Profilbild von Esta88

Esta88

Lesejury Profi
offline

Esta88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Esta88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.01.2019

Lara Adrian lohnt sich immer!

For 100 Days - Täuschung
1

Ich habe von Lara Adrian schon einige Bücher gelesen und mag ihren Schreibstil und ihre Art die erotischen Szenen zu schreiben, sehr.

Zum Inhalt:
Avery Ross ist eine junge Frau die sich allein in einer ...

Ich habe von Lara Adrian schon einige Bücher gelesen und mag ihren Schreibstil und ihre Art die erotischen Szenen zu schreiben, sehr.

Zum Inhalt:
Avery Ross ist eine junge Frau die sich allein in einer fremden Stadt und zwar New York, versucht durchs Leben zu schlagen. Als sie kurz vor der Zwangsräumung ihrer Wohnung steht, kommt ihr auf ihrer Arbeit als Kellnerin der Zufall zur Hilfe und sie bekommt einen 4 Monatigen Job als Haussitterin. Die Adresse zu dieser Wohnung befindet sich natürlich an einer der angesagtesten Wohnadressen von Manhatten. Gleich bei ihrer Ersten Besichtigung läuft sie Nick über den Weg, im wahrsten Sinne des Wortes Und sofort prickelt es zwischen den Beiden.... Da Nick der Typ heiß und milliardenschwer ist, bekommt er natürlich was er will und das ist Avery. Langsam vertieft sich die Beziehung der Beiden auf emotionaler Ebene, auch Nick der offenbar selbst genug Geheimnisse hat, fängt an sich zu öffnen. Avery jedoch hat damit zunehmends Probleme, bis ihre Vergangenheit sie einzuholen scheint....

Avery ist eine starke Protagonistin, die in ihrem Leben leider schon einiges einstecken musste. Ich mochte sie von Anfang an und kann auch ihre emotionale Zwickmühle gut nachempfinden. Anfänglich will sie sich dem arroganten Kerl nicht preisgeben und nachher hat sie den Eindruck das es zu spät sei und verschlimmert damit das Ganze nur....
Auch finde ich Nick sehr sympathisch. Er weiß was er will und nimmt sich dies auch.
Die Erotischen Szenen sind gut beschrieben ohne übertrieben oder zu lang zu sein. Wer Lara Adrian kennt, weiß das sie die Szenen wirklich gut und detailreich beschreibt.

Vom Prinzip ist dies Buch ein Klassiker, Arm trifft Reich und sie verlieben sich. Klingt abgedroschen, ich mag diese Geschichten jedoch sehr gerne WENN sie gut gemacht sind. Ich mochte dieses Buch und habe mich toll unterhalten gefühlt und kann deshalb auch NICHT meinen Vorrednern hier nachempfinden.......

4 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 15.06.2019

Gute Fortsetzung!

Dirty, Sexy, Love
0

Alex nimmt all ihren Mut zusammen und reist zu ihrer Online-Bekanntschaft in einen anderen Bundesstaat. Sie platzt in die Geburtstagsparty von Eric in dem Glauben, das dies ihr Traumtyp und ihr Online-Date ...

Alex nimmt all ihren Mut zusammen und reist zu ihrer Online-Bekanntschaft in einen anderen Bundesstaat. Sie platzt in die Geburtstagsparty von Eric in dem Glauben, das dies ihr Traumtyp und ihr Online-Date ist. Jedoch merkt sie schnell, das Eric keinen Schimmer hat, wer Alex eigentlich ist.... Joe dagegen, Eric's Bruder kann die Situation schnell auflösen, da er schließlich der Mann ist, mit dem Alex die ganze Zeit geschrieben hat!
Für Alex bricht eine Welt zusammen und flüchtet. Joe jedoch, den sein schlechtes Gewissen plagt und auserdem ehrliches Interesse an Alex hat, stellt sich als sehr hartnäckig heraus. Zwischen den Beiden entsteht eine zaghafte Freundschaft und Alex entdeckt, das Joe gar kein so schlechter Kerl ist und dazu auch noch gut aussieht. Jedoch gerade als die Beiden sich näher kommen, passiert ein Unglück womit Joe nicht umgehen kann... ist gerade jetzt alles zu Ende, bevor es richtig los gehen konnte?

Ich bin absoluter Kylie Scott Fan jedoch hat mir dieser Teil nicht ganz so gut gefallen wie der Vorgänger oder auch die Rockstar-Reihe.
Mit Alex wurde ich nicht richtig warm... sie war mir zu oberflächlich gehalten. Auch wenn ihre Ängste und Neurosen beschrieben waren, konnten diese mich nicht überzeugen. Teilweise fand ich sie einfach zu ängstlich wegen Dingen, die ich nicht nachvollziehen konnte.
Joe dagegen fand ich absolute Klasse. Ein Kerl der etwas darstellt, mit einem total tollen Charakter. Aber vielleicht liegt dies daran, das Joe auch in Band 1 schon auftaucht und ich dort schon den Eindruck hatte, dass er ein sehr netter Kerl ist. Im Gegensatz zu seinem Bruder. Eric ist mega anstrengend und nervend.
Die Nebencharaktere wie Nell und Pat etc. tauchen in diesem Buch auch wieder auf, allerdings wirklich eher am Rande.
Kylie Scott schreibt in gewohnt lockerer, humorvollen Art und Weiße, was einen das Buch einfach lesen und verfolgen lässt.

Alles in allem eine nette Geschichte für Zwischendurch! Wenn gleich auch nicht ganz so gut wie Band 1.

3 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 11.06.2019

Witzige und locker leichte Liebesgeschichte!

Crazy, Sexy, Love
0

Lydia erfährt am Tag ihrer Hochzeit das ihr zukünftiger Ehemann sie, mit seinem Trauzeugen, betrügt. Sie flüchtet sofort und landet in der Badewanne des Nachbarn. Vaughan reagiert sehr cool als er die ...

Lydia erfährt am Tag ihrer Hochzeit das ihr zukünftiger Ehemann sie, mit seinem Trauzeugen, betrügt. Sie flüchtet sofort und landet in der Badewanne des Nachbarn. Vaughan reagiert sehr cool als er die aufgelöste Braut findet. Zwischen den Beiden herrscht sofort eine gewisse Sympathie, die man förmlich spüren kann. Mit viel Witz und Charme lernen sich die Beiden immer näher kennen, was keinem der Beiden in den Kram passt, da sie doch ganz unterschiedliche Ziele für ihre Leben haben. Doch keiner kann sich der Anziehung des anderen wirklich entziehen, bis sie jeder eine Entscheidung treffen müssen, wie es mit ihren Leben weiter geht.....

Ich habe schon die Rockstar-Reihe von Kylie Scott regelrecht verschlungen. Ich mag ihren Schreibstil und die lockere witzige Art, die sie an den Tag legt. Die Emotionen und auch der gewisse Teil Erotik kommt in ihren Büchern nicht zu kurz. Ich mag die Mischung tatsächlich sehr gerne und die Seiten fliegen jedes mal nur so dahin, ebenso auch bei der Dive-Bar-Reihe.

Die Bücher sind wirklich nette Geschichten fürs Herz!

4 von 5 Sternen

Veröffentlicht am 23.05.2019

Die Königin der Mythen und Legenden

Rückkehr der Engel
0

Nachdem ich die Götter-Saga von Marah Woolf kennen lernen durfte ( von der ich begeistert war) habe ich ein wenig recherchiert, was es von der Autorin sonst noch gibt. So bin ich auf dieses Buch gestoßen. ...

Nachdem ich die Götter-Saga von Marah Woolf kennen lernen durfte ( von der ich begeistert war) habe ich ein wenig recherchiert, was es von der Autorin sonst noch gibt. So bin ich auf dieses Buch gestoßen.
Marah Woolf hat ein riesiges Talent Sagen und Mythen in ihre Bücher einfließen zu lassen. Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen.

In diesem Buch geht es um Moon die in Venedig kämpfen muss um ihren Lebensunterhalt, für sich und ihre beiden Geschwister zu bestreiten. Die Engel regieren furcht- und skrupelos und so ist Moon immer auf der Hut und sucht nach einem Ausweg für ihre Geschwister und sich aus der Stadt. Als sie glaubt ihn gefunden zu haben, wird ihre Vertrauen in sich selbst auf eine Harte Probe gestellt, ausgerechnet von einem Engel.....

Moon ist eine Starke Protagonistin mit Herz. Man kann sich gut in sie hinein versetzen und ich mochte Moon auf anhieb. Auch ihre Geschwister wirken nett und ich mochte alle gleichermaßen. Die Protagonisten sowie die Nebencharaktere sind authentisch dargestellt und man legt das Buch nur ungern aus der Hand.
Ich bin auf den Zweiten Band sehr gespannt!

Jeder der gerne Mythen und Sagen liest, sollte sich Marah Woolf als Autorin auf seine Liste setzen!

5 von 5 Sterne

Veröffentlicht am 07.05.2019

Der Dritte Band mit überraschendem Ende

Die Dreizehnte Fee
0

Wie auch schon in den beiden vorherigen Bänden, fällt es mir diesmal auserordentlich schwer hier eine vernünftige Rezension zu schreiben ohne zu spoilern.

Ich mag den Schreibstil und die Seiten flogen ...

Wie auch schon in den beiden vorherigen Bänden, fällt es mir diesmal auserordentlich schwer hier eine vernünftige Rezension zu schreiben ohne zu spoilern.

Ich mag den Schreibstil und die Seiten flogen tatsächlich in allen Teilen nur so dahin. Es ist spannend geschrieben und ich mochte das Ende. Jedoch hat es mich emtional nicht berührt. Aber ich mochte die Story wirklich gerne.

Zum Inhalt möchte ich gar nichts schreiben da ich sonst spoilern würde. Fakt ist, das diese Reihe absolut lesenswert ist, für jeden, der Märchenadaptionen mag!

4,5 von 5 Sterne