Profilbild von Jo-Henni

Jo-Henni

Lesejury Star
online

Jo-Henni ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jo-Henni über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.03.2020

Starke Frau, die im Herzen angekommen ist

Fragen, die mir zum Holocaust gestellt werden
0

Fragen, Die Mir zum Holocaust gestellt wurden

Ein Buch welches mich teif beeindruckt hat weil es so unaufgeregt über die wohl schlimmste Zeit eines Lebens erzählt hat. Die Frau die sie beantworten hat, ...

Fragen, Die Mir zum Holocaust gestellt wurden

Ein Buch welches mich teif beeindruckt hat weil es so unaufgeregt über die wohl schlimmste Zeit eines Lebens erzählt hat. Die Frau die sie beantworten hat, hat dies mit einer Ruhe gemacht und hat niemandem das Gefühl gegeben, dass die Frage nicht gut war.
Der Schreibstil hat sehr eingefangen wie sie erzählt hat und das zeigt wie gut er ist.
Das Cover ist sehr passend für ein so schweres Thema, die Farbgestaltung ist sehr gelungen.
Ich fand alle Fragen sehr interessant ausgewählte und die Antworten gaben einen guten Einblick, in die Gedankenwelt von Hédi.
Es war für mich ein sehr emotionales Thema, mich schockieren schon immer solche Grausamkeiten.
Sie hat mit so vielen Aussagen so sehr recht, man muss die Jugend abholen und zeigen was damals passiert ist damit das nicht wirklich nie wieder passiert.
Danke an die mutige, ehrliche und liebenswerte Hédi, dass du die schlimmste Zeit deines Lebens mit uns teilst.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.03.2020

Flieg kleines Vögelchen

The Right Kind of Wrong
0

Noah und Zoe
Klappentext

Du bist der Funken Hoffnung in meiner Dunkelheit

Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ...

Noah und Zoe
Klappentext

Du bist der Funken Hoffnung in meiner Dunkelheit

Zoe lebt mit ihrer besten Freundin Kate in einer WG in London und wünscht sich nichts mehr, als frei zu sein. Frei von den Erwartungen ihrer Eltern und frei von den Panikattacken, die sie immer wieder erschüttern. Als Kates neuer Freund Noah eine Unterkunft braucht, stimmt Zoe zu, ihn vorübergehend einziehen zu lassen. Obwohl ihr Aufeinandertreffen alles andere als reibungslos verläuft, entdeckt sie mit der Zeit immer mehr Gemeinsamkeiten und fühlt sich zu Noah hingezogen. Zoe weiß, dass ihre Gefühle falsch sind und sie die Freundschaft zu Kate kosten könnten. Doch als Zoe bemerkt, dass sie an Noahs Seite freier ist als jemals zuvor, geraten ihre guten Vorsätze ins Wanken …

Cover und Schreibstil

Was für ein wunderschönes und farblich super abgestimmtes Cover welches mir mehr als gut gefällt weil es ohne Menschen ist.
Puh, der Schreibstil ist angenehm und kommt gut rein aber manchmal er etwas holprig. Er gleitet auch ab und zu ins kitschige ab aber es gibt auch Stellen, die mir sehr gut gefallen haben.

Inhalt

Es geht um Zoe, Kate und Noah und die Frage was falsch und richtig ist.
Die erste Begegnung zwischen Zoe und Noah hat mich richtig zum Lachen gebracht. Es zog sich den gesamten ersten Teil so durch.
Die Beziehung zu Zoe Eltern war sehr gut ausgearbeitet und hat mich echt wütend gemacht... Wie kann man so ignorant sein. Bei Noah und seinen Eltern fand ich auch gut gemacht.
Puh, das Ende war echt interessant gemacht und Gott sei Dank nicht voller Kitschdrama.

Fazit

Ein wirklich gelungenes Buch welches mich berühren konnte und mir auch eine Weisheit mit auf den Weg gegeben hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2020

Romanik die ans Herz geht

Mister Romance
0

Zuerst habe ich gedacht, was für ein schönes und farblich super abgestimmtes Cover welches mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat.
Nach dem Lesen finde ich passt es super zur Geschichte und mit dem Klappentext ...

Zuerst habe ich gedacht, was für ein schönes und farblich super abgestimmtes Cover welches mich auf das Buch aufmerksam gemacht hat.
Nach dem Lesen finde ich passt es super zur Geschichte und mit dem Klappentext zusammen macht es das Bild rund.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.
Ach, ich bin ja ein bisschen in Max verliebt, er hat etwas so echtes und tiefes an sich welches mich komplett gefangen nehmen konnte.
Die Autorin hat mit den beiden ausdrucksstarken Protagonisten echt ein Händchen für Charaktere bewiesen.
Die beiden haben eine Tiefe die mich echt beeindruckt hat.
Die Geschichte an sich war nicht neu, aber die Umsetzung und die Idee war sehr gut. Will heißen hier ist mal eine Frau, die weiß was sie will und sich nicht zu Schade ist, es zu zeigen und sagen.
Es ist toll, dass die Autorin sie nicht komplett ändern wollte sondern ihrem Charakter mit der Liebe zu ihm etwas mehr Tiefe verleiht.
Fazit auf jeden Fall ein Buch welches mich überraschen konnte, damit habe ich nicht gerechnet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Carrie....

Er wird dich jagen
0

Griff und Carmen
Das Cover ist sehr interessant gestaltet und farblich auch sehr gut gemacht. Ich finde es auch toll beim Cover, dass die beiden Männer so gut zusammen passen.
Ich mag es auch immer wenn ...

Griff und Carmen
Das Cover ist sehr interessant gestaltet und farblich auch sehr gut gemacht. Ich finde es auch toll beim Cover, dass die beiden Männer so gut zusammen passen.
Ich mag es auch immer wenn wir alte Bekannte wieder treffen und das ist hier passt.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein. Er ist aber auch an der richtigen Stelle spannend. Was mich etwas gestört hat ist, dass die Sprache manchmal ins kitschige abschweifte.
Die Spannungskurve baut sich hier auch gut auf, dass hat mir aber auch schon an Teil eins gefallen.
Die Autorin versucht uns auch etwas hinters Licht zu führen leider habe ich es relativ schnell durchschaut, was ich schade fand. Da hat mich der erste Teil etwas mehr überrascht und mitnehmen kann.
Ich finde es auch nicht wirklich realistisch, dass die beiden sich im Alleingang auf die Suche nach dem Mörder machen.
Fazit ein Buch welches gute Phasen hatte, mit Spannung Punkten konnte obwohl es ins kitschige abgerutscht ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Jazz und Eli

Wenn Donner und Licht sich berühren
0

Jazz und Eli

'Wenn Donner und Licht sich berühren' ist ein ganz großes Gefühlsfeuerwerk mit allem was das Leserherz begehrt. Hier hat die Autorin wieder mal ein Meisterwerk abgeliefert und mich komplett ...

Jazz und Eli

'Wenn Donner und Licht sich berühren' ist ein ganz großes Gefühlsfeuerwerk mit allem was das Leserherz begehrt. Hier hat die Autorin wieder mal ein Meisterwerk abgeliefert und mich komplett verzaubert.
So erstmal das Cover welches einfach nur wunderschön ist. Ich liebe die Farbgestaltung weil es so super zu den beiden Protagonisten passt und so wunderbar zart ist.
Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und wie immer bei der Autorin ist es mehr poetisch als alles andere. Ich liebe es so sehr.
Die Geschichte ist so schön und voller Musik was mir sehr gut gefällt.
Es ist auch immer toll, dass die Autorin die Kapitel aus Sicht von beiden Protagonisten schreibt und man merkt auch wirklich den Unterschied. Das ist auch wichtig und dann die Geschichte die sehr schön in zweit Teile unterteilt ist.
Fazit ein Buch mit Tiefgang welches mich komplett gefangen nehmen konnte und mit Gefühlen Punkten konnte.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere