Profilbild von Hummel-Josi

Hummel-Josi

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Hummel-Josi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hummel-Josi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.03.2020

Sammys Flug ins Abenteuer

Sammy - Die unglaublichen Abenteuer einer kleinen Maus
0

Inhalt:
Die kleine Maus Sammy lebt in einem Schuhkarton und dort gefällt es ihr auch sehr gut. Doch eines Tages wird sie in ein selbstgebasteltes Flugzeug gesetzt und auf einen Probeflug geschickt. Leider ...

Inhalt:
Die kleine Maus Sammy lebt in einem Schuhkarton und dort gefällt es ihr auch sehr gut. Doch eines Tages wird sie in ein selbstgebasteltes Flugzeug gesetzt und auf einen Probeflug geschickt. Leider läuft unterwegs nicht alles nach Plan und Sammy landet in einem unbekannten Waldstück. Zum Glück findet er Unterschlupf bei einer Mäusesippe und lernt eine Menge neuer Freunde kennen. Sammy möchte jedoch so schnell es geht wieder nach Hause. Also macht er sich gemeinsam mit sienen neuen Freunden auf den Weg zum Waschbär Waschi, der Sammys Flugzeug reparieren soll. Dabei müssen die Freunde eine Menge Abenteuer bestehen. Aber wird es ihnen auch gelingen, das Flugzeug zu reparieren und Sammy wieder nach Hazse zu bringen ?

Cover:
Das Cover mit der kleinen Maus Sammy hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Sammy sieht wie ein stolzer Flugzeugpilot aus und man schließt ihn sofort in sein Herz.

Meine Meinung:
Henry Cole hat mit " Sammy - die unglaublichen Abenteuer einer kleinen Maus " eine abenteuerliche, spannende und liebevolle Geschichte geschrieben, die junge Leser ab 6 Jahren begeistern wird.

Sammy ist eine tapfere und mutige Maus, die plötzlich aus ihrer gewohnten Umgebung in einer völlig ungewohnten und unbekannten Welt landet. Er muss neue Herausforderungen meistern und sich gegen den fiesen Mustela verteidigen. Denn er ist kein Zauberer, wie die Waldmäuse vermuten, sondern eine ganz gewöhnliche Maus mit persönlichen Schwächen. Doch Sammy ist mutig und steht zu seinen Schwächen, genauso wie er ehrlich zugibt, dass er kein Zauberer ist. Gemeinsam mit seinen neuen Freunden, von denen jeder eine ganz besondere Stärke hat, sowie Tapferkeit und entschlossenem Handeln, meistern sie alle Hindernisse und gelangen gemeinsam ans Ziel.

Wir begleiten Sammy auf einem großartigem Abenteuer und die detailreichen schwarz-weiß Zeichnungen untermalen diese Reise wunderbar. Man taucht in die Geschichte ein und es macht großen Spaß der Handlung zu folgen und mit Sammy einen gemeinsamen Road-Trip zu erleben.

Fazit:
Ein empfehlenswertes Kinderbuch, das von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.
Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Ein Sommer voller Abenteuer

Irmelina Geisterkind - Das Geheimnis der Dorfeiche
0

Inhalt:
Der marmeladenglasgroße Wirbelwind Irmelina ist ein Geisterkind und feiert gerade ihren zehnten Geburtstag. Mit Vollendung des zehnten Geburtstages erhält jedes Geisterkind sein eigenes Geisterreich. ...

Inhalt:
Der marmeladenglasgroße Wirbelwind Irmelina ist ein Geisterkind und feiert gerade ihren zehnten Geburtstag. Mit Vollendung des zehnten Geburtstages erhält jedes Geisterkind sein eigenes Geisterreich. Irmelina soll sich von nun an um die alte Dorfeiche von Hügelhausen kümmern. Jedoch ist Irmelina davon garnicht nicht begeistert und findet ihre Aufgabe langweilig. Sie hat keine Lust sich um die Eiche zu kümmern und möchte lieber ein tolles Abenteuer erleben. Durch Zufall macht sie die Bekanntschaft mit Juna. Von nun an verbringt sie viel Zeit mit Juna, bis ihre Eiche in Gefahr gerät. Hätte sich Irmelina vielleicht doch nicht auf ein Abenteuer einlassen sollen und sich mehr um ihre Eiche kümmern müssen ?

Cover:
Das Cover gefällt mir auf Grund seiner Farbgebung sehr gut. Das saftige Grün der Eiche erinnert mich sofort an Sommer und die vorwitzige Irmelina macht einen symphatischen Eindruck. Der Relieflack und die rote Überschrift machen das Buch zu einem Hingucker und hätten im Laden meine Aufmerksamkeit erweckt.

Meine Meinung:
Lydia Ruwe hat mit " Irmelina Geiserkind " eine abenteuerliche, spannende, fantasievolle und unterhaltsame Geschichte geschrieben.

Irmelina ist ein symphatischer Naturgeist, der im Alter von 10 Jahren bereits sein Elternhaus verlassen muss. Natürlich hat man in diesem Alter noch eine Menge Flausen im Kopf und nimmt es mit der Verantwortung noch nicht so genau. Man möchte lieber Dinge machen, die einem Spaß machen, die abenteuerlich sind und die vielleicht auch verboten sind. Und genau diese Dinge macht Irmelina auch, anstatt sich um ihre Eiche zu kümmern. Zusammen mit ihrer Freundin Juna erlebt sie eine Menge Dinge, die sie so vorher nicht gekannt hat. Juna versucht diese Freundschaft geheim zu halten, was ihr jedoch nur sehr schwierig gelingt und es somit immer schwerer wird Irmelina zu treffen. Dabei lernt Irmelina, dass es wichtig ist Verantwortung zu übernehmen, sie entwickelt Empathie und gemeinsam setzen die Zwei sich für den Schutz der Natur ein. Besonders Juna wächst hierbei über sich selbst hinaus und setzt sich für den Erhalt der Eiche ein, die nach einem Blitzschlag beinahe gefällt werden sollte.

Die Kinder lernen, dass es wichtig ist sich für eine Sache einzusetzen, die einem am Herzen liegt und man mit der richtigen Unterstützung seine Ziele erreicht.

Zum Schluß des Buches gibt es noch einen kleinen Wissensteil zu bestimmten Bäumen und eine Anleitung zur Herstellung von Samenkugeln.

Fazit:
Eine sommerliche Geschichte mit wundervollen Naturgeistern und einem besonderem Mädchen, die ruhig beginnt, jedoch zum Ende hin richtig an Fahrt aufnimmt.

Sehr gerne würde ich eine Fortsetzung der Geschichte lesen und vergebe eine klare Leseempfehlung.

5 von 5 Sternen.

  • Spaß
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2020

Zwei liebenswerte Freunde finden einen Schatz

Max und Mux und der Riesenwunschpilz
0

Inhalt:

Der Fabelwald ist das Zuhause von vielen Tieren und die beiden Freunde Max und Mux leben auch hier. Jeder wohnt in einem Baumhaus und ihre freie Zeit verbringen die Beiden gerne zusammen. Während ...

Inhalt:

Der Fabelwald ist das Zuhause von vielen Tieren und die beiden Freunde Max und Mux leben auch hier. Jeder wohnt in einem Baumhaus und ihre freie Zeit verbringen die Beiden gerne zusammen. Während Mux gerne Bücher liest, arbeitet Max gerne in seinem Garten und das gemeinsame kochen lieben Beide. Langeweile kennen die Zwei nicht und falls doch , wissen sie damit umzugehen. Jedoch haben sie einen Traum. Sie möchten gerne einen Schatz finden. Als sie eines Tages ein riesengroßes Buch über Pilze finden und darin den Wunschpilz entdecken, ist die Abenteuerlust entfacht. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg nach dem Wunschpilz und was sie dabei erleben, hätten Beide so nicht erwartet.

Cover :

Das Buchcover hat mich sofort fasziniert, den bereits hier gibt es eine Menge zu entdecken. Der große Wunschpilz erregt sofort die Aufmerksamkeit der Kinder und die Fantasie wird geweckt.

Meine Meinung:

Sven Maria Schröder hat mit "Max und Mux und der Riesenwunschpilz" eine fantasievolle, abenteuerliche und magische Geschichte geschrieben.

Max und Mux sind zwei liebenswete Figuren , die uns mit Humor und einen ganz besonderem Charme durch den Fabelwald führen. Die zwei Freunde sind ein wunderbares Team, das sich prima ergänzt. Max ist sehr abenteuerlustig und traut sich eine Menge zu, während Mux sich lieber im Hintergrund aufhält und die Dinge etwas ruhiger angeht. Als Leser macht es eine große Freude mit den Beiden mitzufiebern, mit ihnen den Wald zu entdecken und zu sehen, wie sie mit ihren Aufgaben wachsen und so ihr Ziel erreichen.

Besonders gelungen dazu sind die zahlreichen und detailierten Illustrationen auf denen es jede Menge zu entdecken gibt. Manche Dinge nimmt man erst beim zweiten oder dritten Mal wahr. Da ist die Eisenbahn, die mit den Mäusen durchs Esszimmer fährt, Mäuse die auf dem See Wasserski fahren oder sich in der Nachtischschublade ein Bett gebaut haben.

In diesem Buch gibt es soviel zu entdecken, dass zwischen dem Leser und Zuhörer ständig neuer Gesprächsstoff entsteht. Dieses Buch ist gemacht für Kinder , die gerne auf Entdeckungsreise gehen und ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen.

Die große Karte am Anfang des Buches zeigt den Kindern den Fabelwald und auf der letzten Seite des Buches können die Kinder den Weg, den Max und Mux während ihres Abenteuers zurückgelegt haben, nachverfolgen. Dadurch können sich die Kinder ein noch besseres Bild machen und ihre eigene Geschichte dazu wiedergeben.

Fazit:

Das Buch ist momentan das Highlight im Kindergarten und wird täglich aus dem Regal geholt.

Alle Kinder wünschen sich, dass es bald ein neues Abenteuer mit Max und Mux gibt und wir erfahren, ob das Riesenbuch wieder dort gelandet ist wo es hingehört.

Sehr gerne vergeben wir eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

  • Spaß
Veröffentlicht am 21.03.2020

Ein ganz besonderes Fußballspiel

Die Savannenkicker
0

Inhalt:
Der Löwe möchte gerne Fußball spielen und deswegen fragt er die Tiere der Savanne, ob sie Lust auf ein gemeinsames Spiel hätten. Ruck-Zuck ist eine Mannschaft zusammengestellt und das Spiel beginnt. ...

Inhalt:
Der Löwe möchte gerne Fußball spielen und deswegen fragt er die Tiere der Savanne, ob sie Lust auf ein gemeinsames Spiel hätten. Ruck-Zuck ist eine Mannschaft zusammengestellt und das Spiel beginnt. Auf dem Spielfeld ist eine Menge los und jeder gibt sein Bestes. Doch auf einmal schießt die Hyäne den Ball in ein Wasserloch. Wie soll das Spiel nun weitergehen und wie bekommen sie den Ball aus dem Wasserloch ?

Cover:
Das Cover zeigt einen Teil der Fußballmannschaft in ihren Outfits. Alle sind mit Begeisterung und Freude dabei und man freut sich auf der Spiel der Savannen-Kicker.

Meine Meinung :
Regi Widmer hat mit "die Savannen-Kicker" eine witzige und unterhaltsame Geschichte geschrieben.

Die Tiere sind alle sehr verschieden und haben unterschiedliche Stärken. Das Warzenschwein ist ein Torschütze. Die Antilope kann sehr schnell rennen und am Nilpferd kommt keiner vorbei. Gemeinsam sind sie ein tolles Team und in ihren Trikots sehen sie einfach nur klasse aus. Jedoch ist noch ein Trikot übrig, denn eine Mannschaft besteht eigentlich aus 11 Spielern. Doch das stört die Savannen-Tiere nicht , denn sie verbindet eine tolle Freundschaft und sie halten zusammen. Dies wird besonders deutlich, als der Ball im Wasserloch landet und die schlaue Hyäne einen genialen Plan entwickelt. Mit viel Teamgeist und eisernem Willen erreichen sie ihr Ziel und gewinnen zum Schluß noch ein Teammitglied dazu. Das Krokodil , welches den Ball aus dem Wasserloch zurück ans Ufer geschossen hat, wird herzlich im Team aufgenommen und nun ich die Mannschaft komplett.

