe oder Erinnerungen zb durch ein paar Quiz uvm. das Buch ist ganz gut geschrieben was mich gestört hat sind die ständig wieder kehrenden Gerry Rückblicke - die waren mir too much zb als die beiden damals in ihren Haus lebten das nun verkauft werden soll - dass Fass was mich dann zum Überlaufen brachte war das ein weiterer Brief von Gerry auftauchte mit den Worten p.s bis später - deswegen zwei Sterne Abzug. Das Buch ist gut geschrieben in Zusammenhang mit Trauer und Tod dies wurde tiefgründig behandelt und ausreichend tiefgründig dargestellt. Leider gab es immer wieder Passagen die sehr anstrengend und in Länge gezogen waren und sehr langatmig waren - erst wollte ich vier Sterne geben aber nachdem es sich dann noch so sehr hingezogen hat bin ich auf drei abgesunken—-Ich habe das Gefühl gehabt - viele Stellen nochmal zu lesen es wird zu viel wiederholt - es hat mich berührt zu anfangs aber sich in eine für mich nicht berührende Richtung entwickelt. Ich würde es empfehlen wenn man sich für den Tod und das trauern und fünf Schicksalsschläge interessiert - alles in einen hat mich das Buch 📖 zurück gelassen mit einem Folgeband der nicht hätte sein müssen.

Veröffentlicht am 16.11.2019

Guter Auftakt mit einigen Kritikpunkten

Postscript - Was ich dir noch sagen möchte
0

Unbezahlte Werbung Rezension 3/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️ Postscript- was ich dir noch sagen möchte 💌 , in den Buch geht es darum das Holly einen potcast aufnimmt zudem sie ihre Schwester motiviert ist - der Tod ...

Unbezahlte Werbung Rezension 3/5 Sterne ⭐️⭐️⭐️ Postscript- was ich dir noch sagen möchte 💌 , in den Buch geht es darum das Holly einen potcast aufnimmt zudem sie ihre Schwester motiviert ist - der Tod ihres Mannes Gerry ist nun sieben Jahre her - ich habe Holly zuanfangs als starke Frau erlebt - dir einen Weg mit den Verlust gefunden hat-einen weg damit umzugehen - es ist eine traurige emotionale Erfahrung als fünf Menschen den ps ich liebe dich Buchclub gründen - der Holly emotional in eine Achterbahn wirft. Desweiteren soll sie Menschen helfen die Angehörigen auf den Verlust vorzubereiten durch Briefe oder Erinnerungen zb durch ein paar Quiz uvm. das Buch ist ganz gut geschrieben was mich gestört hat sind die ständig wieder kehrenden Gerry Rückblicke - die waren mir too much zb als die beiden damals in ihren Haus lebten das nun verkauft werden soll - dass Fass was mich dann zum Überlaufen brachte war das ein weiterer Brief von Gerry auftauchte mit den Worten p.s bis später - deswegen zwei Sterne Abzug. Das Buch ist gut geschrieben in Zusammenhang mit Trauer und Tod dies wurde tiefgründig behandelt und ausreichend tiefgründig dargestellt. Leider gab es immer wieder Passagen die sehr anstrengend und in Länge gezogen waren und sehr langatmig waren - erst wollte ich vier Sterne geben aber nachdem es sich dann noch so sehr hingezogen hat bin ich auf drei abgesunken—-Ich habe das Gefühl gehabt - viele Stellen nochmal zu lesen es wird zu viel wiederholt - es hat mich berührt zu anfangs aber sich in eine für mich nicht berührende Richtung entwickelt. Ich würde es empfehlen wenn man sich für den Tod und das trauern und fünf Schicksalsschläge interessiert - alles in einen hat mich das Buch 📖 zurück gelassen mit einem Folgeband der nicht hätte sein müssen.

Veröffentlicht am 13.11.2019

Einfühlsam , romantisch , besonders

When it's Real – Wahre Liebe überwindet alles
0

Eine wunderschöne einfühlsame Lovestory - Erin Watt hat es mal wieder geschafft mich zu überzeugen durch ihren Schreibstil - die Story ist völlig anders als die Paperreihe und ich empfand das als sehr ...

Eine wunderschöne einfühlsame Lovestory - Erin Watt hat es mal wieder geschafft mich zu überzeugen durch ihren Schreibstil - die Story ist völlig anders als die Paperreihe und ich empfand das als sehr angenehm. Durch die Perspektiven der Hauptcharaktere die von Kapitel zu Kapitel wechseln war es sehr gut nachvollziehbar was der andere gerade fühlt. Oakley war total liebenswert beschrieben, er ist Popsänger und hat damit zu kämpfen ein neues Album raus zu bringen auf den Markt - sein Management empfiehlt ihn daraufhin eine Fakebeziehung zu einem normalen Mädchen es hat mir gefallen das, es über einen Vertrag geregelt wurde , das die Schattenseiten und Neider zum Vorschein gebracht wurden die das Gewerbe mit sich bringt. Den das Mädchen Vaughn lernt diese mit der Zeit kennen und nähert sich trotz eines Partners an den begehrten Popstar an. ( der Partner - hat mir anfangs leid getan aber da er sich dann als Arschloch empuppt hat war mein Mitgefühl für ihn schnell zuende) , Luke der Bassist des Popstars hat mir nicht gefallen aber er war gut beschrieben für seine Rolle und hat Schwung in die Story gebracht. Ihre Familie ist toll - die Schwester und Zwillingsbrüder waren super, die Eltern von ihr sind leider verstorben - also nimmt die Hauptprotagonistin das Angebot der Pr Agentur an und nimmt Geld - um die Fake Freundin des arroganten Popstars zu machen. Vaughn ist bodenständig und hat sich immer durch gekämpft nur in beziehungsdingen ist sie nicht so taff wie sie nach außen hin tut - ich fand seine Reaktion toll - jedes Mädchen kann sich einen Freund wie ihn wünschen für ihr erstes Mal. Die beiden wachsen sehr gut zusammen im Verlauf der Geschichte und es war schön zu lesen und mit den beiden mit zu fiebern. Einzigster Kritik Punkt - der Epilog war nicht schön und ich hätte mir gerne einen zweiten Teil gewünscht in den es dann um den Leibwächter und die Schwester der hauptprotagonistin geht.