Profilbild von Hayley99

Hayley99

Lesejury Profi
offline

Hayley99 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hayley99 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.09.2019

Eine spannende Dreierbeziehung, die Überraschungen birgt!

Stille mein Begehren | Erotischer Roman (Altertum, Frivol, Geschichte, Historie, Liebes, Mittelalter, Romantik)
0

Cover
Als erstes springt einem der Titel ins Auge, der in burgunderrot und weiß geschrieben worden ist. Ganz besonders hat mir gefallen, dass sich die Farbe des Titels im Kleid der abbgebildeten Dame, ...

Cover
Als erstes springt einem der Titel ins Auge, der in burgunderrot und weiß geschrieben worden ist. Ganz besonders hat mir gefallen, dass sich die Farbe des Titels im Kleid der abbgebildeten Dame, die sich gerade in einer sehr intimen Situation mit einem Mann befindet, widerfindet - erhöht die Stimmigkeit des Covers ^^ Man spürt regelrecht die Anziehung zwischen den beiden Personen, welche sich auf dem Cover befinden und vermutlich Brigany sowie Thoran darstellen sollen - hier sprühen die Funken!

Handlung
1712 - die Strogowzwilling Thoran und Nikolai haben sich gemeinsam ein rießiges Handlesunternehmen aufgebaut und auch sonst teilen sie sich alles, sogar die Frauen. Bis Birgany in ihr Leben tritt und es gehörig auf den Kopf gestellt. Die Näherin ist verwitwet und muss sich seitdem zahlreichem Werben entgegenstellen, als die Brüder zu ihr kommen wegen einem Nähauftrag will sie jene abweisen, aber sie kann sich deren Charme nicht entziehen und schon wird sie von beiden in die Kunst der Liebe eingewiesen. Alles scheint perfekt, aber dann droht ein dunkles Geheimnis alles zunichte zu machen...

Sprache
Ich habe den Schreibtstil vom ersten Moment an genossen und obwohl es im Jahre 1712 spielt wurde die Sprache wundervoll an die heutigen Begebenheiten angepasst, sodass man alles ohne Probleme verstehen konnte. Die Handlung war durchgehend und wurde nicht durch Nebenhandlungen unterbrochen, was das Lesegefühl gesteigert hat ^^ Natürlich waren auch hier explizite Szenen zu finden, welche sehr stilvoll und gekonnt beschrieben worden sind und keineswegs vulgär oder gar obszön gewesen sind!

Charaktere
Im Grunde dreht sich alles um die Strogowbrüder und Brigany, aber natürlich gibt es auch noch andere Charaktere wie z.B. Fanny, Briganys beste Freundin, oder zahlreiche Männer, welche um Brigany werben. Obwohl es ein erotischer Roman ist, wurden die Personen sehr detailliert geschaffen und bezogen Beziehungen nicht nur auf die körperliche Ebene - es geht nicht immer nur um das Eine!

Nun möchte ich noch etwas zu den 3 Protagonisten sagen:
Die beiden Brüder kamen mir zu Beginn sehr einschüchternd und bestimmend vor, aber nach und nach zeigte sich, dass sie ehrbare und gefühlvolle Männer sind, die Frauen schätzen und nicht unterdrücken ^^ Wobei manchmal waren sie schon sehr von ihrem Stolz geblendet und haben darausgehend fatale Enscheidungen getroffen.
Brigany dagegend reagierte besonnerer auf Missverständnisse und nahm sie nicht gleich als Beleidigung ihrer Ehre, aber dafür fällt es ihr schwer Hilfe anzunehmen auch wenn sie sie dringend benötigen würde! Sie hatte in ihrem Leben bis jetzt nur grausame Erfahrungen, wenn ein Mann ihr Lust bereiten wollte, aber sie hat sich demgegenüber nicht vollkommen verschlossen und wagt in einem kleinen Ausmaß sogar zu experimentieren, was ich sehr bewundernswert finde ^^

Fazit
Eine Story, die viel Tiefgang besitzt und sich nicht alleine auf die sexuelle Ebene beschränkt! Eine klare Leseempfehlung für alle, die nicht nur auf erotische Erlebnisse aus ^^

Veröffentlicht am 09.09.2019

Eine atemberaubende Fortsetzung - kann es noch besser werden? <3

Alpha-Reihe / Alpha Two
0

Cover
Die Aufmachung erinnert an den ersten Teil, was zum Wiedererkennungswert der Reihe beiträgt und auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl erschafft. Vorne sieht man die schwarzen Shillouetten der Performer ...

Cover
Die Aufmachung erinnert an den ersten Teil, was zum Wiedererkennungswert der Reihe beiträgt und auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl erschafft. Vorne sieht man die schwarzen Shillouetten der Performer und Performerinnen, welche sich vor einem farbenprächtigen Hintergrund befinden und seit dem ersten Band ihre Anzahl verdoppelt haben - der Hintergrund ist wirklich der HAMMER, aber dieses Mal wirkt alles noch strahlender und spektakulärer wozu auch die zahlreichen Farbverläufe im Bereich Violett beitragen ^^

Handlung
Beth konnte sich endlich in das Team Alpha integrieren und hat beim Performen zu sich selbst gefunden, aber ihr ist leider nur eine kurze Verschnaufpause vergönnt, denn bei Ucop gibt es immer etwas zu tun! Als Teamleaderin hat man nun mal einiges zu tun und wenn der eigene Partner Henry ist, dann braucht man wirklich Nerven aus Stahl ;) Sie will es sich nicht eingestehen, aber zwischen ihr und Henry hat sich etwas entwickelt, was Beth aber nicht einfach so abschütteln oder ignorieren kann - werden diese Gefühle die 99. Season und das Team Alpha bedrohen?

Sprache
Vom ersten Satz an war ich wieder gefangen in der Welt des Performens, welche Minny Baker geschaffen hat und das hat sie ganz wundervoll hinbekommen^^ In jedem einzelnen Wort stecken so viele Emotionen, dass sie einem eine turbulente Achterbahn bescheren - ich habe hier gelacht, geweint und mit den Protagonisten gefühlt! Minny Baker schreibt mit ihrem ganzen Herzen und das merkt man während der gesamten Handlung, die sie mit zahlreichen Details versehen hat, die das Lesen noch um ein Vielfaches schöner gestaltet haben!
P.S. Minny ich verstehe jetzt den Wink bei den Goodies bezüglich der Kinderschokolade und Henry ^^

Charaktere
Es war wie nachhause zu kommen, weil all diese Personen so unglaublich herzlich, treu, sympathisch und doch verletzlich sind - sie sind eine große Familie und Minny schafft es, dass man sich mit jedem Band, den man gelesen hat, mehr wie ein Teil davon fühlt <3 Alle Charaktere haben ihre Höhen und Tiefen, aber gemeinsam finden sie da wieder hinaus, denn wenn sie scheitern dann als TEAM!
Viele von ihnen haben sich weiterentwickelt und auch an sich selber gearbeitet, aber manche sind noch diesselben Kindsköpfe wie im ersten Teil - wie Henry und Sean ;)

Fazit
Eine fast schon epische Fortsetzung mit einem Ende, dass jeden Alpha-Fan happy machen aber auch verwundern wird! Ich frage mich wie Minny das noch toppen will - ich freue mich schon mega auf den dritten Teil, den ich sofort beginnen werde ^^

Veröffentlicht am 06.09.2019

Eine wundervolle Fortsetzung

Von Liebe erweckt – Blood Dynasty
0

Ich habe dieses Buch über die NetGalley - Plattform zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.
VonLiebeErwecktBloodDynasty NetGalleyDE

Kurz
Valerians gegen Gregorie der Kampf ...

Ich habe dieses Buch über die NetGalley - Plattform zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.

VonLiebeErwecktBloodDynasty

NetGalleyDE

Kurz
Valerians gegen Gregorie der Kampf geht in die nächste Runde ^^

Cover
Hier hebt sich der Titel der Reihe durch die rote Farbe gänzlich vom eher dunklen Hintergrund ab. Die rote Farbe passt übrigens perfekt zum Vampir-Thema Der Titel des Bandes ist etwas zurückgetreten, da er in schwarzer farbe geschrieben worden ist. Hinter dem Titel ist ein pärchen zu sehen, was Idris und Celia darstellen soll, welche sich innig umarmen und kurz vor einem Kuss stehen - ich habe mir die beiden, um erhlich zu sein, genauso vorgestellt ^^
Das Cover passt super zum Buch und gibt einen kleinen Tipp wie es mit Idris und Celia weitergeht ^^

Handlung
Celia hatte nie eine Familie und wuchs als Waise auf, aber dennoch hat sie nie aufgegeben und versucht sich ein gutes Leben aufzubauen. Dieser Traum zerplatzt als ein Vampir im Begriff ist sie zu töten, aber Idirs, welcher dem Gregorie-Clan angehört, kann sie gerade noch retten - purer Eigennutz, denn Celia ist die Tochter seines Erzfeindes und soll ihm den Weg in die Freiheit ebnen. Alles läuft nach Plan, aber dann kommen ihnen ihre Gefühle in die Quere und der Valarian-Clan versucht Celia auszuschalten - kann Idris sie retten???

Sprache
Ich war vom ersten Kapitel an hingerissen von der sympathischen und anschaulichen Schreibweise, welche mit zahlreichen Details versehen worden ist. Die Autorin zieht einen mit ihren Worten förmlich in die Handlung und lässt einen ein Teil dessen werden ^^
Ich konnte durchwegs einen roten Faden erkennen, der sich auf nur einen Handlungsstrang bezogen hat, was beruhigend und auch weniger anstrengender gewesen ist als mehrere parallel laufende Stränge. Weiters kommen in diesem Buch explizite Szenen vor, welche geschmackvoll und mit Stil gekonnt beschrieben worden sind und einen wesentlichen Beitrag zur weiteren Hanldung geleistet haben ^^

Charaktere
Da dies der zweite Band der "Blood Dynasty - Reihe" ist kommen auch viele alte Bekannte auf Besuch und gerade diese Interaktion zwischen den Bänden macht eine gute Reihe aus, denn dadurch erschafft man eine vollkommene Welt ^^ Genau genommen haben wir hier ja nicht vollkommen neue Personen, aber man entdeckt eine ganz neue an ihnen, welche einem im ersten Band noch gar nicht aufgefallen ist. Die Charaktere zeigen hier einen tiefen Einblick in ihre Seelen und beweisen damit, dass selbst in Vampiren noch Menschen stecken ^^

Nun möchte ich noch etwas näher auf die beiden Protagonisten eingehen:

Celia gibt sich nach außen hin wie eine starke und unabhängige Frau, aber tief in ihrem Inneren hängt sie noch sehr an der Tatsache, dass ihre Eltern sie verlassen haben. Aber dennoch bewundere ich sie für ihre unerschütterliche Hoffnung, dass alles am Ende einen Sinn haben und sie Gutes erleben wird ^^ Ich empfinde es nur etwas unrealistisch, dass sie so gar nicht ausgeflippt ist als sie von der Existenz der Vampire erfahren und Idris schon nach so kurzer Zeit gänzlich vertraut hat...

Idris hat im Moment eine wirklich schwere Zeit durchzumachen, wenn du denn ersten Teil gelesen hast dann weißt du wovon ich hier schreibe! Er wurde von so vielen Leuten, die ihm wichtig gewesen sind, hintergangen und verraten, dass er nicht weiß wem er denn jetzt noch trauen kann... Aber er gibt sich nicht geschagen und sinnt auf Rache, was bei seiner Vorgeschichte verständlich ist, aber kann er auf dem schmalen Grad zwischen Rache und Wahnsinn balancieren? Manchmal reagiert er etwas impulsiv und unüberlegt, aber im Grunde ist er ein guter Kerl, der nur das Beste für seinen Clan und die, welche ihm am Herzen liegen, will ^^

Fazit
Eine wundervolle Fortsetzung, die dem ersten Teil in nichts nachsteht! Eine klare Leseempfehlung für alle die Romantik, Fantasy und Vampire lieben <3
Hoffen wir mal, dass die Blood Dynasty noch weitergeht, denn diese Vampire haben Biss und ein Herz voller Liebe und Ehrgefühl ^^

Veröffentlicht am 04.09.2019

Ein Buch mit Humor und einer Message^^

Happy Family
0

Kurz
Familien gehen durch dick und dünn ^^

Cover
Hier dominiert ganz klar die Farbe Gelb, denn der gesamte Hintergrund des Covers erstrahlt in eben jenem Ton, möglicherweise ist dies typisch für die Bücher ...

Kurz
Familien gehen durch dick und dünn ^^

Cover
Hier dominiert ganz klar die Farbe Gelb, denn der gesamte Hintergrund des Covers erstrahlt in eben jenem Ton, möglicherweise ist dies typisch für die Bücher von David Safier ^^ Inmitten dieses sonnigen Covers ist eine comichafte Darstellung der Familie Wünschmann in ihrer monsterhaften Erscheinung zu sehen und über ihnen ist der Titel in roter und der Name des Autors in schwarzer Farbe geschrieben worden. Ich finde, dass dieses Cover den Charme der Story bestens einfängt ^^

Handlung
Familie Wünschmann spielt allen eine heile Welt vor, aber in Wahrheit sind sie ganz und gar nicht happy. Der Buchladen von Mama Emma läuft nicht so gut, Papa Frank ist heillos überarbeitet, Tochter Fee befindet sich gerade mitten in der Pubertät und Söhnchen Max wird in der Schule fies gemobbt - alles geht den Bach runter! Aber Emma versucht die Familie mit einem Kostümfest wieder aneinanderzubinden, was vollkommen misslingt und schlussendlich ist alles noch schlimmer. Dieser Umstand lockt die Hexe Baba Yaga auf den Plan, welche die Wünschmanns in Monster verwandelt - schon haben wir eine Vampirin, Frankenstein, eine Mumie und einen Werwolf ?‍♀️?‍♂️? Zurückverwandelt werden sie nur, wenn sie wieder glücklich sind, aber das gestaltet sich als schwer, da Dracula ein Auge auf Emma geworfen und ihr den Hof macht ^^^

Sprache
Sie war sehr sympathisch und mega witzig, was mich immer zum Weiterlesen bewogen hat. Im Gegensatz zum gleichnamigen Kinderfilm halte ich das Buch allein schon aufgrund der Sprache nicht für Kinder geeignet! Nun wieder zur Sprache im Buch, diese unterstreicht einerseits die humorvolle andererseits auch die ernsthafte Seite der Handlung bestens und passend. Ich musste bei vielen Passagen schmunzeln und wurde super unterhalten ^^ Ich konnte ebenfalls durchwegs einen roten Faden erkennen, welcher nicht durch Nebenhandlungen unterbrochen worden ist. Weiters war die Teilung der Erzählperspektive auf die verschiedenen Charaktere, wie z.B. Emma, Frank, Fee oder auch Dracula, sehr aufregend, da man einen Einblick in deren Sichtweisen erhält und vollkommen ohne auktorialen Erzähler auskommt.

Charaktere
Jede/r war ein einzigartiges Individuum, welches unberechenbar handelt, mit zahlreichen Details versehen worden ist und so unglaublich liebenswert ist ^^ Ich konnte mich richtig auf die Handlung einlassen und musste nicht so viel nachdenken, da die Charaktere wundervoll miteinander harmonieren und durch ihre Eigendynamik die Handlung vorantreiben. Die Familie Wünschmann erinnert mich in gewisser Weise an meine eigene Familie, wobei es bei uns nicht ganz so schlimm zugeht ^^ Sie piesacken sich und werfen sich schlimme Worte an den Kopf, aber tief drinnen haben sie sich trotz allem lieb und wollen einander nicht missen^^

Nun zu einigen der Protagonisten:
Emma und Frank haben anscheinend die rosa Blase der Frischverliebten durchbrochen und müssen sich nun dem ALltag stellen, wobei Emma versucht wenigstens ihre Ehe zu retten und an ihnen zu arbieten, aber Frank blockt alles ab und verkriecht sich nur in seiner Arbeit - Paartherapeuten hätten hier auch versagt ?
Der eine bemüht sich zu sehr und der andere gar nicht - ein Teufelskreis!

Die beiden Kinder Fee und Max sind auch nicht besser als ihre Eltern, denn die eine ist ein Teenager und fühlt sich von allen missverstanden wohingegen er ein wahrer Nerd ist, der gemobbt wird und sich zu wenig beachtet fühlt - beides schwere Fälle!!! Aber ich denke, dass sie sich tief drinnen doch lieb haben und sie sich aus Liebe zueinander necken ^^ Die beiden zeigen das Schlimmste am Geschwistersein und zwar auf wundervoll humorvolle Weise, bei der man immer wieder in sich hineinlachen muss und an die eigene Jugendzeit erinnert wird ^^

Nun noch zu Dracula, der eine tragende Rolle bei der Wiedervereinigung von Familie Wünschmann spielt. Ich kann seine Beweggründe teilweise verstehen als er meinte, dass er Emma liebt und sie seine Seelenverwandte sei und ja dann hat er sie eben entführt, weil ihn die Gefühle so überwältigt haben und er nicht mehr allein sein wollte - alles noch irgendwie verständlich, aber dann zeigt er sein wahres Gesicht, das trotz seines attraktiven Äußeren wirklich schrecklich ist!

Fazit
Eine humorvolle Story, die Herz besitzt und vollkommen im Gegensatz zur Handlung des gleichnamigen Filmes steht - hier hat man viel mehr Emotionen und geht in die Tiefe bei den Charakteren!

Veröffentlicht am 04.09.2019

Rocker, Motorräder und erotische Abenteuer

Rocker Geschichten | Erotische Erlebnisse
0

Kurz
Rocker mögen es eben hart ^^

Cover
Es wirkt sehr düster aufgrund der überwiegend schwarzen Farbe, was bestens zum Thema Rocker passt! In der Mitte des Covers ist der
goldene Titel des Buches zu sehen, ...

Kurz
Rocker mögen es eben hart ^^

Cover
Es wirkt sehr düster aufgrund der überwiegend schwarzen Farbe, was bestens zum Thema Rocker passt! In der Mitte des Covers ist der
goldene Titel des Buches zu sehen, der sofort die Blicke auf sich zieht ebenso wie der tätowierte Oberkörper eines Rockers, welcher dürftig von einer Lederjacke bedeckt wird. Im unteren Teil des Covers sind drei Shillouetten zu sehen - zwei zeigen zusammen eine Pärchen, welches sich an die dritte lehnt, welche ein Motorrad darstellt. Hier scheint allerdings die Frau den Teil der Verführung zu übernehmen ^^ Das ganze Cover strahlt eine Roh- und Unnahbarkeit aus - perfektes Rockerimage!

Handlung
Begleitet die rivalisierenden Rockergangs, der Redsocks und Tales, auf ihren sexuellen Abenteuern! Ganz gleich ob sie ihren ersten Aufnahmetest in einem Bordell absolvieren, die Verkäuferin im Laden verführen, mit ihrer Anwältin unanständige Dinge treiben oder die Hochzeit eines Freundes zu einer Orgie umfunktionieren. Nach außen hin geben sie sich hart, roh und unnachgiebig, aber kaum haben sie eine willige Frau gefunden dann werden sie zu Wachs in ihren Händen ^^

Sprache
Ich konnte mich gleich mit der sympathischen Schreibweise anfreuden, welche sich trotz der verschiedenen Kurzgeschichten immer durchgezogen hat. Die einzelnen Stories hatten genau das gleiche Kernthema, was es leichter machte sich zurechtzufinden und außerdem schienen sie aufgrund dessen auch ineinander überzugehen. Die expliziten Szenen spielten hier ja eine tragende Rolle und waren demenstprechend ausgearbeitet, da sie anregend, stilvoll und geschmackvoll beschrieben wurden und selbst die wenigen obszönen Wörter wurden gekonnt benutzt und wirkten nicht abwertend ^^

Charaktere
Es gab eine ganze Menge von ihnen und obwohl es aufgrund der Kürze der Stories sicher nicht leicht gewesen ist, hat es die Auorin geschafft, dass jeder bzw. jede von ihnen Hand und Fuß besitzt sowie in einem Beziehungsnetz existiert. Einerseits gibt es harte Kerle, die genau wissen was sie wollen und oft auf ihre Muskeln reduziert werden, wenngleich sie mehr könnten. Dasselbe gibt es auch auf der weiblichen Seite, diese zeigen den angeblichen "harten Männern" dann schon mal wo es langgeht ^^ Und bei manchen wurde ich regelrecht überrascht, was die unter ihrem unschuldigen Äußeren und den nicht vorhandenen Muskeln verborgen haben!

Fazit
Eine klare Leseempfehlung, wenn man auf einen erotischen Motorradausflug mitgenommen werden möchte! Die Stories werden einen regelrecht überraschen, da sie trotz des gemeinsamen Themas, alle einzigartig sind und eine persönlichen Touch besitzen ^^