Platzhalter für Profilbild

FranziReads

Lesejury Star
offline

FranziReads ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit FranziReads über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2021

anfangs schleppend, danach toll

Kronenkampf. Geschmiedetes Schicksal
0

Schreibstil:
Der Schreibstil war flüssig und schnell zu lesen. Die Beschreibungen waren sehr detailliert, wodurch ich mir das Setting sehr gut vorstellen konnte. Auch die Sprache war sehr einfach zu verstehen. ...

Schreibstil:
Der Schreibstil war flüssig und schnell zu lesen. Die Beschreibungen waren sehr detailliert, wodurch ich mir das Setting sehr gut vorstellen konnte. Auch die Sprache war sehr einfach zu verstehen.

Meinung:
Nachdem ich die Royal-Reihe von Valentina Fast sehr schnell zu lieben begonnen hatte, war ich unglaublich gespannt, wie mir ihr neues Werk gefallen würde.

Leider war ich nicht von Anfang an super gecatched von der Story. Die Leseprobe hat mir zwar super, super gut gefallen, jedoch hat die Handlung etwas gebraucht, bis sie an Fahr aufgenommen hatte, wodurch die ersten Kapiteln eher schleppend zu lesen waren. Danach fand ich das Buch super fesselnd und hatte ed binnen weniger Stunden durch.

Fazit:
Das Buch war toll zu lesen und hat mir gut gefallen, obwohl ich anfangs meine Schwierigkeiten mit dem roten Faden hatte.

Veröffentlicht am 25.07.2021

guter Anfang

Still into you
0

Schreibstil:
Mit dem Schreibstil der Autorin hatte ich zwar die ein oder andere Schwierigkeit zu Beginn, welche sich aber auch nach kurzer Zeit schon gelegt haben. Was sehr positiv hervorzuheben ist, ist ...

Schreibstil:
Mit dem Schreibstil der Autorin hatte ich zwar die ein oder andere Schwierigkeit zu Beginn, welche sich aber auch nach kurzer Zeit schon gelegt haben. Was sehr positiv hervorzuheben ist, ist die Art wie die Autorin die Gegend beschreibt. Ich konnte mir Moonflower Bay und die ganzen Charaktere sehr gut vorstellen.

Meinung:
Zur Handlung an sich kann ich nicht viel sagen, außer dass mich die Story von Seite Eins an sehr gepackt hat und die Spannung auch nicht nachgelassen hat.

Eve, als auch Sawyer, waren in meinen Augen sehr gute Protagonisten. Ich fand beide sehr sympathisch und konnte auch ihre Gedanken sehr gut nachvollziehen, weshalb ich auch die Handlung spannend fand.

Ein Aspekt den man bei dem Buch nicht vernachlässigen kann ist das Setting: Moonflower Bay ist ein sehr schöner Wohlfühlsort und lädt zum schwärmen ein.

Fazit:
Ein toller Auftakt der Reihe und ich freue mich schon auf die (weiteren) Teile der Reihe.

Veröffentlicht am 25.07.2021

guter Auftakt der Reihe

A Reason To Stay - Liverpool-Reihe 1
0

Schreibstil:
Der Schreibstil von Jennifer Benkau finde ich toll. Die Seiten konnte ich leicht und flüssig lesen. Auch die Beschreibungen konnte ich mir sehr gut vorstellen.

Meinung:
Nachdem ich von ...

Schreibstil:
Der Schreibstil von Jennifer Benkau finde ich toll. Die Seiten konnte ich leicht und flüssig lesen. Auch die Beschreibungen konnte ich mir sehr gut vorstellen.

Meinung:
Nachdem ich von Jennifer Benkau bisher nur Fantasy/Romantasy-Bücher gelesen hatte, war ich sehr gespannt, wie mir ihre New-Adult Bücher gefallen werden.

Zu Beginn muss ich sagen, dass mir das Cover unglaublich gut gefällt. Das Türkis/Blau und die weiß-goldene Schrift passen sehr gut zu einem New-Adult Roman.

Die Handlung war leider an manchen Stellen etwas langatmig, wodurch ich es etwas schwer fand, das Buch am Stück durchzulesen (was ich normalerweise bei New-Adult-Romanen nie habe). Aber nach ein bisschen „durchgequäle“ (was nicht negativ klingen soll), hat mich die Story wieder gepackt und ich konnte das Buch nichtmehr aus der Hand legen.

Die Charaktere fand ich auch sehr spannend und interessant, weshalb ich echt gespannt war, wie die Handlung weitergehen wird.

Fazit:
Das Buch hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich bin gespannt, was der Folgeband mit sich bringen wird.

Veröffentlicht am 13.06.2021

tolles Sommerfeeling

Möwensommer
0

Schreibstil:
Der Schreibstil war angenehm und leicht zu lesen. Auch die Beschreibungen waren recht detailliert, wodurch ich mir die Handlung und die Orte sehr gut vorstellen konnte.

Meinung:
Das Cover ...

Schreibstil:
Der Schreibstil war angenehm und leicht zu lesen. Auch die Beschreibungen waren recht detailliert, wodurch ich mir die Handlung und die Orte sehr gut vorstellen konnte.

Meinung:
Das Cover ist nicht so meins, weil es mir durch die gedeckteren Farben eher ein nicht so gutes Gefühl gibt, obwohl die Szene im Hintergrund doch nach Sommer schreit.

Die Charaktere sind gut beschrieben und haben eine nachvollziehbare, realitätsnahe Entwicklung durchlaufen. Lina war mir von Anfang an sympathisch, wodurch ich eine gute Verbindung zu ihr aufbauen konnte.

Was mir besonders gut gefallen hat, war das Setting. Ich bin ja eh immer begeistert, wenn die Bücher in Deutschland spielen und gerade zu der jetzigen Zeit finde ich den deutschen Handlungsort am besten.

Fazit:
Das Buch war ein gutes Buch für zwischendurch. Ich kann das Buch gerade wegen dem Urlaubsfeeling weiterempfehlen.

Veröffentlicht am 13.06.2021

tolles Buch

Irgendwo ist immer irgendwer verliebt
0

Schreibstil:
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Er war leicht und flüssig zu lesen. Die Beschreibungen waren auch sehr gut dargestellt, wodurch ich mir die Handlungsorte gut vorstellen konnte. ...

Schreibstil:
Die Autorin hat einen angenehmen Schreibstil. Er war leicht und flüssig zu lesen. Die Beschreibungen waren auch sehr gut dargestellt, wodurch ich mir die Handlungsorte gut vorstellen konnte.

Meinung:
Das Cover gefällt mir sehr gut und passt in meinen Augen auch sehr zur Geschichte.

Die Charaktere haben eine sehr nachvollziehbare Entwicklung durchgemacht, auch wenn manche Szenen etwas zu dramatisch und ausgeschmückt waren. Ebenso war mir die Protagonistin Chelsea sehr sympathisch und ich konnte mich sehr gut mit ihr identifizieren.

Generell kann ich sagen, dass das Buch zwar keine großen Spannungssteigerungen hatte, aber ich trotzdem auf eine Art gefesselt wurde.

Fazit:
Ein gutes und tolles Buch für Zwischendurch, welches aber auch nicht das Rad neu entwickelt hat. Aber dennoch kann ich diesen Roman weiterempfehlen, da er mir doch sehr schöne Lesestunden bereitet hatte.