Cover-Bild Ever – Wann immer du mich berührst
(156)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 15.06.2021
  • ISBN: 9783499005763
Nikola Hotel

Ever – Wann immer du mich berührst

Liebe wird aus Mut gemacht!

Verletzt. Verängstigt. Verloren. So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abbi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kennt ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …

Band 1 der zweibändigen Paper-Love-Reihe
Mit Daumenkino und Origami-Faltanleitungen

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2022

Highlight von 2021

0

Nach viel Überwindung habe ich mir das Buch dann doch endlich gekauft. Und was soll ich sagen, das Buch ist einfach nur ein Highlight. Innerhalb von einem Nachmittag war es durchgelesen. Die Geschichte ...

Nach viel Überwindung habe ich mir das Buch dann doch endlich gekauft. Und was soll ich sagen, das Buch ist einfach nur ein Highlight. Innerhalb von einem Nachmittag war es durchgelesen. Die Geschichte ist einfach nur wunderschön. Der Schreibstil ist perfekt und alles an sich stimmt einfach nur. Total zuckersüß ist auch das kleine Damenkino auf den Seiten.
Ich wünschte ich könnte das Buch noch einmal lesen ohne das ich wüsste was passiert

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2022

berührender & fesselnder Auftakt der Paper-Reihe und wundervoller NA-Roman in Einem

0

Ich bin hin und weg von dieser wunder-wunder-wundervollen Geschichte! ♥

Zugegeben am Anfang war ich ein wenig skeptisch.
Junge Frau aus privilegiertem Elternhaus erleidet bei einem Unfall erhebliche Verletzung, ...

Ich bin hin und weg von dieser wunder-wunder-wundervollen Geschichte! ♥

Zugegeben am Anfang war ich ein wenig skeptisch.
Junge Frau aus privilegiertem Elternhaus erleidet bei einem Unfall erhebliche Verletzung, quält sich nun durch die Rehabilitation und macht den Physiotherapeuten das Leben schwer.

Doch Abbi ist keineswegs das verwöhnte Püppchen aus reichem Hause.
Sie ist traumatisiert.
Zart, aber unverwüstlich.

Physiotherapeut David geht seinen Job mit Herz und Leidenschaft nach.
Er ist einfühlsam, selbstlos, loyal und oft nachdenklich.

Der Verlauf der Geschichte ist recht vorhersehbar,
was mich hier jedoch nicht störte.
Ich war trotzdem ungemein neugierig,
wie die Story weiter- & ausgeht
und habe mit Abby & David mitgefiebert.

Wie Nikola hier mit dem Thema Familie spielt, ungewöhnliche Strukturen und aufregende Handlungsstränge schafft, hat mich in Kombination mit ihrem fantastischen Schreibstil ans Buch gefesselt!
Ich liebe es!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.07.2022

Ever - Wann immer du mich berührst

0

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar-
Titel: "Ever – Wann immer du mich berührst"
Reihe: Paper-Love-Reihe Band 1
Autorin: Nikola Hotel
Verlag: Kyss
Genre: New Adult
Seiten: 432
Format: Taschenbuch


Klappentext:
"Liebe ...

Über das Buch:
-Rezensionsexemplar-
Titel: "Ever – Wann immer du mich berührst"
Reihe: Paper-Love-Reihe Band 1
Autorin: Nikola Hotel
Verlag: Kyss
Genre: New Adult
Seiten: 432
Format: Taschenbuch


Klappentext:
"Liebe wird aus Mut gemacht. Verletzt. Verängstigt. Verloren.

So fühlt Abbi sich momentan. Sie will einfach nur nach Hause, weg aus der Reha-Klinik, wo sie nach einem schlimmen Autounfall wieder laufen lernen soll. Nur macht sie keine Fortschritte. Überhaupt keine. Abi hat seit dem Unfall panische Angst vor Schmerzen, und die Therapie läuft dementsprechend schlecht – bis sie einen neuen Physiotherapeuten bekommt. David Rivers ist noch Student, aber mit seiner geduldigen, sanften Art dringt er zu ihr durch. Wann immer er sie berührt, verfliegt ihre Angst. Sie fühlt sich sicher. Doch das ist sie nicht. Denn David kenn ein Geheimnis, das ihre ganze Welt zerreißen könnte …"


Meine Meinung:
Ich habe schon das eine oder andere Buch der Autorin gelesen und war sehr gespannt auf diese Geschichte. Wie zu erwarten, wurde ich auch nicht enttäuscht. Die Autorin hat es sofort geschafft mich wieder in ihren Bann zu ziehen und das von der ersten Seite an. Ich war so gespannt wie es weiterging, denn von Kapitel zu Kapitel wurde die Spannung immer weiter aufgebaut. Zu meinem Erstaunen habe ich auch alle Protagonisten sofort ins Herz geschlossen, bis auf Abbis Eltern. Doch auch sie haben sich am Ende der Geschichte zum Positiven entwickelt. Alle Charaktere waren sehr authentisch. Da die Story aus der Sicht von Abbi und David erzählt wurde, konnte ich beide sehr gut kennenlernen und ihre Gedanken- sowie Gefühlswelt sehr gut nachvollziehen bzw. auch der Handlung sehr gut folgen. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr gut ab. Auch das Setting egal ob von der Reha-Klinik, vom Park oder auch von Abbis Zuhause waren sehr gut dargestellt und haben mir sehr gut gefallen. Die bildhaften Beschreibungen der Protagonisten haben auch meiner Fantasie wieder freien Lauf gelassen und ich habe ein Traumpaar darin gesehen. Abbi und David passen einfach perfekt zusammen und ergänzen sich auf ganzer Linie. Der Schreibstil war wieder angenehm flüssig und hat sehr gut lesen lassen. Das Cover ist außergewöhnlich schön und auch mal etwas ganz anderes mit dem Origami vorne drauf. Ich freue mich schon sehr auf den Band 2 der Paper-Love-Reihe und bin gespannt auf Janes Geschichte.


Fazit:
Ein gelungener erster Band und ich kann dieses Buch einfach nur weiterempfehlen. Es hat von allem etwas und lässt einen zurück in einem Wechselbad der Gefühle. Das Buch hat sich einfach toll lesen lassen und ich wollte gar nicht mehr aufhören. Vielen Dank an die Autorin sowie den Verlag für die wundervollen und auch spannenden Lesestunden. Hiermit vergebe ich 5 von 5 Sternen. Dieses Vorableseexemplar hat meine Meinung nicht beeinflusst und die Rezension erfolgte freiwillig.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2022

sehr schön

0

Ich finde, dass die Story sich schon ein bisschen gezogen hat allerdings fand ich es unglaublich schön. Ich hab die Charaktere wirklich ins Herz geschlossen und ich wollte unbedingt mehr am Ende des Buches

Ich finde, dass die Story sich schon ein bisschen gezogen hat allerdings fand ich es unglaublich schön. Ich hab die Charaktere wirklich ins Herz geschlossen und ich wollte unbedingt mehr am Ende des Buches

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.07.2022

Ein absolutes Jahreshighlight!

0

"Würdest du es wieder tun? "
"Immer und immer wieder" ~ Abbi zu David

Ever and ever again - und genau so stehe ich zu diesem Buch: ich würde es immer und immer wieder lesen und wahrscheinlich jedes Mal ...

"Würdest du es wieder tun? "
"Immer und immer wieder" ~ Abbi zu David

Ever and ever again - und genau so stehe ich zu diesem Buch: ich würde es immer und immer wieder lesen und wahrscheinlich jedes Mal so lieben wie diesmal. Ich habe David geliebt, ich habe Abbi als Person so gefühlt, weil ich einen Teil (wenn auch einen sehr kleinen) ihrer Krankengeschichte selbst erlebt habe und sie mir da in einigen Dingen aus der Seele gesprochen hat. Und auch wenn das hier ein sehr persönlicher Grund ist, war sie für mich gerade dadurch auch authentisch und ihre Gefühle für mich nachvollziehbar. Und ich bin mir auch sicher, dass ich mich damals ebenfalls zu 100 Prozent in einen David wie ihn verliebt hätte - er ist das Musterbeispiel eines Physiotherapeuten und jeder Patient kann sich mit ihm nur glücklich schätzen. Gleichzeitig war er aber auch so viel mehr als nur ein Therapeut für sie: er ist einfühlsam, fordert sie, ohne sie zu überfordern und ist gleichzeitig aber auch immer zur Stelle, wenn trotzdem mal was schiefgehen sollte. Ich mochte ihn als sehr tiefgehenden Charakter, weil ich gespürt habe, wie zerrissen er zwischen seinen Gefühlen für Abbi und seiner Abneigung gegenüber der Familie Hayden ist. Was es für mich dann noch zu einem Highlight gemacht hat, war, dass ich Noah, Aubree, Ivy & Asher wiedertreffen konnte, womit ich wirklich nicht gerechnet hatte! Ich hab gerade Noah ja vorher schon sehr ins Herz geschlossen und ihn hier nochmal wiederzusehen, war das Sahnehäubchen auf dem eh schon unfassbar leckeren Kuchen! Ich könnte meine Rezension hier auch in einem Satz zusammenfassen: vielen lieben Dank, liebe Nikola, dass du uns so ein wundervolles und emotionales Buch geschenkt hast. Für dieses Jahreshighlight vergebe ich 5/5 🌟 und eine klare Empfehlung

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere