Profilbild von Crazy_Mone42

Crazy_Mone42

Lesejury Star
offline

Crazy_Mone42 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Crazy_Mone42 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.05.2018

Ganz nett

Bossman
0

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am ...

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte


Mein Fazit : Ich hab mir wohl ein bißchen mehr erhofft von der Geschichte aber es war so ok. Der Schreibstil ist angenehm und läßt einen gut in die Geschichte rein kommen. Bei einem Ihrer langweiligen dates flüchtet Reese ins Damen WC dort wird sie von dem charmanten Chase belauscht. Zurück zu Ihrem Date taucht kurze Zeit später Chase mit seiner Begleitung am Tisch auf und sie tun bei so als seinen sie bekannte von früher. Wochenspatsr treffen beide auf einander, chase erfährt das Reese einen Job sucht und bittet seine Hilfe an, was Reese gerne an nimmt aber ihre erste Regel fang nichts mit dem Chef an. Eine nette Geschichte. Wer nicht zu viel Erwartung hat für dem ist diese Geschichte auf jedenfall was.

Veröffentlicht am 01.05.2018

Beeindruckend

Dirty Secrets (Secrets 1)
0

Zur Geschichte : Die Erinnerung an Dallas Sykes brennt in mir.

Jeder kennt ihn als den berüchtigten Playboy, für den Frauen und Geld bloße Zahlen sind. Doch für mich ist er der Mann, nach dem ich mich ...

Zur Geschichte : Die Erinnerung an Dallas Sykes brennt in mir.

Jeder kennt ihn als den berüchtigten Playboy, für den Frauen und Geld bloße Zahlen sind. Doch für mich ist er der Mann, nach dem ich mich sehnlichst verzehre. Und den ich nie haben kann.

Dallas versteht mich so gut wie niemand sonst. Wir tragen in uns dieselben Wunden, dasselbe dunkle Kapitel unserer Vergangenheit. Ich wollte ihn vergessen, aber nun, da wir uns wiedersehen, kann ich der Anziehungskraft zwischen uns nicht widerstehen.

All die Jahre wehrten wir uns gegen unser Verlangen. Doch nun ist es an der Zeit, es endlich zuzulassen


Mein Fazit : Das Cover hat mich dazu verleitet den klappentext zu lesen und beides hat mich dazu gebracht das ich mir diese Geschichte durch gelesen habe und was soll ich sagen, ich bin froh das ich das gemacht habe. Ich bin sehr begeistert von diesem Teil. Der Schreibstil ist angenehm leicht und war von der ersten Seite an gefesselt das ich es kaum aus der Hand legen konnte.
Dallas war mir direkt sympathisch und ich konnte ihn auch gut verstehen. Er liebt seine Jana seit Kindheit aber dadurch das sie Geschwister sind, keine blutsverwanden dennoch Geschwister war er hin und her gerissen. Jana dagegen sieht die Sache viel leichter deswegen musste sie mehr um ihn kämpfen. Ich bin gespannt auf Teil 2.
In jedenfall eine super Geschichte. Muss man lesen

Veröffentlicht am 16.04.2018

Wie immer mega

The Boxer
0

Mein Fazit : Nachdem Thalia sechs Monate frustriert war und ihrer Beziehung bemitleidet hat beschließen ihre zwei besten Freundinnen das es Zeit wird wieder das Leben zu genießen und raus gehen ...

Mein Fazit : Nachdem Thalia sechs Monate frustriert war und ihrer Beziehung bemitleidet hat beschließen ihre zwei besten Freundinnen das es Zeit wird wieder das Leben zu genießen und raus gehen muss um es zu genießen trifft sie auf Lucas. Erst wettet sie bei einem seiner boxkämpfe auf ihn da sie sich nicht mit sowas auskennt und dann steht genau dieser neben sie und ermutigt sie dazu... Die Anziehung ist schon da aber kommt erst so richtig nachdem ihre Freundinnen sie auch noch bei einem Abenteuer Dating anmelden wo sie wieder auf Lucas trifft und der weg nimmt seinen Lauf... Bis heraus kommt das Lucas mehr ist als nur der hottie boxerboy

Der Schreibstil ist mir nicht unbekannt gewesen, ich hab das Vorgänger Buch gelesen und war sehr beeindruckt. Ich habe es fast in einem ruck gelesen und war sehr begeistert. Ich freu mich jetzt auf das nächste Buch, da man am Ende mit lesen dürfte wie es weiter geht.
Cover paßt perfekt und ich empfehle es auf jedenfall weiter
5sterne verdient für cover klappentext und Geschichte.

Veröffentlicht am 31.03.2018

Wo die Liebe hinfällt

Nichts ist gut. Ohne dich.
0

Ich habe mich auf diese Geschichte beworben wegen dem Klappentext der mich direkt angesprochen hat und zu anderen weil ich das Cover sehr interessant finde.
Überzeugt hat mich die Geschichte ...

Ich habe mich auf diese Geschichte beworben wegen dem Klappentext der mich direkt angesprochen hat und zu anderen weil ich das Cover sehr interessant finde.
Überzeugt hat mich die Geschichte aber nicht wirklich.

Leander und Jana kennen sich seit sie Kinder sind. Leander war bis zum Tod ihres Bruders der beste Freund von Ihm. Mit 16 wollte Tim der Bruder von Jana seinen besten Freund beweisen das er kein Weichei ist und klaut das Auto seiner Mutter , bei dem es zu dem Tödlichen Unfall kam. Leander verschwand ohne ein Wort und das für die nächsten 6 Jahre . Jana 18 Jahre lebte so vor sich hin ohne Perspektive mit ein abiabschluss und einen Job für dreimal die Woche bis an jenen Tag Leander vor Ihr in der Bücherkiste steht. Erweckt zum Leben.

Es wird hier aus beiden Sichten erzählt so das man sich ein eigenes Bild machen kann von den beiden. Leander fand ich von anfang an sympatisch lag vielleicht auch daran das er mir auch ein wenig Leid tat im Bezug auf seine Mutter die schwer Krebskrank ist. Und einen Vater der seine Mutter verließ und sich nicht der Krankheit stellen wollte . Bei Jana muss ich leider sagen fand ich kein wirklichen Bezug. Sie ist 18 Jahre alt und entschlossen. Ich konnte Ihr Handeln teilweise nicht verstehen. An manchen Stellen hab ich mich dann doch oft gefragt ist sie jetzt 18 oder 12 Jahre . Sie trauert über Ihren Bruder zu dem sie keine wirkliche Bindung hatte und deren Verhältnis nicht mit Bruder Schwester zu tun hatte. Dann wie aus dem Nichts taucht Leander auf weil er sie vermisst hat und sich dem Stellen will was passiert ist und sie will ihn nur hassen. Rennt ihm im nächsten Atemzug hinterher um Ihn dann wieder abblitzen zu lassen. Konnte ich teilweise nicht nachvollziehen das Verhalten.

Die Liebesgeschicht fand ich überzeugend und hab ich beiden auch gegalubt. Was ich wiederum nicht verstand war zum beispiel der Brief den Jana nie lesen wollte und dann in dem ferienhaus die aussage Ich will das hier mit uns und auf einmal ruft die Schwester an und zack war nichts mehr mit Ich will das.....

Der Schreibstil war angenehm , so das ich keine Schwierigkeit hatte in die Geschichte rein zu kommen . Ich vergebe 5 Sterne da ich denke das die Autorin es trotzdem gelungen ist daraus eine nette Geschichte zu zaubern und werde sie auf jedenfall weiterempfehlen *****


Veröffentlicht am 28.03.2018

Tolle Geschichte

Die dunkle Seite des Glücks
0

Christin zieht mit Ihrem Freund in einer anderen Stadt , in der sie erstmal keine Anstellung in Ihrem eigentlich Beruf findet und nimmt stattdessen eine Stelle als Einfache Bedienung im Vagabund an. Nachdem ...

Christin zieht mit Ihrem Freund in einer anderen Stadt , in der sie erstmal keine Anstellung in Ihrem eigentlich Beruf findet und nimmt stattdessen eine Stelle als Einfache Bedienung im Vagabund an. Nachdem sie Ihrem Freund beim Seitensprung erwischt hat steht sie erstmal ohne alles da und flüchtet in einem Cafe . Dort trifft sie auf Vincent der ihr direkt ohne zu Zögern seine Hilfe anbittet. Er stellt ihr ein Zimmer in seinem Haus als miete zu verfügung. Nach kurzer Zeit entwickelt sich was zwischen Chrissie und Vincent.
Vinc ist sehr besitzergreifend , eifersüchtig und Geheimnisvoll . Nach einem Bruch zwischen den beiden flüchtet Christin zu Ihrer Freundin . Was macht Vincent ?????

Meine Meinung nach war das eine geschichte die von anfangan sehr spannend war. Zu einem geht es hier um die 20jährige Christin der man durch das Fremdgehen Ihres Ex Freundes das Vertrauen genommen hat aber sehr schnell Vertrauen zu einem anderen gefunden hat Vielleicht doch zu schnell. Vincent war bis zum ende hin für mich ein großes Rätsel. Durch das Eifersüchtige und besitzergreifende fand ich Ihn sogar teilweise echt nervig , wo ich mir oft die Frage gestellt habe Warum.
Der Schreibstil war angenehm und hat von anfang bis ende die Spannung gehalten. Muss man auf jedenfall lesen. Tolle Geschichte