Ich habe das Buch zusammen mit meiner 3-jährigen Nachbarin gelesen und wir hatten eine Menge Spaß. Wir haben uns gemeinsam die tollen Illustrationen angeschaut und eine Menge gelacht. Die Emotionen der Savannen-Kicker sind wunderbar dargestellt und auf den großformatigen Bildern ist die Savanne und deren Umgebung sehr naturgetrau abgebildet. Jedes Tier ist einzigartig und das zeigen die Illustrationen ausgezeichnet.

Sehr gut hat uns auch gefallen, dass in dem Team sowohl weibliche wie auch männliche Tiere mitspielen. Dies zeigt den Kindern , dass Fußball sowohl von Jungs, wie auch von Mädchen gespielt wird und nicht geschlechterspezifisch ist.

Nebenbei lernen die Kinder noch die Zahlen von 1 bis 11 kennen. Am Ende des Buches ist die komplette Mannschaft abgebildet und man kann nochmal überprüfen, ob auch wirklich 11 Tiere zur Mannschaft gehören.

Meine 3-jährige Zuhörerin konnte der Geschichte , dank der kurzen Texte gut folgen. Zum Schluß hätten wir uns jedoch noch ein oder zwei Seiten gewünscht , in denem das Krokodil beim gemeinsamen Fußballspiel zum Einsatz kommt.

Fazit:
Eine witzige Fußballgeschichte mit sehr unterschiedlichen Tieren , die wir noch öfters lesen werden.

Sehr gerne vergeben wir 4,5 Sterne, die wir auf 5 aufrunden und eine klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2020

Tolle und informative Antworten auf alle Fragen rund um die Tagesschau & Co

Tagesschau und Co. - Wie Sender und Redaktionen Nachrichten machen
0

Inhalt:
Jeden Morgen wenn wir aufstehen, wissen wir noch nicht, was der Tag uns bringen wird. Ständig passieren aufregende und interessante Dinge auf der Welt und manche davon landen auch in den Nachrichten. ...

Inhalt:
Jeden Morgen wenn wir aufstehen, wissen wir noch nicht, was der Tag uns bringen wird. Ständig passieren aufregende und interessante Dinge auf der Welt und manche davon landen auch in den Nachrichten. Jedoch sind nicht alle Nachrichten für die Menschen interessant und deshalb beschäftigen sich Journalisten damit , die passenden Informationen und Nachrichten für uns auszuwählen. Doch wie geschieht dies alles und wer bestimmt was wichtig ist und gesendet wird ? Darüber gibt das Buch Auskunft und erklärt gut verständlich und kindgerecht die Tagesschau & Co.

Cover:
Das Cover ist sehr ausdrucksstark und es zeigt auf den ersten Blick, mit welchem Thema sich das Buch beschäftigt.

Meine Meinung:
Sarah Welk hat mit "Tagesschau & Co" ein informatives Buch mit einem tollen und aktuellen Überblick über Nachrichtensendungen für Groß und Klein geschrieben.

Nicht nur Erwachsene interessieren sich für die Dinge, die auf der Welt passieren, auch viele Kinder zeigen großes Interesse am Weltgeschehen. Sie möchten darüber informiert werden und dieses Buch vermittelt ihnen sehr aufschlussreich die wichtigsten Fakten zum Thema Nachrichten. Dabei werden die unterschiedlichen Formate wie Tagesschau, logo, RTL akutuell und heute verglichen. Es wird erklärt was "Fake News" sind und nach welchem Schema die Nachrichten ausgewählt werden. Desweiteren gibt es Interviews von bekannten Nachrichtensprechern/innen wie Ingo Zamperoni oder Marietta Slomka, die zum Teil sehr humorvoll sind und einen guten Einblick in die tägliche Arbeit eines Nachrichtenjournalisten geben.

Das Buch bietet einen tollen Mix aus Rätseln, Illustrationen und schönen Farbfotos und auch Erwachsene können noch eine Menge lernen.

Fazit:
Ein perfektes Kindersachbuch, welches kindgerecht und informativ über das Thema Nachrichten und Journalismus informiert.

Sehr gerne vergebe ich 5 von 5 Sternen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere