Profilbild von Gypsy

Gypsy

Lesejury Star
offline

Gypsy ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Gypsy über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.10.2019

Eine Komödie voll Liebe

Love You Tonight
2

Zum Buch

Dr. Ellie Swan ist wieder in ihre kleine Heimatstadt Bluelick zurückgekehrt, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern.
Im Café erfährt sie zufällig über den Kleinstadttratsch, dass ihr Jugendschwarm ...

Zum Buch

Dr. Ellie Swan ist wieder in ihre kleine Heimatstadt Bluelick zurückgekehrt, um sich um ihren kranken Vater zu kümmern.
Im Café erfährt sie zufällig über den Kleinstadttratsch, dass ihr Jugendschwarm Roger Reynolds wieder Single ist. Doch als sie den Grund erfährt: Roger ist in Sachen Sex sehr experimentierfreudig, erkennt sie ein kleines Problem. Sie braucht (Nach)Hilfe und diese sucht sie sich beim Badboy und Frauenheld Nummer 1 in Bluelick: Tyler Longfoot, der gerade auch ihre Hilfe braucht und so trifft sich das Nützliche mit dem Vergnüglichem, denn das Sprichwort in der Kleinstadt über Tyler ist „Bei Longfoot sind nicht nur die Füße lang“… Doch die Nachhilfestunden verlaufen nicht so ganz nach Plan, denn Tyler schmeißt Ellies sorgfältig durchdachten Nachhilfestundenplan einfach so über Bord. Dabei erkennt Ellie, dass sie immer mehr Freude an den Nachhilfestunden hat, als dass sie ihr eigentliches Ziel verfolgt: Roger.

Meine Meinung

Samanthe Becks Schreibstil gefällt mir wirklich gut: Flüssig und kompakt.
Eine Geschichte mit schönen, teils unvorhergesehenen Wendungen und Überraschungen, die wirklich lustig sind.
Ellie ist sehr darauf bedacht immer die Beste in allen zu sein und Lernen ist für sie eine wichtige Komponente. Das sie Tyler dazu bringt ihr Nachhilfestunden zu geben und sie sich ganz genau auf den Nachhilfestoff konzentriert (oder besser gesagt verbeißt), macht das ganze Leseerlebnis zu einer sehr heiteren Angelegenheit. Ellie sind diese zwischenmenschlichen Interaktionen fremd, sobald es um mehr Gefühle geht. Ich finde persönlich, dass Ellie ein wenig lange braucht, bis sie versteht, dass ihre Gefühle und ihre persönlichen Erwartungen nicht ganz übereinstimmen. Fast muss sie alles verlieren, um es zu erkennen.

Tyler ist immer für alle da, gibt immer mehr als er bekommt. Seine schon seit Jugendzeiten andauernde Schwärmerei für Ellie bringt ihn bei den Nachhilfestunden natürlich in eines: Eine Notlage, der er sich fügen muss. Aber er zerstört jeden von Ellie gefassten Plan und bringt sie so aus ihrem Konzept, was wirklich süß ist (so will er aber nicht gesehen werden, denn das ist ja die Vorstufe zu nett und damit langweilig…).

Die beiden spielen gerne mit dem Feuer und beachten dabei nicht, dass sie gleichzeitig Gefühle füreinander empfinden/entwickeln, während die ganze Stadt zusieht und mitfiebert.

Fazit

Eine schöne amüsante Friends-to-Lovers-Geschichte, mit schönen Wendungen, die jederzeit gelesen werden kann.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung mit Melody’s Geschichte mit dem Chief.

Fortsetzung

Dieses Band ist in sich abgeschlossen, die Fortsetzung mit Rogers Ex-Verlobten Melody und dem heißen Feuerwehrmann „Love me anyway“ erscheint am 01.12.2019.

Cover 5/5 Sternen
Geschichte 4/5 Sternen
Gefühl 4/5 Sternen
Charaktere 4/5 Sternen
Erzählstil 5/5 Sternen

Gesamtbewertung 4/5 Sternen

  • Cover
  • Geschichte
  • Gefühl
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 24.09.2019

Bodyguard trifft auf reiche Erbin

Mit allem, was ich habe
0

Zum Buch

Camille Logan hat alles, was man sich nur wünschen kann: Sie ist reich, ist wunderschön und jeden Mann, den sie haben will.

So zumindest in der Öffentlichkeit. In Wahrheit will sie längst aus ...

Zum Buch

Camille Logan hat alles, was man sich nur wünschen kann: Sie ist reich, ist wunderschön und jeden Mann, den sie haben will.

So zumindest in der Öffentlichkeit. In Wahrheit will sie längst aus ihrem goldenen Käfig ausbrechen, doch dann wird ihr Leben bedroht und ihr Vater heuert einen Bodyguard, der sie rund um die Uhr bewachen soll. Alles ohne Camille etwas zu sagen… Das läuft nicht so gut, denn sie ist stur und kämpft für ihre Wünsche.

Jake Sharp. Bodyguard. Hart. Mr. Unverwüstlich meets It-Girl und muss feststellen, dass sein erster Eindruck von einem verwöhnten Mädchen doch nicht stimmt. Und das bringt seine Welt gehörig ins Wanken. Er soll sie beschützen, aber ihm werden nur häppchenweise Informationen erteilt, die es ihm fast unmöglich machen Camille richtig beschützen zu können. Aber er hat auch eigene Geheimnisse, die es umso schwerer machen und ihre Begierde zueinander könnte es auch noch gefährlicher für sie beide machen.

Meine Meinung

Cover
Ich schreibe normalerweise nie etwas zum Cover, aber diesmal passt es so gut zum Buch. Diese Szene im Buch ist einfach unglaublich und ich musste dann immer wieder auf das Cover schauen. Einfach nur WOW!!!

Buchinhalt und Protagonisten
Dieses Buch geht hinter den Kulissen der Reichen und Berühmten und zeigt ebenso wie die Presse es schwierig macht, dass diese ein „normales“ Leben führen können -oder zumindest so normal wie möglich -, denn es ist nicht einfach darin zu leben.

Mir haben das Leben und die Einstellung von Camille sehr gefallen, denn obwohl sie in ihrem Leben gewissen Einschränkungen unterlegen ist und einiges durchmachen musste, hat sie nie ihre Unabhängigkeit aufgegeben. In einem goldenen Käfig zu leben, heißt für sie nicht, dass sie nicht trotzdem das eine oder andere Risiko hinnehmen kann. Auch wenn sie einige Schicksalsschläge im Leben hinnehmen muss, hat sie zumindest einige Menschen in ihrem Umfeld, denen sie vertrauen und auf die sie sich stützen kann.

Jakes Entwicklung vom harten Kerl, der er immer noch ist, zu dem Menschen, den er geworden ist, hat mich am meisten in dieser Geschichte erstaunt und für eine enorme Bewunderung gesorgt. Obwohl er so viele traumatische Erlebnisse hatte, konnte er sich trotzdem seine Menschlichkeit bewahren und dafür verdient er alle Hochachtung!

Dieses Buch ist einfach ein erstaunliches Buch. Eine Geschichte, die ich nicht so ganz erwartet hatte und mit sehr vielen Drehwendungen. Es ist ein sehr spannendes Buch und Mrs. Malpas schreibt hinreißend. Es ist ein flüssig geschriebenes Buch, an das man an keiner Stelle stolpert und obwohl so viel passiert, ist alles logisch aufgebaut.

Möglicher Spoiler

In diesem Buch werden folgende Themen behandelt:
Gewalt, Drohungen, Erpressungen, Entführungen, Waffen, Tod, Drogen, Krieg (Posttraumatische Störung).

Fazit

Eine schöne Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite spannend bleibt.

Veröffentlicht am 18.09.2019

Lang ersehnt und doch leider nicht überzeugend

Hope Again
0

Zum Buch

Das hier ist Band 4 der Again-Reihe. Everly Penn und Nolan Gates kennt man schon aus Trust Again (Bd.2 der Again-Reihe).

Everly ist Nolans Studentin in der Schreibwerkstatt, die er leitet. Beide ...

Zum Buch

Das hier ist Band 4 der Again-Reihe. Everly Penn und Nolan Gates kennt man schon aus Trust Again (Bd.2 der Again-Reihe).

Everly ist Nolans Studentin in der Schreibwerkstatt, die er leitet. Beide dürfen niemals etwas miteinander anfangen…Das hindert beide aber nicht daran, Gefühle füreinander zu entwickeln und sich in eine verzwickte Affäre zu verstricken, in der beide Geheimnisse haben, die sie dem jeweils anderen nicht mitteilen. Genau diese Geheimniskrämerei führt dazu, dass beide in ständiger Angst und Paranoia flüchten und nicht vertrauen können. Sie hoffen auf ein besseres Ende, doch tun sie erst einmal nicht wirklich etwas, um ihre Leben zu etwas besseren zu verwandeln, sondern tun sich gegenseitig weh.

Dieses Buch spricht über Themen wie häusliche Gewalt, Verlustangst, Depressionen, Schlafprobleme, Abhängigkeit, Literatur und seelische Narben.

Meine Meinung

An sich hat Mona hier eine schöne Geschichte mit einen guten Spannungsbogen in flüssiger Sprache geschrieben. Die Hauptcharaktere Everly und Nolan sind mir beide wie schon in den vorherigen Büchern der Again-Reihe sympathisch gewesen, doch leider hat mir ein wenig der Funke gefehlt. Es kamen viele Probleme im Buch zusammen. Everly mit ihrer Vergangenheit, die wirklich nicht leicht war und auch Nolans Vergangenheit, zwar anders, war nicht ohne. Auch wenn am Ende beide an den gleichen Problemen zu leiden haben: Verlustangst.

Dafür hat mich Blakes Geschichte mehr interessiert, er der ein gebrochenes Herz hat und trotzdem alles für Everly und Nolan tut, damit sie nicht erwischt werden. Ich hoffe so sehr, dass sein Herz wieder heil wird. Und außerdem war es schön wieder die „alten“ Charaktere wiederzulesen und von ihnen zu hören, auch wenn dieses Buch zwischen Band 2 und Band 3 und darüber hinaus erzählt.

Obwohl ich Mona Kastens Werke wirklich mag, hat mich dieses Buch leider nicht überzeugt, obwohl ich wirklich lange hierauf gewartet habe. Vielleicht hatte ich aber auch nur zu viele Erwartungen in das Buch gesteckt und hätte viel eher offen an diese Geschichte rangehen sollen. Es ist auch nicht so, dass ich die Geschichte an sich nicht mochte und nicht auch zum Teil starke Emotionen beim Lesen hatte, nur leider hat mich diese Geschichte nicht bei der Hand nehmen können.

Für mich war das bisher das schwächste Buch der Again-Reihe.

Fazit

Ein Buch, dass mich aufgrund der vielen Probleme leider nicht überzeugt hat. Trotzdem will ich niemanden von der Again-Reihe losreißen, denn ich freue mich wirklich auf die Fortsetzung mit Blakes Geschichte in „Dream Again“.

Fortsetzung

„Dream Again“ erscheint am 23.03.2020

Veröffentlicht am 16.09.2019

Spannender Auftakt der Sutherland-Reihe

Die Geliebte des Captains
0

Zum Buch

Nicoles Vater hat hohe Schulden und um diese zu tilgen muss er das Great Circle Race nach Australien für sich gewinnen. Doch leider gibt es irgendjemand, der Schiffe manipuliert. Nicole vermutet ...

Zum Buch

Nicoles Vater hat hohe Schulden und um diese zu tilgen muss er das Great Circle Race nach Australien für sich gewinnen. Doch leider gibt es irgendjemand, der Schiffe manipuliert. Nicole vermutet dahinter den größten Konkurrenten ihres Vaters: Derek Sutherland. Sie versucht das Rennen für ihren Vater zu gewinnen. Doch dabei hat sie eines nicht bedacht, dass sie ihr Herz auch aufs Spiel gesetzt hat, denn als ihr Schiff bei einem Sturm zerstört wird und droht unterzugehen, ist es ausgerechnet Derek, der sie rettet.

Meine Meinung

Irrsinniger Glaube, Anschuldigungen, Verrat, Lügen, Sturm, Pein und Leidenschaft…
Das ist nur ein Ausschnitt von dem, was dieses Buch zu bieten hat. Die Spannung hält sich bis zur letzten Seite aufrecht und wer glaubt, dass die Seefahrt nichts ist, hat das hier noch nicht gelesen! Dabei kommt es gar nicht auf die Seefahrt an sich an, sondern wie Derek und Nicole sich immer wieder in Krisen hineinführen. Dialoge voller Leidenschaft und Eifer und Wut.

Hier geht die Handlung Hand in Hand mit dem Spannungsbogen, flüssig wie eh und je. Kresley Cole kann es einfach, das muss man ihr lassen.

Nicole und Derek sind auch komplexe Figuren, die sich ungern etwas von anderen sagen lassen, denn sie denken immer, dass sie im Recht seien, was natürlich zu vielen Diskussionen führt, die aber immer sehr heiter zu lesen sind und sich so anfühlten, als sei man tatsächlich dabei.

Fazit

Wer auch immer ein paar heitere Stunden mit einem Seefahrer und einer feurigen Frau braucht. Hier ist eine Geschichte, die man ungern aus der Hand nimmt und auch nichts anbrennen lässt.

Fortsetzung
"Braut des Meeres" ist die Fortsetzung der Reihe.

Veröffentlicht am 16.09.2019

Viel Potenzial mit einer nicht so guten Umsetzung

Up All Night
1

Zum Buch

Taylor hat gerade ihren Freund beim Fremdgehen mit der Nachbarin in ihrem Bett erwischt, aber das ist noch immer nicht genug. Sie hat ihren Job verloren, ihr Auto wird geklaut und nun hat sie ...

Zum Buch

Taylor hat gerade ihren Freund beim Fremdgehen mit der Nachbarin in ihrem Bett erwischt, aber das ist noch immer nicht genug. Sie hat ihren Job verloren, ihr Auto wird geklaut und nun hat sie auch keine Bleibe mehr. Genau jetzt scheint ihr Leben komplett unsinnig, als sie auf ihren Jugendfreund Daniel Grant vor einem Café trifft. Seit Jahren haben sie sich nicht gesehen. Damals war er ihr Nachbar und bester Freund gewesen bis er nach New York gezogen ist. Als Daniel merkt wie schlimm ihre Lage ist, bietet er ihr das freistehende Zimmer in seiner WG an. Als sie sich weigert mit einem Mann zusammenzuleben erzählt er ihr, dass er schwul ist und damit kommt das ganze ins Rollen. Allerdings hat sie nicht mit den nächtlichen Besuchen und Gespräche gerechnet, die sie dazu bringen mehr von Daniel zu wollen. Das dies hier nicht so ganz rund laufen wird, versteht sich von selbst.

Meine Meinung

Diese Geschichte hatte alles, was man braucht um gut zu werden, leider habe ich ab Mitte des Buches ein wenig die Spannung und die Liebe vermisst. Es gab natürlich paar Probleme und Konsequenzen, die ich gut nachvollziehen konnte, nur fehlte hier ein wenig der Funke.

Die Geschichte an sich ist schön und gut (flüssig) zu lesen. Man findet auch schnell in die Geschichte hinein, da alles zack auf zack kommt. Teilweise kamen nur ein paar Sachen (Taylors schlimmste Tag, ihre Wut auf Daniel, ihre Verlustangst, ihre sture Art einfach keine Erklärung hören zu wollen; nur um ein paar Beispiele zu nennen) etwas zu langatmig.
Um es kurz auf den Punkt zu bringen:
Daniel war mir zu geduldig und Taylor einfach zu problematisch.

Dafür haben umso mehr die Nebencharaktere mein Interesse geweckt, denn bei so viel Charme und Dummheit, den halbnackten Nachbarn beim Sport zuzusehen und sich dabei erwischen zu lassen, kann man auch nur echt heiter finden.

Fazit

Diese Geschichte hätte alles gehabt um mich zu begeistern, leider waren ein paar Stellen einfach zu langatmig und es fehlte an Gefühl. Sonst aber finde ich die Geschichte um Taylor und Daniel interessant, konnte mich aber bei dem letzten Drittel leider nicht mehr mitnehmen. An sich eine schöne Geschichte für Zwischendurch. Dafür freue ich umso mehr auf die Fortsetzung.

Fortsetzung

Am 31.10.2019 erscheint die Fortsetzung der Reihe mit „Next to you“ mit Addison und Drake als Protagonisten.