Profilbild von Jo-Henni

Jo-Henni

Lesejury Star
online

Jo-Henni ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jo-Henni über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 23.01.2020

Tricks

Bedlam Brotherhood - Er wird dich bestrafen
0

Das Cover ist sehr interessant gestaltet und passt sehr gut in die Reihe rein. Ich mag auch die düstere Stimmung die auf dem Cover herrscht.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell ...

Das Cover ist sehr interessant gestaltet und passt sehr gut in die Reihe rein. Ich mag auch die düstere Stimmung die auf dem Cover herrscht.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell wieder in die Geschichte rein.
Ach es geht weiter mit Dramen, Intrigen, Sex und auch viel Liebe zwischen Tricks und Grim. Die beiden haben aber auch mein Herz gestohlen.
Ich habe die ca 260 Seiten in einem Rutsch gelesen weil sie mich so gefesselt haben.
Ich mag den Verlauf und die Spannungskurve, man denkt nun haben sie es geschafft. Aber irgendwie schafft es Marco doch noch sich dazwischen zu drängen.
Ich bin gespannt wie es weitergeht und die Cliffhanger sind aber auch böse. Ich glaube die Autorin hat darin ihren Master gemacht. 😂

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.01.2020

Raus aus Stereotypen

Someone New
0

Someone New
Raus aus Stereotypen

Wow, was für ein Buch.... Laura ist mutig weil sie ihre Protagonisten nicht als Stereotypen zeichnet. Sie sind neu, anderes und so viel näher an der Wahrheit dran.
Ich ...

Someone New
Raus aus Stereotypen

Wow, was für ein Buch.... Laura ist mutig weil sie ihre Protagonisten nicht als Stereotypen zeichnet. Sie sind neu, anderes und so viel näher an der Wahrheit dran.
Ich bin sehr schwer beeindruckt weil ich dachte was kann nach Berühre mich! Nicht noch kommen. Es kam noch besser obwohl ich Luca und Sage liebe.......
Das Cover ist der Hammer und der Schreibstil macht das Ganze rund. Ich kann immer in ihre Welt eintauchen und komme es am Ende wieder raus.
Wahnsinn ich habe nur einen Tag gebraucht, ich habe es fast in einem Rutsch gelesen und das bei der dicke des Buches.
Ach Julian mein Herz hast vom ersten Spruch an gehabt. Dann kam deine süße Katz Lawrence und es war ganz um mich geschehen.
Ich bin in dich und deine Katze verliebt....
Micah, du starke und mutige Frau die einfach nur einen super Charakter hat. Die mich manchmal an den Rand des Wahnsinn getrieben hat.
Was für ein Buch und was für eine Thematik, die sooo gut umgesetzt wurde.
Ohne die extreme Dramatik, ohne große laut Worte sondern ganz leise und trotzdem so eindringlich wie es nur geht.
Nach dem Lesen war ich schockiert, wie kann man nur so sein.....
Die Story um Micahs Eltern fand ich dann doch echt zu viel aber das ist Geschmackssache und ich liebe das Buch trotzdem.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.01.2020

Geht ans Herz

Keeping Faith - Farben der Liebe
0

Faith und Ben

Die Geschichte geht ans Herz und sie ist so voller Gefühl welches nicht so laut und dramatisch daher kommt.
So erstmal zum Cover, dass Cover ist so schön und für mich passt es perfekt zu ...

Faith und Ben

Die Geschichte geht ans Herz und sie ist so voller Gefühl welches nicht so laut und dramatisch daher kommt.
So erstmal zum Cover, dass Cover ist so schön und für mich passt es perfekt zu den beiden. Die Farben spiegeln Faith und Ben ihrer Geschichte so gut wieder.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.
Die beiden Protagonisten werde ich so schnell nicht vergessen können weil sie so echt und authentisch sind. Ich fand es auch sehr interessant, dass die Autorin es aus der Sicht des Mannes erzählt hat, was mir sehr gut gefallen hat.
Am Anfang waren es so richtig typische Männergedanken, wenn es sowas überhaupt gibt aber so wie wir Frauen uns das vorstellen. Aber im Laufe der Geschichte hat man richtig bemerkt, wie sehr Ben sich verändert und seine Gedanken eine richtige Tiefe bekommen haben.
Das Ende war sehr schön und nicht so klischeehaft sondern wie das gesamte Buch, einfach ganz sanft und feinfühlig.
Danke an die Autorin für dieses tolle Buch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.01.2020

Die erste Liebe

Sweet Sorrow
0

Was für ein schönes farbgewaltiges, schimmerndes und aussagekräftiges Cover. Ich fand die Idee mit den zwei Coverfarben auch richtig toll, also einen mal auch in blau. Ich finde die gelb rote Version, ...

Was für ein schönes farbgewaltiges, schimmerndes und aussagekräftiges Cover. Ich fand die Idee mit den zwei Coverfarben auch richtig toll, also einen mal auch in blau. Ich finde die gelb rote Version, die ich habe, etwas schöner aber das ist Geschmackssache.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.
Was für ein Protagonist der so gewöhnlich ist, wie man nur sein kann. Er lernt seine erste große Liebe kennen und seine Folgen, Gefühle und Gedanken dazu.
Ich finde der Autor hat die Stimmung von Charlie sehr gut eingefangen, wie er als Teen so ist. Die Aufteilung der einzelnen Abschnitte und Lebensphasen sind echr gut gelungen.
Ich fand es so schön das mal aus der Sicht jenes Mannes zu lesen. Das macht die ganze Story richtig spannend und interessant.
Es ist auch ein sehr poetisches Buch welches mit richtigem Tiefgang Punkten kann.
Fazit ein leises Buch welches mich komplett gefangen nehmen konnte und mit Gefühlen Punkten konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2020

Der Wald

Das Licht am Ende
0

Das Licht am Ende

Klappentext

Helena zieht in eine leerstehende Hütte auf einer abgelegenen Lichtung. Umgeben von dichtem Wald und hohen Bergen, wagt sie einen Neuanfang. Rasch freundet sie sich mit ...

Das Licht am Ende

Klappentext

Helena zieht in eine leerstehende Hütte auf einer abgelegenen Lichtung. Umgeben von dichtem Wald und hohen Bergen, wagt sie einen Neuanfang. Rasch freundet sie sich mit ihren Nachbarn Anuk und Salim an. Das Leben in der selbst gewählten Isolation scheint perfekt.

Aber der Schein trügt ...

Cover
Das Cover finde ich sehr schön, es passt aber auch perfekt zur Geschichte und zu allem was so passiert.
Durch die gewählten Farben merkt man schon wie düster es werden kann aber ich habe mir gedacht es sind doch nur Blätter. Aber man wird eines besseren belehrt.

Schreibstil
So der Schreibstil ist für einige eher schwierig gewesen, weil er nicht so ist wie man es so kennt. Aber ich war regelrecht gefangen in den Stil, er mich so gefesselt das ich Probleme beim Aufhören hatte. Wenn ich einen Tag ohne Verpflichtungen hätte,wäre das Buch in einem Rutsch gelesen worden.

Inhalt
Es ist ein Psychothriller der mich an einigen Stellen mehr als geschockt zurück gelassen hat aber auch an manchen Stellen sanft und voll Hoffnung war.
Die Protagonisten war eine junge Frau, die in ihrem Leben schon sooo viel durch gemacht hat. Wie kann ein Mensch das ertragen, war immer und immer wieder mein Gedanke.
Sie zieht in den Wald und finde das erste Mal wirklich Menschen die sie lieben. Alle beide auf ihre Art und Weise.
Ich möchte nicht zu viel sagen weil ich finde das kann einen guten Thriller kaputt machen. Aber ich fand ihn super umgesetzt und Claudia du hast mich geschockt. Nicht so sehr mit dem Ende sondern mehr mit der Protagonistin und ihrer Geschichte...... Es waren wirklich gute Leserunden und dieses Buch gehört wie dein erstes in dem Bereich (Seelenschnitte) zu meinen Favoriten.
Danke dir auch für die gute Johanna, so habe ich mich (ich glaube das erste Mal in einem Buch wiedergefunden, also meinen Namen).

Fazit
Ein Buch welches unter die Haut geht und dort eine Weile bleibt. Ein tolles Buch mit Suchtfaktor und einer Protagonistin die mein Herz gestohlen hat..... Lest es wenn ihr auf Psychothriller steht, die euch nicht mehr Loslassen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere