Profilbild von Josiliinchen

Josiliinchen

Lesejury-Mitglied
offline

Josiliinchen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Josiliinchen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.07.2020

schöne leichte Liebesgeschichte

Lovely Mistake
0

Der Einstieg in das Buch fiel mir super leicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch lässt sich flüssig und zügig lesen. Ich fand auch die Idee total cool, das Molly 6 Monate keine Kerlen anfassen ...

Der Einstieg in das Buch fiel mir super leicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch lässt sich flüssig und zügig lesen. Ich fand auch die Idee total cool, das Molly 6 Monate keine Kerlen anfassen möchte! Aber manchmal hat sie etwas übertrieben finde ich. Das Ganze hat allerdings für ordentlich Knisterei zwischen ihr und Troy gesorgt. Das ein oder andere Mal hat mich Molly etwas genervt und ich fand ihre Arte gegenüber Troy ziemlich daneben. Wer zieht denn bitte für ein paar Wochen bei jemandem ein und nimmt ihm dann das Bett weg? Sie soll froh sein, dass er sie überhaupt aufgenommen hat! Und ihm am Ende dann auch nochdie Schuld zu geben...Da tat er mir richtig leid! Alles in allem fand ich die Geschichte aber total schön und der Epilog hat mir besonders gut gefallen! Mollys Mutter fand ich total toll und super herzlich! Eine schöne Geschichte für zwischendurch. Ich gebe 4 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.07.2020

Spannender Reihenauftakt

Sexy Security
0

Manchmal ist es gut, wenn man keine Erwartungen an ein Buch hat. Denn dann kann man nicht enttäuscht werden. So ungefähr ging es mir bei diesem Buch. Ich fand den Klappentext sehr ansprechend und auch ...

Manchmal ist es gut, wenn man keine Erwartungen an ein Buch hat. Denn dann kann man nicht enttäuscht werden. So ungefähr ging es mir bei diesem Buch. Ich fand den Klappentext sehr ansprechend und auch das Cover gefällt mir ziemlich gut.
Bei der Geschichte habe ich mich dann einfach überraschen lassen, da ich mir vorab nicht vorstellen konnte, in welche Richtung das Ganze geht.
„Betörendes Feuer“ ist der Auftakt einer Reihe (bisher sind 3 Bände erschienen).
Der Schreibstil der Autorin hat mich direkt gefesselt, es hat sich einfach super flüssig gelesen. Am Anfang fiel es mir etwas schwer in die Story reinzukommen, da ich nicht so schnell begriff, um was es eigentlich geht. Das hat sich aber ziemlich schnell geändert und das Buch nahm nach und nach an Fahrt auf. Es gibt Thrillerelemente, die zur Spannung aufrufen und dann wiederum kurze Szenen, in denen es um Gefühle geht. Ich hatte zuerst gedacht, dass in diesem Buch einige Erotikszenen drin vor kommen, dem ist aber nicht so.
Es ist ein guter Thriller, mit ein paar Gefühlen und einer Menge toller Charaktere. Ich mochte sie alle total gerne und habe teilweise gedacht, ich wäre mit ihnen gemeinsam vor Ort und unterwegs.
Am Ende gab es dann noch einen Spannungsmoment, der mich auf jeden Fall dazu verleitet, Band 2 zu kaufen, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. In Band 2 geht es dann um Quincys Arbeitskollegin Denny und darauf bin ich super gespannt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.06.2020

Voller Emotionen und Gefühlen, bestes Buch ever!

Wie die Ruhe vor dem Sturm
0

Die Bücher von Brittainy C. Cherry kann ich mir immer blind kaufen ohne enttäuscht zu werden. Ich hatte irgendwann mal den Klappentext zu diesem Buch gelesen, als ich es dann aber vor zwei Tagen gekauft ...

Die Bücher von Brittainy C. Cherry kann ich mir immer blind kaufen ohne enttäuscht zu werden. Ich hatte irgendwann mal den Klappentext zu diesem Buch gelesen, als ich es dann aber vor zwei Tagen gekauft habe, konnte ich mich an diesen nicht mehr erinnern (Grüße gehen raus an mein Kurzzeitgedächtnis).
Ich habe zu Hause dann direkt angefangen dieses Buch zu lesen. Schon nach den ersten zwei Kapiteln war mir klar, dass ich dieses Buch liebe!
Ich liebe die beiden Protagonisten Ellie und Grey vor allem wie sie mit einander umgehen!
Im ersten Teil erfahren wir, wie Ellie und Grey sich kennenlernen und wie ihre Jugend verläuft. Wenn ihr diesen Abschnitt lest, legt euch unbedingt eine Familienpackung Taschentücher bereit! Ich habe ab Seite 80 ungefähr nur noch geweint! Der erste Teil war mein absoluter Lieblingsteil der Geschichte.
In Teil 2 der Geschichte geht es dann mehr um den Klappentext (ist im zweiten Bild abgebildet).
Dieses Buch ist voller Gefühle, Emotionen, Schicksalsschlägen und schöner Textpassagen. Ich hätte das ganze Buch markieren können.
Dieses Buch hat mir mein Herz zerrissen und es nach und nach wieder geflickt.
Nicht nur einmal habe ich mir gewünscht, ich wäre Ellie und damit einem Mann wie Greyson so nah! Das Ende hat mich dann wieder zu Tränen gerührt.
Ihr seht, ich habe viel geweint!
Dieses Buch ist nicht nur mein Monatshighlight oder gar mein Jahreshighlight. Nein, ich würde sagen es ist mein Jahrhunderthighlight oder sogar mein Lebenshighlight! Leute, lest dieses Buch unbedingt!!! Es ist so grandios gut, die Gefühle zum greifen nah und ihr werdet es nicht bereuen! Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2020

Leichte Liebesgeschichte, der Pep fehlt

Wir sind das Feuer
0

Wir sind das Feuer – Sophie Bichon
Ich bin ein großer Fan der Charaktere, vorallem Louisa mochte ich sehr gerne. Ich habe es total genossen, dass sie mal nicht wie sonst immer viele Protagonsiten verschlossen ...

Wir sind das Feuer – Sophie Bichon
Ich bin ein großer Fan der Charaktere, vorallem Louisa mochte ich sehr gerne. Ich habe es total genossen, dass sie mal nicht wie sonst immer viele Protagonsiten verschlossen ist und hundert Jahre um den heißen Brei herum tanzt. Sie hat fast immer direkt ihre Meinung gesagt und das fand ich sehr sympatisch.
Leider musste ich das Buch oft zur Seite legen, ich habe mich nach jedem Kapitel regelrecht ablenken lassen und musste mich oft zum weiter lesen zwingen. Ich weiß bis heute nicht, was der Grund hierfür ist. Die Handlung hätte meiner Meinung nach etwas spannender gestaltet werden könne, ich hab das Gefühl, eine lange Zeit ist einfach nicht viel passiert.
Das Buch endet mit einem Cliffhanger, das mag ich persönlich immer sehr gerne (Band 2 steht auch schon parat). Allerdings war das Ende für mich recht schnell vorhersehbar. Nicht direkt von Anfang an aber 2 Seiten bevor es endete, war klar was passiert und wie es passierte ist meiner Meinung nach auch schon etwas ausgelutscht und war nichts neues, die Erkenntnis, die damit verbunden ist, war allerdings super! (lest selber, dann wisst ihr was ich meine)
Es ist eine angenehm zu lesende Geschichte und für Zwischendurch super geeignet.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2020

Spannender, moderner Thriller

Offline - Du wolltest nicht erreichbar sein. Jetzt sitzt du in der Falle.
0

Es ist genau diese Art von Psychtothriller, die ich liebe! Mich hat die Story ab der ersten Seite gepackt. Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Tagen durch gelesen. Ich war die ganze Zeit über so ...

Es ist genau diese Art von Psychtothriller, die ich liebe! Mich hat die Story ab der ersten Seite gepackt. Ich habe das Buch innerhalb von ein paar Tagen durch gelesen. Ich war die ganze Zeit über so gespannt, wer denn nun der Übeltäter ist. Mir hat es richtig gut gefallen, dass mehrere Personen involviert waren, und man hat schnell Zuneigung oder Abneigung gegenüber den einzelnen Chrakteren empfunden. Das was der verschwunden Person zugestoßen ist, war so krass und gruselig aber dennoch meiner Meinung nach eine geniale Idee. Ein moderner und super spannender Thriller,

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere