Cover-Bild Maybe Someday
(107)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 18.03.2016
  • ISBN: 9783423740180
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Colleen Hoover

Maybe Someday

Roman
Kattrin Stier (Übersetzer)

Colleen Hoovers neue Achterbahn der Gefühle

Das Letzte, was Sydney will, als sie bei dem attraktiven Gitarristen Ridge einzieht, ist, sich in ihn zu verlieben. Zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex hinterlassen hat. Und auch Ridge hat gute Gründe, seine neue Mitbewohnerin nicht zu nah an sich ranzulassen, denn er hat seit Jahren eine feste Freundin: Maggie – hübsch, sympathisch, klug, witzig. Und dann passiert es doch. Als Sydney beginnt, Ridge beim Songschreiben zu helfen, kommen sie sich näher als erwartet. Auch wenn beide die Stopptaste drücken, bevor wirklich etwas passiert, können sie nichts gegen die immer intensivere Anziehung ausrichten, die sie zu unterdrücken versuchen – vergeblich.

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.10.2021

HErzensbuch

0

Nach dem zweiten Mal lesen, habe ich erst richtig realisiert, wie unfassbar wundervoll dieses Buch ist.
Colleen Hoover ist meine Lieblingsautorin und ich kann von ihren Geschichten nicht genug kriegen, ...

Nach dem zweiten Mal lesen, habe ich erst richtig realisiert, wie unfassbar wundervoll dieses Buch ist.
Colleen Hoover ist meine Lieblingsautorin und ich kann von ihren Geschichten nicht genug kriegen, aber Ridge und Sydneys Geschichte ist einfach zu unterschätzt.
Es ist eine wundervolle, herzergreifende Geschichte, die man nur lieben kann. Sie ist aber auch mit so viel Schmerz verbunden, der sich in den wundervoll geschriebenen Liedern der beiden zeigt. Zwar raten die beiden in eine Situation, in der man immer eine/n hasst, aber dieses mal konnte man es einfach nicht.
Jeder und damit meine ich wirklich jeder der in Ridge´s WG wohnt ist ein wundervoller Mensch. (Und ja, ich habe mit absicht die WG genannt und nicht alle Charaktere)
Der Schreibstil von Colleen Hoover ist auch in diesem Buch wieder wahnsinnig ergreifend und fesselnd. Besonders, dass das Buch aus beiden Sichten geschrieben ist, und die einzelnen Songtexte machten es noch schöner.
Beim zweiten Mal habe ich es auch auf Englisch gelesen, was wahrscheinlich ein Teil war, der die Geschichte noch schöner gemacht haben, da vieles einfach mehr Sinn ergibt.
Alles in allem eine wundervolle Geschichte voll mit Schmerz, Liebe und Wahrheiten!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.05.2021

Auch taube Menschen haben ein Gespür für Musik.

0

Inhaltsangabe:

Das letzte das Sydney will, ist in den Gitarrist Ridge verlieben.Denn zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex Freund hinterlassen hat. Doch beim Songs schreiben kommen die beiden ungewollt ...

Inhaltsangabe:

Das letzte das Sydney will, ist in den Gitarrist Ridge verlieben.Denn zu frisch ist die Wunde, die ihr Ex Freund hinterlassen hat. Doch beim Songs schreiben kommen die beiden ungewollt näher. Wäre da nicht Ridges Freundin....

Meinung:

Das war einer der ersten Bücher. die ich von Colleen Hoover gelesen habe. Das Buch sollte man definitiv gelesen haben.Denn die Themen, Gefühle und Handlung ist ausgezeichnet. Ich habe bisher kein solches intensives Buch gelesen. Es ist definitiv ein Liebesroman.

Sydney besucht die Universität und zieht bei Ridge ein als sie herausfindet, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Sydney ist eine fürsorgliche, nette und lustige junge Frau.

Ridge lebt in einer Wohngemeinschaft mit seinem besten Freund. Er komponiert Musik und braucht Sydneys Hilfe für Songtexte.

Beide verbindet ihre Leidenschaft die Musik. Die Harmonie, die zwischen den beiden herrscht, war als Leserin für mich faszinierend.

Die Nebencharaktere trugen für die Geschichte ihren Beitrag bei. Sie füllen die Geschichte aus. Die WG ist das Beste an der Geschichte. Ich denke, es ist eine Marke für diese Geschichte. Die Streiche, Humor und Witze sind zum Lachen.

Das Buch ist absolut lesenswert. Die Chemie, Handlung, Liebe und das Verständnis zwischen den beiden war zum Dahinschmelzen. Wie gesagt die Geschichte beinhaltet Humor, Witze, Trauer, Sehnsucht und viel Liebe.

Ein Must Read!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.01.2021

Lieblingsbuch

0

Zu allererst falls jemand noch nie etwas von CoHo gelesen hat, würde ich nicht empfehlen mit diesem zu beginnen.

Ich persönlich mochte die Geschichte unglaublich gerne. Die Charaktere waren sympathisch ...

Zu allererst falls jemand noch nie etwas von CoHo gelesen hat, würde ich nicht empfehlen mit diesem zu beginnen.

Ich persönlich mochte die Geschichte unglaublich gerne. Die Charaktere waren sympathisch und meiner Meinung nach realistisch. Es ist vom Schreibstil und vom Aufbau ein typisches CoHo Buch (wie gesagt dazu möchte ich nicht viel sagen, jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden)

Warum solltet ihr dieses Buch lesen oder eher ist es ein Buch das euch gefallen könnte?
Es ist ganz klar eine Liebesgeschichte, aber nicht nur. Es ist soviel mehr und befasst sich mit wichtigen Themen. Mit Krankheiten, Behinderungen, Betrug und Freundschaft.
Außerdem auch mit Musik, also wer Musik mag und Geschichten die sich damit befassen, sollte es lesen.
Das beste finde ich, ist dass die Lieder im Buch auch wirklich aufgenommen wurden und man sie hören kann!

Ich möchte nicht weiter in die Materie einsteigen, aber wenn ihr tiefgründige Geschichten mögt, die nicht nur schön sind, aber ein Happy End haben + Musik eine wichtige Rolle spielt, kann ich es nur empfehlen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.10.2020

Eines meiner absoluten Jahreshighlights

0

Inhalt:
Das letzte was Sydney will, ist sich in Ridge zu verlieben.
Zu frisch sind die Wunden, die Hunter, ihr Ex-Freund ihr zugefügt hat.
Auch Ridge hat gute Gründe sich von Sidney fern zu halten, ...

Inhalt:
Das letzte was Sydney will, ist sich in Ridge zu verlieben.
Zu frisch sind die Wunden, die Hunter, ihr Ex-Freund ihr zugefügt hat.
Auch Ridge hat gute Gründe sich von Sidney fern zu halten, denn er ist seit Jahren mit Maggy zusammen.
Und dann passiert es doch....
Als Sydney beginnt, zusammen mit Ridge Songtexte zu schreiben, kommen sie sich näher als gedacht. Auch wenn beide rechtzeitig die Stoptaste drücken, bevor wirklich etwas passieren kann, können sie dennoch nichts gegegn die immer intensiveren Anziehung zueinander ausrichten.

Meine Meinung;
Da ich schon einige Bücher von Colleen Hoover gelesen habe, wusste ich schon vor dem Lesen, dass mir diese Reihe sehr gefallen wird.
Und was soll ich sagen ? Es hat mich umgehauen!
Ich habe Ridge, Maggy & Sydney in mein Herz geschlossen. Sie sind alle so..... toll! Besonders Ridge, der mit einem "Handycap" lebt, wurde dadzurch nur noch viel interessanter! Und ich denke, dass Taubstumme viel viel mehr Gespür für Gefühle und generell ihre ganze Umwelt haben.
Ich war von Anfang an feuer und Flamme und Colleen Hoo0ver hat wieder alles richtig gemacht. Spannung war da, lockerleichte Erzählweise, sodass man sehr gut mitkommt. und und und und!
I love it!

Das Cover:
Ist in meinen Augen nicht das schönste, aber das ist auch total geschmackssache.

Fazit:
Ihr wollt euer Jahreshighlight, weil ihr es bisher noch nicht gefunden habt? Dann müsst ihr unbedingt dieses Buch lesen!!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 01.10.2020

Ein Buch, das mich komplett überrascht hat...

0

Nachdem der Klappentext in meinen Augen wenig über den Inhalt verraten hat, bin ich ganz unvoreingenommen an das Buch gegangen. Ich wusste, dass es um zwei Mitbewohner geht und den Kampf gegen das Ineinanderverlieben. ...

Nachdem der Klappentext in meinen Augen wenig über den Inhalt verraten hat, bin ich ganz unvoreingenommen an das Buch gegangen. Ich wusste, dass es um zwei Mitbewohner geht und den Kampf gegen das Ineinanderverlieben. Doch was ich in dem Buch gefunden habe, ist so viel mehr als das.

Das Buch handelt von Sydney und Ridge, die sich nur aus der ferne kennen. Jeden Tag zur selben Zeit beobachtet Sydney ihn beim Musizieren und ist von seinem Talent fasziniert. Als sie dann an ihrem Geburtstag nach hause kommt, findet sie heraus, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrügt. Kurzerhand haut sie ab und ist auf der Suche nach einer neuen Unterkunft. Ridge nimmt sie in seiner WG auf. Schnell entwickelt sich nur ein Wunsch bei den beiden: Sie wollen sich auf keinen Fall ineinander verlieben. Dennoch ist das schwerer als gedacht. Je verzweifelter sie es versuchen, je schwerer wird es. Bis sie sich irgendwann in dem Strudel verlieren.

Obwohl es von der Inhaltsangabe nach einer typischen Mitbewohner-Geschichte klingt, ist es dann in meinen Augen nicht, denn hinter dieser Angst sich ineinander zu verlieben, steckt eine ganz tolle Thematik.
Colleen Hoover hat es mit diesem Buch wieder geschafft eine Geschichte zu schreiben, die von der ersten Seite an total emotional ist. Schon zwischen Seite 1 und 100 habe ich mehrmals geweint, weil es mich so ergriffen hat, was Ridge und Sydney erleben aber auch weil die Gefühle, die in diesem Buch transportiert werden, so echt dargestellt werden. Es war ebenfalls auch das erste Buch, bei dem ich auch aus Freunde weinen musste. Gleichzeitig hat sie den Leser in das, was Ridge umgibt, so toll mit reingenommen, dass man komplett in seine Welt eintauchen konnte. Man konnte vieles nachvollziehen, was vorher komplett fremd war. Aber auch das Thema Musik ist hier super aufgenommen wurden und wird sehr gut dargestellt und in die Geschichte eingebaut.
Insgesamt hat sie beide Thematiken gut mit einander verknüpft uns ins Zusammenspiel gebracht.
Außerdem hat sie wie bereits bei ihren anderen Büchern, tolle Charaktere erschaffen, die gute Werte vermitteln und tiefgründig ausgearbeitete wurden.

Insgesamt habe ich das Buch mehr als geliebt und wurde emotional so oft berührt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere