Profilbild von Jenny1990

Jenny1990

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Jenny1990 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jenny1990 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 05.07.2019

Gelungener Auftakt

Berühre mich. Nicht.
0

Dies war das zweite Buch, welches ich von Laura Kneidl gelesen habe.
Viele haben von ihr und dieser Reihe geschwärmt - jetzt weiß ich auch warum!
Schon seit Veröffentlichung hat mich das Cover angesprochen. ...

Dies war das zweite Buch, welches ich von Laura Kneidl gelesen habe.
Viele haben von ihr und dieser Reihe geschwärmt - jetzt weiß ich auch warum!
Schon seit Veröffentlichung hat mich das Cover angesprochen. Die Gestaltung der beiden Bände schreien förmlich danach gekauft zu werden!

Nun aber zum Inhalt. Luca und Sage haben beide ihre Vergangenheit, welche sie überwältigen müssen. Beide verkriechen sich zunächst in ihrem Schneckenhaus und versuchen für sich zu bleiben. Besonders Sages Geschichte fand ich berührend.

Im Vergleich zu "Someone New" fand ich dieses Buch um einiges besser und kann es nur empfehlen :)!

Veröffentlicht am 05.07.2019

Perfektes Ende - enthält SPOILER!

Verliere mich. Nicht.
0

Luca und Sage haben es nicht einfach. Viele Faktoren halten sie voneinander fern, doch niemand kann sie endgültig trennen.
Dieser Abschluss der Diologie war wunderschön wie der erste Band. Viele Emotionen, ...

Luca und Sage haben es nicht einfach. Viele Faktoren halten sie voneinander fern, doch niemand kann sie endgültig trennen.
Dieser Abschluss der Diologie war wunderschön wie der erste Band. Viele Emotionen, die einen erst verzweifeln lassen und abschließend das Herz wieder zusammensetzt.
Diese beiden zu "erleben" tut der Seele gut. Sie zeigen, dass Schicksale nie leicht zu ertragen sind, aber dennoch überwindbar.

Veröffentlicht am 05.07.2019

Es ist wie nach Hause kommen!

Hope Again
0

Ich liebe „Feel Again“. Die aufgeladene Stimmung zwischen Sawyer und Isaac, das Prickeln in aufgeladenen Szenen, die tiefen Gefühle füreinander. Der dritte Band war mit Abstand meiner liebster der Again-Reihe. ...

Ich liebe „Feel Again“. Die aufgeladene Stimmung zwischen Sawyer und Isaac, das Prickeln in aufgeladenen Szenen, die tiefen Gefühle füreinander. Der dritte Band war mit Abstand meiner liebster der Again-Reihe. War. Denn jetzt kenne ich Everly und Nolan.

Schon die Chemie zwischen den anderen beiden gefiel mir ausgesprochen gut, doch bei Nolan und Everly ist einfach ein bisschen mehr Spannung, ein bisschen mehr Pfiff. Die anfänglichen Chat-Gespräche zwischen den Protagonisten zaubern einem mit jedem mal ein breiteres Grinsen ins Gesicht. In Band vier ist mehr Action als im dritten Band, was hauptsächlich auf Everlys Geheimnis beruht. Diese verschlossene Frau traut sich nicht, sich irgendwem anzuvertrauen, doch als sie immer mehr Kontakt zu Nolan hat, durchbricht er diese mentale Mauer. Nolan ist ein ebenso komplexer Charakter. Die Tiefe, welche ich bei Kaden noch vermisst habe, ist bei Nolan absolut vorhanden. Er trägt, wie jeder von uns, seine Vergangenheit mit sich herum. Dennoch überlagert diese nicht seine positiven Eigenschaften. Er ist aufmerksam, empathisch und friedvoll. Zumindest merkte ich sogar beim Lesen, welche Ruhe er ausstrahlt. Da sie allerdings seine Studentin ist, ist eine Liebesbeziehung nicht möglich. Aber Liebe findet seinen Weg, oder?

Mona Kasten hat einen perfekten Anschluss an die Vorbände geschaffen. Ich hatte so viel Hoffnung und so hohe Erwartungen an diesen Band und wurde nicht enttäuscht! Der schöne flüssige Schreibstil, passt sich dem Leser an. Natürlich weiß ich, wie verrückt das klingt. Doch irgendwie fühlte ich mich wieder in Woodshill angekommen und habe jedes Wort genossen. Auch, wenn ich mir mit dem Buch Zeit gelassen hatte (teilweise gezwungenermaßen durch die Arbeit und das Privatleben), fand es nun viel zu schnell ein Ende.

Veröffentlicht am 25.06.2019

Beunruhigend realistisch

YOU – Du wirst mich lieben
0

Bisher habe ich noch nie ein Buch gelesen, dass so ist wie dieses. Und das will wirklich was heißen bei meinem Bücherkonsum!
Vorneweg muss ich sagen, dass ich mir keine Post-Its reingeklebt habe um Zitate ...

Bisher habe ich noch nie ein Buch gelesen, dass so ist wie dieses. Und das will wirklich was heißen bei meinem Bücherkonsum!
Vorneweg muss ich sagen, dass ich mir keine Post-Its reingeklebt habe um Zitate zu sammeln. Dieses Buch handelt vom krankhaftem Stalking und selbst wenn Joe süße Sachen über/ zu Beck gesagt hat, konnte ich sie nicht markieren.
Caroline Kepnes schafft es wie keine andere einen in den Bann zu ziehen und die Psyche eines Kranken mitzuerleben. Denn genau das ist Joe: krank. Nicht nur wegen der die Dinge, die er augenscheinlich für Beck tut, sondern auch seine Gedanken und seine besondere Art der Wahrnehmung. Umso weiter ich im Buch vorankam, desto deutlicher wurde dies! Teilweise war es absolut verstörend, welche Gedanken Joe hat und was für ihn als logisch gilt.
Die Serie auf Netflix kam bei den Zuschauern sehr gut an und der Schauspieler wurde förmlich angehimmelt. Es gab sogar Frauen, die behaupteten, dass Joe sie auch so stalken dürfe. Und genau das finde ich erschreckend! Nur weil der Schauspieler gut aussieht und überzeugend die Rolle wieder gibt sollte man sich niemals freudig vorstellen, wie es wäre an Becks Stelle zu sein. Stalking und die Auswirkung von Online Präsenz ist kein Hirngespinst. In „You - du wirst mich lieben“ ausnahmsweise die Gedanken des krankhaften Stalkers zu lesen, nimmt einen schon mit.
Das Buch ist eindeutig nichts für schwache Nerven. Dennoch gefiel mir schon die Netflix-Serie und die Buchverfilmung spiegelte, meiner Meinung nach, Caroline Kepnes Buch sehr gut wieder.
Besonders der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut! Ich stelle es mir sehr schwierig vor mich in eine solche Psyche hineinzuversetzen und jeden noch so kleinen Gedanken zu Papier zu bringen. Bald möchte ich mir auch den Folgeband kaufen und lesen. Aber aktuell möchte ich erstmal etwas Abstand zu der Erzählung gewinnen, weshalb Band 2 noch eine Weile warten wird.

Ich vermute, dies ist meine längste Rezension. Seitdem ich das Buch ausgelesen habe musste ich all die Gedanken dazu niederschreiben.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Gänsehaut garantiert!

Der Menschenmacher
0

Ich liebe dieses Buch! Allein die Gedanken, die "Vater" über das evolvieren hat sind genau das, was man von einem Thriller erwartet. Doch das ist nicht alles, als das Ausmaß dieser Versuche zu Tage kommen, ...

Ich liebe dieses Buch! Allein die Gedanken, die "Vater" über das evolvieren hat sind genau das, was man von einem Thriller erwartet. Doch das ist nicht alles, als das Ausmaß dieser Versuche zu Tage kommen, hat das Buch einen komplett für sich eingenommen. Wenn mir ein Buch gefällt, fühle ich alles, was auch die Protagonisten fühlen. Und jeder Schreckmoment und Gruselfaktor ging einem bis in die Knochen!
Wer gerne Psychothriller liest kann sich dieses Buch guten Gewissens zulegen.