Platzhalter für Profilbild

Claire22

Lesejury Profi
offline

Claire22 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Claire22 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.10.2018

Hörgenuß mit Abwechslung und Stimmung

Rilke Projekt - Wunderweiße Nächte
0

Die Hörprobe hatte mir sehr gefallen und die CD hat mich auch nicht enttäuscht. Das Zusammenspiel von Gedichten, Briefen, Musik und Gesang ist super und hat mir sehr gut gefallen.
Mittels der Hintergrundmusik, ...

Die Hörprobe hatte mir sehr gefallen und die CD hat mich auch nicht enttäuscht. Das Zusammenspiel von Gedichten, Briefen, Musik und Gesang ist super und hat mir sehr gut gefallen.
Mittels der Hintergrundmusik, die jeweil ein Intro und Nachspiel zu jedem Text hat wird eine gelungene Stimmung erzeugt, die die Aufnahme des Textes beeinflusst. Bis auf einen Text fand ich dies immer passend. Die Musik spricht auf meine Emotionen, Gefühle und Erinnerungen an, sodass ich mir eine Atmosphäre vorstellen kann und das gesprochene Wort an Bedeutungskraft gewinnt.
Bisher war ich kein so großer Fan von Gedichten, aber diese Vertonung hat mein Interesse geweckt, da ich nun mit den Worten mehr verbinden kann. Ein Stück hat mich dabei zu Tränen gerührt.
Überrascht war ich als das erste gesungene Stück vorgetragen wurde, da ich damit nicht gerechnet hatte.
Die Sprecher und Sprecherinnen machen ihre Sache super und ich konnte ihnen sehr gut zuhören.
Im beigelegten Heft findet man alle Texte, die auf der CD zu finden sind, sodass man diese davor oder später auch ohne Musik zu einem sprechen können.
Bei der Aufmachung der CD-Hülle, die aus Pappe besteht wurde darauf geachtet, dass die CD dennoch nicht einfach herausfallen kann und dadurch leichter kaputt gehen oder zerkrazen kann dadurch, dass die CD nochmal in einer kleineren Papphülle in die CD-Hülle geschoben wird.

Vielleicht ist dieses Hörelebnis auch für den Schulunterricht z. B. in Deutsch geeignet - fast etwas wie eine Fantasie-Reise.

Ich vergebe voll 5 von 5 Sternen.
Ein Hörgenuss, der meditatives und entspannendes Flaire hat.
Nur zu empfehlen!

  • Cover
  • Musik
  • Stimme
  • Umsetzung
  • Atmosphäre
Veröffentlicht am 02.09.2018

Liebe aus Tausend und einer Nacht

Die englische Fotografin
0

Das Cover finde ich super schön und es passt auch ganz gut zum Inhalt.

Der Klappentext gibt einen guten Überblick im Groben über die Handlung, verrät aber nicht die genauen Umstände, oder den Ausgang.
Er ...

Das Cover finde ich super schön und es passt auch ganz gut zum Inhalt.

Der Klappentext gibt einen guten Überblick im Groben über die Handlung, verrät aber nicht die genauen Umstände, oder den Ausgang.
Er hat mich auch animiert das Buch zu lesen, da es mich an den Film/das Buch "Anna und der König" erinnert hat - einer meiner absoluten Lieblingsgeschichten! Sehr empfehlenswert.
Der Schreibstil hat mir super gut an diesem Roman gefallen. Die Beschreibungen der Räume und der Landschaft sind sehr gelungen und ich konnte mir die ganze Handlung wie einen Film vor meinem inneren Auge sehen. Während des Lesens habe ich viel über die Traditionen in Indien und das dortige Leben gelernt.
Der Spannungsbogen ist gut gemacht und hat mehrere Höhepunkte, die in einen gemeinsamen münden.
Die Handlung wird von einer Ich-Erzählerin, der Protagonistin, geschildert. Durch ihre Gedanken und ihre Wahrnehmung der Umgebung konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und mitfiebern. Ab und zu hätte ich mir einen kleinen Absatz aus der Sicht von Jay gewünscht, um ihn und seine Position besser verstehen zu können, aber dies gibt es aufgrund der Ich-Perspektive nicht. Die Nebencharaktere sind super ausgestaltet!
Während der Handlung schien mir alles möglich zu sein, was in der Realität möglich ist.
Das Buch hat Dramatik, eine Tragödie, oder auch mehrere bei genauer Betrachtung verbunden in einer Liebesgeschichte, deren Ausgang offen scheint.
Finde heraus, wie es endet und wie es dazu kommt - begibt dich auf eine Reise in die Kolonialzeit Indiens. Ich habe sie genoßen.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen.
Ein Roman den man mehrmals lesen kann. Mir hat er super gut gefallen und kann ihn nur weiterempfehlen an alle die Liebesgeschichten im historischen Setting mögen.
Für alle die "Anna und der König" lieben.

  • Cover
  • Atmosphäre
  • Charaktere
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 05.08.2018

Liebe mit Einschränkungen?

Mein (nicht ganz) perfektes Leben
0

Das Cover ist hübsch und der Titel ist auch nicht schelcht.
Richtig interessiert habe ich mich für dieses Buch erst nach dem Klappentext. Dieser gibt einen guten groben Umriss über die Handlung. Dadruch ...

Das Cover ist hübsch und der Titel ist auch nicht schelcht.
Richtig interessiert habe ich mich für dieses Buch erst nach dem Klappentext. Dieser gibt einen guten groben Umriss über die Handlung. Dadruch wird vielleicht etwas mehr vorweggenommen, aber dies hat meinen Lesespaß in keinster Weise geschmählert.
Ich habe das Buch an 2 Tagen durchgelesen, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte auch an einem :)
Der Schreibstil ist flüssig und die Seiten fliegen so dahin, da ich in die Sichtweisen beider Protagonisten schlüpfen kann. Dies gelingt in meinen Augen überzeugend. Die Sichtweisen sind nicht kitischig, sondern haben einen real möglichen Bezug und wirkt nichg gekünzelt. Ich habe sehr mit beiden mitgefiebert.
Man ein Dialog oder eine Szene haben mich auch zum Lachen gebracht. Das Ende ist abgerundet.
Ich fände es schön, wenn es einen Roman über den Nebencharakter Susanne gäbe.
Thematisch geht es in erster Linie um die Liebe - Wie erkenne ich sie? Kann ich sie suchen, oder findet sie mich? Wie gehe ich mit meinen Ängsten um? Bestimmt mich die Vergangenheit mit meinen Erfahrungen? Wie verändert mich eine Liebe?
und Was brauche ich um glücklich zu sein?

Ein sehr schöner Lieberoman, weshalb ich 5 von 5 Sternen vergebe.
Ich kann ihn empfehlen für Fans solcher Bücher.

  • Cover
  • Figuren
  • Gefühl
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 17.07.2018

Wie ein Urlaub ein Leben verändert

Das kleine französische Landhaus
0

Das Cover finde ich schön und es passt auch ganz gut zum Inhalt - das Haus habe ich mir aber etwas anders vorgestellt.

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen. Ich ...

Das Cover finde ich schön und es passt auch ganz gut zum Inhalt - das Haus habe ich mir aber etwas anders vorgestellt.

Der Schreibstil ist flüssig und ich habe das Buch in zwei Tagen durchgelesen. Ich wollte gerne wissen, wie es weiter geht.
Allerdings ist der Spannungsfaden ab und zu etwas flacher und am Anfang sehr schlaff gespannt. Das erste Kapitel hätte kürzer sein können.
Die Ausgestaltung der Charakter hat mir bei diesem Roman besonders gut gefallen und dies macht auch den größten Reiz dieses Buches aus. Die Nebenfiguren sind mir schnell ans Herz gewachsen. Mit der Figur der Protagonistin hatte ich vereinzelt etwas zu kämpfen, aber sie konnte mich immer wieder von sich überzeugen. Besonders ihre Schwierigkeit damit Entscheidungen zu treffen ;)
Thematisch ist es in einigen Zügen ein Liebesroman, aber dies dominiert nicht, sondern das Treffen von Entscheidungen und wie eine noch recht junge Frau mit unverhofften Situationen umgeht und was sie daraus macht. Es geht um Freundschaft, die Entwicklung von Beziehungen und Partnerschaften und die Erfüllung im eigenen Beruf.
Ein Roman der Mut machen kann und zu Veränderungen anregen möchte.

Ich vergebe 4 von 5 Sternen für diesen Roman, da ich den Einstieg sehr zäh fand und erst gegen Mitte richtig warm mit dieser Handlung wurde. Überzeugt haben mich aber die Charakter.
Ich bin schon neugierig auf die Fortsetzung, die die Autorin im Nachwort ankündigt. Das Ende dieses Roman ist zwar in Ansätzen rund, wobei es offene Fragen lässt.

Empfehlen kann ich diesen Roman an alle, die Aspekte einer Liebesgeschichte in einer Geschichte über das Leben einer Frau mögen, deren Leben beschrieben wird.
Ein guter Urlaubroman - besonders wenn man nach Frankreich fährt ;)

  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Atmosphäre
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 01.07.2018

Entscheidungen der Liebe

Alles Begehren
0

Das Cover ist schlicht, wie die Handlung in ihren Grundzügen auch.
Der Titel beschreibt einen Teil der Handlung gut und findet sich in verschiedenen Figuren und ihren Beweggründen wieder.

Die Sprecherstimme ...

Das Cover ist schlicht, wie die Handlung in ihren Grundzügen auch.
Der Titel beschreibt einen Teil der Handlung gut und findet sich in verschiedenen Figuren und ihren Beweggründen wieder.

Die Sprecherstimme liest gut vor, sodas ich in die Handlung durchaus eintauchen kann, aber der häufige und unvorhesehbarer Wechsel der Zeiten und Perspektiven erfodern vile Aufmerksamkeit, sodass man es nicht einfach so nebenbei hören kann.
Diese Wechsel haben mich bei dem Roman besonders geärgert, da sie den Hörgenuss enorm geschmälert haben und ich dadurch auch nie wirklich zu 100% alles mitverfolgen konnte, da ich meist etwas hinterherhingte und es nachträglich im Kopf richtig stellen musste.
Allerdings scheint es mir, dass ohne diese Wechsel die Handlung wieder sehr flach wirken könnte, sodass sie wohl den Reiz der Handlung allein ausmachen.
Vielleicht sind diese Sprünge in einer Print-Version besser zu verfolgen.
Die Charakter sind mit viel Gefühl ausgestaltet worden und jede hat mehr als eine Ecke, an der ich mich als Hörerin geärgert habe und nicht gleich sympathisch fand.
Thematisch geht es um die Liebe und in welchen Momenten wir sie erleben und zu welchen Handlungen sie uns bewegen kann. Wen lieben wir wirklich bzw. mehr?
Eine Affäre nimmt ihren Lauf, wobei aus allen vier beteiligten Perspektiven die Handlung geschildert wird. Was interessant und lohnenswert ist.
Wann sind wir wirklich selbstbestimmt und können uns kontrollieren, oder werden wir getrieben, aber von was? Der Liebe, der Sehnsucht nach etwas neuem oder anderem?

Ich gebe diesem Hörbuch 3,5 von 5 Sternen.
Vielschichtige Charaktere mit Ecken und Kanten, wie in der Realität, Eifersucht, Liebe in ihrer verwirrenden und auch zerstörenden Art.
Handlung und Charaktere Potenzial, aber Hörbuchversion schwer zu folgen durch Sprünge in Zeit und Perspektive

  • Cover
  • Stimme
  • Handlung
  • Thema
  • Charaktere