Cover-Bild Maybe Someday / Maybe Not
(8)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,95
inkl. MwSt
  • Verlag: dtv Verlagsgesellschaft
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 576
  • Ersterscheinung: 22.06.2018
  • ISBN: 9783423717885
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
Colleen Hoover

Maybe Someday / Maybe Not

Roman
Kattrin Stier (Übersetzer)

Zweimal Hoover, zweimal Liebe!

Maybe someday: Als Sydney ihren Freund in flagranti mit ihrer Mitbewohnerin erwischt, sucht sie spontan Zuflucht bei ihrem Nachbarn, dem Gitarristen Ridge und seinem Mitbewohner Warren. Das Letzte, was Sydney will, ist, sich in Ridge zu verlieben – denn Ridge hat eine Freundin. Doch als sie das erfährt, ist es schon zu spät ...

Maybe not: Warren kann sein Glück kaum fassen, als Bridgette in seine WG einzieht, denn seine neue Mitbewohnerin ist überaus attraktiv und sexy. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie ihn aufs Blut ... oder etwa nicht?

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.12.2020

ich liebe es!!!

0

Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover. Auch das ist wieder ein Meisterwerk geworden. Maybe Someday erzählt eine besondere Geschichte über einen tauben Menschen und wie er seine wahre Liebe findet. Dabei ...

Ich liebe die Bücher von Colleen Hoover. Auch das ist wieder ein Meisterwerk geworden. Maybe Someday erzählt eine besondere Geschichte über einen tauben Menschen und wie er seine wahre Liebe findet. Dabei schreibt er wundervolle Lieder, die man kostenlos dazu anhören kann. Maybe not ist ein ganz anderes Buch, es ist witzig, erotisch und einfach liebevoll geschrieben.
Ich kann beide einfach nur empfehlen, sie sind sehr authentisch unc liebevoll geschrieben.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.05.2020

wunderschön und emotionsgeladen

0

Ich habe mich lange geweigert ein Buch von Colleen Hoover zu lesen, da mir die Cover und auch die Klappentext immer sehr kitschig und klischeehaft erschienen. Aber jetzt hat mich eine Freundin überredet, ...

Ich habe mich lange geweigert ein Buch von Colleen Hoover zu lesen, da mir die Cover und auch die Klappentext immer sehr kitschig und klischeehaft erschienen. Aber jetzt hat mich eine Freundin überredet, mit ihr „Maybe Someday“ zu lesen und ich muss alle meine Vorurteile zurücknehmen. Ich bin absolut begeistert von diesem Buch. Besonders Colleen Hoovers Schreibstil hat mich überzeugt. Er ist leicht zu lesen, sehr emotional, unglaublich detailliert und malerisch. Es war ein absolutes Vergnügen dieses Buch zu lesen. Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen und ich habe die einzelnen Leseabschnitte regelrecht verschlungen. Die Handlung war schön durchdacht und gefühlvoll, sodass es mich regelrecht mitgerissen hat und ich hatte immer das Gefühl als wäre ich mitten im Geschehen dabei. Gerade die letzte Szene… Ich habe noch nie etwas so schönes gelesen.

Die Charaktere waren unglaublich facettenreich, liebeswert und alle hatten ihre Ecken und Kanten. Bis auf ein oder zwei Ausnahmen, habe ich jeden der Protagonisten direkt ins Herz geschlossen. Die Liebesgeschichte zwischen Sydney und Ridge war unglaublich gut beschrieben und nachvollziehbar dargestellt. Die jeweiligen Gefühle, die innere Zerrissenheit der beiden und auch die Verhaltensweisen waren sehr schön dargestellt. Colleen Hoover hat einfach ein Talent mit Worten.

Auch wenn es die Liebesgeschichte zwischen Ridge und Sydney war, war für mich aber Maggie der stärkste Charakter. Ihr ganzes Verhalten und ihr Persönlichkeit war wunderbar dargestellt und ich kann absolut nicht sagen, ob ich in ihrer Situation genauso reagiert hätte. Sie ist einfach eine junge Frau die man lieben muss.

„Maybe Someday“ ist ein tolles Buch und perfekt als Einstieg in die Bücher von Colleen Hoover geeignet. Ich werde definitiv noch weitere Bücher von ihr lesen. Sie ist einfach eine unglaubliche Autorin und ich verstehe den Hype um sie jetzt absolut.

Ein absolutes Highlight.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.09.2019

Wow ich liebe die Bücher von Colleen Hoover

0

Also ich habe nach den ersten 10 Seiten bereits 3 Lachanfälle da das Buch so lustig geschrieben war. Ich finde es eine wunderschöne Geschichte! Ich freue mich schon riesig Maybe now zu lesen!!?

Also ich habe nach den ersten 10 Seiten bereits 3 Lachanfälle da das Buch so lustig geschrieben war. Ich finde es eine wunderschöne Geschichte! Ich freue mich schon riesig Maybe now zu lesen!!?

Veröffentlicht am 14.12.2018

Zieh ein in die abgedrehteste WG aller Zeiten

0

Maybe Someday

Klappentext
Alles, was Sydney will, ist eine neue Wohnung. Alles, was Ridge will, ist eine Mitbewohnerin, die ihm beim Songschreiben hilft. Alles, was sie nicht wollen, ist, sich ineinander ...

Maybe Someday



Klappentext
Alles, was Sydney will, ist eine neue Wohnung. Alles, was Ridge will, ist eine Mitbewohnerin, die ihm beim Songschreiben hilft. Alles, was sie nicht wollen, ist, sich ineinander zu verlieben. Und dann passiert es doch...

Meine Meinung
Oh mein Gott, was für eine tolle Geschichte. Dies ist mein zweiter Colleen Hoover Roman und er hat mich wieder voll aus den Socken gehauen.

Sydney muss ausgerechnet an ihrem Geburtstag erfahren, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin betrügt. Nun steht sie da... mit gebrochenem Herzen und ohne Wohnung.
Sie zieht bei Ridge ein, durch den sie überhaupt erst von ihren untreuen Freunden erfahren hat.
Die zwei fühlen sich schnell zueinander hingezogen, doch wollen sie sich auf keinen Fall ineinander verlieben. Denn Ridge hat eine wundervolle Freundin, die man auch als Leser sofort in sein Herz schliessen muss. Also verbannen Sydney und Ridge ihre Gefühle und konzentrieren sich auf das Wesentliche. Nämliche Texte für Ridge seine Songs zu schreiben. Aber kann dieses Arrangement lange funktionieren?

Mir hat jeder einzelne Protagonist in diesem Buch gefallen. Naja, mit Ausnahme dieser untreuen Tomaten. Aber ansonsten konnte ich jede Person in mein Herz schliessen und habe mich über jede Info gefreut, die es zu erfahren gab. Das Ridge gehörlos ist hat mir gut gefallen, es war mal wieder etwas anderes. Ausserdem wird in diesem Buch auch eine sehr ernste Krankheit angesprochen. Das hat mir auch sehr gefallen.
Der Schreibstil war wieder süchtigmachend gut, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Colleen Hoover schafft es, so viele Gefühle in mir auszulösen. Ich musste lachen, weinen.... habe mit Sydney und Ridge gelitten.
Ein tolles zweites Buch, das ich von ihr gelesen habe. Und ich werde immer mehr zum Colleen Hoover Fan!


Maybe Not



Klappentext
Warren kann sein Glück kaum fassen, als Bridgette in seine WG einzieht, denn seine neue Mitbewohnerin ist überaus attraktiv und sexy. Doch Warren gegenüber verhält sich Bridgette kaltschnäuzig und abweisend. Offensichtlich hasst sie hin bis aufs Blut... oder etwa nicht?

Meine Meinung
Die Bekanntschaft von Warren und Bridgette haben wir ja schon in "Maybe Someday" gemacht.
Warren hat mir auch sehr sehr gut gefallen und ist ein super Freund für Ridge.
Von Bridgette haben wir da ja nicht allzu viel erfahren.
Es ist erfrischend zu lesen, wie diese verkorkste Liebesgeschichte zwischen den beiden, ihren Anfang genommen hat.
Aber im Gegensatz zu "Maybe Someday" liegt die empfohlene Altersfreigabe bei 16 Jahren. Was auf jeden Fall nachvollziehbar und sinnvoll ist, da es hier sehr viele Sexszenen gibt, bei denen sehr genau ins Detail gegangen wird.
Es hat Spaß gemacht die Geschichte von Warren und Bridgette zu lesen, aber ich bin froh, dass ich die zwei Bücher im Doppelband bekommen habe. Ich weis nicht ob ich es mir einzeln gekauft hätte.

Alles zusammen gesehen MUSS ich hier einfach 5/5 Sternen geben. Und ich freue mich jetzt schon auf mein nächstes Gefühlschaos von Colleen Hoover.

Veröffentlicht am 05.11.2018

Dieses Buch hat viel mehr Sterne verdient!

0

Das ist mein erstes Buch von Colleen Hoover und bestimmt nicht das letzte!

Ich bin sehr gut in die Geschichte hineingekommen, denn die Autorin hat nicht nur einen sehr angenehmen Schreibstil, sondern ...

Das ist mein erstes Buch von Colleen Hoover und bestimmt nicht das letzte!

Ich bin sehr gut in die Geschichte hineingekommen, denn die Autorin hat nicht nur einen sehr angenehmen Schreibstil, sondern kann auch Umgebung und Personen super schnell lebendig machen. Die Protagonistin Sydney erfährt von ihrem Nachbar, dass ihr Freund sie mit ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin betrügt und zieht, bis sie etwas Neues hat, bei ihrem Nachbar Ridge in die WG. Jeden Abend hat sie ihn von ihrem Balkon aus beobachtet und zu seinen Gitarrensounds Lieder geschrieben, was natürlich nicht unbemerkt blieb. Sie lebt sich recht schnell mit allen ein und besonders Ridge hat es ihr mit seiner ganz besonderen Art angetan. Er ist gehörlos und spricht nicht mehr, doch die beiden scheint etwas ganz besonderes zu verbinden und obwohl Ridge eine wundervolle Freundin hat und sich gegen die Gefühle für Sydney wehrt, kann keiner von ihnen einfach ihr Herz verschließen, obwohl sie alles dafür tun ...

Nein, es ist bestimmt keine Bad Boy, Good Girl Geschichte und das ist unglaublich erfrischend. Es ist eine Geschichte, wie aus dem wahren Leben gegriffen und sie hat mein Herz gebrochen und wieder zusammengesetzt, mit allen Gefühlen und Emotionen die dazugehören. Ich habe gelacht, ich habe ihren Schmerz gefühlt, ich habe ihre Liebe gespürt und ich habe geweint - und das mache ich bei einem Buch bei Gott nicht oft!

Beide Protagonisten sind so dermaßen sympathischen, dass ich wirklich abolut nichts an ihnen zum aussetzen habe. Ich konnte beide sofort ins Herz schließen und jede noch so kleine Emotion mitfühlen. Ich finde die Entwicklung der beiden so schön und dass Ridge endlich seine Songs ''hören'' kann - einfach herzzerreißend!

In Maybe not geht es um die beiden Mitbewohner und sie ist recht kurz, hat mich aber nicht besonders mitgerissen.

Das Buch ist eine abolsute Leseempfehlung!!!