Profilbild von Kaijun

Kaijun

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Kaijun ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kaijun über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.04.2021

Besser als erwartet

DARK LOVE - Dich darf ich nicht lieben
0

Der Inhalt wurde in den vorherigen Rezensionen schon genannt, darum hier noch Mal kurz meine Meinung.
Ich mochte dieses Buch wirklich sehr gerne. Ich dachte um ehrlich zu sein, dass es mir nicht gefallen ...

Der Inhalt wurde in den vorherigen Rezensionen schon genannt, darum hier noch Mal kurz meine Meinung.
Ich mochte dieses Buch wirklich sehr gerne. Ich dachte um ehrlich zu sein, dass es mir nicht gefallen wird, aber ich fand es toll.
Es ist lustig. Spannend. Interessant. Es behandelt ein Thema, dass vor allem in den letzten Jahren immer mehr Aufmerksamkeit bekommen hat, und ich fand es wirklich gelungen. Die Autorin ist feinfühlig mit dem Thema umgegangen und hat viele Seiten gezeigt.
Die Charaktere sind authentisch und das ganze setting hat mir persönlich mega gut gefallen. LA, der Freundeskreis, die Familiengeschichte.
Für mich gibt es an diesem Buch nichts negatives, abgesehen von der Tatsache, dass es sehr Klischee beladen ist und es viele Zufälle gab. Was aber nichts schlechtes ist meiner Meinung nach und die Vier-Sterne, weil es mich einfach nicht umhauen konnte.
Alles in allem ein gutes Buch, welches mir viel Freude bereitet hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.03.2021

Tiefgründiger als vermutet

Corpus Delicti
0

Corpus delicti spielt im jahr 2050 und beschreibt eine Zukunft, in der die Menschen Krankheiten größtenteils besiegte haben und eine ganz bestimmt Ideologie verfolgen, in der das wohl aller über die Freiheit ...

Corpus delicti spielt im jahr 2050 und beschreibt eine Zukunft, in der die Menschen Krankheiten größtenteils besiegte haben und eine ganz bestimmt Ideologie verfolgen, in der das wohl aller über die Freiheit des einzelnen gestellt wird.
Der Schreibstil ist größtenteils flüssig und angenehm, aber man muss dennoch konzentriert lesen, sonst könnte einem etwas entgehen. die Kapitel sind sehr kurz gehalten und die Charaktere hat man gut im Blick.
Die Protagonisten, Mia Holl, ist eine Wissenschaftlerin und befolgt alle Regeln des Staates. Mia ist jedoch in eine Art Lebenskrise hineingeraten, durch ihren Bruder und fängt an sich selbst, sowie den Staat zu hinterfragen und ihre Aufgaben als "gute" Bürgerin zu vernachlässigen.
So beginnt Mias Reise mit vielen Tiefs aber Hochs. Man kann am Anfang nich nicht sagen wie es ausgeht.
Außerdem sind die Handlungsabschnitte nicht chronologisch sondern man bekommt zwischendurch immer neue Einblicke aus der Vergangenheit.
Es ist ein Roman in dem man größten teils zwischen den Zeilen lesen muss und sehr viel hineininterpretieren kann an manchen stellen, aber vor allem ist der Roman nicht nur fiktiv, viele Elemente findet man auch in unserer heutigen Gesellschaft und gerade der Aspekt der Überwachung ist heut zu Tage nicht mehr fremd und es ist gut vorstellbar, dass wir an den gleichen Punkt kommen könnten.
Falls ihr neugierig geworden seid und wissen wollt, wie es ausgeht müsst ihr es aber selbst herausfinden.

Der Roman spricht viele wichtige Dinge an, die gerade die Gefühlswelt betreffen und ist schnell gelesen, aber teilweise anstrengend und man muss konzentriert bleiben. Also nichts für zwischendurch, aber auch wenn es einem persönlich nicht gefällt, lohnt es sich.
Bildet euch selbst eine Meinung!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Lieblingsbuch

Maybe Someday
0

Zu allererst falls jemand noch nie etwas von CoHo gelesen hat, würde ich nicht empfehlen mit diesem zu beginnen.

Ich persönlich mochte die Geschichte unglaublich gerne. Die Charaktere waren sympathisch ...

Zu allererst falls jemand noch nie etwas von CoHo gelesen hat, würde ich nicht empfehlen mit diesem zu beginnen.

Ich persönlich mochte die Geschichte unglaublich gerne. Die Charaktere waren sympathisch und meiner Meinung nach realistisch. Es ist vom Schreibstil und vom Aufbau ein typisches CoHo Buch (wie gesagt dazu möchte ich nicht viel sagen, jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden)

Warum solltet ihr dieses Buch lesen oder eher ist es ein Buch das euch gefallen könnte?
Es ist ganz klar eine Liebesgeschichte, aber nicht nur. Es ist soviel mehr und befasst sich mit wichtigen Themen. Mit Krankheiten, Behinderungen, Betrug und Freundschaft.
Außerdem auch mit Musik, also wer Musik mag und Geschichten die sich damit befassen, sollte es lesen.
Das beste finde ich, ist dass die Lieder im Buch auch wirklich aufgenommen wurden und man sie hören kann!

Ich möchte nicht weiter in die Materie einsteigen, aber wenn ihr tiefgründige Geschichten mögt, die nicht nur schön sind, aber ein Happy End haben + Musik eine wichtige Rolle spielt, kann ich es nur empfehlen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.10.2019

Wird sie die eine?

Selection
0

Der Auftakt der Trilogie von Kira Cass ist nicht ihr erster Roman, jedoch würde ich empfehlen die Selction-Reihe als erstes zu lesen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und der Roman ist schnell zu lesen. ...

Der Auftakt der Trilogie von Kira Cass ist nicht ihr erster Roman, jedoch würde ich empfehlen die Selction-Reihe als erstes zu lesen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und der Roman ist schnell zu lesen. Die Protagonistin ist ein sehr sympathisches Mädchen und es macht Spaß sie auf ihrem Abenteuer zu begleiten.
Ich muss gestehen die Geschichte ist zwar spannend und es macht wirklich Spaß sie zu lesen, aber sie ist nicht herausragend. Es war spannend zu verfolgen für wen America sich am Ende entscheidet und was es auf sich hat mit der Königsfamilie und der Vergangenheit des Landes.
Weshalb ich empfehle erst diese Reihe zu lesen, kommt daher das ihr erster Roman zwar nicht schlecht ist, aber der Schreibstil nicht so angenehm ist und im Vergleich merkt man, dass sie bei Selection schon mehr Erfahrung hat.
Ich liebe diese Reihe und lege sie jedem wärmstens ans Herz. Die Reihe wird kontinuierlich besser, deshalb ist sie im Vergleich nicht herausragend, aber sehr gut und zu empfehlen. Deshalb kann ich mit gutem Gewissen 4 1/2 Sterne geben.