Profilbild von Jo-Henni

Jo-Henni

Lesejury Profi
offline

Jo-Henni ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jo-Henni über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.08.2018

Ein Plan zum Scheitern verurteilt

Mein (nicht ganz) perfektes Leben
1 0

Klappentext:

Lila wollte ihren Ex nicht anfahren. Das war ein Unfall. Ehrlich! Obwohl ... verdient hat er es schon. Schließlich zerstört seine kleine Affäre Lilas gesamten Lebensplan. Nun muss sie wieder ...

Klappentext:

Lila wollte ihren Ex nicht anfahren. Das war ein Unfall. Ehrlich! Obwohl ... verdient hat er es schon. Schließlich zerstört seine kleine Affäre Lilas gesamten Lebensplan. Nun muss sie wieder von vorn anfangen. Und das ein Jahr vor der Deadline - ihrem dreißigsten Geburtstag.

Doch dann trifft Lila auf Fred, ihren neuen Nachbarn. Die beiden könnten kaum unterschiedlicher sein: er der introvertierte Brummbär; sie der Wirbelwind, der sein Leben nach Plan leben will. Trotzdem entwickelt sich zwischen Lila und Fred eine Freundschaft, und es stellt sich heraus, dass sie mehr gemeinsam haben als auf den ersten Blick erkennbar: Die Liebe gleicht bei ihnen immer einem Desaster. Ein Grund, sie hartnäckig zu umgehen.

Doch ausgerechnet bei ihrem neuen Job lernt Lila den perfekten Mann kennen. Der attraktive Unternehmer Marcel ist völlig anders als Fred, so kultiviert und charmant. Moment - wieso denkt sie plötzlich so häufig über ihren Nachbarn nach?

Cover:

Mir hat das Cover sehr gut gefallen und ich fand es passt sehr gut zu Fred. Er hat ja eine künstlerische Ader und die findet sich hier sehr schön wieder.

Schreibstil:

Also der hat mich von den Socken gehauen...Ich habe selten so gelacht bei einem Buch. Die Autorin versteht es einen mit Worten zu beglücken ( Ich kann es einfach nicht anders beschreiben).Ich finde auch ihre Aufteilung im Buch sehr angenehm, es ist nach Jahreszeiten gegliedert. Ihre Protagonsiten sind liebevoll und sehr schön gestaltet. Die Figuren führen schöne Diagloge ( Fred manchmal auch nur ein Monolog :D)

Inhalt:

Fred und Lila, sie könnten kaum unterschiedlicher sein und trotzdem passen sie so gut zusammen. Der Schlagabtausch unter den beiden war zu lustig. Fred ist ein Brummbär allererster Güte aber er hat ein Herz aus Gold.
Lila will nix mehr mit der Liebe zutun haben, was man bei Ihrer Vergangengheit gut verstehen kann. Doch hat sie mich oft zur Verzweifelung gebracht aber sie war mir sehr sympathisch.
Meine kleine heimliche Held war Susanne, Freds perfektes Gegenstück. Ich hoffe so sehr, sie bekommt ein eignes Buch.

Fazit:

Ein toller und gelungener Roman mit viel Witz und einer wirklich tollen Botschaft. Für mich also ganz klar, lest das Buch, es ist zum Wegschreien und träumen. :)
Ich wünsche euch viel Spaß mit Lila und Fred und natütlich danke ich Sandra für das tolle Buch.

Veröffentlicht am 17.09.2018

Und am Ende bleibt was

TEXT
0 0

Ich finde das Cover sehr schönund es hat für mich gut zum Thema gepasst. Der Schreibstil ist interessant, spannend und gut zu lesen.
In dem Buch geht es um einen jungen Mann, der zur falschen ...

Ich finde das Cover sehr schönund es hat für mich gut zum Thema gepasst. Der Schreibstil ist interessant, spannend und gut zu lesen.
In dem Buch geht es um einen jungen Mann, der zur falschen Zeit, am falschen Ort an den falschen Mann geraten ist.
Leider ist Ilja nicht vom Glück verfolgt und gerät immer tief in einen Sumpf dem er kaum entkommen kann.
Ich hatte die ganze Zeit, dass Gefühl beim Lesen, dass er ein netter und guter Mensch ist. Nur seine Handlung nicht immer rational, was es am Ende so spannend gemacht hat. Das Ende hat mich auch getroffen. Das ganze Buch war nicht vorhersehbar und es zeigt wie das Leben spielen kann, wenn andere Mächt mitmischen und man die Mächte nicht befriedigen kann.
Ein Buch mit Tiefgang worüber es sich lohnt, einen Augenblick länger nach zudenken.

Veröffentlicht am 10.09.2018

So wichtig

Mit der Faust in die Welt schlagen
0 0

Das Cover ist sehr passend zur Geschichte, ich mag es sehr gerne.
Der Schreibstil ist sehr gut und poetisch, was mir sehr gut gefällt.
Das Thema des Buches ist so wichtig und tiefgehend, wie ...

Das Cover ist sehr passend zur Geschichte, ich mag es sehr gerne.
Der Schreibstil ist sehr gut und poetisch, was mir sehr gut gefällt.
Das Thema des Buches ist so wichtig und tiefgehend, wie ich kaum ein Buch gelesen habe. Ich stamme selber aus Ostsachsen und kenne die Städte sehr gut, ich fand mich also in vielen Situationen wieder aber auf der Seite, dass ich vieles nich verstehen kann.
Dieses Buch hat mich tief berührt und gehört zu meinen must reads!
Ich möchte nichts aus dem Buch erzählen weil ich denke es sollte jeder selber lesen und drüber nachdenken.
Ich werde noch sehr viel darüber nachdenken und kann dem Autor für so ein wichtiges Buch und seine Geschichte.
Danke für nachdenkliche und tiefberührte Lesestunden. Ich habe bei dem Buch etwas länger gebraucht als sonst weil ich es immer wieder weglegen musste!

Veröffentlicht am 05.09.2018

Eine starke Frau, die ihresgleichen sucht

Manhattan Beach
0 0

Ich bin ganz verliebt ins Cover und es passt wie die Faust aufs Auge. Ich habe mich dem Schreibstil verloren und zwar auf eine positive Weise. Ich möchte damit sagen, das ich mich immer die Zeit, ...

Ich bin ganz verliebt ins Cover und es passt wie die Faust aufs Auge. Ich habe mich dem Schreibstil verloren und zwar auf eine positive Weise. Ich möchte damit sagen, das ich mich immer die Zeit, in der das Buch spielt, versetzt gefühlt habe. Das Buch ist so voller Fakten und Informationen, dass ich nur meinen Hut vor der Recherchearbeit ziehen kann. Das Buch spielt um den zweiten Weltkrieg herum.
Es geht um eine mutige und starke junge Frau, die sich nicht von ihren Zielen abbringen lässt. Anna hat bei mir einen starken Eindruck hinterlassen.
Das Buch hat mich auch mit seiner Detailgenauigkeit beeindruckt, die Autoin meinte auch zu Beginn des Buch, dass sie diese alten Taucheranzüge anziehen durfte. Da ich selber tauche, kann ich mir ungefähr vorstellen, was es bedeutet haben muss damit zu tauchen.
Für mich war das Buch ein wirkliches gelunger Roman, in dem alles vorhanden war. Eine ganz klare Empfehlung für dieses toll Buch, welches allerdiungs ca 500 Seiten hat, also bitte etwas mehr Zeit einplanen. ^^

Veröffentlicht am 29.08.2018

Die schönen Seiten des Lebens

Über uns nur die Farben des Himmels
0 0

Ich hab mich in das Cover direkt verliebt und wollte es deswegen lesen ohne das ich den Klappentext kannte. Der Schreibstil ist sehr gut und hat meine Fantasie beflügelt.

Die Geschichte ist so zart, ...

Ich hab mich in das Cover direkt verliebt und wollte es deswegen lesen ohne das ich den Klappentext kannte. Der Schreibstil ist sehr gut und hat meine Fantasie beflügelt.

Die Geschichte ist so zart, liebevoll und voller Gefühl ohne dabei kitschig zu sein, dass hat mir sehr gut gefallen.
Das die Autorin die Landschaft auch so toll und bildlich beschrieben hat, hat zusätzlich für mich einen Reiz ausgemacht.
Die Geschichte ist nicht neu aber wunderbar umgesetzt mit toll ausgearbeiteten Protragonisten und liebevoll gestaltet Nebendarstellern.
Es ging dabei um zwei jungen Menschen die sich in einander verlieben und eine tolle Zeit in Protugal verbringen, bis er Jacco etwas herausfindet, was ihre Welt zerstört. Er konnte es ihr aber nicht sagen sondern ist vor der Wahrheit weggelaufen......
Ich verrate nicht zu viel, ich finde das Buch ist lesenswert also ran an die Seiten. ^^
Wer gerne auch etwas Spannung mag, ist mit dem Buch auch gut bedient weil es zum Ende hin noch mal richtig aufregend wird.
Für mich waren es tolle Lesestunden und ich möchte der Autorin für diesen gelungen Roman danken. ??