Profilbild von Kathi_88

Kathi_88

Lesejury Profi
offline

Kathi_88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kathi_88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.04.2019

Emotional, magisch und wunderschön!

Wenn Donner und Licht sich berühren
1

Ich liebe Brittainy C. Cherry! Auf Wenn Donner und Licht sich berühren habe ich mich besonders gefreut! Ich hatte ein wenig Angst davor, dass meine Erwartungen an das Buch zu hoch sein würden, doch ich ...

Ich liebe Brittainy C. Cherry! Auf Wenn Donner und Licht sich berühren habe ich mich besonders gefreut! Ich hatte ein wenig Angst davor, dass meine Erwartungen an das Buch zu hoch sein würden, doch ich wurde nicht enttäuscht! Ich möchte euch nicht Spoilern, weswegen ich zum Inhalt so wenig wie möglich schreiben werde. Ihr müsst diese Geschichte einfach selber erleben!

Jasmine und Elliot haben mich von der ersten Seite an verzaubert! Die beiden sind einfach perfekt füreinander. Besonders Elliot war mir wahnsinnig sympathisch. Er ist nicht dieser typische, beliebte Junge an der High School, wie wir sie aus anderen Büchern kennen. Eli ist ruhig, unsportlich, unbeliebt und er stottert. Seine große Liebe ist die Musik. Wenn er Saxofon spielt, merkt man wie er aufblüht und was ihm die Musik bedeutet.

Jasmine ist ein nettes Mädchen, welches unter ihrer Mutter leidet. Ihre Mutter will unbedingt Jasmine zu einem Popstar machen und schickt sie von Casting zu Casting. Doch Popmusik ist nicht die Musik für die Jasmine’s Herz schlägt. Doch um ihre Mutter glücklich zu machen, macht sie alles was ihre Mutter von ihr verlangt.

Die beiden Protagonisten haben mir unglaublich gut gefallen. Ich habe mit den beiden mitgefiebert aber auch gelitten. Das Mobbing von Elliot hat mich oft so unglaublich wütend gemacht, dass ich Wut Tränen in den Augen hatte. Doch nicht nur das Mobbing von Eli hat mich wütend gemacht. Die Mutter von Jamine hat mich schon im ersten Kapitel wütend gemacht! Diese Frau ist einfach unglaublich! Wie man als Mutter nur so sein kann, werde ich nie verstehen!

Doch Wut Tränen waren nicht die einzigen Tränen die ich während des Buches vergossen habe. Es gab so unendlich viele Szenen, die einfach nur wunderschön waren. Die Musik ist immer Gegenwärtig und hat einen besonderen Zauber in die Geschichte mit ein fließen lassen. Doch es gab auch schockierende und traurige Szenen die mich zum Weinen gebracht haben. Doch das bin ich ja von Brittainy schon gewohnt! Der Schreibstil und die Wortwahl von ihr ist einfach einzigartig, emotional und fast schon poetisch!

Die Geschichte von Elliott und Jasmine ist einzigartig! Wir lernen die beiden als Teenager kennen und lieben. Nach dem Umzug von Jasmine, erzählt uns Brittainy mehr über Elliot als über Jasmine, was ich zu diesem Zeitpunkt sehr schade fand, doch später erfährt man noch mehr über ihre Zeit in London. Doch was Elliot in dieser Zeit passiert, ist einfach schockierend! Ich war beim Lesen wirklich geschockt und konnte es nicht fassen. Mit der Rückkehr von Jasmine gab es einen Zeitsprung von 6 Jahren. Es war interessant zu sehen wie sich die beiden in der Zeit verändert haben. Eli hat sich sehr verschlossen und leidet immer noch unter dem was ihm passiert ist. Doch nach und nach findet man den alten Elliott wieder. Ich fand es sehr schön zu lesen wie die beiden sich wieder finden und sich gegenseitig helfen.

Neben Eli und Jasmine gab es so viele andere Charaktere die mich emotional fertig gemacht haben! Zum einen gab es die Mutter von Jasmine und Todd. Die beiden haben mir so oft die Wut Tränen in die Augen getrieben. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal einen Buchcharakter so gehasst habe! Die beiden sind wirklich eiskalt! Doch es gab auf der anderen Seite wirklich wundervolle Charaktere! Ray, TJ, Katie, Jason! Diese vier bringen so viel Liebe mit sich! Zusammen mit Elliott und Jasmine haben sie mir vor Rührung und Schönheit die Tränen in die Augen getrieben!

Zum Schluss möchte ich noch kurz erwähnen, wie wunderschön ich das Cover finde! Ich liebe einfach das Zusammenspiel der Wolken mit der Schrift und das Farbspiel! Einfach zauberhaft, genau wie die Geschichte selber!


Fazit:

Die Geschichte von Elliott und Jasmine zu schön um es in Worte zu fassen! Brittainy C. Cherry hat eine wundervoll, emotionale Geschichte erschaffen, welche mich auf so vielen Ebenen berührt hat!

Veröffentlicht am 20.06.2019

Traumhaft königlich!!

Prince of Passion – Nicholas
0

Nachdem ich diese Reihe einfach überall sehe und ich nur gutes von den Büchern gehört habe, musste ich mich endlich selber überzeugen und das Buch lesen! Und was soll ich euch sagen? Ich habe das Buch ...

Nachdem ich diese Reihe einfach überall sehe und ich nur gutes von den Büchern gehört habe, musste ich mich endlich selber überzeugen und das Buch lesen! Und was soll ich euch sagen? Ich habe das Buch verschlungen!

Schon gleich zum Anfang haben mich Nicholas und Olivia in ihren Bann gezogen! Das Kennenlernen der beiden hat mich unglaublich amüsiert! Die Tatsache das Olivia nicht weiß, wen sie da vor sich hat, sorgt dafür, dass sie nicht nach der Pfeife von Nicholas tanzt und sie einfach sie selbst ist. Diese Tatsache genießt Nicholas total und lernt damit nicht nur die echte Olivia kennen, sondern auch ihre Schlagfertigkeit. Es hat einfach Spaß gemacht zu lesen wie die beiden sich kennenlernen!

Auch der weitere Verlauf der Beziehung zwischen den beiden fand ich sehr schön und unterhaltsam. Die beiden sind wie Feuer und Wasser und doch passen sie perfekt zusammen! Natürlich gab es den ein oder anderen Moment wo ich Nicholas gerne mal eine geklatscht hätte, doch man merkt, dass er mit seinem Verhalten nur Olivia schützen will und verzeiht ihm einfach alles!

Auch die anderen Charaktere haben mir sehr gut gefallen! Elli, die Schwester von Olivia, habe ich unglaublich schnell in mein Herz geschlossen (ich bin schon sehr gespannt auf ihre Geschichte!). Auch Henry, der Bruder von Nicholas hat mich wahnsinnig gut unterhalten! Natürlich kommen einem einige Verhaltenspunkte der beiden Prinzen sehr bekannt vor. Warum das so ist? Naja, man hat die Ahnung, dass die Autorin sich die Ideen zu der Königsfamilie bei einer echten Königsfamilie geholt hat. Nicholas, der perfekte Thronfolger erinnert an Prinz William und Henry, der Party-Prinz, erinnert sehr an die Eskapaden von Prinz Harry. Auch die Tatsache das die beiden Buch-Prinzen und die beiden Englischen-Prinzen, ihre Eltern bzw ihre Mutter verloren haben und die ganze Welt bei der Beerdigung zugesehen hat wie sie hinter dem Sarg herlaufen mussten, lässt darauf schließen, wo sich Emma Chase ihre Ideen geholt hat. Doch mich hat das weniger gestört.

Der Schreibstil von Emma Chase hat mir sehr gut gefallen! Ich konnte ohne Probleme in die royale Welt eintauchen und habe das Buch fast in einem Zug durch gelesen. Die Entwicklungen, waren teilweise vorhersehbar, aber den noch wurde ich vom Buch gefesselt! Die erotischen Szenen waren wirklich gut und leidenschaftlich geschrieben. Auch wenn es recht viele erotische Szenen gab, so fand es nicht zu viel und angemessen.

Nachdem mich Emma Chase mit Nicholas und Olivia überzeugen konnte, muss ich sofort die Geschichte von Henry lesen! Ich bin schon sehr gespannt darauf, ob mich Henry auch so sehr in seinen Bann ziehen kann!


Fazit

Ein fesselnder Auftakt der Mädchenträume wahr werden lässt!

Veröffentlicht am 19.06.2019

Ich liebe Hunter und Natalia!

Best Man
0

Als großer Vi Keeland Fan habe ich mich auf Best Man sehr gefreut. Dem entsprechend hatte ich auch wirklich hohe Erwartungen und ich wurde nicht enttäuscht! Danke an dieser Stelle an das Bloggerportal ...

Als großer Vi Keeland Fan habe ich mich auf Best Man sehr gefreut. Dem entsprechend hatte ich auch wirklich hohe Erwartungen und ich wurde nicht enttäuscht! Danke an dieser Stelle an das Bloggerportal und den Goldmann Verlag für das Rezensionsexemplar (was meine Meinung in keinster Weise beeinflusst hat)!

Allein das erste Kapitel hat mich schon sehr laut Lachen lassen. Ich war von der ersten Begegnung an verzaubert von Hunter und Nat! Die beiden sind einfach unglaublich! Die Wortgefechte zwischen ihnen haben mich einfach immer wieder zum Lachen gebracht!

Die Tatsache das die beiden sich sofort anziehend finden aber nicht sofort im Bett landen (zumindest nicht auf diese Art und Weise) fand ich wirklich toll! Hunter muss sich bei Natalia wirklich ins Zeug legen, um sie zu beeindrucken. Das die beiden sich dadurch auf ihre eigene Art anfreunden finde ich ebenfalls wirklich gut gelungen. Die ganzen Entwicklungen in der Beziehung zwischen Hunter und Natalia, finde ich glaubwürdig und ansprechend aufgebaut.

Beide Protagonisten waren mir wirklich sofort sympathisch! Aber auch die Nebencharaktere fand ich gut gelungen. Besonders Izzy, die Stieftochter von Nat, hat mir sehr gut gefallen! Ein typischer Teenager der gerne ein bisschen rebeliert. Das Hunter eine Beziehung zu Izzy aufbaut, finde ich irgendwie bezaubernd. Im Großen und Ganzen finde ich die Charaktere alle wirklich gut gelungen, selbst der „böse“ Ex-Mann von Natalia hat mir als „der Böse“ gut gefallen!

Die ganze Geschichte mit ihren Entwicklungen hat mir ebenfalls wirklich gut gefallen! Ich habe am Anfang nicht erwartet, dass die Geschichte am Ende diese Entwicklungen nimmt. Das Vi Keeland dann doch so einen ernsten und traurigen Hintergrund mit einbaut habe ich nicht wirklich kommen sehen, aber es hat mir ausgesprochen gut gefallen! Am Anfang bin ich aus den Rückblicken von Hunter nicht wirklich schlau geworden, doch nach und nach hat sich seine Vergangenheit wie ein Puzzle zusammen gesetzt. Ich fand es wirklich spannend, diese Entwicklungen zu verfolgen und aus Hunter endlich schlau zu werden.

Der Schreibstil ist leicht und einfach zu Lesen! Wie bei jedem Vi Keeland Buch konnte ich ohne Probleme in die Story eintauchen und mich in der Geschichte von Natalia und Hunter verlieren. Das Cover ist ansprechend und passend zur Autorin und auch zur Geschichte. Ich freue mich schon auf weiteren Lesestoff von Vi Keeland!


Fazit

Tolle Charaktere, tolle Story! Einfach ein großartiges Buch!

Veröffentlicht am 13.06.2019

Einfach toll!

Irresistible - Ein Single-Daddy zum Verlieben
0

Single-Daddy’s sprechen mich einfach voll an! Deswegen habe ich mich allein schon vom Titel angesprochen gefühlt. Nach der Leseprobe war ich noch neugieriger! Dank der Lesejury durfte ich das Buch im Rahmen ...

Single-Daddy’s sprechen mich einfach voll an! Deswegen habe ich mich allein schon vom Titel angesprochen gefühlt. Nach der Leseprobe war ich noch neugieriger! Dank der Lesejury durfte ich das Buch im Rahmen einer Leserunde vorab lesen und bin restlos begeistert!

Tori hat mir jedoch einiges abverlangt, zumindest am Anfang. Erst hat sie mir unglaublich leid getan. Direkt danach fand ich sie irgendwie merkwürdig und ich wusste nicht, wie ich sie einschätzen soll. Doch dann wurde sie mir plötzlich sehr sympathisch. Vor allem im zusammen sein mit den Kindern fand ich Tori unglaublich toll. Sie ist sofort sehr liebevoll mit den beiden umgegangen und hat sich toll um sie gekümmert.

Ethan ist ein toller und liebevoller Vater. Ich liebe es wie er sich um seine Kinder kümmert und nur das beste für sie will. Man merkt jedoch, das er den Trennungsschmerz von seiner Noch-Ehefrau noch nicht überwunden hat. Man merkt es besonders daran, wie er sich gegen seine Gefühle für Tori wehrt, was ich sehr plausibel fand.

Zusammen fand ich Tori und Ethan einfach zauberhaft! Auch wenn die beiden sich körperlich sofort anziehend finden, baut sich die Beziehung zwischen den beiden langsam auf. Auch das für beide die Kinder am wichtigsten sind, finde ich wirklich süß! Generell habe ich mich besonders in die beiden kleinen verliebt! Besonders Mila ist einfach zuckersüß! Ich war vom ersten Moment an von ihr verzaubert.

Die Story ist für mich glaubwürdig beschrieben. Es gibt die ganze Zeit nicht übertrieben viel Drama. Zum Ende hin wurde jedoch nochmal ein wenig Drama eingebaut. Soll ja auch nicht zu perfekt sein, sonst wäre es ja langweilig, oder? Im Rahmen der Leserunde habe ich von vielen meiner Mitlesern gelesen, dass sie das Drama am Ende zu viel fanden. Ja, ich stimme dem zum Teil zu. Aber, ich fand es von Anfang an logisch das beide Ex-Partner noch einmal zu Wort kommen. Das diese sich auch noch beide kennen und irgendwie unfreiwillig zusammen Unruhe stiften, habe ich jetzt nicht unbedingt erwartet, aber ich fand das ganze Drama am Ende noch vollkommen im Rahmen.

Den Schreibstil fand ich sehr angenehm und flüssig. Ich konnte schnell in die Geschichte eintauchen und die Seiten flogen nur so dahin. Das Cover ist sexy und wirkt auf mich ansprechend.


Fazit

Eine bezaubernde Story mit tollen Protagonisten und zuckersüßen Kindern!

Veröffentlicht am 11.06.2019

Her mit den heißen NAVI Seals!

Deep Six - Rausch der Gefahr
0

Deep Six ist für mich das erste Buch der Autorin, daher wusste ich nicht, was mich so wirklich erwarten wird.

Heiße NAVI Seals haben es mir ja irgendwie angetan, zumindest in Filmen und Serien. Doch in ...

Deep Six ist für mich das erste Buch der Autorin, daher wusste ich nicht, was mich so wirklich erwarten wird.

Heiße NAVI Seals haben es mir ja irgendwie angetan, zumindest in Filmen und Serien. Doch in Büchern begegnet man ihnen ja doch nicht ganz soooo oft. Daher war ich sehr gespannt auf Leo und seine Jungs.

Mit den Protagonisten bin ich unglaublich schnell warm geworden! Leo und Olivia sind einfach zum Niederknien! Die Wortgefechte, die sich die beiden liefern sind herrlich und haben mich oft zum Lachen gebracht! Die Anziehung zwischen den beiden wurde auch sehr erotisch und ansprechend beschrieben. Jedoch hätte ich mir ein ganz kleines bisschen mehr Gefühle zwischen den beiden gewünscht. Die beiden sind heiß zusammen, keine Frage! Doch der gewisse Funke hat mir manchmal gefehlt.

Auch die Nebencharaktere haben wir sehr gut gefallen! Ich fand es sehr gut, dass diese auch mal zu Wort gekommen sind und man sie dadurch ganz gut kennenlernen konnte. Da dies ja der Auftakt einer Reihe sein soll, hoffe ich das es in den zukünftigen Teilen die Möglichkeit gibt den ein oder anderen Nebencharakter nochmal besser kennen zulernen.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach zu lesen. Die Autorin schafft es die Spannung der Geschichte super ein zubauen und rüber zu bringen. Selbst als Leser kommt man dabei schnell außer Atmen!


Fazit

Spannend, lustig und sexy! Was will man mehr?