Platzhalter für Profilbild

Everbooklove

Lesejury Profi
offline

Everbooklove ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Everbooklove über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 17.06.2021

Ein tolles und packendes Finale

Desert Gods
0

Okay während Seth und Evie einiges zur regeln haben, passiert so wahnsinnig viel um sie herum. Ich würde gern behaupten, dass ich Seth durch das ganze Buch über geliebt habe nun ja... Schwierig ich wollte ...

Okay während Seth und Evie einiges zur regeln haben, passiert so wahnsinnig viel um sie herum. Ich würde gern behaupten, dass ich Seth durch das ganze Buch über geliebt habe nun ja... Schwierig ich wollte ihm teilweise echt böse dinge antun.
Evie habe ich für ihre Ausdauer bewundert während ich sie gleichzeitig schütteln und knuddeln wollte. Die Geschichte um Anubis und Teti hat mir dann ständig noch zusätzlich die Tränen in die Augen getrieben. Es war so so spannend und verdammt Leidenschaftlich und knisternd Hallelujah. Was unsere Gegenspieler angeht? Tja die sind ihre eigene Klasse für sich und endlich werden Geheimnisse gelüftet und auch Opfer gebracht die einfach sich ins Herz gebrannt haben. Selten habe ich so mitgelitten und habe das Buch schon beim Testlesen verschlungen. Auch Sarkasmus, Witz und Romantik bleiben nicht aus und ich habe Evie geliebt für ihre Schlagfertigkeit. Hach Gott das war wirklich was und ich Will es jetzt gleich nochmal lesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2021

Too much

Don't LOVE me
0

"Don't love me" hatte einige schöne Momente und romantische Szenen, leider war es mir trotzdem alles zusammen etwas zu dramatisch.
Kenzie verdrängt gerne ihre Gefühle. Was ihre Familie angeht ist sie aber ...

"Don't love me" hatte einige schöne Momente und romantische Szenen, leider war es mir trotzdem alles zusammen etwas zu dramatisch.
Kenzie verdrängt gerne ihre Gefühle. Was ihre Familie angeht ist sie aber sehr fürsorglich. Sie ist schlagfertig, stark, kann sich aber gerne mal nicht entscheiden.
Lyall ist zielstrebig, ambitioniert und mutig. Er riskiert viel und ist sehr verständnisvoll und gibt nicht auf.
Finley und Lyalls Schwester habe ich sehr ins Herz geschlossen.
Mein Problem hatte ich mit Kenzie ich konnte sie einfach nicht verstehen. So habe ich auch die Chemie und Funken von Lyall gespürt aber nicht von Kenzie.
Auch das Geheimnis von Lyall und ihre Reaktion darauf war mir persönlich etwas zu heftig und das viele Drama hat mich dann einfach nicht überzeugt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.06.2021

Theater trifft auf die Liebe

Never Doubt
0

"Ich habe das Gefühl, mein ganzes Leben auf dich gewartet zu haben, Willow. Ich kann auch noch ein bisschen länger warten." - S. 333 Isaac

"Never doubt" ist eine hoch emotionale Geschichte die ins Herz ...

"Ich habe das Gefühl, mein ganzes Leben auf dich gewartet zu haben, Willow. Ich kann auch noch ein bisschen länger warten." - S. 333 Isaac

"Never doubt" ist eine hoch emotionale Geschichte die ins Herz geht.
Willow ist gefangen in Dunkelheit. Trotzdem ist sie mutig, stark und findet sich selbst. Sie eine Kämpferin ohne Vorurteile anderen gegenüber. Dabei ist sie liebevoll, fürsorglich und will alles opfern für ihre Liebe.
Isaac ist kalt, wortkarg und oft stellt man sich die Frage, ob das was er will auch das ist was er braucht. Auch er läuft in Dunkelheit, ist dennoch fürsorglich und innerlich sehr emotional. Er ist stark und steht für sich und seine Liebe ein.
Es war eine schien Verschmelzung zwischen der Geschichte und Hammlet. Ich habe das Theater feeling geliebt und es war einfach bewegend. Das Schicksal der Beiden hat mich gepackt und mir das Herz gebrochen. Hier kam das Drama nicht zu kurz und das Ende war nicht nur wunderschön sondern auch verdient.
Aus der Hand legen war unmöglich und die Neben Charaktere haben die richtige Balance geschaffen.
Von Liebe, Verbindung, Schmerz, Wahrheit und zwei Menschen die einfach selbst über ihr Leben bestimmen wollen. Einfach ein wundervolles Buch mit Tiefe und einem Berg an Emotionen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2021

Fallen und los lassen

Road to Hallelujah (Herzenswege 1)
0

"Kann man Selbstbewusstsein eigentlich irgendwo in einer Dose kaufen? Du scheinst es ja zu Löffeln wie andere Nutella" - S. 130 Sarah

"Road to Hallelujah" - über das Leben, das loslassen und das frei ...

"Kann man Selbstbewusstsein eigentlich irgendwo in einer Dose kaufen? Du scheinst es ja zu Löffeln wie andere Nutella" - S. 130 Sarah

"Road to Hallelujah" - über das Leben, das loslassen und das frei sein und fallen lassen.
Sarah ist sehr stur und will einfach leben, sie muss sich selbst und ihre Ängste überwinden. Dabei verliert sie nie ihren Witz, ihren Sarkasmus, ihre Schlagfertigkeit oder ihre Liebe zur Musik.
Jonny ist ziemlich selbstbewusst, talentiert und ein Frauenheld. Auch er hat Ängste, aber kann auch sehr süß sein. Sein Witz und seine Schlagfertigkeit treffen auf Sarah in sehr interessante Weise.
Diese Geschichte habe ich einfach genossen und in mein Herz gelassen. Jeder von uns kennt es, Ängste überwinden zu müssen und loszulassen. Die Familie ist auch sehr witzig und das ganze ist so so süß. Teilweise waren die beiden wirklich zum Haare raufen und es war auch sehr interessant. Das Thema Musik war so schön mit eingewoben, ich hab Sarah und Jonny in meinem Kopf singen gehört.
Es war eine locker leichte Geschichte und gleichzeitig gab es auch ernste Themen mit welchen sich jeder von uns mal konfrontiert sieht.

"Wir alle haben Angst. Angst zu verlieren, verlassen zu werden d wieder allein zu sein. Trotzdem muss man sich irgendwann trauen, über die Klippe springen und hoffen, dass man aufgefangen wird." - S. 233 Jonny

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2021

Zum Wohlfühlen

Love me, girl
0

"Heulkrampf kriegen, nein, nein, nein! Kein Mann der Welt hat es verdient, dass ich wegen ihm auf offener Straße weine." - S.6 June
-You go girl and your right!

"Love me girl" ist ein schönes und auch ...

"Heulkrampf kriegen, nein, nein, nein! Kein Mann der Welt hat es verdient, dass ich wegen ihm auf offener Straße weine." - S.6 June
-You go girl and your right!

"Love me girl" ist ein schönes und auch sehr angenehmes Buch.
June ist definitiv nicht auf den Mund gefallen. Sie ist fürsorglich, offen und eine Treue Seele. Es war schön zu sehen wie hilfsbereit sie war und auch ein bisschen blind für sich selbst. Aber hey den Mund auf machen kann sie und lässt nicht blöd mit sich umspringen.
Paxton ist ein sehr offener Mensch der zeigt was er fühlt und für das kämpft was er will. Seine Vergangenheit ist nicht einfach trotzdem ist er schlagfertig und einfach verdammt süß.
Die Entwicklung der beiden war einfach so schön zu beobachten und ihre Freunde unterstützen sie wirklich tatkräftig. Allen voran schnuckel Logan und beste Freundin Gaby.
Das Thema surfen ist toll eingebaut und es war einfach mega sympathisch und ein gutes Buch.

"Mit niemand anderem hört sich die Stille hier draußen so gut an, wie mit dir" - S. 177 Pax

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere