Platzhalter für Profilbild

Everbooklove

Lesejury Star
offline

Everbooklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Everbooklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 18.11.2021

Licht oder Dunkelheit?

DIVIDED - Empires of Light and Shadow
0

Schwestern Fantasy. Ein Schicksal und eine Bestimmung. Die beiden Schwestern Arely und Noreia sind einerseits grundverschieden aber in den meisten und wichtigsten Dingen doch gleich: In der Handhabung ...

Schwestern Fantasy. Ein Schicksal und eine Bestimmung. Die beiden Schwestern Arely und Noreia sind einerseits grundverschieden aber in den meisten und wichtigsten Dingen doch gleich: In der Handhabung gewisser Situationen, in ihrem Mut und ihrer Loyalität. Sie sind beide gütig und opfern alles für ihr Volk. Es war eine sehr spannende und verdammt interessante Fantasy Geschichte der es weder an Wendungen noch an Tiefgang gefehlt hat. Schön war auch es aus der Sicht der beiden Schwestern zu lesen um beide auch besser verstehen zu können. Genial war hier für mich auch, das auch Frauen Kämpfern lernen an Sitzungen teilnehmen und zeigen das sie genauso für ihr Land kämpfen. Die Kämpfe im Buch waren detailliert und sehr aufregend. Es gibt tolle Charaktere, von denen ich nicht näher was sage, ich will ja nicht spoilern aber btw Coal ist für mich sehr schwer zu verstehen während ich Ronan geliebt habe. Das Finale war reich an Spannung, an Dramatik und auch sehr an der Grenze zum Tränen vergießen. Das Ende selbst war schön und vor allem auch realistisch. Ja ein tolles Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.11.2021

Wieder mal begeistert

Izara 5: Belial
0

"Bel war archaische Lust, er war dekadente Sünde und zügellose Verführung." - S. 208 Cassia

Fangen wir auch mit ihr an. Cassia ist eine starke, sture und sehr impulsive junge Frau. Sie ist aufrichtiger ...

"Bel war archaische Lust, er war dekadente Sünde und zügellose Verführung." - S. 208 Cassia

Fangen wir auch mit ihr an. Cassia ist eine starke, sture und sehr impulsive junge Frau. Sie ist aufrichtiger und guter Mensch der für Fairness und Gerechtigkeit kämpfen will. Sie will frei sein und ist gern trotzig.
Nun zu unserem Bel, dieser ist wirklich selbstverliebt, aber auch sehr beschützerisch. Er ist loyal, zielstrebig und wirklich äußerst witzig. Bel ist Verführung pur - mehr gibt's jetzt aber nicht lest es.
Es hat einfach Spaß gemacht und nicht nur das. Ich stand dauerhaft unter Storm während ich abwechselnd auch Cassias und Bels Sicht gelesen hab und mich mit gedruckt, mit versteckt, mit gelitten und mit verliebt habe. Thanos und Lucian sind auch wieder mit dabei und Hiro hach mein lieber ist auch noch da, was Grim angeht sie habe ich gefeiert.
Ianus ist eine Sache für sich und das Ende von Belial hat mich zerrissen. Warum?!
Es war klasse das Setting im alten Rom, ihre Sitten und zu erfahren wie es früher war und das wir auch Bel mal kennengelernt haben wie er mal war und warum er nun zb. in Izara in manchen Sachen reagiert wie er es tat. Cassias habe ich bewundert für ihre Standfestigkeit und was sie alles aushält während Bel alles tut um zu bekommen was er will, seine Stadt, seine Frau.

"Treffen sich ein Mörder, der Gott des Todes und der Teufel auf der Straße - klingt nach dem Anfang eines schlechten Witzes, der mir gefallen könnte." - S. 334 Bel

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2021

Für jedes romantasy Herz

Witches & Hunters
0

"Du hast mich schon verstanden, Cat. Ich liebe dich. Und es ist mir egal, ob es in deinen Augen falsch oder richtig war, das zu sagen. Aber ich kann nichts für meine Gefühle und werde mich dafür nicht ...

"Du hast mich schon verstanden, Cat. Ich liebe dich. Und es ist mir egal, ob es in deinen Augen falsch oder richtig war, das zu sagen. Aber ich kann nichts für meine Gefühle und werde mich dafür nicht rechtfertigen.[...]" - S. 225 Alistair

Was soll ich sagen, starke Protagonisten und Magie, sowas hat mich immer am Haken.
Cat ist eine wirklich starke und auch unabhängige junge Hexe. Sie hat viel verloren, aber gibt nie auf. Einzig der Konflikt zwischen Herz und Verstand macht sie mürbe. Sie ist mutig, loyal, liebevoll und sehr fürsorglich. Definitiv eine Anführerin die keinen Beschützer braucht.
Alistair ist mindestens genauso zerrissen. Er ist ein starker, junger Jäger der sich aber auch nichts einreden lässt und für sich selbst denkt. Er ist verdammt hartnäckig, liebevoll und sehr verständnisvoll. Dabei steht wie auch bei Cat Familie an oberster Stelle, aber auch nur die die tatsächlich Familie ist.
Ich war begeistert! Ich hatte riesigen Spaß damit. Nicht nur das wir den tollen Hexen Zirkel mit all seinen Fähigkeiten und Menschen kennenlernt, nein wir haben auch noch einen verdammt starken Gegner der an der "normalen" Ordnung rüttelt. Alistairs Brüder Aiden und Alan waren klasse. Denn egal wie weit ihre Meinungen auseinander gehen. Familie ist Familie. Cats Zirkel war mit tollen Charakteren bestückt, aber definitiv am meisten habe ich Levi geliebt. Wir brauchen auch einfach alle einen bedingungslosen besten Freund und Levi war ein Herzensguter Hexer.
Der Konflikt, die Spannung und das Interesse gepaart mit Funken und knistern weil Alistair einfach, ja einfach er ist und Cat zum wanken bringt und sie alle zusammen etwas verändern können. Es war wirklich toll und ich kann es absolut jedem empfehlen, denn die Prise Humor wird hier definitiv nicht vergessen.
Einzig allein ein paar Details haben meiner Meinung nach gefehlt, oder hätte man etwas mehr darstellen können. Das ändert jedoch für mich gar nichts denn ich habe es trotzdem geliebt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.11.2021

Berührend wie mystisch

The Love That Lies Within
0

Es gibt Bücher die berühren einen einfach. "The love that lies within" ist eben so ein Buch, gepaart mit dem feeling und Setting von New Orleans einfach genial.

"All das habe ich gespürt und mich verliebt. ...

Es gibt Bücher die berühren einen einfach. "The love that lies within" ist eben so ein Buch, gepaart mit dem feeling und Setting von New Orleans einfach genial.

"All das habe ich gespürt und mich verliebt. Auf der Stelle, einfach so." - S. 138 Jonah

Clara ist von vorne herein eine lebensbejahende Kämpferin. Sie ist furchtlos, selbstlos und stets aufrichtig. Auch wenn sie das Schicksal ihres Vaters schmerzt gibt sie nie auf. Genauso macht sie es auch bei Jonah. Ich liebe ihr Art, ihren Enthusiasmus, ihr Empathie Gefühl und das sie trotz ihrer bedingungslosen Hilfsbereitschaft, sich nicht selbst vergisst und für sich auch Grenzen zieht, wenn sie merkt das es reicht. Clara ist loyal, liebevoll und einfach immer positiv.
Jonah hat so viel durch und hat unendlich viele Narben sowohl körperlich als auch auf der Seele. Er bestraft sich selbst, sieht seine Brandmarkungen als verdient. Zwar ist er gebrochen aber ein guter Mann. Er ist fürsorglich, hat das Herz auf dem rechten Fleck und kann auch wirklich sehr sehr süß sein. Für mehr Infos über unsere Jonah bitte einmal dieses wundervolle Buch lesen.
Wie ihr vielleicht schon an meiner Charakter Beschreibung merkt, war ich wirklich begeistert und bin es immer noch. Es war dramatisch und vor allem tragisch. Wir machen Zeitsprünge zurück zur Zeit der Sklaven um von einer tragischen Liebesgeschichte zu erfahren. Und weil es nun mal in New Orleans spielt wird es auch etwas magisch, etwas besonderes und vielleicht kann man den beiden verlorenen liebenden helfen (keine Sorge das hier wird keine komische Fantasy Story es ist und bleibt New adult der besonderen Art )
Die Geschichte von Jonah war sehr verletzlich und Clara hat Hoffnung in eben diese Geschichte gebracht während auch sie zu kämpfen.
Die Geschichte war so liebevoll, wunderschön und so tiefgehend wie Herz erwärmend. Es gibt so einen schönen Hintergrund zu allem und macht das ganze noch etwas mehr besonders, dazu noch etwas mystery und Jonah der doch noch seinen Fall lösen wird.
Hach eine riesig große Empfehlung.

"Er, Jonah, mochte in der Dunkelheit leben, aber sie, Clara, war sein Licht. " - S. 229 Jonah

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.11.2021

Ein Blick dahinter

Noble Match
0

"Erinnere dich daran, wenn ich mit den Frauen flirte. Jede von ihnen ist nur ein laues Lüftchen. Du bist der Sturm, der mich vollkommen umgehauen hat." - S. 234 Kayden

April ist geprägt von ihren eigenen ...

"Erinnere dich daran, wenn ich mit den Frauen flirte. Jede von ihnen ist nur ein laues Lüftchen. Du bist der Sturm, der mich vollkommen umgehauen hat." - S. 234 Kayden

April ist geprägt von ihren eigenen Erfahrungen. Aber für ihre Nichte ist sie sehr fürsorglich, loyal und warmherzig. April ist ehrlich, liebevoll und definitiv ein Familienmensch sowie sehr verantwortungsbewusst.
Kayden ist ein sehr bodenständiger Duke. Auch er ist loyal, verantwortungsbewusst und er besitzt Integrität. Sein Charme spielt eine tragende Rolle, gerne ist er auch mal basiert und wenn er weiß was er will kämpft er dafür.
Ich hab mich richtig gefreut, da ich mittlerweile eine Fan von der Autorin geworden bin. Das lesen von "Nobel Match" hat riesig viel Spaß gemacht, auch weil man mal hinter die Kulissen solcher Serien sieht. Natürlich war es auch sehr dramatisch und Kayden wie April zeigen uns was Familie für einen Wert hat.
Ihre Beziehung ist voll von Emotionen und ich habe es geliebt beide Seiten zu lesen, sie zweifeln zu sehen und wie sie zusammen sind.
Also wer sich einfach fallen lassen will und Spaß haben will, entspannen und lesen bei einer sehr coolen Folge von Bachelor lesen will, weil das viel viel interessanter ist. Dann ab mit euch zu diesem Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere