Profilbild von Buchnefolio

Buchnefolio

Lesejury Profi
offline

Buchnefolio ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Buchnefolio über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.09.2020

Lynnwood Falls

Lynnwood Falls – Sommer der Liebe
0

Es geht um Hope. Sie ist Tierärztin in New York und das sehr erfolgreich. Doch leider fällt ihr Vater in seiner Tierarztpraxis aus und sie muss zurück in ihre Heimat. Da wird sie nicht nur mit alten Freunden, ...

Es geht um Hope. Sie ist Tierärztin in New York und das sehr erfolgreich. Doch leider fällt ihr Vater in seiner Tierarztpraxis aus und sie muss zurück in ihre Heimat. Da wird sie nicht nur mit alten Freunden, sondern auch Erinnerungen konfrontiert. Und mit ihrem Ex… Der ausgerechnet in der Praxis ihres Vaters arbeitetet… Ob die beide ihre Gefühle in den Griff bekommen?



Ist das Cover nicht schön?! Mir ist es direkt ins Auge gestochen und ich habe mich direkt verliebt! Ich finde die Farben und auch die Formatierung super schön! Zum Verlieben!



Hope ist ein sehr sympathischer Charakter! Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen.
Ich finde sie sehr schön ausgearbeitet! Es war sehr angenehm und familiär.
Nur ihre Art hat mich Anfangs ein bisschen runtergezogen, war aber okay.

Auch ihr Ex Ryan war mir sehr sympathisch! Ich fand es schön, dass wir die Dinge auch aus seiner Sicht lesen durften. Das hat das Buch etwas lockerer gemacht.



Im allgemeinen fand ich die Story sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil war schön flüssig. Schade war, dass es ein bisschen gebraucht hat, bis sich alles entwickelt hat. Aber nachdem das dann soweit gepasst hat, war auch das Lesevergnügen besser J

Ich fand auch die Atmosphäre der fiktiven Stadt sehr schön. Man hat sich wohl gefühlt, wurde mitreingezogen und konnte sich alles sehr gut vorstellen. Es wurde nicht zu viel beschrieben, aber auch nicht zu wenig. Hat einfach gepasst.



Von mir gibt es eine Leseempfehlung. Es ist kein Buch, dass unbedingt gelesen werden muss, aber trotzdem super schön!
Vor allem für jemanden, der Second-Chance-Romane mag, ist es ein tolles, leichtes Buch.



4/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2020

Die Sonne wird morgen wieder scheinen, ich weiß es....

All Saints High - Der Rebell
0

In Teil 2 dreht sich diesmal alles um den geheimnisvollen Knight Cole und die Stumme Luna Rexroth.
Die beiden kennen sich, seit sie denken können und sind auch seither die besten und dicksten Freunde.
Sie ...

In Teil 2 dreht sich diesmal alles um den geheimnisvollen Knight Cole und die Stumme Luna Rexroth.
Die beiden kennen sich, seit sie denken können und sind auch seither die besten und dicksten Freunde.
Sie können nicht mit, aber auch nicht ohne einander. Das merken sie immer deutlicher, können aber dem Knistern irgendwie auch nicht nachgeben.
Ob ein Schicksalsschlag und ein Umzug die beiden wachrütteln können?

ICH LIEBE DIESE BÜCHER!!!
Teil 1 war ja schon der ober Hammer, aber Teil 2 hat mich direkt umgehauen.
Ich fand die Story zwischen den beiden wirklich absolut Spitze!



Aber jetzt mal langsam :D
Luna. Sie war mir schon in Band 1 ein Rätsel, vor allem, weil man da nicht viel über sie rausfinden konnte. Band 2 hat mir dann Fragen beantwortet und neue aufgebracht, die aber am Ende auch alle wieder aufgelöst wurden und mich wissend zurück gelassen haben.
Sie ist sehr schüchtern und manchmal wohl etwas zu naiv, ich hätte ihr gerne Mut zugesprochen und ihr geholfen.
Sie denkt viel nach, das hat mich ab und an mit den Augen rollen lassen, aber es war okay.

Knight. Ich muss ehrlich gestehen, dass er mir vom letzten Teil gar nicht im Gedächtnis geblieben ist. Ich musste nochmal nachlesen, bevor ich mich vollends an ihn erinnern konnte.
Anfangs war er mir nicht wirklich sympathisch. Aber das hat er dann irgendwann doch noch geschafft ;)
Wieso war er mir nicht sympathisch? Weil er die Leute um sich rum schlecht behandelt, viel zu viel Nachdenkt und nach dem Motto „Wie du mir, so ich dir“ Lebt. Das hat mich manchmal echt aufgeregt und sauer gemacht…

Die Story fand ich aber, wie gesagt, mega! Ich habe wirklich viele Tränen verdrückt und geweint, eine absolute Achterbahn der Gefühle!
Die Autorin hat mich absolut mitgerissen und ich habe danach erstmal durchatmen müssen J
Der Schreibstil war schön flüssig, ging schnell zu lesen und es gab keine Komplizierten Wörter oder ähnliches.

Das Cover ist mal wieder einfach der Hammer! Ich liebe es, wenn das nicht viel drauf ist, außer Farbe und Schrift. Es sieht einfach Bombe aus!


Wie auch schon Band 1 bekommt Band 2 von mir eine klare Leseempfehlung und ich finde man sollte es auf jeden Fall gelesen haben!

Ich habe mir sogar Stellen mit Post It´s Markiert! Das habe ich noch nie bei einem Buch gemacht! Aber es gab einfach sooo schöne Sprüche und Szenen, die musste ich mir merken :D

Ich freu mich schon auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten!!!!

5/5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2020

Legal Love

Legal Love – Mit dir allein
0

In dem Buch geht es um Mel. Sie macht ihr Jurastudium und steht schon mit einem Bein in einer Kanzlei. Als sie die Prüfungen besteht, liegt die nächste schon wieder vor ihr. Sie soll den Tennisprofi, und ...

In dem Buch geht es um Mel. Sie macht ihr Jurastudium und steht schon mit einem Bein in einer Kanzlei. Als sie die Prüfungen besteht, liegt die nächste schon wieder vor ihr. Sie soll den Tennisprofi, und besten Freund ihres Chefs, Patrick Finnley in einem heiklen Fall vertreten.

Das gestalltet sich alles etwas schwieriger als zuerst gedacht, weil Pat nicht am selben Strang wie Melissa zieht. Und dann sind da auch noch diese Persönlichen Spannungen zwischen den beiden.

Ob sie ihn und ihr Herz da heil rausbekommt?



Das Cover finde ich schön, aber ich bin leider kein Fan von Personen auf dem Cover. Toll ist aber, dass man direkt weiß, in welcher Stadt die Geschichte Spielt, in London.
Die Atmosphäre war von Anfang an sehr angenehm und auch der Schreibstil war so locker leicht, dass ich das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen hatte.



Melissa, Mel, war mir direkt sympathisch. Ich mag ihre offene aber auch teilweise schüchterne Art. Außerdem finde ich es gut, wie sie sich für ihre Mutter und auch ihre beste Freundin einsetzt.
Später dann natürlich auch für Pat, aber da möchte ich jetzt nicht zu viel verraten ;)

Pat war mir anfangs so lala sympathisch. Er ist schon nett, aber ich konnte ihn nicht so gut einschätzen.
Wieso er sich so verhalten hatte, wird immer mal wieder angesprochen und diskutiert, aber erst zum Schluss komplett aufgelöst.


Ich habe die Story wirklich sehr gerne gemocht! Es ging ein roter Faden durch das ganze Buch und die Spannung war die ganze Zeit gegeben und ist auch nicht weniger geworden.
Die intimeren Szenen sind nicht zu lang gehalten und nicht zu direkt und aufdringlich, dass fand ich sehr gut, weil ich auch finde, dass es in diese Story nicht ganz so reingepasst hätte.
Es ließ sich sehr angenehm lesen und mir wurde nicht langweilig!
Ich finde, es ist die perfekte Sommerlektüre und gehört auf jeden Ebook-Reader!


Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5/5 Sterne!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.08.2020

Er ist mehr als nur ein Kuss...

A single word
0

In diesem Buch geht es um Oxana, oder Oxy.
Sie ist mit Ella und Libby zusammen im Modestudium und lernt während dem gemeinsamen WG Alltag den Bruder von Ella kennen. Henri.
Dass er nichts als Ärger bedeutet, ...

In diesem Buch geht es um Oxana, oder Oxy.
Sie ist mit Ella und Libby zusammen im Modestudium und lernt während dem gemeinsamen WG Alltag den Bruder von Ella kennen. Henri.
Dass er nichts als Ärger bedeutet, weiß sie auch ohne ihre Drohung, sich nicht in ihn zu verlieben.
Doch wie der Zufall und das Schicksal es so will, trifft sie ständig auf ihn und nach anfänglichen Missverständnissen, kommen sie sich auch etwas näher.
Aber er hat ein dunkles, sehr traumatisches Geheimnis, dass so einiges kaputt machen kann.
Ob Oxy damit klar kommt?



Das Cover ist mal wieder WUNDERSCHÖN! Ich liebe es, wie sich das Buch in den Händen anfühlt. Als würde man Seide halten. Echt schön gemacht und total passend zum Thema!

Auch der Schreibstil war mal wieder total schön zu lesen! Ich konnte das Buch nicht weglegen, weil die Spannung sich von Seite zu Seite mehr aufgebaut hat.
Anfangs hat es sich noch mit dem 1. Teil überschnitten, aber nicht so, dass die gleichen Situationen einfach aus einem anderen Blickwinkel erzählt wurden. Sondern es wurde ab und an von der Vergangenheit erzählt, oder eben einfach nur in ein paar Sätzen darüber gesprochen.
Das fand ich sehr gut! Es wurde nicht langweilig oder langwierig.

Oxana ist mir auch schon in Band 1 positiv aufgefallen und ich habe mich sehr auf ihre eigene Geschichte gefreut!
Sie ist wahnsinnig herzlich und liebevoll. Sie hat schon eine Menge durchgemacht, aber das hält sie nicht davon ab, an ihren Träumen fest zu halten und sie erst recht wahr zu machen.
Sie ist wirklich sehr stark und ich mochte genau diese Stärke sehr.

Henri war mir anfangs nicht ganz so sympathisch, aber das lag eher daran, dass es sich so real gelesen hat, dass ich ihn mir wirklich super gut vorstellen konnte!
Nachdem er es dann verstanden hat, konnte ich ihn wirklich sehr leiden!
Und das ist auch das Wort, mit dem ich die Stimmung, in die er mich gebracht hat, am besten beschreiben kann.
Ich habe gelitten, und zwar mit ihm.
Es ist wirklich verrückt, wie real die Autorin die Figuren hier dargestellt hat. Mit dazu beigetragen hat auch, dass sie Ereignisse, die wirklich passiert sind, in das Buch mit eingebaut hat.
Einfach toll!

Auch die Anderen Mädels haben mir wieder gut gefallen!
Ich fand es, wie gesagt, toll, dass nicht die gleiche Situation, nur anders geschildert wurde.
Zudem war der Schreibstil mal wieder angenehm und leicht zu lesen.

Beschweren kann ich mich hier über absolut gar nichts! Ich liebe das Buch und die ganze Reihe und finde, man sollte sie auf jeden Fall gelesen haben!
Egal ob als Sommer-Lektüre oder einfach so zwischen Durch. Es lohnt sich auf jeden Fall!



5/5 Sterne von mir!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

Truly

Truly
0

Es geht um Andie, sie und ihre beste Freundin June hatten schon immer den Traum zusammen an der Habor zu studieren und danach eine eigene Agentur zu gründen.
Aber das Schicksal lacht sich bei Plänen ins ...

Es geht um Andie, sie und ihre beste Freundin June hatten schon immer den Traum zusammen an der Habor zu studieren und danach eine eigene Agentur zu gründen.
Aber das Schicksal lacht sich bei Plänen ins Fäustchen und natürlich, war es nicht so, wie sie es sich erwünscht hatten.
Andie konnte erst ein Semester später beginnen, weil es in ihrer Familie, einen Todesfall gab. Ihre Mutter ist schwer krank gewesen und ihrer Krankheit erlegen.
Rechnungen über Rechnungen sind zurück geblieben, die auch mit Andies Collage Founds bezahlt wurden.
Das hat ihr ein enormes Finanzielles Loch in ihre Planung geschlagen, aber sie kommt trotzdem damit klar.
Sie braucht dringend einen Job und bekommt auch wenig später die Chance in einem beliebten Club zu arbeiten.
Vielleicht wäre es leichter, unter anderen Umständen und nicht wegen diesen Seltsamen, den Job bekommen zu haben und dann sind da auch noch die durchdringenden Augen ihres Arbeitskollegen Cooper. Ob das so einfach wird? ;)

Das Cover ist der Hit!
Ich liebe die Farben und das minimalistische Design! Es passt einfach perfekt zur Story und fällt einem direkt ins Auge.

Andie ist für mein eine sehr tolle junge Frau.
Sie ist stark, wahnsinnig sympathisch, aber auch ein bisschen zu naiv. Ich mochte sie sehr gerne und habe sie direkt in mein Herz geschlossen!
Sie tut mir unendlich leid. Sie hat wirklich viel mitmachen müssen und ist dennoch so positiv.
Ich hätte sie manchmal wirklich sehr gerne in den Arm genommen und ihr gesagt, dass alles gar nicht so schlimm ist und es wieder gut wird.
Ihre Geschichte hat mich wirklich sehr mitgenommen.



Cooper war für mich sehr schwer einzuschätzen. Auf der einen Seite ist er sehr nett und beschützend, auf der anderen sehr abweisend.
Wenn ihr die Story lest, wisst ihr auch warum, aber hier verrate ich nichts ;)

Aber ich muss zugeben, dass ich mich auch in ihn verschaut hätte ;D
Er hat eine sehr geheimnisvolle Art und das macht auf jeden Fall neugierig.
Im Endeffekt hätten sie einfach nur mehr reden müssen, dann wäre so einiges einfacher gewesen.

June! Hach was habe ich sie geliebt! Manchmal war sie mir ein ticken zu aufbrausend, aber so im Ganzen ist es genau die Art von beste Freundin, die sich jeder wünscht!
Auch sie hat eine ganze Menge durch und ist nur noch stärker geworden.
Mit ihrer großen Klappe hat sie mich so einige Male zum Lachen gebracht.

Aber auch der beste Freund von Cooper ist ein toller Freund!
Er und June haben sich so einige Male in der Zange gehabt und ich habe es geliebt! Ich freue mich schon auf Band 2 ;)



Der Schreibstil war der Hammer und super erfrischend! Ich bin so schnell durch die Zeilen geflogen, dass ich echt überrascht war, als es vorbei war…
Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen und würde es immer und immer wieder lesen. Nur mit dem Prolog hatte ich ein paar Schwierigkeiten, die sich aber im Laufe der Story verflüchtigt haben.


Wie oben schon erwähnt, ich freue mich tiiiieeerisch auf den 2 Teil und kann es schon fast nicht mehr abwarten, da bekommen nämlich die beiden Streithähne ihren Auftritt ;) Lange müssen wir auch gar nicht mehr warten, denn am 30.09.2020 ist es schon soweit J

Eine absolut klare Leseempfehlung! Ava Reed schreibt einfach meeeega Romane, die man gelesen haben muss!

5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere