Cover-Bild Lessons from a One-Night-Stand
(254)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Ullstein Taschenbuch Verlag
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 384
  • Ersterscheinung: 29.06.2020
  • ISBN: 9783548062679
Piper Rayne

Lessons from a One-Night-Stand

Cherokee Moon Agnew (Übersetzer)

Große Gefühle in der Kleinstadt

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2021

Vorhersehbar, aber ganz wundervoll ♥

0

Buchinfo
Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist ...

Buchinfo
Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. (Quelle: Amazon)

Anfang
Der attraktive Typ, der mit offenem Mund und entsetzt dreinblickend da oben auf der Bühne steht?
Das bin ich. Austin Bailey. Ältester Bruder des Bailey-Clans, Beschützer meiner jüngeren Geschwister, hervorragender Biologielehrer, Baseball-Coach, netter Nachbar und insgesamt ein ziemlich toller Kerl.

Meine Meinung
Ursprünglich wollte ich für meine Aktion "Try a chapter" nur mal das erste Kapitel lesen - dass ich in drei Tagen dann das Buch verschlinge und meine fast zweimonatige Leseflaute damit ein Ende fand, war so nicht geplant.

Machen wir uns nichts vor...dieses Buch ist keine weltverändernde Literatur, sondern eigentlich weiß man genau was einen erwartet, wenn man den Klappentext liest. Aber das muss ja gar nicht (immer) negativ sein. Manchmal braucht man ja auch genau das - ein Buch, in dessen Geschichte man sich verlieren kann und welches man mit einem wohligen Gefühl im Herzen und einem Lächeln auf den Lippen beendet.

Ich denke zum Inhalt muss ich gar nicht viel sagen. Über den Klappentext erfährt man bereits alles Wesentliche. Holly und Austin haben einen One-Night-Stand und stellen dann fest, dass sie seine neue Vorgesetzte ist. Peinlich, peinlich. Da die Kleinstadt über etwas wie Gossip Girl oder Lady Whistledown verfügt, weiß auch jeder davon. Noch peinlicher.

Es kommt wie es kommen muss, sie wollen das ganz professionell angehen, können aber die Finger nicht voneinander lassen. Hinzu kommt dann noch die beste Freundin, die merkwürdige Mutter und eine unglaublich sympathische Großfamilie (die Reihe besteht mittlerweile aus 5 Bänden, der 6. kommt noch diesen Monat) und die Geschichte ist perfekt.

Auch wenn das eher Bücher sind, die ich umgehe, bin ich froh, dass ich dieses gelesen habe. Vermutlich werden auch noch ein paar Bände der Reihe folgen. Auch wenn die Geschichte - wie so viele aus diesem Genre - absolut vorhersehbar ist, hat sie mir wahnsinnig gut gefallen. Manchmal brauche auch ich etwas fürs Herz, bei dem man direkt weiß, dass ein Happy End folgen wird.

Der Schreibstil hat mir unglaublich gut gefallen. Ich kam sehr schnell voran, es war nicht zu anspruchsvoll aber auch nicht zu einfach und beim Lesen hatte ich regelrecht Filme der Szenen im Kopf.

Fazit
Wie in dem Genre oftmals üblich, weiß man schon anhand des Klappentextes was dies für eine Geschichte ist und wie sie ausgehen wird. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass man dieses Buch mit einem wohligen Gefühl im Bauch und einem Lächeln auf den Lippen beendet.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.07.2021

Toller, leichter und humorvoller Auftakt

0

Ich habe „Lessons from a one-night-stand” einfach nur geliebt!



Der leichte angenehme Schreibstil der Autorinnen war toll zu lesen, der Humor des Buches war genau mein Geschmack und ich mochte es sehr, ...

Ich habe „Lessons from a one-night-stand” einfach nur geliebt!



Der leichte angenehme Schreibstil der Autorinnen war toll zu lesen, der Humor des Buches war genau mein Geschmack und ich mochte es sehr, dass die Protagonisten zu einem als Leser*in gesprochen haben!



Die bereits erwähnten Protagonisten mochte ich auch wirklich sehr. Holly ist eine tolle, führsorgliche und selbstlose junge Frau die ich beim Lesen gerne begleitet habe. In Austin habe ich mich eigentlich direkt verliebt. Er ist so ein toller, liebevoller, führsorglicher, selbstloser (und ja auch gutaussehender) Kerl!



Ich mochte auch die anderen Baileys sehr und freue mich schon auf die Geschichten der anderen Geschwister!



Ich persönlich bin ja immer für eine Reihe mit einer amerikanischen Großfamilie zu haben! Dazu noch Alaska als Setting? Ein Traum! Meine Erwartungen waren dementsprechend hoch, gerade da die Grundidee der Geschichte auch wirklich vielversprechend war. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht! Ich hatte viel Spaß beim Lesen und habe mit Holly und Austin mitgefiebert und mitgelitten. Ich würde „Lessons from a one-night-stand“ auf jeden Fall weiterempfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.07.2021

Wow❤️❤️❤️

0

Meine Rezension bezieht sich auf Teil 1 bis 3 der Baileys Reihe. Zu jedem Buch schreibe ich eine einzelne Rezension. Wow. Ich liebe diese Reihe. Jedes einzelne Buch ist einmalig. Jeden einzelnen Charakter ...

Meine Rezension bezieht sich auf Teil 1 bis 3 der Baileys Reihe. Zu jedem Buch schreibe ich eine einzelne Rezension. Wow. Ich liebe diese Reihe. Jedes einzelne Buch ist einmalig. Jeden einzelnen Charakter der Bailey Familie und auch deren Partner habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich liebe den Schreibstil der Autorinnen. Jedes einzelne Cover ist wunderschön. Ich kann diese Reihe nur weiterempfehlen. Ich hatte wundervolle Lesestunden. ❤️❤️❤️ 

Meine Rezensionen zu den einzelnen Teilen. ❤️❤️❤️ 


1. Buch: Lessons from a One-Night-Stand (Baileys-Serie 1): Ich liebe dieses Buch. Das Buch ist wunderschön. Das Cover ist wunderschön und passt für mich perfekt zum Buch. In der Geschichte geht es um Austin und Holly. Beide treffen nach einem One-Night-Stand aufeinander. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Ich habe das Buch verschlungen. Die Charaktere Austin und Holly sind toll beschrieben und kommen sehr authentisch rüber. Auch die restlichen Mitglieder der Bailey Familie sind toll. Das Buch hat alles was man sich wünscht. Das Buch wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt, also aus der Sicht von Austin und Holly. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Ich habe auch viel gelacht. Der Schreibstil der Autorinnen ist absolut fesselnd und mitreißend. Ich freue mich auf die nächsten Teile der Reihe. Danke an die Autorinnen für das tolle Buch. Ich habe jede Minute beim Lesen genossen. Danke für das tolle Buch. Ich kann es nur weiterempfehlen. ❤️❤️❤️


2. Buch: Kisses from the Guy next Door: Roman (Baileys-Serie 2): Auch der zweite Teil der Reihe ist einfach einmalig. Ich bin sofort in die Welt von Wyatt und Brooklyn eingetaucht.  Wyatt und Brooklyn treffen aufeinander und sofort ist eine Anziehungskraft zwischen den beiden vorhanden. Er ist der Typ der keine feste Beziehung möchte und sie  wollte schon immer eine Familie gründen. Ob die beide eine Chance haben? Weitere Informationen zum Buch findet ihr im Klappentext. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Wyatt und Brooklyn habe ich sofort ins Herz geschlossen. Für mich sind die Charaktere toll beschrieben und kommen sehr authentisch rüber. Wyatt und Brooklyn sind einfach toll und auch die anderen Mitglieder der Familie Bailey sind toll. Man muss sie einfach lieben. Ich habe alle möglichen Gefühle beim Lesen gespürt. Das Buch ist lustig, liebevoll, spannend und man fühlt viele Emotionen. Das wird aus der Sicht von Wyatt und Brooklyn geschrieben. Diese Sichtweisen finde ich toll, da man sich in jeden Charakter hineinversetzen kann. Der Schreibstil der Autorinnen ist wie immer einzigartig und wunderschön. Das Cover ist wunderschön. Danke für die tollen Lesestunden. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. ❤️❤️❤️ 


3. Buch: Twist of a Love Affair: Roman (Baileys-Serie 3): Wow. Auch den dritten Teil der Reihe habe ich verschlungen. Die Geschichte hat mich vollkommen in den Bann gezogen. Rome und Harley kennen sich nur flüchtig durch einen One-Night-Stand. Früher dachten beide, dass sie sich nie wieder sehen. Harley hat ein Geheimnis und muss jetzt unbedingt Rome finden, da sie seine Hilfe braucht. Wird sie ihn finden? Was wird er zu ihrem Geheimnis sagen. Haben die beiden eine Chance? Weitere Informationen zum Buch findet ihr im Klappentext. Rome und Harley sind beide einfach wundervoll. Beide waren mir sofort sympathisch und kommen sehr authentisch rüber. Auch die restlichen Mitglieder der Familie Bailey sind einfach toll. Man muss sie einfach lieben. Ich habe mit den beiden mitgefiebert und mitgelitten. Ich habe viele Emotionen beim Lesen gefühlt. Es ist wirklich alles dabei. Der Schreibstil der Autorinnen ist absolut fesselnd und mitreißend. Die Geschichte wird aus der Sicht von Rome und Harley geschrieben. Dadurch kann man die Gefühle der beide super nachvollziehen. Ich liebe die Geschichte der beiden. Danke für die tollen Lesestunden. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Ich liebe es. ❤️❤️❤️ 

Meine letzten Wörter zur Reihe. Absolute Leseempfehlung. ❤️❤️❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.05.2021

Fabelhaft geschrieben!

0

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es nur eine leichte Prägung beim Cover hat. Und ich finde der Titel und das Cover passen sehr gut zum Inhalt. Der Schreibstil von Piper Rayne ...

Zum Cover/Stil:

Das Cover hat mir sehr gut gefallen, auch wenn es nur eine leichte Prägung beim Cover hat. Und ich finde der Titel und das Cover passen sehr gut zum Inhalt. Der Schreibstil von Piper Rayne hat mir auch sehr gut gefallen. Mir sind alle Charaktere sehr sympathisch bis auf Clint Edison. Auch der Ort Lake Starlight klingt interessant.

Zum Inhalt des Buches:

In diesem Buch geht es um Holly Radcliffe und Austin Bailey. Denn Holly kommt nach Lake Starlight um den Posten der Rektorin an der Highschool anzutreten, vorerst nur für drei Monate! Einige Zeit Zeit später bekommt sie dann ein Angebot von der Schulbehörde. Und Austin Bailey möchte weg aus Lake Starlight um ein Baseball Team in Kalifornien an der USC trainieren zu können! Zudem hat sich Holly zweimal mit ihrem Vater getroffen, aber sie kann keine Sympathie für ihn empfinden, weil er sehr schlecht über die Baileys redet. Außerdem fand ich es ulkig das Savannah dem Clint Edison eine Tasse an den Kopf geworfen hat.

Ich glaube außerdem das sich Holly in Austin verliebt hat, denn insgeheim möchte sie nicht das er nach Kalifornien geht, aber sie möchte seinem Traum nicht im Weg stehen. Aber macht es Klick bei Austin? Das sein Glück bei Holly liegt und nicht in Kalifornien?

Wer das wissen möchte, liest den ersten Band! Denn ich finde ihn sehr amüsant und sehr gut!

Mein Fazit:

Ich fand den ersten Teil sehr witzig! Bin gespannt wie die weiteren Bände sind von den Baileys, denn ich habe Band 2 bis 4 auch ausgeliehen! Ich empfehle sie auf jedenfall weiter! Diese Reihe ist lesenswert. Das finde ich jedenfalls so!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2021

Toller Auftakt der Reihe

0

Die Geschichte von Holly und Austin hat mich nicht mehr gehen lassen.
Zuerst konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und dann wollte ich nicht, dass es zu Ende geht.
Mein Glück: Es gibt noch ...

Die Geschichte von Holly und Austin hat mich nicht mehr gehen lassen.
Zuerst konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und dann wollte ich nicht, dass es zu Ende geht.
Mein Glück: Es gibt noch mehr Bände, die ich dann auch gleich gelesen habe.
Abgesehen von dem lockeren und lustigen Schreibstil des Autoren-Duos ist auch der Plot zum Dahinschmelzen.
Ich habe von den Beiden schon mehrere Bücher gelesen und kann sie euch nur ans Herz legen, denn man fliegt förmlich durch die Seiten und ehe man sichs versieht ist man auch schon beim Epilog angelangt.
Das Beste an "Lessons from a One-Night-Stand" und generell den Baileys-Büchern sind aber die Charaktere und auch das Setting.
Lake Starlight ist ein kleines Städtchen irgendwo in Alaska und man bekommt richtig Fernweh.
Und Austin ist definitiv ein Charakter mit Bookboyfriend-Potential (Vorsicht Spoiler: in den nächsten Bänden gibt es noch mehr - also wer die Bücher noch nicht hat, der sollte jetzt schnell mal in die Buchhandlung 😉).
Aber nicht nur Austin ist toll, sondern seine ganze Familie - am Anfang ist es vielleicht noch etwas verwirrend, weil es so viele gibt, aber man findet sich schnell zurecht.
Zum einen passiert dann immer irgendwas und es wird nie langweilig, zum anderen lernt man so auch schon viele der Protagonisten der Folgebände kennen und kann sich damit dann um so mehr auf den Band der jeweiligen Person freuen.
Jetzt aber nochmal zum Plot (natürlich ohne zu viel zu verraten)
Wer Gossip Girl und Romeo und Julia mag, für den ist dieses Buch genau das Richtige, denn es hat Elemente von beiden und ist trotzdem total anders.
Es hat genau den Anteil von beiden, damit ich es irgendwie damit assoziiert hab, aber gleichzeitig nicht zu viel, sodass das Buch eine ganz eigene Geschichte ist und nicht nur eine Mischung oder Nacherzählung.



Hier also nochmal: Kauft euch dieses Buch!
Ich kann es euch einfach nur empfehlen, vor allem, weil ihr die Charaktere nicht mehr so schnell gehen lassen müsst, sondern sie immer wieder treffen könnt, wenn ihr die Reihe einfach weiterlest.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere