Profilbild von DawnWoodshill

DawnWoodshill

Lesejury Star
offline

DawnWoodshill ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit DawnWoodshill über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.10.2020

Spannung pur

DARK Sky GLOW
0

Den vierten Band der Reihe habe ich regelrecht durchgesuchtet und habe ihn quasi in einem Rutsch durchgelesen. Ich muss sagen, dass mir die einzelnen Romane je fortgeschrittener in der Reihe immer mehr ...

Den vierten Band der Reihe habe ich regelrecht durchgesuchtet und habe ihn quasi in einem Rutsch durchgelesen. Ich muss sagen, dass mir die einzelnen Romane je fortgeschrittener in der Reihe immer mehr gefallen. Zu Anfang habe ich nur weitergelesen, um zu erfahren wie es mit X weitergeht und wer er nun ist.

Auch das Arrangement rund um Muriel und den vier Männern kam mir sehr suspekt vor und ich wurde mit keinem der Männer wirklich warm. Allerdings bekommen wir im Laufe der Reihe immer mehr Einblicke von den Männern und auch deren Gefühle werden einem nähergebracht. Mittlerweile habe ich alle vier ins Herz geschlossen und das hätte ich zu Beginn der Reihe wirklich niemals gedacht.

Die Stellen rund um X sind wirklich krass geschrieben. Man bekommt wirklich Gänsehaut wenn man das liest und fiebert wirklich mit. Nach dem Cliffhanger des dritten Bandes war ich sehr gespannt auf den vierten Band und dieser hat mcih auch nciht enttäuscht. Zudem wird alles um Alvaro ein wenig mehr beleuchtet und amn ebkommt einfach ein besseres Gefühl. Mittlerweile bin ich einfach süchtig und möchte alles erfahren und die Reihe unbedingt weiterlesen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.10.2020

Verwirrend

Black Forest High 2
0

Nachdem mir der erste Band der "Black Forest HIGH" Reihe so gut gefallen hat, stand für mich fest das ich unbedingt auch den zweiten Band lesen möchte. Ich musste einfach erfahren wie es mit Sveen, Crowe, ...

Nachdem mir der erste Band der "Black Forest HIGH" Reihe so gut gefallen hat, stand für mich fest das ich unbedingt auch den zweiten Band lesen möchte. Ich musste einfach erfahren wie es mit Sveen, Crowe, Parker und den anderen weitergeht.

Das Cover passt gut um Inhalt und wurde im Laufe der Handlung sogar aufgegriffen. Nichtsdestotrotz hätte ich dem Buch dem Cover nach in einer Buchhandlung wharscheinlich eher keine Aufmerksamkeit geschenkt. Irgendwie wird das Cover genauso wie schon beim ersten Band der tollen Story und Idee nciht gerecht.

Da der erste Band mit einem Cliffhanger geendet hat, war ich zu Beginn des zweiten Bandes natürlich voller Spannungen und Erwartungen. Es hat auch wirklich rasant gestartet und ich hatte zwischenzeitlich ein paar Problemen wieder reinzukommen und das obwohl ich den zwischen dem Beenden des ersten Bandes und dem Beginn des zweiten Bandes gerade mal einen Tag Abstand hatte.
Leider war vieles für mich einfach zu schnell zu etwas zu wirr. Ich konnte Seven wirklich gar nciht mehr einschätzen, genauso wenig wie die anderen Charaktere. Zwischendurch hatte ich auch ein Problem mit Textstellen, da weiß ich jetzt nur nicht ob ich vielleicht ein Exemplar mit einem Druckfehler erwischt habe oder ob es so sein sollte. Es kam nämlich zwischendurch ein Kapitel, welches erst viel später zum Thema wurde oder mich dann sehr verrwirrt hat.

ACHTUNG SPOILER
ANFANG: Crowe hat ja fremggküsst, allerdings kam die Stelle komplett aus dem Kontext gerissen und Seven war kurz danach auch noch mit ihm zusammen und ist mit ihm noch unterwegs gewesen. Irgendwann später kam dann die Stelle, wo sie bei Parker aufwacht, nachdem der sie getröstet hat.
SPOILER ENDE!!!

Generell konnte mich der zweite Band leider einfach nicht fesseln wie der erste und ich bin auch irgendwo in der Handlung verloren gegangen, glaube ich. Trotzdem war das Ende wieder sehr krass und fies!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2020

Spannend und macht Lust auf mehr

7 - Die Bücher des Spiels 0: Wie es begann - Der Anfang des Spiels
0

"7 - Wie es begann (Der Anfang des Spiels)" ist der erste Band der "Die Bücher des Spiels" Trilogie der Autorinnen Rose Snow. Hierbei handelt es sich allerdings eher um eine kurze Vorgeschichte als Einstieg ...

"7 - Wie es begann (Der Anfang des Spiels)" ist der erste Band der "Die Bücher des Spiels" Trilogie der Autorinnen Rose Snow. Hierbei handelt es sich allerdings eher um eine kurze Vorgeschichte als Einstieg und Vorbereitung für die beiden Folgebände.

Zusätzlich sollte man beachten, dass man die Reihen zwar auch einzeln lesen kann aber dieser Band hier zeitlich vor der "Die 11 Gezeichneten"-Trilogie von den Autorinnen spielt und die Folgebände der Bücher des Spiels spielen zeitlich gesehenn erst nach der "11 Gezeichneten"-Trilogie.

Ich persönlich wusste dies nicht und habe unabhängig davon, die Trilogie der 11 Gezeichneten Anfang des Jahres gelesen. Da danach allerdings ja jetzt etwas Zeit vergangen ist, war ich auch nicht mehr so ganz in der Materie drin. Trotzdem bin ich gut mitgekommen und konnte mich sehr gut zurechtfinden. Es spielt halt im selben Universum und einige Namen sind mir bekannt vorgekommen.

Pheobe Jackson hat mir als Hauptprotagonistin überaus gut gefallen, da sie wirklich einen grandiosen Humor hat und wir auch einen ähnlichen Sarkasmus haben. So hat das Lesen wirklich Spaß gemacht. Ich hatte nach dem Beenden zwar noch einige Fragezeichen im Kopf, allerdings gehe ich fest davon aus, dass diese in den Folgebänden noch geklärt werden.

Das Ende war wirklich schockierend und ich kann es kaum erwarten, wie es weitergeht. Ich kann mir nämlich gut vorstellen, dass das Kartenspiel noch durchaus eine weitere Rolle spielen wird und möchte alles davon erfahren. Zudem interessiert es mich sehr wie und ob sich die Dreicksbeziehung noch weiterentwickelt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Genial

DARK Thrill GLOW
0

Mit „DARK Thrill GLOW“ hat die Reihe der Autorin D. C. Odesza nun einen dritten Band bekommen und die Jagd von X auf Muriel geht weiter, genauso wie das Rätsel um die Geheimnisse von Alavao, Eladen, Yeal ...

Mit „DARK Thrill GLOW“ hat die Reihe der Autorin D. C. Odesza nun einen dritten Band bekommen und die Jagd von X auf Muriel geht weiter, genauso wie das Rätsel um die Geheimnisse von Alavao, Eladen, Yeal und Darko.
Tatsächlich habe ich die anderen Bände bisher nur gelesen um inhaltlich irgendwie zu erfahren, wie es weitergeht. Ich bin einfach neugierig wer X ist und wie sich alles noch entwickelt. Trotzdem ist das Genre glaube ich einfach nichts für mich persönlich. Der dritte Band allerdings hat mir echt gut gefallen und ich habe das lesen wirklich genossen.
Das Cover ist auch mein Liebstes der Reihe und das will mal was heißen. Denn die Cover – wow… da ist wirklich eins schöner als das andere und ich dachte, ich könnte mich da niemals entscheiden. Aber in „DARK Thrill GLOW“ habe ich wohl mein Liebling gefunden. Sowohl von außen als auch von innen!
Muriel scheint endlich nicht mehr nur eine Spielfigur zu sein und versucht wirklich aktiv was zu unternehmen. Sowohl bei der Suche von X als auch beim Aufklären von den ganzen Geheimnissen, die ihre vier selbst ernannten Beschützer haben. In diesem Buch lässt sie sich nicht mehr alles einfach gefallen und stellt endlich mal ein paar Fragen und verlangt auch wirklich Antworten.
Mir hat es wirklich gut gefallen endlich mal mehr von Alvaro, Eladen, Yeal und Darko zu erfahren und dadurch fühle ich mich den Charakteren auch viel verbundener. Ich habe in diesem Band ein viel besseres Gefühl bezüglich den Männern bekommen und wage es nun auch endlich sie ein bisschen einzuschätzen.
X macht immer mehr Fehler und zudem erfahren wir auch endlich etwas mehr über ihn. Aber auch das Ende hat mich wieder sprachlos gemacht… Wie wird es nun weitergehen?! Ich muss unbedingt zeitnah den vierten Band lesen und hoffe das dieser auch wieder mit derselben Mischung aus Spannung, Charme und auch Gefühl geschrieben ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Charmant

Kisses from the Guy next Door
0

„Kisses from the Guy next Door“ ist der zweite Band der Baileys- Reihe von Piper Rayne. Ich ahbe erst kürzlich den ersten Band „Lessons from a One-Night-Stand“ gelesen und dieser konnte mich mit seinem ...

„Kisses from the Guy next Door“ ist der zweite Band der Baileys- Reihe von Piper Rayne. Ich ahbe erst kürzlich den ersten Band „Lessons from a One-Night-Stand“ gelesen und dieser konnte mich mit seinem Charme und Witz direkt überzeugen. Daher habe ich mich sehr über den zweiten Band gefreut.

Das Cover sagt mir tatsächlich nicht wirklich zu, was allerdings nur daran liegt, dass ich Menschen auf Covern sowieso nicht so gerne mag. Da bildet dieses leider auch keine Ausnahme. Aber es trifft lediglich nur nicht meinen Geschmack und der Fokus liegt ja schließlich auch auf dem Inneren des Romans.

In diesem Band geht es wieder um ein Mitglied der Bailey Familie, wie in jedem Band der Reihe. Da es aber immer um ein anderes Mitglied gehen wird kann man die Romane auch unabhängig voneinander lesen. Jedoch würde ich es persönlich empfehlen die Bücher für ein besseres Verständnis der Reihenfolge nach zu lesen. Brooklyn Bailey war mir schon im ersten Band direkt sympathisch und diese Einschätzung hat sich während des Lesens vom zweiten Band nur noch weiter bestätigt. Brookyln ist einfach ein so herzensguter Mensch und verfolgt ihren Traum, es war unheimlich schön ihre Entwicklung mitzubekommen.

Ich habe am Anfang wirklich mitgelitten, ich meine- niemand möchte gerne vor dem Altar stehengelassen werden. Allerdings hat man so direkt am Anfang mitbekommen wie stark der Zusammenhalt der Bailey Familie doch ist. Dort kann jeder auf jeden zählen und auch wenn die Jungs manchmal ein bisschen zu beschützend sind, war es einfach so niedlich. Wyatt hat tatsächlich auch direkt am Anfang mein Herz erobert. Man hat sofort gemerkt, dass er gar nicht der ist, der er zu sein scheint und ich glaube er musste es sich nur noch selbst eingestehen. Brooklyn und Wyatt haben so unglaublich gut zusammengepasst, ich war so froh darüber das Brooklyn Jeff (ihren Ex) endlich los war.

Wyatt und Brooklyn ergänzen sich einfach so perfekt, dass man nur für die beiden sein kann. Ich habe wirklich jede einzelne Seite des Buches genossen und würde gerne noch mehr von den beiden lesen. Die beiden haben mich unfassbar oft zum Lachen oder schmunzeln gebracht und ich kann diesen Band wirklich nur jedem ans Herz legen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere