Profilbild von Hummel-Josi

Hummel-Josi

Lesejury Profi
offline

Hummel-Josi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Hummel-Josi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 10.10.2021

Der geheimnisvolle Geisterladen voller aufregender Abenteuer

Die Geister der Pandora Pickwick
0

Inhalt:
In der Portobello Road in London gibt es einen ganz besonderen Antiquitätenladen, das Pandora`s Antiques. Dieser Laden gehört Fannys Tante Harriet und für Fanny gibt es nichts Schönerers, als in ...

Inhalt:
In der Portobello Road in London gibt es einen ganz besonderen Antiquitätenladen, das Pandora`s Antiques. Dieser Laden gehört Fannys Tante Harriet und für Fanny gibt es nichts Schönerers, als in diesem Laden zu stöbern und immer wieder etwas Neues zu entdecken. Deswegen ist sie auch überglücklich, als sie ihre Sommerferien bei Tante Harriet, in dessen Laden, verbringen darf. Als Fanny jedoch eines Nachts merkwürdige Geräusche hört und seltsame Dinge passieren, beschließt sie der Sache auf den Grund zu gehen, obwohl ihre Tante Harriet meint, dass alles in Ordnung wäre. Doch Fanny ahnt, dass ihre Tante ihr irgendetwas verschweigt und so ist Fanny fest entschlossen, all die Geheimnisse zu lüften und die aufregensten Ferien ihres Lebens zu erleben.

Cover:
Das Cover ist ein echter Hingucker und verzaubert durch seine detailreiche Gestaltung und die magischen Elemente.

Meine Meinung:
Christina Wolff hat mit " Die Geister der Pandora Pickwick " eine schaurig, schöne Geschichte geschrieben, die vom Anfang bis zum Ende begeistert.

Wir begleiten Fanny bei ihren Abenteuern im Antiquitätenladen ihrer Tante Harriet. Fanny ist ein neugieriges, abenteuerlustiges und liebenswertes Mädchen, das sich Gedanken darüber macht, woher es stammt und wer ihre Familie ist. Ihre Gedanken und Gefühle werden dabei sehr authentisch dargestellt und so schließt man Fanny sehr schnell in sein Herz.

Aber auch die anderen Charaktere konnten mich begeistern und haben mich bestens unterhalten. Durch ihre unterschiedlichen Eigenschaften, ist jeder für sich besonders und es macht großen Spaß, mit ihnen zusammen die Rätsel zu entschlüsseln und den Geheimnissen auf die Spur zu kommen.

Auf unterhaltsame Weise, mit magischen Momenten, sowie einigen Überraschungen, fiebert man mit Fanny mit und auch Tante Harriet mit ihren sonderbaren Verhalten macht die Handlung spannend. Zum Schluß nimmt die Geschichte richtig an Fahrt auf, sodass man das Buch garnicht mehr aus der Hand legen möchte.

Besonders gut hat mir auch die Gestaltung des Buches gefallen und die schwarz-weiß Illustrationen passen wunderbar zur Geschichte und zaubern eine ganz besondere Atmosphäre.

Fazit :
Eine spanndende Geschichte, die uns einmal quer durch London führt und von der ersten bis zur letzten Seite begeistert.

Klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.10.2021

Elvis, der Retter in der Not

Bazilla - Feen-Internat in Gefahr
0

Inhalt:

Den Feen und Alben droht große Gefahr ! Erstmals seit Jahrhunderten wurden Menschen in der Nähe des Feengartens gesichtet und das magische Internat droht entdeckt zu werden. Diese Schreckensbotschaft ...

Inhalt:

Den Feen und Alben droht große Gefahr ! Erstmals seit Jahrhunderten wurden Menschen in der Nähe des Feengartens gesichtet und das magische Internat droht entdeckt zu werden. Diese Schreckensbotschaft sorgt für Aufruhr und das mitten in den Vorbereitungen zum alltäglichen Festball. Den findet Bazilla überflüssig wie popelgrünen Schneckenschleim. Doch alles ist besser, als fiese Menschen, die die prächtigen alte Bäume abholzen wollen. Ein feerverflucht guter Plan muss her! Und wer wäre besser geeignet die Menschen zu vertreiben, als Bazillas Vampirfamilie und die gruseligen Bewohner von Burg Morchelfels ?

Cover:

Das Cover macht Lust auf die Geschichte und in türkisblau spricht es vielleicht auch den ein oder anderen Jungen an.

Meine Meinung :

Heike Eva Schmidt hat mit " Bazilla - Feen-Internat in Gefahr " eine spannende und originelle Geschichte mit tollen Sprachkreationen geschrieben , die Jung und Alt gleichermaßen begeistert.

Wir begleiten Bazilla in ihrem neuen Alltag und Leben im Feeninternat. Bazilla ist kein Fan der rosaroten Mädchenwelt und ich finde es auch ganz wunderbar, dass sie sich nicht den Gepflogenheiten anpasst, sondern sich selber treu bleibt. Sie liebt ihre schwarze Latzhose und ihr Ringelshirt und schafft es sogar, andere dazu zu überreden mal etwas Neues auszuprobieren, so dass Molly sich für einen Hosenrock mit Glitzershirt für den Ball entscheidet. Bazilla hat in Molly eine tolle Freundin gefunden und auch auf ihre Eltern, ihren Bruder und die gesamten Bewohner von Burg Morchelfels kann sie sich verlassen. Man sieht dadurch wie wichtig der Zusammenhalt in der Familie ist und das Freundschaft und Toleranz bei der Rettung des Feeninternats letztendlich zum Ziel geführt haben. Zusammen haben sie das Internat gerettet und dafür gesorgt , dass der Wald nicht abgeholzt wird. Gemeinsam ist man stark, auch wenn man sehr unterschiedlich ist.

Fazit :

Eine wundervolle Geschichte mit tollen Charakteren und wichtigen Botschaften, die mit Vorfreude auf Buch 3 gespickt ist und von mir eine klare Leseempfehlung erhält.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2021

Saoirse und Ruby, eine Liebe mit Happy-End

Küsse im Sommerregen sind auch nur nass
0

Inhalt:

Saoirse ist 17 Jahre alt und ihr Leben verläuft im Moment nicht so wie geplant. Ihre Beziehung zu Ex-Freundin Hannah ist gescheitert, ihr Vater möchte wieder heiraten und ihre demenzkranke Mutter ...

Inhalt:

Saoirse ist 17 Jahre alt und ihr Leben verläuft im Moment nicht so wie geplant. Ihre Beziehung zu Ex-Freundin Hannah ist gescheitert, ihr Vater möchte wieder heiraten und ihre demenzkranke Mutter lebt in einem Pflegeheim. Doch als sie auf einer Party die Bekanntschaft mit Ruby macht, ändert sich plötzlich alles. Die Beiden wollen einen unbeschwerten Sommer erleben, mit Dates, einer Menge Spaß und was das Leben sonst so zu bieten hat. Zunächst funktioniert alles einwandfrei, nur Saoirse hat nicht damit gerechnet , dass ihr ihre Gefühle einen Strich durch die Rechnung machen.

Cover:

Das Cover mit seinen stimmungsvollen Farben macht Lust auf laue Sommernächte in der Natur und vermittelt Sommerfeeling pur.

Meine Meinung :

Ciara Smyth hat mit " Küsse im Sommerregen sind auch nur nass " eine Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen geschrieben. Zudem gibt es aber auch noch andere Handlungsstränge, wie die Demenrz der Mutter oder die Beziehung zwischen Saoirse und ihrem Vater.

Wir begleiten Saoirse, die ihre Geschichte in der Ich-Perspektive erzählt. Für mich ist Saoirse kein einfacher Charakter , da sie zum Teil sehr egoistisch und zynisch reagiert. Und obwohl ich Charaktere mag , die sich von der Masse abheben und ihre Zunge auf dem Herzen tragen, wurde sie mir bis zum Ende der Geschichte nicht richtig symphatisch.

Sicherlich mag Saoirse Verhalten damit zusammenhängen, dass ihre Mutter in einem Heim lebt, sie niemanden hat mit dem sie über ihre Probleme reden kann und versucht alles mit sich selbst auszumachen, jedoch waren ihre Entscheidungen oft nicht nachvollziehbar und haben mir in der Form auch nicht gefallen.

Hinzu kommt, dass die Geschichte in meinen Augen nur sehr schleppend voran ging, mir dadurch die Motivation zum weiterlesen fehlte und das ganze Geschehen mich auch nicht in den Bann ziehen konnte.

Auch wenn es Passagen zum schmunzeln gab und wieder andere , die einen zum nachdenken angeregt haben, konnte die Geschichte mich nicht überzeugen und war mir zum Ende hin zu vorhersehbar.

Wer eine lockere Sommergeschichte mit Happy-End lesen möchte, wird hier sicher nicht enttäuscht werden.

Fazit : Mich konnte das Buch leider nicht begeistern und deswegen vergebe ich 3 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.09.2021

Bunt, schrill und ein bisschen anders

Kasi Kauz und die komische Krähe (Kasi Kauz 1)
0

Im Wald, in dem Kasi Kauz mit seinen Freunden lebt, ist ein neuer Vogel aufgetaucht. Zu allem Übel sieht er ganz anders als die Waldbewohner aus und gibt schrille Schreie von sich. Im Nu machen sich Sorgen ...

Im Wald, in dem Kasi Kauz mit seinen Freunden lebt, ist ein neuer Vogel aufgetaucht. Zu allem Übel sieht er ganz anders als die Waldbewohner aus und gibt schrille Schreie von sich. Im Nu machen sich Sorgen und Ängste bei den Waldbewohnern breit. Nur Kasi Kauz möchte den Neuankömmling gerne näher kennenlernen und versucht zwischen den Waldbewohnern zu vermitteln, um ihnen ihre Ängste und Sorgen zu nehmen. Aber wird ihm dies auch gelingen ?

Oliver Wnuk hat mit " Kasi Kauz und die komische Krähe " ein wunderschön gestaltetes Kinderbuch mit einer kindgerechten Geschichte , die eine wichtige Botschaft vermittelt , gestaltet.

Wir begleiten Kasi Kauz dabei, wie er voller Neugierde, Mut und ohne Scheu auf den Neuankömmling zugeht. Durch sein beherztes Verhalten gelingt es ihm, die Waldbewohner davon zu überzeugen, sich die Krähe noch einmal genauer anzuschauen und das Anders sein nichts Negatives oder Beängstigendes sein muss.

Kinder lernen dadurch, dass man sich nicht vorschnell ein Urteil bilden sollte, sondern mit Offenheit und er richtigen Kommunikation Ängste überwinden kann und dadurch sogar neue Freundschaften entstehen können.

Kasi Kauz und die komische Krähe ist ein Buch , welches sich prima zum Vorlesen eignet und im Nachhinein für eine Menge Gesprächsstoff sorgt.

Da uns die Wortwahl der komischen Krähe ( Blödmann, Buddel Rum ) nicht zugesagt hat und die Kinder bei uns lernen , das man Wörter wie Blödmann nicht benutzt, ziehen wir einen Stern ab.

Wir hätten uns gewünscht, dass man die Sprachbarrieren anders gelöst hätte.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.09.2021

Anouk, in fremden Welten unterwegs

Anouk, die nachts auf Reisen geht
0

Inhalt:
Anouk ist ein fast 7-jähriges aufgewecktes Mädchen, das voller Lebensfreude steckt. Sie liebt es sich um ihr Kuscheltier Affi zu kümmern und kann es überhaupt leiden, wenn sie ins Bett gehen soll, ...

Inhalt:
Anouk ist ein fast 7-jähriges aufgewecktes Mädchen, das voller Lebensfreude steckt. Sie liebt es sich um ihr Kuscheltier Affi zu kümmern und kann es überhaupt leiden, wenn sie ins Bett gehen soll, obwohl sie noch garnicht müde ist. Als sie jedoch eines Abends durch den Türspalt einen Lichtstrahl entdeckt und diesem Strahl folgt, befindet sie sich aufeinmal in einer anderen Welt. In dieser Welt erlebt sie jede Nacht ein anderes Abenteuer und auf einmal geht sie total gerne ins Bett.

Cover:
Das Cover ist sehr aufwendig und liebevoll gestaltet und die süße Anouk in ihrem Wohlfühlschlafanzug, umgeben von goldenen Sternen, schließt man sofort in sein Herz.

Meine Meinung:
Hendrijke Balsmeyer und Peter Maffay haben mit " Anouk, die nachts auf Reisen geht " ein zauberhaftes, zum träumen einladendes und sehr liebevoll gestaltetes Vorlesebuch geschaffen, das mich vom Anfang bis zum Ende begeistert hat und mich immer noch strahlen lässt.

Anouk erlebt jeden Nacht ein anderes Abenteuer und ist in fremden Welten zu Besuch. Dabei trifft sie Kinder, die ihre Hilfe benötigen und gemeinsam schaffen sie es die Herausforderung zu meistern.Dadurch wird das Selbstvertrauen der Kinder gestärkt, sie sind stolz darauf, dass sie mit Anouks Unterstützung ihr Ziel erreicht haben und werden so zu kleinen Helden.
Als Dankeschön für ihre Hilfe, erhält Anouk bei jedem ihrer nächtlichen Abenteuer ein kleines Erinnerungsstück von den Kindern, sowie wertvolle Botschaften.
Dabei erfährt der kleine Zuhörer, dass man alles schaffen kann, wenn man Freunde hat und das jeder Mensch ein Talent hat.

Schade ist nur, dass Anouks Eltern ihr nicht zuhören, als sie von ihren nächtlichen Abenteuern berichten möchte, da in ihren Augen alles nur ein Traum ist. Umso schöner ist es dann, als Anouk sich ihrer Oma anvertraut, in ihr eine Verbundete findet und die Zwei von nun an ein Geheimnis teilen.

Fazit:
Anouk, die nachts auf Reisen geht ist ein zauberhaftes Vorlesebuch, das uns in Anouks Trauwelten entführt und Groß und Klein begeistert.

Von und erhält das Buch eine klare Leseempfehlung und 5 von 5 Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere