Profilbild von J_buecher

J_buecher

Lesejury Profi
offline

J_buecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit J_buecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.07.2020

Super schöne Geschichte Lesenswert.

El Puerto - Der Hafen
0

Wie einige von euch wissen, bin ich im Bloggerteam von der lieben Jaliah. Und ich muss sagen El Puerto ist bisher mein Lieblingsbuch von ihr.
Ich hatte es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen.
Belinda ...

Wie einige von euch wissen, bin ich im Bloggerteam von der lieben Jaliah. Und ich muss sagen El Puerto ist bisher mein Lieblingsbuch von ihr.
Ich hatte es innerhalb von zwei Tagen durchgelesen.
Belinda fliegt, nach einem harten Schicksalsschlag, nach Puerto Rico, um dort nach ihren Wurzeln zu suchen. Sie fängt dort in einem kleinen Cafe an zu arbeiten und lernt Camilla kennen, mit der sie sich sofort anfreundet. Ich mochte die beiden Charaktere so gerne.
Belinda ist sehr traurig und trotzdem versucht sie alles, um an Wahrheiten zu kommen. Sie ist ängstlich, aber auch sehr Mutig.
Camilla ist ein wenig zurückhaltend. Auch sie hat einiges verloren. Trotz allem vergisst auch sie nicht wo sie herkommt und was ihre Werte sind.
Durch sie lernt Belinda Vidal und Dante kennen. Sie sind Cousins und Vidal ist der Anführer einer Familia. Sie merkt schnell, dass das Leben hier auch sehr gefährlich werden kann. Und auch wenn sie Vidal sehr mag, glaubt sie nicht an ein Happy End. Schließlich muss sie ja wieder zurück nach Portland oder etwa nicht.
Dieses Buch war so spannend. Ich hab es seit Seite eins verschlungen und wollte gar nicht mehr aufhören.
Es geht viel um Macht, aber auch um Freundschaft und Liebe. Man merkt wie unterschiedlich die Menschen Teilweiße sind, obwohl sie doch alle das Gleiche machen.
Die Reihe hat insgesamt 10 Bände und Band eins hat so einen schlimmen Cliffhänger, das ich auf einer Seite weiterlesen will, weil es so spannend war, und auf der anderen Seite nicht, weil ich befürchte das die komplette Reihe mit Cliffhängern endet, und 10 Bänder sind so viel.
Ich habe dem Buch 5* gegeben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2020

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los. Man muss immer daran denken, weil das Buch einen mit so vielen Fragen zurück lässt.

Verity
0

Colleen Hoover zählt zu meinen Lieblingsautoren. Ich liebe alles, was ich bisher gelesen habe und habe auch noch ein Paar Bücher von ihr auf dem SuB.
Ich kaufe die Bücher blind, da ich eben noch nie enttäuscht ...

Colleen Hoover zählt zu meinen Lieblingsautoren. Ich liebe alles, was ich bisher gelesen habe und habe auch noch ein Paar Bücher von ihr auf dem SuB.
Ich kaufe die Bücher blind, da ich eben noch nie enttäuscht wurde. Auch bei diesem nicht. Trotz allem war dieses Buch anders. Ich kann gar nicht in Worte fassen, was dieses Buch mit einem macht und ich kann es auch nicht in ein Genre einordnen.
Es ist irgendwie alles in einem. Liebe, Angst, Verzweiflung … Ich kann es nicht beschreiben. Sie beschreibt alles so gut und man kann sich direkt in Lowen hineinversetzen. Man stellt sich vor, was man selber tun würde, wenn es einem passieren würde. Malt sich aus, wie es weiter geht, nur um dann am Ende dran zu sitzen und gar nichts mehr zu wissen.
Man weiß am Ende nicht wie einem geschieht und was jetzt wahr ist. Und das ist der Grund warum es so unfassbar gut ist. Weil man sich an dieses Buch noch lange erinnern kann. Es lässt einen nicht mehr los und man muss ständig daran denken.
Ich werde jetzt nicht genauer darauf eingehen, da ich euch sonst spoilern würde. Und das möchte ich nicht. Ich will nur noch eins sagen : LEST DIESES BUCH!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2020

Eine unentdeckte Reihe, die ich lieben gelernt habe.

Die Mühlenschwestern - Die Liebe kennt den Weg zurück
0

Mein erster Eindruck von dem Buch war der: Klappentext hört sich mal Interessant an und kann man ja mal anfragen.
Als ich dann das Buch angefangen habe, wurde ich von Seite zu Seite gespannter. Hannah ...

Mein erster Eindruck von dem Buch war der: Klappentext hört sich mal Interessant an und kann man ja mal anfragen.
Als ich dann das Buch angefangen habe, wurde ich von Seite zu Seite gespannter. Hannah kehrt nach einem harten Schicksalsschlag, in ihre Heimat zurück und trifft dort ihre Jugendliebe Jakob wieder. Man merkt direkt die Spannung von den beiden und das sie immer noch Gefühle füreinander haben.
Das Dorf in dem sie wohnen, ist sehr klein und tratsch wird schnell verbreitet. Man lernt die Dorfbewohner kennen wie Hannahs Eltern und Schwestern (in Band 2 und 3 geht es um sie). Außerdem lernen wir Luisa kennen. Hannahs Tante. Sie spielt in dem buch auch eine große Rolle, aber dazu später mehr.
Das Buch wird in der dritten Person geschrieben, aber abwechselt von Hannahs und Jakobs Sicht. Hab ich so noch nicht gesehen, war des Öfteren verwirrend , weil man manchmal nicht ganz wusste, oder durcheinander kam, aus welcher Sicht gerade geschrieben ist.
Hannah ist so ein toller, authentischer Charakter. Sie ist leidenschaftliche Fotografin und das merkt man auch im laufe des Buches. Mit 18 ist sie weggegangen aus dem Dorf, und hat Jakob verlassen.
Jakob mochte ich so gerne, er ist dunkelhaarig, groß und gut gebaut. Genau mein Typ eben. Er hat eine eigene Werkstatt und restauriert Oldtimer. Er hat den schmerz, den Hannah durch ihren Abgang hinterlassen hat, immer noch nicht ganz überwunden. Und weiß auch jetzt, das sie nicht lange bleiben wird. Sie wird wieder raus in die Welt gehen.
Kommen wir nun zu Luisa. Teilweiße wird auch aus ihrer Sicht und der Sicht ihrer Jugendliebe geschrieben. Das hat mich Anfangs genervt, weil ich ja wissen wollt , wie es bei Jakob und Hannah weiter geht.
Als ich dann aber gemerkt habe, das die Geschichte von Luisa in Band eins noch nicht fertig geschrieben war, war ich irgendwie Fasziniert.
Ich vermute mal, das Luisas Geschichte über alle drei Teile verteilt stattfindet und sich erst im letzten teil aufklärt.
Auf jeden Fall hab ich Band 2 auch direkt angefragt und werde die Reihe definitiv weiter lesen. Ich bin so verliebt in das kleine Dorf

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.07.2020

Ich liebe Nicholas Sparks Bücher und dieses finde ich auch toll.

Wenn du zurückkehrst
0

Dieses Buch ist so toll und, meiner Meinung nach, so typisch Nicholas Sparks.
Trevor ist Arzt und wurde im Krieg verletzt. Äußerlich , wie auch innerlich. Trotz allem ist er so ein sympathischer Mensch, ...

Dieses Buch ist so toll und, meiner Meinung nach, so typisch Nicholas Sparks.
Trevor ist Arzt und wurde im Krieg verletzt. Äußerlich , wie auch innerlich. Trotz allem ist er so ein sympathischer Mensch, humorvoll und auch ein wenig romantisch. Sein Opa starb und er ging, verrübergehend, nach New Bern um nach dessen Haus zu schauen, welches er geerbt hat. Dort trifft er auf Natalie.
Natalie ist Polizistin und auch vom leben gezeichnet. Sie fühlt sich zu Trevor hingezogen, aber kann diese Gefühle nicht zulassen.
Und dann wäre da noch Callie. Niemand kennt sie wirklich und niemand weiß, woher sie kommt oder ob sie Familie oder ähnliches hat.
Das sind alles Charaktere, die so typisch Nicholas sind. Jeder hat eben sein Päckchen zu tragen.
Was ich auch ziemlich Cool fand, war, das Trevors Opa Imker war. Man hat viel über Bienen und die Natur erfahren, was mich ziemlich beeindruckt hat.
Trotz allem hab ich einen Kritikpunkt. Die Liebesbeziehung zwischen Natalie und Trevor ging mir zu schnell. Es wurde viel zu früh und viel zu oft die Worte >> Ich liebe dich<< ausgesprochen.
Man trifft sich , fühlt sich zu dem anderen hingezogen, aber das man gleich sagt, das man jemanden liebt, finde ich persönlich zu schnell. Es hat der Geschichte jetzt keinen Abbruch getan, es war trotz allem sehr schön. Ich brauche ja nicht sagen, das ich ein wahnsinns Fan bin. Ich kaufe alle seine Bücher blind und ich kann sie euch, meistens, auch alle empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.03.2020

Sehr emotionales Buch.

180 Seconds - Und meine Welt ist deine
0

Ich habe viele Rezensionen zu diesem Buch gelesen und viele waren so emotional, das ich es auch lesen musste. Und ich sag euch, es hat sich sowas von gelohnt.
Esben ist so ein toller Junge. Er sieht immer ...

Ich habe viele Rezensionen zu diesem Buch gelesen und viele waren so emotional, das ich es auch lesen musste. Und ich sag euch, es hat sich sowas von gelohnt.
Esben ist so ein toller Junge. Er sieht immer das gute in Menschen, obwohl auch er eine dunkle Vergangenheit hat.
Allison ist sehr verschlossen und verbarrikadiert sich immer und stößt alle Menschen von sich. Durch Esben lernt sie, das die Welt nicht nur schwarz und weiß ist, sondern auch bunt sein kann.
Das Buch lehrt einen so viel, was alles zählt im leben und das es wichtig ist, Menschen an seiner Seite zu haben, auf die man zählen kann und denen man Vertraut.
Ich musste Teilweiße das Buch weglegen, weil ich so berührt war und weinen musste. Das ist ehrlich eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Ich kann dieses Buch zu 100% empfehlen. Schaut es euch unbedingt an .

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere