Profilbild von Jo-Henni

Jo-Henni

Lesejury Star
offline

Jo-Henni ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Jo-Henni über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.01.2021

Libelle

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Grey und Ellie
Klappentext
Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie ...

Grey und Ellie
Klappentext
Grey hatte Spuren in meinem Herzen hinterlassen. Und ich hoffe so sehr, dass ich auch welche in seinem hinterlassen habe

Als ich meinen neuen Job als Nanny einer reichen Familie antrat, ahnte ich nicht, dass es Greysons Kinder waren, die ich betreuen würde. Und auch nicht, dass aus dem Junge, den ich einmal geliebt hatte, ein Mann geworden ist - ein eiskalter, einsamer, unnahbarer Mann. Greys Lachen ist verschwunden. Alles an ihm ist in Schmerz versunken. Doch ab und zu erkenne ich noch den Jungen von damals in seinen sturmgrauen Augen - und ich weiß, dass es sich um ihn zu kämpfen lohnt.

Cover und Schreibstil
Was für ein Cover welches in Echt noch viel schöner ist, die Andeutungen von Libellen und die zarten Farben, ein Traum.
Der Schreibstil ist wieder mehr als gut, ich liebe ihren Stil, ihre Gefühle die sie transportiert und das sie mir den Atem raubt.

Inhalt
Es geht um Grey und Ellie, die sich zu verschiedenen Zeiten in ihrem Leben treffen und auch Halt geben.
Die ersten Seiten lernen wir die beiden kennen und da hat mir Brittany eine Gänsehaut beschwert. Dann treffen sie sich später wieder und da ist von beiden nicht mehr viel übrig.
Die Geschichte zwischen den beiden ist keine laute sondern eine leise und zarte, die trotzdem nicht minder tragisch ist.
Ich liebe die beiden sehr und auch wie Ellie mit seinen Kindern umgeht.
Ich finde Brittany hat wirklich ein Händchen für gute und tiefe Protagonisten, selbst ihre Nebencharaktere sind so besonders gestaltet.
Man lernt auch Shay und Landon kennen, um die es ja im zweiten Band geht.


Fazit
Ein Jahreshighlight für mich und der Grund warum ich ganz schnell Shay und Landon kennen lernen muss...... Ich liebe es wirklich sehr, danke Brittany für die tolle Geschichte.
Ich danke auch Netgallery für das Rezi Exemplar und dem Lyx Verlag.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.01.2021

Super erklärt und verständlich

Wieso? Weshalb? Warum? Alles über Roboter
0

Ein sehr schönes Buch zum Mitmachen, lernen und entdecken. Allerdings ist das nicht unser erstes Buch aus dieser Reihe, es war also keine Überraschung wie gut es war. Die Kinder haben mitgemacht, meine ...

Ein sehr schönes Buch zum Mitmachen, lernen und entdecken. Allerdings ist das nicht unser erstes Buch aus dieser Reihe, es war also keine Überraschung wie gut es war. Die Kinder haben mitgemacht, meine beiden großen Mädels haben es als Lese Übung genommen. Es werden Roboter und alles was dazu gehört, sehr einfach und verständlich erklärt. Das Buch macht aber auch durch das Öffnen der kleinen Fenster auch noch Spaß bei allen Sinnen.
Wir haben eine ganze Weile mit dem Buch verbracht, die Texte waren kurz und knackig, die Bilder kindgerecht und selbst die Großen können noch was mitnehmen.
Es ist also alles in allem ein gelungen Teil der Reihe, die dafür bekannt ist alles zuerklären und in Kindern die Neugier weckt auf die Welt.
Das Buch ist hochwertig verarbeitet und sieht genau wie die anderen echt toll aus.
Es war auf keinen Fall unser letztes Buch von der Reihe, ich freue mich auf mehr Erklärungen und Spaß beim Entdecken der Welt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Aus dem Leben

All das Ungesagte zwischen uns
0

Klappentext
Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer ...

Klappentext
Ein tragischer Unfall verändert von einer Sekunde auf die andere Morgans Leben und entlarvt, dass ihr bisheriges Leben auf Lügen basierte. Gleichzeitig entgleitet ihr ihre Tochter Clara immer mehr: Sie trifft sich heimlich mit einem Jungen, von dem sie weiß, dass ihre Mutter ihn nicht an ihrer Seite sehen möchte. Halt findet Morgan in dieser schweren Zeit ausgerechnet bei dem einen Menschen, bei dem sie keinen Trost suchen sollte ...

Cover
Ein wunderschönes Cover welches in Echt noch viel aussieht als im Netz. Die farbliche Gestaltung ist einfach mehr als passend und spiegelt für mich auch die Charaktere wieder.

Schreibstil
Ich liebe Colleens Schreibstil, er sticht für mich etwas raus. Ich kann auch gar nicht richtig beschreiben warum, sie hat so eine Art ehrlich zu schreiben die mich begeistern kann. Es ist nicht ihr erstes Buch welches ich gelesen habe und es war nicht mein letztes.

Inhalt
Es geht um Morgan und ihre Geschichte, die so viel nach sich zeiht. Es fängt ziemlich normal an und dann kommt der Hammer. Ich bin diesmal nicht ganz so überzeugt von den Gefühlen die Colleen rüber gebracht hat. Das Buch ist an sich auch eher vorhersehbar was mich nicht stört weil ich sowas sehr mag. Allerdings ist man bei ihr mehr gewohnt, es wird oft ungewöhnlich und atemberaubende. Das hat mir hier ein wenig gefehlt.
Es ist trotzdem ein sehr bewegendes und schönes Buch, man ist nur einfach mehr gewohnt.
Ich finde die Art wie Unterschiedlich die beiden mit ihrer Trauer umgeht ist echt gut beschrieben.
Die Autorin macht das auch mit der Perspektive der Kapitel sehr gut, der Wechsel zwischen den beiden.

Fazit
Es ist ein Buch welches neben den anderen von der Autorin nicht ganz mithalten kann aber trotzdem richtig gut ist.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.01.2021

Bähhhhh

Park Avenue Player
0

Park Avenue Player
Klappentext
Er glaubt nicht mehr an die Liebe. Bis er sie trifft ...

Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch passiert es: Elodie erwischt mit ihrem alten Jeep den glänzenden Mercedes ...

Park Avenue Player
Klappentext
Er glaubt nicht mehr an die Liebe. Bis er sie trifft ...

Auf dem Weg zu einem Vorstellungsgespräch passiert es: Elodie erwischt mit ihrem alten Jeep den glänzenden Mercedes eines reichen Schnösels. Es ist Abneigung auf den ersten Blick, als ihr der arrogante - wenn auch leider attraktive - Geschäftsmann die alleinige Schuld an dem Unfall gibt. Nach einem hitzigen Wortgefecht muss die temperamentvolle New Yorkerin sich sputen, um noch pünktlich zu ihrem Termin zu erscheinen - und staunt nicht schlecht, als sich ihr Unfallgegner als ihr zukünftiger Chef entpuppt ...

Cover und Schreibstil
Das ist nicht mein erstes Buch von den beiden Autorinnen und auch bei den anderen, habe ich ihren Schreibstil geliebt. Er ist locker leicht, an den richtigen Stellen lustig und doch voller Drama.
Ich finde das Cover passend zur Story und farblich ist es interessant gestaltet.

Inhalt
Ich mag Hollis und Elodie soooooo gern, die sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich habe mitgelitten, mit gelacht und mit geliebt. Ich liebe es, dass die beiden so lustig miteinander umgegangen sind und habe an einigen Stellen herzlich gelacht.
Ich fand die Idee der Geschichte sehr gut und die Umsetzung ist gelungen obwohl es mir am Ende etwas zu kitschig wurde. Aber auch das ist wieder sehr persönlich.
Ich mag auch die Nebenfiguren sehr gerne am liebsten Hailey, sie ist so unglaublich süß, allerdings hätte ich mir am Ende etwas mehr Tiefe gewünscht.
Ach und Huey hat mich mehr als eine Lachträne gekostet, der Vogel ist zu köstlich....

Fazit
Ein Buch welches wirklich viel Potential hat und auch gut ist, mich am Ende nicht komplett überzeugen konnte.
Ich danke dem Lyx Verlag und Netgallery für das Rezi Exemplar.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.01.2021

Reine Fiktion oder doch nicht...

Nur einen Herzschlag entfernt
0

Klappentext
Als der Debutroman des mysteriösen Autors J. Colby zur literarischen Sensation des Jahres wird, ist die junge Unidozentin Emiline neugierig, was hinter dem Hype steckt.
Doch dann entdeckt sie: ...

Klappentext
Als der Debutroman des mysteriösen Autors J. Colby zur literarischen Sensation des Jahres wird, ist die junge Unidozentin Emiline neugierig, was hinter dem Hype steckt.
Doch dann entdeckt sie: Das Buch erzählt ihre eigene unglückliche und dunkle Kindheit. Was bedeutet, Jackson muss Jase sein, ihre erste große Liebe.
Zutiefst verletzt macht sie sich auf die Suche, um ihn zur Rede zur stellen. Bald muss sie sich fragen, ob sie tatsächlich erfahren will, was damals geschah ...

Cover und Schreibstil
Ein sehr schönes Cover welches durch seine farbliche Gestaltung und das Titelbild besticht. Ich finde auch es passt gut zur Story. Der Schreibstil ist echt angenehm zu lesen und man kommt schnell in die Geschichte rein.

Inhalt
Ein Buch in einem Buch was für eine tolle Idee, die richtig gut umgesetzt ist.
Ich habe die Geschichte geliebt und bin immer noch begeistert von den Protagonisten. Ich mag die Entwicklung Von Emi , Trevor und auch Cara.
Die Rückblicke als Buch im Buch sind sehr gut gestaltet und ich habe mich ehrlicherweise verloren. Es war so gut gemacht, ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen.
Ich kann wirklich keinen Kritikpunkt finden weil ich so in der Welt der beiden war und ihre Liebe, Gefühle und Trauer so gut verstehen konnte.

Fazit
Am Anfang des Jahres direkt ein Jahreshighlight, ich bin so begeistert von dem Buch und kann es mehr als nur empfehlen.
Ich danke Netgallery für das Rezi Exemplar und Bastei Lübbe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere