Profilbild von Kathi_88

Kathi_88

Lesejury Star
offline

Kathi_88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kathi_88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.09.2020

Die Magie konnte mich leider nicht in seinen Bann ziehen

Das Flüstern der Magie
0

Das wunderschöne Cover hat mich sofort dazu verleitet, das Buch lesen zu wollen, auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht und meine Erwartungen gesteigert. Wahrscheinlich wurden meine Erwartungen ...

Das wunderschöne Cover hat mich sofort dazu verleitet, das Buch lesen zu wollen, auch der Klappentext hat mich neugierig gemacht und meine Erwartungen gesteigert. Wahrscheinlich wurden meine Erwartungen zu sehr in die Höhe gesteigert. 

Fangen wir mal bei den beiden Protagonisten an. Ich bin mit den beiden einfach nicht warm geworden. Die ganzen Entwicklungen der Beziehung zwischen Fallon und Reed ging mir einfach zu schnell, wodurch es für mich unglaubwürdig wirkte. Bei Reed kommt noch dazu, das ich die meiste zeit einfach nicht wusste, was ich von ihm denken sollte. Ich fand ihn einfach merkwürdig und konnte ihm einfach nicht vertrauen. Dass Fallon ihn so blind vertrauen konnte, konnte ich einfach nicht nachvollziehen. Was mich zu Fallon bringt. Ich fand sie einfach nur naiv und zu kindlich. Ihre Handlungen konnte ich so gut wie nie nachvollziehen, wodurch ich zu ihr einfach keine Beziehung aufbauen konnte. Leider hat mich diese unsympathie zu den beiden Protagonisten beim Lesespaß beeinflusst, weswegen es nur sehr holprig vorran ging.


Die Handlung hatte allerdings viel Potenzial und hat mir im Grunde auch wirklich gut gefallen! Die Idee fand ich wirklichvielversprechend und wurde von der Autorin auch wirklich gut umgesetzt, auch wenn ich mir ein wenig mehr Spannung gewünscht hätte. Bei der ganzen Geschichte hätte ich mir um einiges Mehr an Spannung und magische Aktion gewünscht. Der schöne leichte Schreibstil und die tolle Grundidee haben jedoch das Buch für mich gerettet. Trotzdem ist Das Flüstern der Magie leider kein Buchhighlight für mich.



Fazit


Eine magische Idee welche ich mir besser umgesetzt gewünscht hätte mit sympathischeren Protagonisten

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.09.2020

Einfach zum genießen

Flowers of Passion – Verführerische Rosen
0

Endlich wieder neuer Lesestoff von Laya Hagen! Nachdem ich schon die Diamonds for Love - Reihe sehr gemocht habe, habe ich mich auf die neue Reihe sehr gefreut.

Maddie und Landon sind wirklich sympathische ...

Endlich wieder neuer Lesestoff von Laya Hagen! Nachdem ich schon die Diamonds for Love - Reihe sehr gemocht habe, habe ich mich auf die neue Reihe sehr gefreut.

Maddie und Landon sind wirklich sympathische Protagonisten! Ich bin mit den beiden sehr schnell warm geworden und konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen. Sowohl Maddie als auch Landon haben eine Vergangenheit, die sie gezeichnet haben. Mit ihren Ecken und Kanten werden die beiden sehr glaubwürdig dargestellt, dadurch macht es einfach Spaß den beiden dabei zuzusehen wie sie sich verlieben.


Die Story ist locker und leicht, nicht außergewöhnlich, dennoch kommt die Handlung ohne viel Drama aus, ohne dabei langweilig zu werden. Auch die Nebencharaktere wurden gut eingearbeitet und machen neugierig auf die weiteren Teile der Reihe. Der Schreibstil ist locker und verleitet dazu, das Buch in einem Rutsch durchzulesen. Natürlich gibt es auch eine angemessene Portion Sexyness und der Humor kommt auch nicht zu kurz.



Fazit


Ein gelungener Auftackt der neuen Reihe von Layla Hagen

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 02.09.2020

Humorvollm sexy, spritzig und leicht

HOPE
0

Die Bücher von Helena Hunting verbinde ich mit humorvollen, locker leichten Liebesgeschichten. Den Klappentext von Hope fand ich schon sehr vielversprechend, natürlich wollte ich das Buch unbedingt lesen.


Der ...

Die Bücher von Helena Hunting verbinde ich mit humorvollen, locker leichten Liebesgeschichten. Den Klappentext von Hope fand ich schon sehr vielversprechend, natürlich wollte ich das Buch unbedingt lesen.


Der Anfang ist wirklich sehr gut gelungen und die Autorin lässt schon gleich in den ersten Kapiteln den Humor freien Lauf. Doch mit den Kapiteln lässt die Spritzigkeit leider ein wenig nach. Die Handlung hat mir im Großen und Ganzen ganz gut gefallen. Sehr interessant fand ich den Altersunterschied von Cosy und Griffin. Das ist mal eine Thematik, die nicht allzu oft vorkommt. Ansonsten hält der Verlauf der Geschichte nicht allzu viele Überraschungen bereit. Was ich nicht als negativ werten möchte. Trotzdem hätte ich mir einen Hauch mehr Dramatik und Spannung gewünscht.


Die Protagonisten haben ganz gut zusammen gespielt. Vor allem die Wortgefechte zwischen Griffin und Cosy haben mir sehr gut gefallen und mich zum Lachen gebracht. Griffin hat mir wirklich sehr gut gefallen. Er ist heiß und einfach zum Verlieben. Mit Cosy hatte ich allerdings so meine kleinen Probleme. Sie war mir manchmal einfach zu naiv und zu teenagermäßig, auch wenn sie zwar erst 20 Jahre ist, fand ich ihr verhalten einen Tick zu jung.



Fazit


Eine humorvolle, leichte Geschichte für Zwischendurch

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.08.2020

einfach wundervoll

Fallen Dreams - Endlose Sehnsucht
0

Ich liebe die Bücher von Samantha Young und es war für mih klar das ich Fallen Dreams lesen muss, auch wenn mich der Klappentext nicht zu 100% überzeugen konnte. Doch am Ende hat sich es gelohnt!


Mit ...

Ich liebe die Bücher von Samantha Young und es war für mih klar das ich Fallen Dreams lesen muss, auch wenn mich der Klappentext nicht zu 100% überzeugen konnte. Doch am Ende hat sich es gelohnt!


Mit beide Protagonisten brauchte ich zwar ein bisschen um, mit ihnen warm zu werden, dennoch wurden mir beide sehr schnell sympathisch. Besonders Killian hat sehr schnell ein Weg in mein Bookboyfriend-Herz gefunden! Skylar und Killian harmonieren wirklich wunderbar miteinander, auch wenn mich beide auch oft in den Wahnsinn getrieben haben.


Auch wenn mich der Klappentext nicht so sehr überzeugen konnte, so hat mich die Handlung beim Lesen vollkommen in den Bann gezogen! Es liegt eine gewisse Schwere in der Luft, wo durch das Buch keine leichte Lektüre für zwischendurch ist. Doch genau das macht es möglich, dass es sehr emotional ist und man mit den Charakteren wunderbar mitfühlen kann! Samantha Young zeigt hier mal wieder was für eine wundervolle Autorin sie ist!



Fazit


eine wundervolle, emotionale Geschichte die einfach Echt ist

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 03.08.2020

konnte mich leider nicht erreichen

V is for Virgin
0

Ich habe festgestellt, dass bei diesem Buch die Meinungen wirklich auseinandergehen. Ich muss leider auch sagen, dass ich bei diesem Buch enttäuscht wurde. Dabei ist die Thematik wirklich wichtig!


Auch ...

Ich habe festgestellt, dass bei diesem Buch die Meinungen wirklich auseinandergehen. Ich muss leider auch sagen, dass ich bei diesem Buch enttäuscht wurde. Dabei ist die Thematik wirklich wichtig!


Auch wenn die Jungfräulichkeit von Val hier im Mittelpunkt steht und sich alles darum dreht, wurde das für mich schon wieder fast zu sehr aufgebauscht. Ich war dadurch leider recht schnell genervt, nicht nur von dem ganzen Thema, sondern auch von den Protagonisten.

Val steht zu ihrem Entschluss und lässt sich nicht davon abbringen, was ich grundsätzlich wirklich stark finde, doch hier kommt das große ABER! Sie hält so sehr an ihrer Meinung fest und scheint andere Meinungen nicht nachvollziehen und akzeptieren zu können. Ich bin mit Val einfach nicht warm geworden und empfand sie leider ehr anstrengend als sympathisch.


Bei Kyle bin ich ebenfalls nicht so euphorisch wie erhofft. Er ist der typische Rockstar, wie man ihn sich vorstellt. Frauen, Geld, Party und so weiter. Ich kann seine Beweggründe einfach nicht nachvollziehen und seine Gefühle waren mir bis zum Schluss einfach ein Rätsel.


Die beiden Protagonisten haben für mich irgendwie nicht wirklich harmoniert. Bei dem Verlauf der Geschichte bin ich auch mehr verwirrt als alles andere. Die Gefühle von Val und Kyle kamen bei mir nicht wirklich an, was gerade bei dieser Thematik doch sehr bedeutungsvoll gewesen wäre. Stattdessen wurden hier sämtliche Klischees genutzt und in die Handlung eingearbeitet, was ich am Ende nur noch als nervig empfand.



Fazit


Gutes Thema, welches aber eine bessere Umsetzung verdient hätte

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere