Profilbild von Jawolf

Jawolf

Lesejury Profi
offline

Jawolf ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jawolf über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.08.2018

Wunderschöner Roman

Die englische Fotografin
0

Aufmerksam geworden war ich auf dieses Buch durch das wunderschön gestaltete Cover ,welches mir ins Auge stach und einen romantischen Sommerroman versprach .


Nachdem ich dann den Klappentexte gelesen ...

Aufmerksam geworden war ich auf dieses Buch durch das wunderschön gestaltete Cover ,welches mir ins Auge stach und einen romantischen Sommerroman versprach .


Nachdem ich dann den Klappentexte gelesen hatte war mir klar das dieses Buch in meine Leseliste wandern würde, und so kommt jetzt mein kurzes Fazit zu " Die englische Fotografin "

Zum Inhalt .

1930 bekommt die junge englische Fotografin Eliza die Möglichkeit ihres Lebens geboten .
Sie soll nach Indien reisen und dort das Leben der Königsfamilie auf Bildern festhalten .
Und so kommt es das sie sich aufmacht in das Land ihrer Kindheit ,welches sie nach einem tragischen Schiksalsschlag mit ihrer Mutter verließ .
Doch nicht alle sind von ihrer Aufgabe begeistert und so wird ihr im Palast das Leben oft schwer gemacht ,doch zum Glück hat sie auch Unterstützer.
Allen voran der junge Prinz Jay der ihr ein guter Freund wird und Gefühle in ihr weckt die lange verloren waren ...

Zum Buch .

Der Schreibstil der Autorin hat mich wirklich begeistert.
Sie zieht den Leser in eine atemberaubene Welt foller Farben.
Man konnte beim Lesen wirklich in die Welt Indiens eintauchen zudem auch geschichtliche und kulturelle Gegebenheiten gut in die Geschichte eingewoben wurden ,um sie dem Leser so näher zu bringen
Auch die Charaktere waren wirklich sehr bemerkenswert ,allen voran die junge Eliza .
Eine sehr starke Frau die bereit war in ihrer Zeit ihre Ziele durchzusetzen ,wo doch den Frauen ein bestimmtes Bild vorgeschrieben wurde .

Meine Meinung.
Ein sehr gelungener Roman der vieles verbindet.
Es gibt interessante Informationen über das Land und die Kulturelle Gegebenheiten gespart mit einer romantischen ,historischen Geschichte ,die zu keiner Zeit langweilig wurde

Veröffentlicht am 30.08.2018

Super interessant und informativ

Der Horror der frühen Medizin
0

Biographien lese ich eigentlich recht wenig meist nur dann wenn mich das Thema oder die Person wirklich interessiert.

Dies war der Fall bei "der Horror der frühen Medizin " auf welche ich ...

Biographien lese ich eigentlich recht wenig meist nur dann wenn mich das Thema oder die Person wirklich interessiert.

Dies war der Fall bei "der Horror der frühen Medizin " auf welche ich durch eine Leseprobe gestoßen bin .

Zum Buch .
Vorweg gesagt ,für zartbeseitete ist dieses Buch nichts ,den schon die ersten Seiten haben es in sich .
Schildern Sie sehr genau und detailliert die gängigen Behandlungs und Operationspraktiken der damaligen Zeit .
Einer Zeit ohne Narkosen und ohne Antiseptika.

Erzählt wird hier der lange und mühevolle Weg des Chirurgen Joseph Lister der es über die Jahre schaffte als einer der ersten die Leiden der Patienten zu lindern und Vorreiter in der Bekämpfung von Entzündungen war .

Meine Meinung .
Ich fand dieses Buch wirklich toll und kann es nur empfehlen .
All jene die sich ein wenig für die Geschichte der Medizin interessieren dürften hier eine spannende und informative Lektüre finden

Veröffentlicht am 14.08.2018

Anders als erwartet aber trotzdem wahnsinnig gut

Das Morpheus-Gen
0

Aufmerksam wurde ich durch Titel und Cover welches mich sofort ansprach da ich diese Art von Thrillern wirklich gerne mag .
Aufgrund des Klappentextes hatte ich jedoch etwas anderes erwartet ,wurde aber ...

Aufmerksam wurde ich durch Titel und Cover welches mich sofort ansprach da ich diese Art von Thrillern wirklich gerne mag .
Aufgrund des Klappentextes hatte ich jedoch etwas anderes erwartet ,wurde aber trotz allem nicht enteucht.

Zum Inhalt .

David Berger ist ein junger aufstrebender Anwalt.
Viel Arbeit und unzählige Überstunden zeichnen sein Leben aus.
Als er eines Tages wieder extra Arbeit für seinen Chef erledigen soll ,bietet ein Freund ihm eine Tablette an welche ihn fitter und wacher halten soll ,doch schnell merkt David das diese Pille eine höhere Wirkung als erwartet hat ,denn seitdem er sie genommen hat braucht er keinen Schlaf mehr und aufeinmal interessieren sich unzählige Menschen für ihn und diese Tabletten .
Aber als wäre dies nicht genug ist David plötzlich auch noch Hauptverdächtiger in einigen Mordfällen .

Zum Buch

Mir hat der Schreibstil des Autors unwahrscheinlich gut gefallen .
Der Aufbau der Geschichte und der gekonnt anhaltende Spannungsbogen ließen bei mor die Seiten nur so dahinfliegen ,wobei ich schon die Idee an der Geschichte sehr spannend und interessabt fand .
Die Protagonisten allen voran David mochte ich von Anfang an was das ganze noch angenehmer gestaltete.

Mein Fazit .

Ein mehr als gelungener Thriller welcher mich neugierig auf andere Werke des Autors gemacht hat ,so das ich diese Werke sicher weiter verfolgen werde

Veröffentlicht am 03.07.2018

Entdecke wer du bist

Wenn die Sterne Schleier tragen
0

Ein toller Auftakt einer schönen Jugendreihe die neugierig auf mehr macht



Zum Inhalt

Cecilia ist gerade 18 ,doch ihr Leben schon vorbestimmt .
Ihr Vater stimmte einst der Heirat mit dem ...

Ein toller Auftakt einer schönen Jugendreihe die neugierig auf mehr macht



Zum Inhalt

Cecilia ist gerade 18 ,doch ihr Leben schon vorbestimmt .
Ihr Vater stimmte einst der Heirat mit dem Sohn eines Freundes zu .
Doch dieser ist der König des Landes und somit wird Cecilia den Sohn und somit Tronfolger heiraten .
Eine Rolle mit der sie sich nicht so ganz anfreunden kann ,hat sie den Prinzen nicht in so guter Erinnerung behalten ,aber die Zeiten der Kinderreihen sind vorbei und aus dem einst albernen Prinzen ist ein attraktiver junger Mann geworden .
Leider gilt dies aber auch für seinen jüngeren Bruder und Cecilia steht zwischen zwei faszinierenden Männern die beide so ganz unterschiedlich sind .....

Zum Buch .
Allein das Cover fand ich schon sehr ansprechend ,passend zum Thema in gelb gehalten mit einer jungen Frau im eleganten Kleid .

Der Schreibstil ist einfach und flüssig lesbar geschrieben aus der Sicht Cecilias .

Die Geschichte konnte mich von Anfang an begeistern und es hat einfach Spaß gemacht sie zu lesen .
Die Charaktere sind alles dem Alter entsprechend sehr authentisch ,vorallem die Gefühle und Handlungen Cecilias waren hier sehr toll herausgearbeitet so das man sehr gut mitfühlen konnte.
Vorallem das Ende hat mich wirklich überrascht ,denn hier hat die Autorin einen dicken Cliffhänger eingesetzt der einen Suchtfaktor garantiert ,ich hätte schreien können ,denn jetzt muss ich tatsächlich warten bis das nächste Buch erscheint .

Meine Meinung .
Wenn ihr Geschichten im Märchenstil mögt dürfte Euch dieses Buch gefallen
Ein wirklich gelungener Auftakt der mich schon voller Vorfreude aufs nächste Band hoffen lässt

Veröffentlicht am 25.06.2018

Mordserie im Westerwald

Der Alphabetmörder
0

Mit der Alphabet Mörder hat der Autor Lars Schütz eine spannenden Thriller in den Westerwald geholt .

Zum Inhalt .
Nach einem Mord wird der Profiler Jan in den Westerwald beordert .
Einen Ort ...

Mit der Alphabet Mörder hat der Autor Lars Schütz eine spannenden Thriller in den Westerwald geholt .

Zum Inhalt .
Nach einem Mord wird der Profiler Jan in den Westerwald beordert .
Einen Ort den er gerne meiden würde ,liegen zuviele schmerzliche Erinnerung für ihn dort .
Schnell wird ihm klar das der Mörder nicht nur grausam tötet sondern ihm auch mit seinen im die Körper tätowierten Buchstaben hierher gelockt hat.
Doch welchen Zusammenhang gibt es zu Jana Vergangenheit...

Zum Buch .

Das Buch startet direkt spannend und schafft es auch über die ganze Story einen spannenden Spannungsbogen zu halten ,so das man erst ziemlich spät erfährt wer der Mörder wirklich ist .
Der Schreibstil ist einfach und flüssig lesbar .
Die Hauptcharaktere sind alles für sich sehr interessante Persönlichkeiten mit Ecken und Kanten was mir gut gefallen hat.
Vorallem Jan der ja als Profiler eine Hauptrolle hat ,ist sehr speziell und wird daher sehr interessant .

Meine Meinung .

Ein Thriller der mir Spaß gemacht hat und den man gut lesen konnte