Profilbild von Engel1909

Engel1909

Lesejury Profi
offline

Engel1909 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Engel1909 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.06.2024

Mord mit Italienischem Flair

Toskanisches Verhängnis
0

Bisher war mir die Autorin Camilla Trinchieri sowie deren Krimireihe aus der Toskana nicht bekannt. Das Cover und die Leseprobe haben mich jedoch überzeugt, mich um Rezensionsexemplar zu bewerben.
Nico ...

Bisher war mir die Autorin Camilla Trinchieri sowie deren Krimireihe aus der Toskana nicht bekannt. Das Cover und die Leseprobe haben mich jedoch überzeugt, mich um Rezensionsexemplar zu bewerben.
Nico Doyle, ein Ex-Polizist aus New York, ermittelt nun zum vierten Mal in seiner Wahlheimat, der Toskana. Der italienische Inspektor Salvatore Perillo bittet ihn um Hilfe bei der Aufklärung des Mordes an der wohlhabenden Signora Nora.
Zu Beginn scheint die Handlung recht verwirrend. Es gibt sehr viele Nebenschauplätze mit den unterschiedlichsten Protagonisten.
Zum besseren Verständnis gibt es am Ende des Buches ein hilfreiches Personenregister.
Die eigentliche Story gefällt mir. Der Spannungsbogen baut sich auf und die Auflösung erscheint logisch.
Die Charaktere sind authentisch beschrieben. Die Schauplätze in der Toskana sind gut recherchiert.
Am Ende des Buches ist ein schönes Rezept aus der Toskana abgedruckt.
Der Krimi enthält einiges an Humor und Italienischem Flair. Das Cover passt gut zum Buchtitel und Thema.
Alles in allem handelt es sich um einen recht spannenden Krimi mit viel Informationen über die Toskana und deren kulinarischen Spezialitäten.
Gerne gebe ich eine Leseempfehlung für die eine entspannende Urlaubslektüre.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.06.2024

Unvorhersehbares Ende

Anna O.
0

Matthew Blake beschreibt in seinem Roman Anna O. sehr bemerkenswerte Charaktere.
In diesem Buch sind umfangreiche Recherchen enthalten. Kurze Kapitel aus Sicht verschiedener Personen und Ausschnitte aus ...

Matthew Blake beschreibt in seinem Roman Anna O. sehr bemerkenswerte Charaktere.
In diesem Buch sind umfangreiche Recherchen enthalten. Kurze Kapitel aus Sicht verschiedener Personen und Ausschnitte aus Annas Tagebuch erhalten den Spannungsbogen.
Viel Wissenswertes über Schlaf und psychiatrische Störungen werden übermittelt.
Bereits der erste Satz "Der Mensch schläft im Durchschnitt 33 Jahre seines Lebens" regt zum Nachdenken an. Über unseren Schlaf wird allgemein wenig gesprochen, trotz dass ein Teil unseres täglichen Lebens ist.
Anna O. war ihr Leben lang Schlafwandlerin und fällt dann plötzlich in einen Tiefschlaf, einem sogenannten "Resignationssyndrom". Dieser Zustand dauert seit 4 Jahren an. Nun soll sie in einer Spezialklinik aufgeweckt werden.
Für das Buch wurde sehr gut recherchiert. Die Geschichte ist fesselnd. Angewandte Beispiele wirken überzeugend.
Das Ende ist unerwartet und überraschend. Über die wahre Identität des Mörders war ich biszum Schluß getäuscht.
Gerne gebe ich eine klare Leseempfehlung.


  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2024

Tod durch Künstliche Intelligenz

Der 1. Patient
0

Dieser neue Rechtsmedizin-Thriller vom Autorenteam Schwiecker/Tsokos handelt zum Thema "Die Künstliche Intelligenz in der Medizin". Auch in diesem Buch trifft man den Rechtsanwalt Rocco Eberhardt sowie ...

Dieser neue Rechtsmedizin-Thriller vom Autorenteam Schwiecker/Tsokos handelt zum Thema "Die Künstliche Intelligenz in der Medizin". Auch in diesem Buch trifft man den Rechtsanwalt Rocco Eberhardt sowie den Rechtsmediziner Justus Jarmer.
Während einer sogenannten Routine-OP der Chefchirurgin des Klinikums Spreehöhe Dr. Sasha Müller stirbt ein Patient. Nach der Obduktion kommen die Rechtsmediziner zu der Erkenntnis, daß während der OP ein Medikament zugeführt wurde, auf das der Patient allergisch reagierte und noch auf dem OP-Tisch verstarb. Somit liegt ein Behandlungsfehler vor.
Dr. Müller wird wegen eines Behandlungsfehlers angeklagt. Jedoch wurde die Ärztin während der OP durch KI unterstützt.
Anwaltliche Hilfe sucht Dr. Müller beim Rechtsanwalt Rocco Eberhardt. Der stellt Nachforschungen an, die beweisen sollen, daß nicht Dr. Müller sondern die KI bzw. deren Hersteller die eigentliche Angeklagten sein sollten.
Das hochaktuelle Thema KI wurde hervorragend umgesetzt. Viele technische und medizinische Begriffe wurden gut verständlich erklärt. Der Spannungsbogen wurde während der kompletten Story kontinuierlich gehalten. Das Ende war überraschend und nicht vorhersehbar.
Die Charaktere sind authentisch beschrieben.
Der Schreibstil gefällt mir. Kurze Kapitel fesseln mit vielen neuen Spuren und überaschenden Wendungen.
Das Buchcover passt zum Thema und den drei bisher erschienenen Bänden dieser Reihe.
Gerne gebe ich eine klare Leseempfehlung für diesen spannenden Thriller.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.05.2024

Finnland-Krimi

Weißglut
0

Ich liebe skandinavische Krimis und ging aufgrund der Leseprobe von einer spannenden Geschichte aus. Da in skandinavischen Krimis oft das Leben und die Landschaft in hohen Norden sehr gut beschrieben sind, ...

Ich liebe skandinavische Krimis und ging aufgrund der Leseprobe von einer spannenden Geschichte aus. Da in skandinavischen Krimis oft das Leben und die Landschaft in hohen Norden sehr gut beschrieben sind, hoffte ich ähnliches in diesem Buch zu finden.
Die Leseprobe war sehr spannend. Leider flachte die Spannung im Laufe der Geschichte sehr schnell ab und zum Schluß dümpelt es nur so dahin.
Die Landschaftsbeschreibungen waren okay, konnten aber die Langeweile nicht aufhalten. So tat ich mich recht schwer bis zum Ende mit dem Lesen durchzuhalten. Das Buch entwickelte sich mehr und mehr zu einem Unterhaltungsroman. Manche Charaktere waren recht skurril beschrieben, was nicht unbedingt so in einen Krimi hineinpasst.
Viele Handlungsstränge bauten sich auf, konnten aber nicht wirklich logisch zusammengeführt werden. Es wurden meiner Meinung nach zu viele Kleinigkeiten beschrieben, die nicht zur eigentlichen Handlung gehörten. Das flüssige Lesen wurde erschwert.
Die eigentliche Story war in Ordnung. Die Idee dazu bot sehr viel Potenzial für mehr Spannung und Handlung.
Der Autor Tobias Quast war mir bisher nicht bekannt.
Das Cover ist gut gewählt und passt zu einem skandinavischen Krimi.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.05.2024

Perfekt für Leseanfänger

Deine große Leseraben-Box - lesen lernen mit Spaß 1. Klasse (Leserabe 1. Klasse)
0

Diese Box als Sonderausgabe vom Leseraben ist sehr umfangreich zusammengestellt. Sie beinhaltet Bücher, Spiele, Leselineal usw. für Leseanfänger sowie eine ausführliche Elternbroschüre. Die Box ist sehr ...

Diese Box als Sonderausgabe vom Leseraben ist sehr umfangreich zusammengestellt. Sie beinhaltet Bücher, Spiele, Leselineal usw. für Leseanfänger sowie eine ausführliche Elternbroschüre. Die Box ist sehr gut geeignet, die Kinder auf einfache und spielerische Art ans Lesen heranzuführen.
Ich habe diese Box für meinen kleinen Enkel erworben, der zwar erst im kommenden Jahr eingeschult wird, aber wissbegierig ist und das eigene Lesenkönnen kaum erwarten kann.
Mit dieser Box wird den Kindern das Lesenlernen erleichtert und so ein toller Start in den Schulalltag ermöglicht.
Die in der Box enthaltenen Bücher sind farbig gestaltet und unterstützen das Lernen. Sie sind abwechslungsreich mit kleinen Geschichten.
Das Leselineal ist eine tolle Idee und sehr hilfreich.
Die kleinen Spiele (Memory, Puzzle und Kartenspiel) machen Spaß und bringen Motivation.
In dieser Box gibt es für Leseanfänger viel zu entdecken, das Freude macht und beim Lernen hilft.
Gerne gebe ich eine klare Kaufempfehlung für dieses tolle Geschenk zum Schulanfang.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil