Profilbild von Hayley99

Hayley99

Lesejury Star
offline

Hayley99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hayley99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2020

Episch ❤

Wahrheit & Täuschung - Lehrjahre einer Göttin Teil B
0

Cover
Es passt perfekt zu dem Buch - allein schon der Kosmos, welcher das gesamte Cover ziert ist ein wahrer Blickfang! Die Hauptprotagonisten der Handlung sind hier auch schon zu sehen, nämlich Aletheia ...

Cover
Es passt perfekt zu dem Buch - allein schon der Kosmos, welcher das gesamte Cover ziert ist ein wahrer Blickfang! Die Hauptprotagonisten der Handlung sind hier auch schon zu sehen, nämlich Aletheia und Dolos und ich muss ganz ehrlich sagen, dass deren Abblidungen fast meiner Fantasie gerecht werden - nur in Dolos Fall kann ich das nicht ganz beurteilen, da er eine Kapuze über dem Gesicht hat und nur die eine Hälfte zu sehen ist🙃 Ohh und sogar der Kolibri ist abgebildet wie süß💟🐤 Also auf jeden Fall passt es meiner Meinung nach deutlich besser zu der Reihe, als die Vorgänger im Rosa Stil!!!

Handlung
Dolos, der Daimon der Täuschung, treibt sein Unwesen auf der Erde, um dem Einhalt zu gebieten wird die junge Aletheia, die Göttin der Wahrheit, von Prometheus geschaffen. Sie trägt den Spiegel der Wahrheit in sich, der angeblich die bösen Machenschaften des Daimons beenden und jenem den Zugang zu Zahurs Schöpferkraft versperren soll - aber hat die junge, naive Göttin überhaupt eine Chance gegen einen aionenalten Daimon?!

Sprache
Sie ist sehr sympathisch und auch detailliert, was einem Lust aufs Weiterlesen macht und die Umgebung in der Handlung super umschreibt!
Von Zeit zu Zeit treten "komische" Begriffe auf, aber jene kann man ganz leicht in dem Glossar am Ende des Buches nachschlagen - hier nochmal einen großen Dank an die Autorin für ihre Mühe😘 Eigentlich mag ich ja die Erzählung aus verschiedenen Perspektiven so gar nicht, aber aus irgendeinem Grund fand ich dies in diesem Buch mega ansprechend und es hat auch das Lesen dynamischer gestaltet, da man sich immer wieder in neuere Sichtweisen eindenken musste usw.😊

Charaktere
Es gibt eine große Vielzahl an ihnen und denoch wirkt es keineswegs überladen oder chaotisch - eher wie ein rießengroßes Hotel, in dem jeder bzw. jede einen bestimmten Platz einnimnt und nur zusammen ergeben sie ein großes Ganzes😊
Über Gottheiten, Titanen, Daimonen, Dschinns, Satyren, Nymphen, Sirenen und sogar Menschen, sind hier alle fantasyartigen Charaktere vertreten!!! Und obwohl es die altbekannten Göttergeschichten zu sein scheinen, so haucht die Autorin ihnen neues Leben mit einem gewissen "Frische-Kick" ein😘

Fazit
Eine junge Göttin, ein betrügender Daimon und eine ungeheure Macht, welche um jeden Preis geschützt werden muss - Stoff aus dem Epen entstanden! Einfach eine Story, die von allem etwas hat und deren Idee einzigartig ist💟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.08.2020

Episch ❤

Wahrheit & Täuschung 1 - Lehrjahre einer Göttin Teil A
0

Cover
Es passt perfekt zu dem Buch - allein schon der Kosmos, welcher das gesamte Cover ziert ist ein wahrer Blickfang! Die Hauptprotagonisten der Handlung sind hier auch schon zu sehen, nämlich Aletheia ...

Cover
Es passt perfekt zu dem Buch - allein schon der Kosmos, welcher das gesamte Cover ziert ist ein wahrer Blickfang! Die Hauptprotagonisten der Handlung sind hier auch schon zu sehen, nämlich Aletheia und Dolos und ich muss ganz ehrlich sagen, dass deren Abblidungen fast meiner Fantasie gerecht werden - nur in Dolos Fall kann ich das nicht ganz beurteilen, da er eine Kapuze über dem Gesicht hat und nur die eine Hälfte zu sehen ist🙃 Ohh und sogar der Kolibri ist abgebildet wie süß💟🐤 Also auf jeden Fall passt es meiner Meinung nach deutlich besser zu der Reihe, als die Vorgänger im Rosa Stil!!!

Handlung
Dolos, der Daimon der Täuschung, treibt sein Unwesen auf der Erde, um dem Einhalt zu gebieten wird die junge Aletheia, die Göttin der Wahrheit, von Prometheus geschaffen. Sie trägt den Spiegel der Wahrheit in sich, der angeblich die bösen Machenschaften des Daimons beenden und jenem den Zugang zu Zahurs Schöpferkraft versperren soll - aber hat die junge, naive Göttin überhaupt eine Chance gegen einen aionenalten Daimon?!

Sprache
Sie ist sehr sympathisch und auch detailliert, was einem Lust aufs Weiterlesen macht und die Umgebung in der Handlung super umschreibt!
Von Zeit zu Zeit treten "komische" Begriffe auf, aber jene kann man ganz leicht in dem Glossar am Ende des Buches nachschlagen - hier nochmal einen großen Dank an die Autorin für ihre Mühe😘 Eigentlich mag ich ja die Erzählung aus verschiedenen Perspektiven so gar nicht, aber aus irgendeinem Grund fand ich dies in diesem Buch mega ansprechend und es hat auch das Lesen dynamischer gestaltet, da man sich immer wieder in neuere Sichtweisen eindenken musste usw.😊

Charaktere
Es gibt eine große Vielzahl an ihnen und denoch wirkt es keineswegs überladen oder chaotisch - eher wie ein rießengroßes Hotel, in dem jeder bzw. jede einen bestimmten Platz einnimnt und nur zusammen ergeben sie ein großes Ganzes😊
Über Gottheiten, Titanen, Daimonen, Dschinns, Satyren, Nymphen, Sirenen und sogar Menschen, sind hier alle fantasyartigen Charaktere vertreten!!! Und obwohl es die altbekannten Göttergeschichten zu sein scheinen, so haucht die Autorin ihnen neues Leben mit einem gewissen "Frische-Kick" ein😘

Fazit
Eine junge Göttin, ein betrügender Daimon und eine ungeheure Macht, welche um jeden Preis geschützt werden muss - Stoff aus dem Epen entstanden! Einfach eine Story, die von allem etwas hat und deren Idee einzigartig ist💟

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Nichts für schwache Nerven!!!

Abenteuer einer Sklavin | Erotischer SM-Roman
0

Ich habe dieses Buch vom Bluepanther-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^


Cover

Ein Tor zu unverzeihlichen Gräueltaten und Wesen wie aus 1001 Nacht. Die dunkle ...

Ich habe dieses Buch vom Bluepanther-Verlag zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^


Cover

Ein Tor zu unverzeihlichen Gräueltaten und Wesen wie aus 1001 Nacht. Die dunkle Farbe des Covers spiegelt bestens Sabine Stimmung zu Beginn ihrer unfreiwilligen und traumatischen Reise wieder - doch es gibt Hoffnung, was hier durch die pinken Akkzente (der Titel und Armreif) signalisiert wird. Im Hintergrund sieht man ein arabisches Gebäude, das einem Hinweise auf den Handlungort gibt sowie auf die in der Story herrschenden Sitten und Bräuche, die eine große Rolle spielen werden...
Das gesamte Cover wird von einem Frauenhinterteil dominiert, der mit schwarzer Reizwäsche bekleidet ist und ein längliches, peitschenartiges, schwarzes Ding scheint aus ihrem Steißbein hinaus zu wachsen, was es damit auf sich hat und wie es Sabines Leben für immer und unwiderruflich verändert hat, werdet ihr innerhalb dieser Seiten erfahren, aber nur wenn ihr stark genug seid und diesen seelischen Höllenritt mit ihr durchsteht!!!

Handlung

Verraten, verkauft und zutiefst bschämt - so fühlt sich Sabine nachdem ihr Gatte sie wegen einer Jüngeren verlassen hat und irgendwo in Ägypten gegen ein paar Scheinchen verschachert hat! Doch es kam noch schlimmer, denn seit 6 Monaten lebt sie als "Pony" am Herrscherhof und hat ihren Körper und Sprache für immer verloren - sie ist ein Objekt und gleichgesetzt mit einem Tier, aber innerlich kämpft sie weiter und gibt nicht auf, denn sie sinnt auf Rache gegen ihren Mann!
Doch nach und nach gewöhnt sie sich an ihren neuen Lebensstil und begrüßt ihn sogar - nur ein kleines Problem bleibt: sie ist andauernd erregt und nur ihre Trainerin verschafft ihr nach Erfolgen in der Dressur etwas Linderung, aber Sabine würde so gerne wieder einmal mit einem Mann schlafen und dessen Härte zwischen ihren Schenkeln spüren - wird ihr das jemals wieder vergönnt sein?

Sprache

Ich habe etwas gebraucht, um mich mit dem Schreibstil zurechtzufinden, aber die dahinterliegende Emotionalität hat mich dann einfach mitgerissen und ich befand mich mitten im Geschehen!
Der Autor versteht es in die Psyche der Menschen einzudringen und ihnen unvorstellbare Schmerzen als etwas positives und auch erstrebenswertes anzusehen, da man nach deren Durchleiden eine Belohnung von höherem Wert erhält - mit diesem Gedanken musste ich mich erst anfreunden...
Hier wird ganz stark auf die Nennung von Details gesetzt, ohne die man bei diesen komplexen Personen und auch Handlungen vollkommen aufgeschmissen wäre, weil man sich so etwas einfach nicht von alleine vorstellen könnte!
Die expliziten Szenen bewegen sich zwischen harten und auch sanften Epsioden, die sowohl von Frauen als auch Männern ausgeführt sowie angenommen werde - ein buntes Treiben also bei dem es keine Tabus und Ständeunterschiede gibt, zumindest hinter verschlossenen Türen ;)

Charaktere

Sabines Mann
Ihn habe ich von der ersten Sekunde an gehasst, weil ich mir einfach nicht vorstellen konnte, wie man jemandem nur wegen seines Geldes wegen solche grausamen und qualvollen Dinge antun kann - muss man da nicht selbst irgendwie psychische Probleme haben!? Und er hatte absolut keine Skrupel oder auch nur ein schlechtes Gewissen wegen dem, was er Sabine angetan hat - sie kann wirklich froh sein diesen gefühlskalten Mann aus ihrem Leben zu haben!!!

Herrscher
Ihn habe ich am Anfang auch nicht leiden können, weil er diesen Frauen so unendliche Qualen zugemutet hat und alles nur wegen seinem Schönheitsideal und dem Landessport. Allerdings habe ich meine Meinung schlussendlich revidiert, weil ich erkannte habe, dass er dies nicht tut, um den Frauen zu schaden, sondern weil es seinem Ideal von Schönheit entspricht und die meisten Frauen haben so auch ein viel besseres Verhältnis zu ihrem Körper bekommen und er möchte sie nur ihrem wahren Selbst näher bringen - trotzdem heiße ich seine Taten und Methoden nicht gut, aber ich kann sagen, dass er dies wenigstens aus für ihn guten Gründen tut, ob das moralisch vertretbar ist müssen andere entscheiden...

Sabine
Eine starke und selbstbewusste die alles, was sie vom Leben wollte schon erreicht hat - zumindest dachte sie das, aber es kam alle völlig anders! Sie wurde von ihrem Liebsten hintergangen und verraten, aber sie lässt sich nicht brechen und will ihren Ex für seine ruchlosen Taten bezahlen lassen! Aber auch der stärksten Frau gehen irgendwann die Kraftreserven aus und dann tut sie das einzig vernünftige, nämlich ihr Leben zu schützen und sich unterwerfen, auch wenn das vollkommen gegen ihre moralischen Vorstellungen widerspricht!
Und sie arrangiert sich mit ihrem neuen Leben, was ich sehr bewundere, denn nicht jede könnte sich mit den Status eines "Ponys" so schnell anfreunden und dann auch noch Gefallen daran finden, aber sie hat ja recht wieso ihr Schicksal nicht annehmen, wenn sie es sowieso nicht ändern kann - sie kann wenigstens das Beste daraus machen und zumindest etwas glücklich sein und vor allem ungewoltlen Schmerzen aus dem Weg gehen.

Fazit

Eine emotionale, tiefgehende und unmoralische Story, die einen atemlos und verwirrt zurücklässt! Ich empfehle das wirklich nur denjenigen, die keine schwachen Nerven haben und auch mit dem Brechen ihrer moralischen Vorstellungen zurechtkommen - es ist definitv ein SM-Roman der etwas anderen Art und auch ich war am Ende etwas verstört!!!

