Profilbild von KateDuCrainer

KateDuCrainer

Lesejury Profi
offline

KateDuCrainer ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KateDuCrainer über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.05.2021

Sonnekriegerin

Eisige Wellen
0

Buchtitel: Eisige Wellen
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426524459
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 01.04.2020

Inhalt:
"Der zweite Teil der Grisha-Trilogie, Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller ...

Buchtitel: Eisige Wellen
Autorin: Leigh Bardugo
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426524459
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 01.04.2020

Inhalt:
"Der zweite Teil der Grisha-Trilogie, Leigh Bardugos Fantasy-Bestseller über die magische Armee der Grisha und den Krieg um Ravka in neuer, aufwendig veredelter Ausstattung:
Nach ihrem furchtbaren Kampf gegen den Dunklen, den ältesten und mächtigsten der Grisha, mussten Alina und Mal aus Ravka fliehen. Doch selbst jenseits der Wahren See sind sie nicht sicher: Der Dunkle hat überlebt und ist entschlossener denn je, sich Alinas besondere Kräfte zunutze zu machen. Denn nur mithilfe ihrer Magie kann es ihm gelingen, den Thron von Ravka an sich zu reißen.
In die Enge getrieben, bittet Alina schließlich den berüchtigten Freibeuter Stormhond um Hilfe und macht sich auf, die Armee der Grisha anzuführen.
Mit ihrer Grisha-Trilogie hat Bestseller-Autorin Leigh Bardugo ein absolutes Fantasy-Highlight geschaffen, irgendwo zwischen Abenteuer, Märchen und zarter Romanze. Das vom Krieg zerrissene Ravka, das ausgeklügelte Magie-System der Grisha und die lebendigen, facettenreichen Charaktere werden nicht nur Fans der Fantasy-Bestseller »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« begeistern.
Die Grisha-Trilogie ist in folgender Reihenfolge erschienen:
• »Goldene Flammen«
• »Eisige Wellen«
• »Lodernde Schwingen« "

Meinung:
Zuerst möchte ich mich bei NetGalley, dem Verlag und der Autorin für das Rezensionsexemplar bedanken!
Direkt zu Beginn möchte ich auch bei diesem Teil der Grisha-Trilogie das Cover hervorheben, welches wirklich unglaublich gut gelungen und, in meinen Augen, wunderschön ist. Die Farbtöne und das Motiv sind einfach perfekt zum Inhalt passend.
Ich will aber auch direkt schon zum Inhalt kommen, welcher mich teilweise wortwörtlich aus den Socken gehauen hat. Ich möchte an dieser Stelle nicht zu viel verraten, da es sich schließlich bereits um den zweiten Teil handelt. Jedoch muss man sagen, dass nach dem brillanten Anfang einem hier eine unfassbar gute Fortsetzung erwartet, welche einen zeitweise wortwörtlich den Atem anhalten lässt. So viel lasst euch gesagt sein. Denn das Buch strotzt erneut von Spannung, Magie und vor allem Plottwists.
Auch die Protagonisten haben mich wieder einmal fasziniert. Denn diese weisen eine solche Tiefe auf, wie man es selten in Büchern findet. Vor allem die Entwicklung von deren Charakterzügen finde ich spannend und gut gelungen. Doch auch davon müsst ihr euch definitiv selbst ein Bild machen.
Insgesamt ist auch beim zweiten Teil der Schreibstil flüssig, weswegen man rasch über die Seiten zu fliegen und die Geschichte regelrecht zu verschlingen scheint. Ich würde jedoch unbedingt empfehlen, den ersten Teil, Goldene Flammen, zuvor zu lesen, um die Story wirklich verstehen zu können. Ein Lesen ohne Teil Eins zu kennen ist demnach zwar möglich, aber nicht unbedingt sinnvoll.

Fazit:
Alles in allem kann ich nur sagen, dass Eisige Wellen eine überaus perfekte Fortsetzung für den bereits spannenden Anfang ist. Deshalb gibt es von meiner Seite eine klare Leseempfehlung der Grisha-Trilogie an jeden Fantasyfan.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Weltuntergang und was nun?

Unser letzter Tag
0

Buchtitel: Unser letzter Tag
Autor: Stefan Suchanka
Verlag: Kirschbuch Verlag
ISBN: 9783948736149
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 28.05.2021

Inhalt:
"Würdest du heute dein Leben ändern, wenn es kein ...

Buchtitel: Unser letzter Tag
Autor: Stefan Suchanka
Verlag: Kirschbuch Verlag
ISBN: 9783948736149
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 28.05.2021

Inhalt:
"Würdest du heute dein Leben ändern, wenn es kein Morgen mehr gäbe?
Sieben sehr verschiedene Menschen müssen sich dieser Frage stellen. Jeder für sich, und doch gemeinsam. Denn sie sind miteinander verbunden – ob sie es wollen, oder nicht.
Durch einen gemeinsamen Freund.
Eine persönliche Entscheidung.
Einen letzten Tag.
“Ein satirisch-philosophischer Roman, der mit Sprachwitz, melancholischem Humor und feinsinnigen Pointen die Leserinnen und Leser quer durch Köln und durch den Garten menschlicher Irrungen führt.”
- - -
Wenn man morgens aufwachte, dann wusste man auch nicht, ob man nicht vom Auto überfahren würde, aber das war kein Grund, nicht aufzustehen."

Meinung:
Zuerst möchte ich mich definitiv beim Kirschbuch Verlag, dem Autor und NetGalley für dieses Rezensionsexemplar bedanken!
Was mich an diesem Buch, einmal abgesehen von dem unglaublich gut gelungenen Cover, direkt neugierig gemacht hatte, war der Klappentext. Zeitgleich sagt dieser nämlich irrsinnig viel über dieses Buch aus und eben auch recht wenig, weswegen ich das Buch unbedingt lesen musste.
Nun kommen wir auch schon zum Text selbst. Dieser hat mich einfach nur begeistert. Denn jedes der einzelnen Kapitel ist einer der sieben Todsünden und zugleich auch einer der handelnden Protagonisten im Buch gewidmet, welche alle irgendwie miteinander verbunden zu sein scheinen. Durch Rückblicke erfährt man auch einiges über die Vergangenheit jedes Einzelnen und wie sie mit dem Hauptprotagonisten, Ludwig, in Kontakt getreten sind. Besonders interessant finde ich die jeweiligen Reaktionen auf den drohenden Weltuntergang.
Jeder einzelne der Protagonisten geht anders mit dem drohenden Ende um. Manche vergessen ihre Prinzipien, andere halten sich bis zum letzten Atemzug daran. Einer der interessantesten Protagonisten, meiner Meinung nach, ist Kaczmarek, welcher durch Zufall Tankstellenwart wird und alle sieben versucht in Versuchung zu bringen, ihre Prinzipien einfach fallen zu lassen, weil es ja sowieso kein Morgen mehr gibt. Genau deswegen finde ich die Gespräche mit Kaczmarek besonders spannend und vor allem regen sie mindestens genauso sehr zum Nachdenken an wie die jegliche Gespräche zwischen Ludiwg und den Protagonisten.
Insgesamt kann man auf jeden Fall sagen, das Buch nur so vor Ironie und Worten, die den Leser zum Nachdenken bringen sollen, trieft. Die Idee mit den Kapiteln, welche nach den Todsünden benannt sind, ist auch richtig gut und fördert die Lust zu erfahren, welche Todsünde und welchen Protagonisten es beim nächsten Kapitel trifft. Dadurch wird der Lesefluss angeregt. Jedoch geschieht dies auch durch den angenehmen und lockeren Schreibstil.

Fazit:
Alles in allem hat mich auch dieses Buch aus dem Kirschbuch Verlag begeistert und sprachlos zurückgelassen. Von mir ist es eine absolute Leseempfehlung für jeden Leser, der Ironie mag und gerne auch über das Gelesene nachdenkt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.05.2021

Weltuntergang und was nun?

Unser letzter Tag
0

Buchtitel: Unser letzter Tag
Autor: Stefan Suchanka
Verlag: Kirschbuch Verlag
ISBN: 9783948736149
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 28.05.2021

Inhalt:
"Würdest du heute dein Leben ändern, wenn es kein ...

Buchtitel: Unser letzter Tag
Autor: Stefan Suchanka
Verlag: Kirschbuch Verlag
ISBN: 9783948736149
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 28.05.2021

Inhalt:
"Würdest du heute dein Leben ändern, wenn es kein Morgen mehr gäbe?
Sieben sehr verschiedene Menschen müssen sich dieser Frage stellen. Jeder für sich, und doch gemeinsam. Denn sie sind miteinander verbunden – ob sie es wollen, oder nicht.
Durch einen gemeinsamen Freund.
Eine persönliche Entscheidung.
Einen letzten Tag.
“Ein satirisch-philosophischer Roman, der mit Sprachwitz, melancholischem Humor und feinsinnigen Pointen die Leserinnen und Leser quer durch Köln und durch den Garten menschlicher Irrungen führt.”
- - -
Wenn man morgens aufwachte, dann wusste man auch nicht, ob man nicht vom Auto überfahren würde, aber das war kein Grund, nicht aufzustehen."

Meinung:
Zuerst möchte ich mich definitiv beim Kirschbuch Verlag, dem Autor und NetGalley für dieses Rezensionsexemplar bedanken!
Was mich an diesem Buch, einmal abgesehen von dem unglaublich gut gelungenen Cover, direkt neugierig gemacht hatte, war der Klappentext. Zeitgleich sagt dieser nämlich irrsinnig viel über dieses Buch aus und eben auch recht wenig, weswegen ich das Buch unbedingt lesen musste.
Nun kommen wir auch schon zum Text selbst. Dieser hat mich einfach nur begeistert. Denn jedes der einzelnen Kapitel ist einer der sieben Todsünden und zugleich auch einer der handelnden Protagonisten im Buch gewidmet, welche alle irgendwie miteinander verbunden zu sein scheinen. Durch Rückblicke erfährt man auch einiges über die Vergangenheit jedes Einzelnen und wie sie mit dem Hauptprotagonisten, Ludwig, in Kontakt getreten sind. Besonders interessant finde ich die jeweiligen Reaktionen auf den drohenden Weltuntergang.
Jeder einzelne der Protagonisten geht anders mit dem drohenden Ende um. Manche vergessen ihre Prinzipien, andere halten sich bis zum letzten Atemzug daran. Einer der interessantesten Protagonisten, meiner Meinung nach, ist Kaczmarek, welcher durch Zufall Tankstellenwart wird und alle sieben versucht in Versuchung zu bringen, ihre Prinzipien einfach fallen zu lassen, weil es ja sowieso kein Morgen mehr gibt. Genau deswegen finde ich die Gespräche mit Kaczmarek besonders spannend und vor allem regen sie mindestens genauso sehr zum Nachdenken an wie die jegliche Gespräche zwischen Ludiwg und den Protagonisten.
Insgesamt kann man auf jeden Fall sagen, das Buch nur so vor Ironie und Worten, die den Leser zum Nachdenken bringen sollen, trieft. Die Idee mit den Kapiteln, welche nach den Todsünden benannt sind, ist auch richtig gut und fördert die Lust zu erfahren, welche Todsünde und welchen Protagonisten es beim nächsten Kapitel trifft. Dadurch wird der Lesefluss angeregt. Jedoch geschieht dies auch durch den angenehmen und lockeren Schreibstil.

Fazit:
Alles in allem hat mich auch dieses Buch aus dem Kirschbuch Verlag begeistert und sprachlos zurückgelassen. Von mir ist es eine absolute Leseempfehlung für jeden Leser, der Ironie mag und gerne auch über das Gelesene nachdenkt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.05.2021

Gefühlschaos

VICCO und Baby (ROSE-Reihe 3)
0

Buchtitel: VICCO und Baby (ROSE-Reihe 3)
Autorin: Lima Strysa
Verlag: Heartcraft Verlag
ISBN: 9783966989954
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 15.03.2020

Inhalt:
"Unsere Welt liegt in Trümmern. Vernichtet ...

Buchtitel: VICCO und Baby (ROSE-Reihe 3)
Autorin: Lima Strysa
Verlag: Heartcraft Verlag
ISBN: 9783966989954
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 15.03.2020

Inhalt:
"Unsere Welt liegt in Trümmern. Vernichtet durch einen einzigen Mann.
Meinen Vater.
Gebrochen durch Schmerz.
Zerstört durch Leid.
Jetzt sind wir am Ende.
Leben oder Tod?
Es ist deine Entscheidung."

Meinung:
Zuerst möchte ich mich einmal wieder sehr beim Heartcraft Verlag und der Autorin Lima Strysa für das tolle Rezensionsexemplar bedanken!
Erneut hat mich das Cover richtig umgehauen. Generell liebe ich ja den Stil mit den Rosen, der auf den Namen der Protagonistin anspielen soll. Ich finde es schön, dass jeder Teil deshalb bisher dieses Element auf dem Cover hatte, nur mit jeweils eigener Farbe.
Nun möchte ich direkt aber zum Inhalt kommen, welcher mich wieder einmal in die verschiedensten Gefühlslagen versetzt hat. Hierbei möchte ich aber nicht zu viel spoilern und vorweg nehmen, da es sich bei dem Buch "VICCO und Baby" ja um den bereits dritten Teil der ROSE-Reihe handelt. Was ich jedoch auf jeden Fall sagen kann ist, dass die Autorin es auch in diesem Buch geschafft hat, irrsinnig viel Spannung aufzubauen und einen solch interessanten Plot zu schaffen, welcher einen regelrecht fesselt. Was dieses Buch diesmal ausmacht ist, dass das in diesem Buch vor allem die sexuellen Handlungen in den Hintergrund gerückt sind und der Fokus noch einmal mehr auf dem Plot liegt als schon beim vorherigen Teil. Diese Entwicklung vom ersten Teil bis zu jenem dritten finde ich total gut gelungen.
Auch bezogen auf die beiden Protagonisten tut sich einmal wieder einiges. Was genau das alles ist, möchte ich an dieser Stelle jedoch lieber nicht verraten.
Eines der wenigen Dinge, welche seit Teil eins gleich geblieben ist, ist der tolle und überaus angenehme Schreibstil, welcher jedes einzelne der drei Bücher bisher zum Pageturner gemacht hat.

Fazit:
Da die ROSE-Reihe damit ein Ende gefunden hat, kann ich nun endgültig sagen, dass ich die gesamte Buchreihe auf jeden Fall weiterempfehlen würde. Natürlich sollte keiner mit sonderlich schwachen Nerven sich an die drei Bücher wagen, da doch einige Themen und Handlungen aufgegriffen werden, die möglicherweise nicht für jeden geeignet sind. Von meiner Seite ist es jedoch eine totale Leseempfehlung für jeden Fan von Dark Romance.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.03.2021

Verführung

Scarlett Hall
0

Buchtitel: Scarlett Hall: Die komplette dritte Staffel (Dark Alley 3)
Autorin: D.S. Wrights
Verlag: Besteman VV
ISBN: B08JJ9R14V
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 14.02.2021

Inhalt:
"Auf Scarlett Hall ...

Buchtitel: Scarlett Hall: Die komplette dritte Staffel (Dark Alley 3)
Autorin: D.S. Wrights
Verlag: Besteman VV
ISBN: B08JJ9R14V
Ausgabe: E-Book
Erscheinungsdatum: 14.02.2021

Inhalt:
"Auf Scarlett Hall angekommen, fühlt sich Alice wie in einem goldenen Käfig. Denn Jason ist voll und ganz mit den Scheidungsverhandlungen beschäftigt, von denen Adele fleißig ablenkt.
Als Zukünftige des Multimilliardärs J.J. Grantham steht Alice zudem unentwegt im Rampenlicht, sobald sie einen Fuß vor die Tür setzt. Als ihre Schonfrist abläuft, ist die Presse gierig darauf, jeden Zentimeter ihrer Herkunft und Vergangenheit aufzudecken. Sogar Alices eigene Familie schreckt nicht davor zurück, der Klatschpresse dabei zu helfen, als die Einladung nach Scarlett Hall anders verläuft, als alle sich vorstellen. Zu allem Überfluss erscheint auch Alices früherer Liebhaber Tristan wieder auf der Bildfläche und hat einen (un)erwarteten Verbündeten an seiner Seite.
Jason, der nicht mitansehen will, wie Alice leidet, unterbreitet ihr einen schlüpfrigen Vorschlag: eine neue Dark Alley zu planen. Da versteht es sich von selbst, dass Spielzeug ausgetestet und das Leben als SAS - smart ass subbie - ausprobiert werden muss.
Scarlett Hall ist das dritte Buch der Dark Alley Reihe. Sie müssen die erste und zweite Staffel gelesen haben, um dieses Buch in vollen Zügen genießen zu können. "

Meinung:
Zuerst möchte ich mich bei Buch-Luchs, beim Verlag und der Autorin für dieses Rezensionsexemplar bedanken!
Da dies der dritte Teil der Buchreihe ist, möchte ich nicht allzu viel verraten und werde mich dadurch relativ kurz halten.
Was ich tatsächlich am tollsten fand war die Tatsache, dass "Scarlett Hall" quasi direkt an den zweiten Band angeschlossen hat, was vor allem angenehm ist, wenn man alle Teile direkt nacheinander liest. Das ist auch einer der Gründe, weswegen man unbedingt die vorherigen Teile lesen sollte, bevor man sich an dieses Buch wagt. Dadurch steigert sich auch das Verständnis gegenüber der Protagonisten und der einzelnen Handlungsstränge. Der Schreibstil ist, genauso wie in den vorherigen Büchern, überaus flüssig und gut verständlich. Ebenfalls ist die Wortwahl ganz angenehm: erotisch und doch nicht zu übertrieben. Geschrieben ist das Buch aus den Sichten von Alice und Jason, wodurch es einem ganz leicht fällt, sich in beide hineinzuversetzen.

Fazit:
Die ersten beiden Bücher hatten mich bereits durchaus begeistert, jedoch hat dieser Teil es erneut übertroffen. Ich würde jedem Fan von Erotik und Liebesgeschichten diese Buchreihe unbedingt empfehlen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere