Profilbild von Charlotte

Charlotte

Lesejury Profi
offline

Charlotte ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Charlotte über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.11.2019

Schade!

Highschool Sweetheart. Immer wieder zurück zu dir
0

Wenn ein einziger Blick deine Mauern einstürzen lässt…**
Cassie steht nach sieben Jahren plötzlich wieder vor ihrem Highschool-Schwarm Julian, einem der begehrtesten Junggesellen der Manhattaner Klatschpresse. ...

Wenn ein einziger Blick deine Mauern einstürzen lässt…**
Cassie steht nach sieben Jahren plötzlich wieder vor ihrem Highschool-Schwarm Julian, einem der begehrtesten Junggesellen der Manhattaner Klatschpresse. Und mit einem Schlag sind all ihre verdrängten Gefühle wieder da: das Herzklopfen, das sein intensiver Blick bei ihr auslöst, aber auch der Schmerz durch seine Zurückweisung. Doch diesmal ist alles anders. Denn Cassie ist kein naives Schulmädchen mehr, sondern eine erfolgreiche Architektin. Und es ist Julian, der sie um ein Date bittet...

Toller Ansatz, super Figuren, aber leider fehlt das besondere Etwas. Es knistert nicht wirklich zwischen dem Liebespaar und dem Leser und die Hauptfiguren bleiben seltsam fremd.
Die Rückblicke in die Schulzeit sind gut gemacht. Die ursprüngliche Liebesgeschichte an der Schule ist wirklich schön, wenn auch tragisch.
Aber dann treffen sich beide als Erwachsene wieder und der Funke wollte bei mir nicht so richtig überspringen. Ganz schnell sind sie ein Paar, Er ist weiterhin so verschlossen wie früher und ein wirkliche Auflösung der Vergangenheit wird auch nicht geboten.
Dann passieren wahnsinnig viel Dinge auf einmal und am Ende (das ist jetzt keine Überraschung) das plötzliche Happy End.
Die Grundidee des Buches ist toll, die Umsetzung lässt vor Allem zum Schluss hin, zu wünschen übrig.
Da hätte man mehr draus machen können.

Veröffentlicht am 06.11.2019

Toll!

Faith in you. Das Lächeln unserer Herzen
0

Ein tolles Buch, eine tolle Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen und nicht wieder losgelassen hat, bis ich es durch hatte.
Die beiden Hauptfiguren sind gut dargestellt und die Story selbst ...

Ein tolles Buch, eine tolle Geschichte, die mich sofort in ihren Bann gezogen und nicht wieder losgelassen hat, bis ich es durch hatte.
Die beiden Hauptfiguren sind gut dargestellt und die Story selbst hat keine Längen, kam mir aber auch nicht zu schnell durchgeprescht vor.
Bei den vielen Problemen, die in dieser Liebesgeschichte zur Sprache kommen, konnte man vermuten, es wäre zu viel und die Geschichte wäre damit zu überladen. Das ist jedoch gar nicht der Fall. Alles hat seine Berechtigung und bekommt seine Zeit. Aber nur so viel wie es nötig ist.

Ich bin total begeistert und werde diese Autorin auf jeden Fall im Auge behalten.

Veröffentlicht am 06.11.2019

Empfehlenswert

Schamlos
0

Bei diesem Buch hat mich zunächst das Cover sehr angesprochen. Sehr schön gestaltet, was beim EBook gar nicht so zu sehen ist, der untere Teil ist abnehmbar und dahinter verbirgt sich das gesamte Gesicht. ...

Bei diesem Buch hat mich zunächst das Cover sehr angesprochen. Sehr schön gestaltet, was beim EBook gar nicht so zu sehen ist, der untere Teil ist abnehmbar und dahinter verbirgt sich das gesamte Gesicht. Das ist schon mal sehr gelungen.

Gelungen finde ich auch, wie das Buch aufgebaut ist:
Die drei Autorinnen im Gespräch über die Themen, die sie interessieren und für die sie berühmt sind. Dazwischen gibt es Einschübe zu anderen, passenden Themen. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem muslimischen Mädchen in der westlichen Welt, wie es den Spagat zwischen Familie (teilweise sehr streng) und der offenen, aber leider manchmal auch vorurteilsbelasteten Gesellschaft schaffen soll, bzw. schaffen kann.
Ein Buch, das mich zum Denken animiert hat und das sicherlich einer Menge junger Muslimas helfen kann, ihren Weg zu finden.

Veröffentlicht am 06.11.2019

Konnte mich gar nicht begeistern

Her mit dem schönen Leben
0

Ich habe dieses Buch abgebrochen, weil ich den Schreibstil und die Geschichte nicht mehr aushalten konnte.
Es war so lahm und langweilig. Sollte wohl irgendwie lustig wirken, konnte mich aber in keinster ...

Ich habe dieses Buch abgebrochen, weil ich den Schreibstil und die Geschichte nicht mehr aushalten konnte.
Es war so lahm und langweilig. Sollte wohl irgendwie lustig wirken, konnte mich aber in keinster Weise begeistern. Teilweise habe ich mich fremdgeschämt für all dieses Gesabbel über Norddeutsche. (Bin selber eine, für die HH übrigens tief im Süden liegt.😉)
Die Hauptfiguren waren mir nicht sympathisch, die Geschichte konnte mich nicht fesseln und dieses Sprache, dieser Stil: zum Davonlaufen...
Einzig das Cover hat es mir immer noch angetan. Das war auch der Grund, warum ich das Buch lesen wollte.
Aber wie heißt es so schön: Don't judge a book by its cover...

Veröffentlicht am 06.11.2019

Traurig und schön zugleich

Jeden Tag ein Wort von dir
0

Raquels beste Freundin stirbt viel zu jung an Krebs, doch sie hinterlässt ihr ein großes Geheimnis: ihren leiblichen Bruder Elijah.
Und sie schickt die beiden auf eine Abenteuerreise. Doch nicht alles ...

Raquels beste Freundin stirbt viel zu jung an Krebs, doch sie hinterlässt ihr ein großes Geheimnis: ihren leiblichen Bruder Elijah.
Und sie schickt die beiden auf eine Abenteuerreise. Doch nicht alles entwickelt sich so, wie Sasha es vorausgeplant hat. Oder etwa doch?

"Jeden Tag ein Wort von dir" ist ein wundervoller feinfühliger Roman, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat.
Der Autorin gelingt es, eine ganze Breite an Gefühlen darzustellen. Man trauert, man hofft, man leidet mit den beiden Hauptfiguren. Der Schreibstil ist leicht, trotz des traurigen Themas und nur eine zu schnelle Wendung am Ende hat mich dazu gebracht, einen Stern abzuziehen.

Tolles Jugendbuch, tolle Geschichte!