Aber wenn man sich traut und die Neugier siegt, dann ist man um eine traurige, glückliche, grausame, qualvolle und auch mit Narben bedeckte Story reicher, die einem näherbringt wie tief man fallen kann und sich dennoch nicht brechen lässt ♡

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.07.2020

Die Furie des Zorns sucht nach Liebe ❤

Düsterherz
0

Ich habe dieses Buch durch eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^

Cover

Eye-catcher! Anders kann man es gar nicht beschreiben, denn die ...

Ich habe dieses Buch durch eine Leserunde auf Lovelybooks zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür ^^

Cover

Eye-catcher! Anders kann man es gar nicht beschreiben, denn die Glaskugel in deren Innerem sich 2 Kirschblüten befinden, zieht sofort die Blicke auf sich, dazu führt auch die mystisch verschnörkelte Schrift des Titels und der in grau-blau schattierungen gehaltene Hintergrund ^^
Ganz besonders super finde ich, dass hier die Elemente des Lebens und des Todes so natürlich ineinander übergehen - der Rabe als Gratwanderer zwischen den Lebenden und Toten erhebt sich quasi aus der Glaskugel, die mit den Blüten das Leben beziehungsweise in diesem Kontext den Beginn des Lebens also den Frühling verkörpert 💕


Handlung

Liebe - ein so flüchtiges Gefühl und doch tun die Menschen wegen ihr unvorstellbare Dinge, wegen denen sie in die Hölle kommen könnten! Für die Furie des Zornes Megaira ist diese menschliche Emotion gänzlich unbekannt, aber sie möchte herausfinden wieso sie die Menschen zu solchen Taten antreiben kann - sie plant einen Ausbruch aus der Hölle! Auf ihrem lebensmüden Unterfangen begleitet sie ihr treuer Freund Kerberos - ohne den sie vollkommn aufgeschmissen wäre ;)
Wird Megaira die wahre und tiefempfundene LIebe finden oder ist nur ein Hirngespinst?


Sprache

Ich habe mich schon nach den ersten paar Zeilen in den Schreibstil der Autorin verliebt und konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören!
Niamh Swan achtet sehr darauf, dass alles bis ins kleinste Detail beschrieben wird und gerade hier liegt ihre größte Stärke, denn dadurch erweckt sie die beschriebene Welt regelrecht zum Leben und ich konnte mir das eine bzw. andere mal wirklich bildhaft vorstellen dort zu sein ^^ Die Handlung wird anfangs in einem eher gehetzten Tempo geschildert, dann aber wird alles etwas gemäßigter und gegen Ende zieht sie dann das Tempo nochmal so richtig an - man muss sich eben auf einen rasanten Ritt gefasst machen, denn die Göttin des Frühlings lässt man doch nicht warten ;)

Charaktere

Ich muss gleich vorweg sagen, dass ich jeden einzelnen Charakter in diesem Buch unfassbar sympathisch gefunden habe, auch die vermeintlichen Bösewichte haben einen Grund für ihre Wesensänderung :)

Megaira = Meg
Die Furie des Zornes, die auch Emotionen lesen und verändern kann - hatte ich mir immer etwas rachsüchtiger und auch sadistischer vorgestellt... ich wäre nie darauf gekommen, dass die Furien auch eine andere (menschliche) Seite besitzen!
Doch Meg hat mich eines besseren belehrt und mit ihrer naiven, freundlichen Art und ihrem Hang sich für andere aufzuopfern kann man ihr einfach nicht lange böse sein :)
Es ist wirklich niedlich sie auf ihren Streifzügen durch die Welt der Menschen zu begleiten, wobei sie einen auch ziemlich schnell zum Schmunzeln bringt, wenn sie die dortigen Gepflogenheiten nicht auf Anhieb kennt und so in das eine oder andere Fettnäpfchen tritt - vor denen sind also auch göttliche Wesen nicht vollkommen sicher ^^

Kerberos
Der Höllenhund ist ein wirklich treuer Begleiter und auch Megs Regelbuch für die Welt der Menschen - die beiden sind schon sehr lange befreundet und das erkennt man auch an ihrem Umgang miteinander, der eher geschwisterlich ist ^^ Er ist mir richtig ans Herz gewachsen und ich denk' mir, dass jeder gerne einen kleinen sprechenden Hund bei sich haben will - zumindest ich bin vollkommen begeistert von ihm❤🐶
Er hat aber nicht nur die Freundkarte gezogen sondern auch die eines Mentors und Lehrers, was Megaira am Anfang gar nicht bewusst gewesen ist, aber mit der Zeit ist Kerberos trotz Meinungsverschiedenheiten zu einem unersetzbaren Teil ihrer Selbst geworden ^^

Elias
Ein unbedarfter Mensch, der nur durch Zufall an diesem göttlichen Chaos teilnimmt, aber geschieht etwas im Plan der Moiren wirklich nur aus Zufall oder nicht doch eher durch Bestimmung? 🔮
Er muss Megaira nach ihrem ersten Treffen für vollkommen bekloppt halten, aber trotzdem lässt seine innere Stimme nicht davon ab, ihn an sie zu erinnern ;)
Er sieht das Gute in ihr und lässt sich nicht von der göttlichen Ausstrahlung blenden - er begegnet ihr mit allen Gefühlspaletten, die ein Mensch nur bieten kann ;)
Ein wahrlich liebenswerter Charaktere, der sich in mein Herz geschlichen hat 💕

Charon
Nur ein Fährmann könnte man glauben, doch weit gefehlt, denn er ist keineswegs ein Nebencharakter! Er spielt ein manipulatives und doch recht gezwungenes Spiel mit Megaira und den anderen. Ich hab ihn anfangs als einen komischen, aber doch liebevollen Vertrauten von Megaira gehalten - oder nach einer gewissen Zeit sogar noch mehr als das... Im Laufe der Zeit hat er viele Facetten seiner selbst gezeigt und ich muss sagen, dass er trotz seiner schlimmen Taten immer nur das Beste für Megaira wollte - na gut auch ein bisschen für ihn selbst, aber könnte es ihm jemand vergönnen, wo er doch die Toten in den Hades hinüberschippert ;)


Fazit
Atemberaubend! Ich liebe den Schreibstil, die Handlung, die Charaktere und natürlich das hammermäßige Cover - einfach dad Gesamtpaket!!! Ich hoffe so sehr, dass es eine Fortsetzung von Megs, Charon, Elias und Kerberos geben wird, denn hier ist definitv noch nicht das letzte Wort gesprochen worden🔮

Eine absolute Leseempfehlung für jeden Fan der griechischen Mythologie gepaart mit einer ordentlichen Portion Romantik💕

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.07.2020

Gegensätze ziehen sich an🔥🧊❤

Legal Love – Mit dir allein
0

Cover

Farblich und vom Aufbau her ist es sehr an seinen Vorgänger ("Legal Love - An deiner Seite") angelehnt, aber es hat auch seinen eigenen Touch, der es zu einem kleinen Blickfang macht! Ich finde ...

Cover

Farblich und vom Aufbau her ist es sehr an seinen Vorgänger ("Legal Love - An deiner Seite") angelehnt, aber es hat auch seinen eigenen Touch, der es zu einem kleinen Blickfang macht! Ich finde es passt nur leider ganz und gar nicht zu dem Inhalt der Story, weil der hier abgebildete Mann ein Jackett trägt und das passt doch ganz und gar nicht zu einem Star-Tennisspieler, oder?
Das war aber auch schon der einzige Minuspunkt, den ich anzumerken habe, wobei der ja auch eher nur meinen persönlichen Vorstellung von einem Cover unterliegt und eventuell wurde heir auch kein Tennisattribut eingebaut, weil es sich in dieser Story auch nicht so sehr, um seine Tenniserfolge dreht, sondern eher um den Mann hinter dem Tennisstar?!
Stürzen wir uns nun auf die positiven Aspekte, die eindeutig überwiegen:
Das Covermodel versprüht meiner Meinung nach aber Patricks Charme und hat auch dieses verräterische Funkeln in den Augen, wie wenn er jeden Moment etwas überaus dummes anstellen würde ;) Er steht vor einer Glasfront, mit einem wunderschönen Blick über die Themse hinüber zum London Eye, einem bedeutenden Wahrzeichen Londons 🎡 Und den aboluten Blickfang bildet der in sattem rosa geschriebene Titel, der die ganze Reihe zusammenfasst und wie schon beim ersten Band perfekt zu diesen Anwaltsromanzen passt 💕👩🏽‍⚖️


Handlung

Melissa Carter muss als angehende Anwältin schon einen heiklen Fall bearbeiten - sie soll Patrick Finnley, einen heißen Sportler, dem sexuelle Belästigung vorgeworfen wird, vertreten! Doch er ist der beste Freund ihres Chefs und Melissa darf sich hier keinen Fehler erlauben, aber leider legt ihr ihr Mandant dauernd Steine in den Weg! Doch sie wäre keine knallharte, starke und selbstbewusste Frau, wenn sie sich das gefallen lassen würde und findet schließlich ein Schlupfloch in seiner das Herz umgebenden Mauer, die sie restlos einreißt ❤

Sprache

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle, die sprachlich absolut fassbar ist und mich schon nach wenigen Sätzen nicht mehr losgelassen hat! Die Dialoge sprühen nur so vor Funken v.a. bei Melissa und Patrick, die beiden geben es sich wirklich dauernd, aber man erkannt, dass sie einander dennoch unfassbar viel bedeuten ;) Die Autorin baut viele Details in ihre Story ein, die alles noch einen Tick lebendiger machen und die beschriebene/n Umgebung/Personen vor unseren Augen auftauchen lassen - als ob man sich mittendrin befinden würde ^^
Die expliziten Szenen sind in einer sehr geschmackvollen und emotionalen Art und Weise beschrieben worden - man spürt regelrecht die tiefe Verbundenheit der beiden! Wer nach kurzen One Night Stands sucht ist hier an der falschen Adresse - hier sprühen die Funken nicht nur aufgrund körperlicher Anziehung sondern wegen der starken Gefühle füreinander!

Charaktere
Es gibt ein Wiedersehen mit vielen Charakteren des ersten Bandes, aber die treten nur in kurzen "Gastpassagen" auf, dennoch ist es schön, dass sie nicht vollkommen aus der Story verschwinden sondern noch immer ein Teil davon sind ^^

Melissa Carter
Eine frischgebackene Anwältin, die sich nichts so einfach gefallen lässt und ihren eigenen Weg geht! Sie war mir von den ersten Sekunden an schon sympathisch und hat mich im Laufe der Handlung immer mehr von sich selbst und ihrem Können überzeugt - eine wahre Powerfrau! Sie ist aber nicht nur eine taffe Anwältin sondern auch eine liebevolle Freundin und verletzliche sowie gefühlvolle Frau, die man mit Liebe zu behandeln hat ^^
Sie steht für die, die sie liebt, ein und sie gibt nie auf - egal wie schwer es auch entweder im Beruf oder im Privatleben sein mag!

Patrick Finnley
Attraktiver Mann, ein Tennisstar 🎾 und angeblich auch noch gute Manieren - ein wahrer Traummann, den man sich auf jeden Fall schnappen will! Aber VORSICHT er ist etwas kompliziert in Bezug auf Gefühle, die er gerne im Inneren seiner harten Schale behält, um sie vor der "echten und harten Welt" zu schützen, und diesen Panzer gilt es nun zu brechen, aber es wird sich lohnen ;)

Ich habe ihn am Anfang für einen wahren Macho gehalten, der in allen Frauen nur Groupies sieht und ganz und gar auf seinen Körper fixiert ist, aber er konnte mich im Laufe der Story vom Gegenteil überzeugen und sogar Sympathie ihm gegenüber erwecken, die sich auch etwas zu Vernarrtheit weiterentwickelt hat ^^

Er ist zwar manchmal ein Trottel was beziehungstechnische Entscheidungen angeht, aber man muss ihm zu Gute halten, dass er sie immer auf das Wohl seiner Liebsten bedacht gefällt hat - er braucht eben eine starke und gefühlvolle Frau, die ihm zeigt, dass diese Schmetterlinge im Bauch nicht Ungeziefer, sondern Vorboten eines romantischen Gefühls sind und man sie daher hervorlocken und nicht verschrecken sollte ;) 🦋


Fazit
Eine super süße Anwältin-Mandant-Lovestory, die mich immer wieder zum Schmunzeln bringen konnte ^^ Ich kann sie jedem empfehlen, der eine leichte und verspielte Romanze für zwischendurch sucht. Die Charaktere sind mega sympathisch und necken sich immer zu, sodass es nie langweilig wird ;)

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere