Platzhalter für Profilbild

Feelina06

Lesejury Profi
offline

Feelina06 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Feelina06 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.05.2020

Kirschen, Flamenco und der Weg zum Glück

Ein Sommer voller Schmetterlinge
1

Inhalt:
Beti hat sich endlich getraut, sich ihren Wunsch von einer eigenen Strandbar in Andalusien zu erfüllen. Doch in Spanien angekommen, macht sich ihr Verlobter mit all ihren Ersparnissen aus dem ...

Inhalt:
Beti hat sich endlich getraut, sich ihren Wunsch von einer eigenen Strandbar in Andalusien zu erfüllen. Doch in Spanien angekommen, macht sich ihr Verlobter mit all ihren Ersparnissen aus dem Staub. Damit sie ihren Traum nicht beerdigen muss, fängt Beti auf einer Kirschplantage an zu arbeiten. Deren hitzköpfiger Eigentümer Antonio raubt ihr den letzten Nerv. Bis eine kühne Wette sie dazu zwingt, Flamenco zu lernen, Tanzpartner ist kein geringerer als Antonio.

Meinung:
Erst einmal muss ich dieses wunderschöne Buchcover loben. Es verspricht einfach eine wunderbare Reise und lockt mit süßen Früchten und Sonnenschein.
Und dies verspricht auch die Geschichte.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und durch die kurzen Kapitel fliegt man nur so durch die Seiten. Einmal angefangen kann man eigentlich gar nicht mehr aufhören. Anstatt von Meer und Strand zu erzählen, entführt die Autorin den Leser auf eine Kirschplantage mitten auf dem Land.
Der Charme des spanischen Landlebens kommt hervorragend rüber und ich fühlte mich tatsächlich mitten zwischen die Kirschbäume versetzt.
Die Geschichte an sich erzählt eigentlich nichts neues mehr: dennoch hat sie viel Charme und spanisches Feuer und der Flamenco- Tanz bringt noch mal eine ganz andere Würze ins Spiel.
Ein Zitat aus dem Buch ist mir besonders in Erinnerung geblieben und dies beschreibt den Kern dieser Geschichte eigentlich ganz gut: "Manche Dinge sind es wert, dass man für sie seine Ängste überwindet" (Seite 321).
Eine wirklich tolle Geschichte, die einen in das spanische Andalusien entführt und von Liebe, Träumen und Flamenco erzählt.
Ich habe dies sehr genossen und das Buch mit einem glücklichen Lächeln auf den Lippen beendet.

  • Cover
  • Geschichte
  • Gefühl
  • Erzählstil
  • Atmosphäre
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.03.2020

Gib der Liebe eine zweite Chance

Mein Herz in deinen Händen
1

Als Presley plötzlich vor den Scherben ihres Lebens steht, muss sie nach 17 Jahren alleine und mittellos mit ihren Söhnen nach Hause zu ihrer Familie flüchten. Als sie dort auf Zack, ihre erste große Liebe ...

Als Presley plötzlich vor den Scherben ihres Lebens steht, muss sie nach 17 Jahren alleine und mittellos mit ihren Söhnen nach Hause zu ihrer Familie flüchten. Als sie dort auf Zack, ihre erste große Liebe trifft, ist ihre Überraschung groß. Der bereut es zu tiefst, das er sie damals verlassen hat und will sie um jeden Preis zurück...

"Mein Herz in deinen Händen" von Corinne Michaels ist eine wunderbare Liebesgeschichte, die mein Herz definitiv berührt hat.
Der Anfang beginnt dramatisch und sehr emotional und man ist sehr schnell in der Geschichte drin.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten und man fliegt nur so durch die Seiten.
Besonders aufgefallen sind die Nebencharaktere der Geschichte. Sie sind wunderbar ausgearbeitet und wirken sympathisch und authentisch und spielen eine wunderbare Rolle in dieser Geschichte. Ohne sie währe das Buch nur halb so gut.
Die Geschichte ist emotional und tragisch, romantisch und Bergerwärmend, mit wundervollen Charakteren, einer starken und sympathischen Hauptprotagonistin und bringt dem Leser wunderbare Lesemomente.
Ein durch und durch gelungener Liebesroman, der für schöne Stunden zu abschalten sorgt.

  • Cover
  • Geschichte
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.08.2019

Purer Nervenkitzel

Mein Herz so schwarz
1

Evelyn White stürzt sich am Abend ihrer Hochzeit von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen, die den Sturz beobachtet haben. Ihr Bräutigam und ihre beste Freundin verstehen ...

Evelyn White stürzt sich am Abend ihrer Hochzeit von einer Klippe in den Tod. Ihre Leiche wird nie gefunden, doch es gibt Zeugen, die den Sturz beobachtet haben. Ihr Bräutigam und ihre beste Freundin verstehen nicht, was sie zu dieser Tat gebracht hat und versuchen dem Rätsel auf den Grund zu gehen. Dabei stoßen sie auf dunkle Geheimnisse aus dem Leben der Verstorbenen. Allmählich beginnen sie zu begreifen, dass sie die wahre Evie nie wirklich gekannt haben und dass sie die Vergangenheit besser ruhen lassen sollten.

Dieser Psychothriller stand schon lange auf meiner Wunschliste und ich wurde keineswegs enttäuscht.
Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten und die Kapitel sind kurz, sodass man nur so durch die Seiten fliegt.
Die Spannung ist wahnsinnig hoch und es war mir fast nicht möglich das Buch aus der Hand zu legen. Es jagte ein Gänsehautmoment den nächsten.
Es wird abwechselnd aus verschieden Perspektiven erzählt und immer wieder erfahren wir etwas über die Vergangenheit von Evelyn. Die Geschichte ist komplex dargestellt und man erfährt nur Stück für Stück was wirklich hinter dem Ganzen steckt.

Eine wahrlich grandiose Geschichte voller Gänsehautmomente und toller Charaktere. Hier zeigt sich wie beängstigend die menschliche Psyche wirklich sein kann. Eine absolute Leseempfehlung.

Veröffentlicht am 20.06.2019

Eine Geschichte voller Emotionen, Liebe, Schmerz und Leidenschaft

Zwei in Solo
1

Als Sophie ihren ehemaligen Schüler nach Jahren wieder trifft ist da sofort eine ganz enge Verbindung zwischen den beiden. Dabei sind sie so verschieden. Sie, die ihre Gefühle stets für sich behält und ...

Als Sophie ihren ehemaligen Schüler nach Jahren wieder trifft ist da sofort eine ganz enge Verbindung zwischen den beiden. Dabei sind sie so verschieden. Sie, die ihre Gefühle stets für sich behält und unterdrückt und er, der in einer Welt voller Gewalt und Machtkämpfen aufgewachsen ist. Als sie endlich bereit sind, sich aufeinander einzulassen, wird aus Sophie und MiLO endlich SOLO. Doch ihre kleine eigene Welt kann nicht lange bestehen, wenn sie sich nicht beide ihrer Vergangenheit stellen.
„Zwei in Solo“ von Elja Janus ist eine so intensive Achterbahnfahrt der Gefühle, wie ich es nur selten erlebt habe.
Mich hat das Buch von der ersten Seite an gepackt und ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen.
Sophie und Milo sind zwei so wunderbare Charaktere, vollkommen unterschiedlich und beide mit keiner einfachen Vergangenheit. Und doch lernen sie sich nach und nach immer wieder aufs neue kennen und geben sich gegenseitig die Kraft und den Mut aus ihren Fehlern zu lernen und damit zu leben.
Der Schreibstil ist angenehm und flüssig gehalten und es wird sowohl aus der Sicht von Sophie, als auch von Milo erzählt, was ich persönlich immer sehr schön finde, da man sich so am besten in die Charaktere hineinversetzen kann.
Diese Geschichte hat mich so gepackt und mitgerissen, dass ich am Ende einfach ein paar Tage zum verdauen brauche um das alles zu verarbeiten.
Eine wunderbare und authentische Geschichte, voller Emotionen, Liebe Schmerz und Leidenschaft. Vielen lieben Dank für diese wundervolle Geschichte.

Veröffentlicht am 29.04.2019

Eine Geschichte, die durchaus das Herz berührt

Dein Herz vergisst nicht
1

Braxton und Jemma kennen sich seit 19 Jahren. Er war sieben und sie war sechs, als sie mit ihren Eltern nebenan einzog. Und seid diesem Tag sind sie unzertrennlich. 19 Jahre später heiraten sie und freuen ...

Braxton und Jemma kennen sich seit 19 Jahren. Er war sieben und sie war sechs, als sie mit ihren Eltern nebenan einzog. Und seid diesem Tag sind sie unzertrennlich. 19 Jahre später heiraten sie und freuen sich auf ihre gemeinsame Zukunft. Doch dann hat Jemma einen schrecklichen Unfall. Als sie aus dem Koma erwacht, kann sie sich an nichts mehr erinnern, weder an ihre gemeinsame Liebe, noch an ihr Leben. Doch Braxton will das nicht akzeptieren und fängt an Jemma Briefe zu schreiben. Erinnerungen aus ihrer Kindheit und gemeinsame Erlebnisse sollen Jemma helfen sich wieder zu erinnern. Denn was sie hatten ist viel zu schön um vergessen zu werden…
„Dein Herz vergisst nicht“ von Jodi Perry ist eine einfühlsame Liebesgeschichte, die das Herz berührt.
Durch den einfachen und flüssigen Schreibstil ist man ziemlich schnell in der Geschichte drin, die man dann aber auch so schnell nicht wieder aus der Hand legen kann.
Die Briefe, die Braxton an Jemma schreibt sind so gefühlvoll geschrieben, das ich mir an so mancher Stelle das ein oder andere Tränchen verdrücken musste.
Die Charaktere sind durch und durch sympathisch und authentisch dargestellt, sodass es viel Freude bereitet, sie auf ihrem Weg in dieser Geschichte zu begleiten.
Zwar ist der Roman kein literarisches Meisterwerk, aber zum Abschalten vom Alltag und wegträumen auf jeden Fall super geeignet. Eine wirklich schöne Geschichte, die ich nur zu gerne weiterempfehlen kann.

  • Cover
  • Geschichte
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Atmosphäre