Profilbild von Buchfresserchen

Buchfresserchen

Lesejury Star
offline

Buchfresserchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchfresserchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.07.2020

Charles Dickens und seine Schreibblockade

Das magische Baumhaus 42 - Geister in der Nebelnacht
0

Anne und Philipp sind mal wieder im Auftrag von Merlin unterwegs. Sie haben schon mehrere Persönlichkeiten aufgestöbert und ihnen auf ihrem Schaffensweg weiter geholfen. Jetzt sind sie auf dem Weg ins ...

Anne und Philipp sind mal wieder im Auftrag von Merlin unterwegs. Sie haben schon mehrere Persönlichkeiten aufgestöbert und ihnen auf ihrem Schaffensweg weiter geholfen. Jetzt sind sie auf dem Weg ins viktorianische England. In London sollen sie auf Charles Dickens treffen.
Ihm müssen sie bei seiner Schreibblockade helfen.

Ich mag die Serie, da man meistens etwas interessantes über Menschen, Länder oder Zeiten lernt.
In diesem Fall ist es etwas über die viktorianische Zeit und warum sie so heißt.
Anne und Philipp bekommen Hilfe durch magische Dinge. Dieses Mal gibt ihnen Katrein eine magische Geige und einen Bogen mit.
Während sie Charles Dickens aufstöbern und mit einer List auch zu ihm gelangen, wird klar das er an seiner Begabung als Schriftsteller zu zweifeln scheint. Die beiden helfen ihm zu finden was er verzweifelt sucht.
Wieder eine interessante Geschichte, die auch die rechte Spannung für kleine Zuhörer aufweist und ihnen auch etwas über Kinderarbeit in dieser Zeit berichten kann.
Mir hat die CD gefallen, auch wenn Cover und Titel erst auf eine Gruselgeschichte schließen ließen, was sie nun wirklich nicht war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Rittergeschichten mit der kleinen Maus

Tilda Apfelkern. Das Zauberpicknick im verwunschenen Garten und weitere Geschichten
0

Die kleine Maus Tilda Apfelkern reist in die Vergangenheit. Nachdem Igel Robin die Geschichte ihres kleinen Dorfest näher unter die Lupe genommen hatte erfuhr Tilda, das ihr Urahn Anselm Apfelkern ein ...

Die kleine Maus Tilda Apfelkern reist in die Vergangenheit. Nachdem Igel Robin die Geschichte ihres kleinen Dorfest näher unter die Lupe genommen hatte erfuhr Tilda, das ihr Urahn Anselm Apfelkern ein Ritter war. Nach einem Picknick mit Molly wachen die beiden in der Ritterzeit auf und erleben dort nette Abenteuer.

Tilda die kleine Maus gibt es als niedlich bebildertes Kinderbuch und mittlerweile auch als Serie bei Kika. Die wurde zuletzt Mai/ Juni 2020 dort gezeigt.
Tilda erlebt kleine Abenteuer, die gerade abenteuerlich genug sind für kleine Zuhörer und Zuschauer.
Am besten finde ich das sie bei den Bilderbüchern rüber kommt. Hier bei dem AudioDownload wurde zwar auch alles sehr liebevoll gesprochen, aber eben nicht so bildhaft das man es sich als Kind so gut vorstellen kann, ohne das man Tilda vorher schon mal gesehen hat.
Die kleinen Sequenzen sind auch geeigneter für´s Vorlesen finde ich. Da passen die Geschichten herrlich als Gute-Nacht-Geschichte.

Schönes Hörbuch, das mir aber als Bilderbuch doch noch besser gefallen würde.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Sonderbare Rabensprache

Das verzauberte Spukschloss
0

Anne und Philipp müssen mal wieder Merlin, mit Hilfe des Baumhauses, helfen.
Dieses Mal haben sie auch wieder Unterstützung von Teddy, den sie schon vorher mal durch Morgan kennengelernt hatten.
Sie werden ...

Anne und Philipp müssen mal wieder Merlin, mit Hilfe des Baumhauses, helfen.
Dieses Mal haben sie auch wieder Unterstützung von Teddy, den sie schon vorher mal durch Morgan kennengelernt hatten.
Sie werden ins Mittelalter reisen und dort einen Spuk beenden, indem sie dem Rabenkönig einen Schicksalsdiamanten abjagen.

Ich bin mit Anne und Philipp schon öfter in der Zeit gereist und fand es immer toll etwas über die Zeiten zu lernen.
Diese Reise ist so ganz anders als das bisher von mir gehörte und eher märchenhaft magisch.
Sie reisen zum Schloss einer Herzogsfamilie in dem es spuken soll. Mit Hilfe von Zaubersprüchen, die sich reimen müssen können sie sich Dank Teddy verwandeln. Sie verwandeln sich in Raben und sprechen dann auch plötzlich Rabensprache, was mir sonderbar vorkam und ich dann doch eher nicht so mochte.
Auch wie sie die Spukgeschichte lösten war mir wirklich zu sehr an den Haaren herbei gezogen. Ein eher sonderbares Abenteuer der zwei Zeitreisenden das mir nicht so gut gefiel wie das was ich sonst von der Serie gewohnt war.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2020

Liebe auf den zweiten Blick?

Wenn Schmetterlinge Loopings fliegen
0

Karo will sich nach dem Studium frei schwimmen. Deshalb zieht sie von Bochum nach Hamburg in die WG ihrer Freundin Saskia. Eine Stelle hatte sie auch schon, doch die zeigte sich am ersten Tag als Flopp. ...

Karo will sich nach dem Studium frei schwimmen. Deshalb zieht sie von Bochum nach Hamburg in die WG ihrer Freundin Saskia. Eine Stelle hatte sie auch schon, doch die zeigte sich am ersten Tag als Flopp. Auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber gelangt sie an den Hamburger Fußballverein. Ihr Job hier ist allerdings nicht wie erhofft, sondern eher eine Art Babysitter für Patrick einen der Fußballer der es mit den Regeln des Vereins nicht ganz so eng sieht.

Karo ist ein Mädchen wie es viele in der Welt gibt.
Sie will nach den engen Familienbanden ihren eigenen Weg gehen und hat Glück, dass sie sich mit Karlheinz , dem neuen gebrauchten Mercedes den Oma ihr zum Abschluss des Studiums geschenkt hat, auf den Weg in ihr neues Leben.
Wie gut das sie mit Saskia eine Freundin dort hat, die auch ausgerechnet einen Platz in ihrer chaotischen WG hat.
Pekka, Saskia und Nils sind Karo eine wahre Stütze während ihrer Zeit in Hamburg. Auch ihr Lieblingsgrieche Costa hilft bei vielen hausgemachten Problemen, und wenn es nur mit einem Tisch und ner Flasche USO ist.

Patrick wirkt auch sehr sympatisch, obwohl Karo ihn zu Beginn echt zum kotzen findet. Ich fand ihn schon von Anfang an nett.

Den Chef im Fußballverein mag ich aber überhaupt nicht. Er ist in meinen Augen ein echter Kotzbrocken.

Witzig aber doch sehr klammernd finde ich die Familie aus dem Ruhrpott, die etwas überzogen aber doch täuschend echt rüber kommen. Das lag sicher aber auch an der Stimme von Nana Spier, die den Slang gut drauf hatte. Da musste ich doch manches Mal echt schmunzeln.
Selbst die bayerischen Einwürfe von Patricks Seite kamen echt rüber.

Eine seichte Geschichte, viel Vorhersehbares, viel Gefühl und viel Menschlichkeit. Genau das was ich mir von dem Hörbuch erwartet hatte. Mir hat es gefallen.Ich kannte aber auch schon andere Hörbuchter der Autorin und wusste auf was ich mich da einlasse.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.07.2020

Ach du liebes Bisschen

Stück für Stück ins Glück - Folge 03
0

Dani,Lu und Kate versuchen ihre Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen, was ihnen aber nur mehr schlecht als recht gelingen mag.

Danis Zwillinge sind außer sich ,da ein Mitschüler behauptete das ...

Dani,Lu und Kate versuchen ihre Leben wieder in geordnete Bahnen zu bringen, was ihnen aber nur mehr schlecht als recht gelingen mag.

Danis Zwillinge sind außer sich ,da ein Mitschüler behauptete das ihr Vater im Knast sitzen würde. Ihre Mutter hatte ihnen aber immer erzählt er sei in Alaska. Was stimmt denn hier? Und wie kann Dani da ihre Geschichte aufrecht erhalten.
Lu´s Tochter hat beschlossen bei Papa zu bleiben, der inzwischen mit seinem Freund zusammen wohnt. Lu versucht mit allen Mitteln ihre Tochter wieder für sich zu gewinnen, wählt dabei aber auch nicht wirklich die richtigen Lösungsstrategien.
Und dann ist da noch Kate, die mit Hilfe ihrer Freundinnen ihren Blog wieder aufzupuschen. Allerdings ohne das die beiden davon wissen. Sarah, ihre Chefin kommt ihr dabei aber auch immer blöd und Kate fällt mal wieder auf wie sehr sie die Arbeit für Sarah verabscheut.
Dabei sind die drei in der Regel durch´s Telefon in Kontakt.

Das Cover ist nicht der Bringer, hat aber hohen Wiedererkennungswert, da es immer gleich aussieht, nur die Farbgestaltung ändert.
Einfach gemacht, wie die Folgen eben. Es geht irgendwie nicht so richtig weiter mit der Geschichte und die Flops, die die Damen so bringen nerven mich auch ein bisschen. An manchen Stellen musste ich denken, wie naiv man in dem Alter eigentlich sein kann. Gerade Lu kommt wirklich mega naiv rüber, so dass ich sie gerne schütteln würde.
Und auch Dani hätte eigentlich doch wissen müssen das Lügen kurze Beine haben. Aber nein, es wird alles immer noch schlimmer.
Mir ein bisschen zu hefftig und leider ist der AudioDownload auch so ruhig aufgenommen, das ich das Hörbuch nur bei Stille um mich herum hören kann, wobei ich sowas eigentlich gerne laut aufdrehe um es auch bei der Hausarbeit zu hören. Das geht hierbei aber nicht, da ich schon am oberen Ende der Lautstärkenscala angekommen bin und es doch recht leise von statten geht.

Ich denke den nächsten Teil werde ich mir nicht mehr anhören.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere