Platzhalter für Profilbild

Kathi_88

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Kathi_88 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kathi_88 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.09.2018

Spannendes Finale der Save-Reihe!

Save Us
0 0

Ich habe mich so sehr auf Save Us gefreut und gleichzeitig wünschte ich das es niemals erschienen wäre. Mit dem Finale der Save-Reihe ist nun unsere Reise nach Maxton Hall beendet und ich vermisse diese ...

Ich habe mich so sehr auf Save Us gefreut und gleichzeitig wünschte ich das es niemals erschienen wäre. Mit dem Finale der Save-Reihe ist nun unsere Reise nach Maxton Hall beendet und ich vermisse diese Schule und ihre Schüler jetzt schon! Danke Mona Kasten für diese tolle Zeit die wir alle zusammen in Maxton Hall erleben durften!

(ACHTUNG!!!!! Mögliche Spoiler!!!!!)

Nachdem schockierenden Ende von Save You war ich sehr gespannt darauf wie es nun weiter geht mit Ruby und mit James. Bei Save Us geht es genauso rast weiter, wie es bei Save You aufgehört hat! Gleich zum Anfang wird aufgeklärt dank wem die Fotos von Ruby beim Schulleiter gelandet sind. Doch das ist nicht alles! Es werden noch mehr Intrigen aufgedeckt und ich kann euch sagen: Ich habe lange nicht mehr einen Buchcharakter so verabscheut wie diese eine Person! Und ich habe mich natürlich unglaublich gefreut als diese Person ihre gerechte Strafe bekommt!

Ruby und James haben es im dritten Teil endlich geschafft ihre Missverständnisse aus dem Weg zu räumen und haben gelernt offen und ehrlich zueinander zu sein. Das bringt uns in den Genuss von vielen unglaublich süßen Momenten zwischen den beiden! Doch natürlich schaffen die beiden es nicht zu einem Happy End ohne noch ein paar Steine aus dem Weg räumen zu müssen.

Eine Sache die ich an der Save-Reihe so liebe ist die Tatsache das die Nebencharaktere nicht nur am Rand vorkommen, sondern wirklich eine eigene Geschichte haben die uns erzählt wird. So war ich auch sehr gespannt wie es mit Alistair, Lydia und Graham und Ember und Wren weiter geht. Das wir die Möglichkeit haben ein paar Kapitel aus der Sicht der Nebencharaktere zu lesen fand ich wirklich toll! So hat man ihn ihre Storylines einen besseren Einblick bekommen.

Auch beim dritten Band hat mich Mona Kasten sofort in ihren Bann gezogen und mich gefesselt! Durch die Intrigen hat das Finale einen wirklich guten Spannungsbogen der einen mitfiebern lässt. Ich finde das Ende dieser tollen Reihe wirklich unglaublich gut gelungen und ich wünschte das diese Reise nicht schon zu ende wäre. Ich freue mich auf viele weitere tolle Geschichten von Mona Kasten!


Fazit

Eine spannende letzte Rückkehr nach Maxton Hall mit ganz vielen süßen Ruby-James-Momenten!

Veröffentlicht am 05.09.2018

Nette Geschichte

Love Coach
0 0

Ich wusste ehrlich gesagt nicht was ich für Erwartungen an Love Coach habe. ich glaube das war auch ganz gut so! Das soll nicht heißen das Love Coach mir nicht gefallen hat! Im Gegenteil! Ich wurde 311 ...

Ich wusste ehrlich gesagt nicht was ich für Erwartungen an Love Coach habe. ich glaube das war auch ganz gut so! Das soll nicht heißen das Love Coach mir nicht gefallen hat! Im Gegenteil! Ich wurde 311 Seiten lang wirklich sehr gut unterhalten.

Nachdem Belle von ihrem Freund verlassen wurde leidet sie sehr unter Liebeskummer. Ihre Freundinnen haben die perfekte Idee um Belle aus ihrem Liebeskummer raus zu holen: der Love Coach! Der Kurs mit dem Love Coach soll Belle wieder in Sachen Liebe auf den richtigen Weg bringen. Doch die Teilnahme an dem Kurs ist mit ein paar Regeln verbunden. Regel Nr. 1: keine Dates solange man mit dem Love Coach arbeitet! Blöd das genau während dieser Zeit Belle auf Jamie trifft und dieser sie vollkommen durcheinander bringt.

Die Protagonisten waren mir sehr schnell sympathisch. Auch wenn mir Belle mit ihrem Liebeskummer leicht auf den Keks ging. Ich verstehe warum sie leidet und warum sie unter Liebeskummer leidet, doch ich fand Belle etwas zu leidlich! Doch das hat sich schnell geändert als Belle mit dem Kurs anfängt! Den ganzen Kurs und die Arbeit mit dem Love Coach fand ich unglaublich amüsant! Wie sich die Handlung entwickelt hat war meiner Meinung nach sehr vorhersehbar und sehr klischeehaft. So das mich die Handlung leider nicht ein Mal überraschen konnte. Ein wenig mehr Tiefgang für die Charaktere hätte ich mir noch gewünscht.

Der Schreibstil von Annie Williams ist flüssig und leicht zu lesen. Die Story ist anspruchslos, vorhersehbar aber auch wirklich süß und witzig. Eine leichte kurzweilige Geschichte für zwischendurch. Das Cover ist sexy und ansprechend.


Fazit

Eine locker leichte Liebesgeschichte mit viel Charme und Witz

Veröffentlicht am 01.09.2018

eine wundervolle Srory über Freundschaft und Liebe

Ladies Man - Wenn du mich loslässt
0 0

Ich liebe die Bücher von Katy Evans! Ladies Man ist da auch keine Ausnahme! Die Beziehung von Gina und Tahoe hat mich von der ersten Seite an gefesselt!

Gina und Tahoe könnten unterschiedlicher nicht ...

Ich liebe die Bücher von Katy Evans! Ladies Man ist da auch keine Ausnahme! Die Beziehung von Gina und Tahoe hat mich von der ersten Seite an gefesselt!

Gina und Tahoe könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie ist eine gefühlvolle junge Frau und er ist ein Herzensbrecher wie er im Buche steht! Aber Gegenteile ziehen sich ja bekanntlich an. So kommt es vermutlich auch dazu das die beiden beste freunde sind. Diese Freundschaft zwischen den beiden fand ich einfach wundervoll! Die beiden vertrauen einander und können sich immer auf den anderen verlassen! So eine tolle Freundschaft wünsche ich wirklich jedem.

Mit der Zeit merkt man aber das sich mehr zwischen den beiden entwickelt. Besonders von Gina’s Seite aus merkt man schnell das sie mehr für Tahoe empfindet als nur Freundschaft.

Die beiden Protagonisten fand ich wirklich toll! Sie harmonieren einfach wunderbar und haben mich sehr gut unterhalten! Zwischen Gina und Tahoe hat es einfach unglaublich geknistert und das habe ich beim Lesen gespürt! Die Gefühle der beiden fand ich sehr glaubwürdig! Die Angst, ihre Freundschaft zu verlieren wenn sie sich auf eine Beziehung einlassen, fand ich sehr verständlich! Den wenn die Beziehung nicht klappt würden sie nicht nur ihren Partner verlieren, sondern auch ihren besten Freund! Was ist wichtiger, Freundschaft oder Liebe? Diese Frage stellt sich einem beim lesen. Doch die Antwort darauf kann nur jeder für sich finden, wie es auch Gina und Tahoe gemacht haben.

Die ganze Geschichte fand ich unglaublich gefühlvoll! Es hat einfach alles gepasst zwischen den beiden! Natürlich ist kein Buch perfekt. Ein paar kleine Mängel gibt es immer! Aber bei Ladies Man fällt es einem leicht, über die kleinen nicht perfekten Punkte hinwegzusehen!

Katy Evans schreibt einfach toll! Sie schafft es immer das ich ihre Bücher nicht weg legen kann! Das Cover finde ich auch sehr ansprechend und das Männermodel sieht doch echt gut aus!


Fazit

Eine wirklich schöne, gefühlvolle Geschichte!

Veröffentlicht am 01.09.2018

anders als erwartet

Fesselndes Verlangen - Forbidden Lovers
0 0

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich von einer klischeehaften Schülerin-Lehrer-Beziehung ausgegangen. Ich hätte mich nicht mehr täuschen können! Natürlich ist die Beziehung von Isabella und ...

Nachdem ich den Klappentext gelesen habe bin ich von einer klischeehaften Schülerin-Lehrer-Beziehung ausgegangen. Ich hätte mich nicht mehr täuschen können! Natürlich ist die Beziehung von Isabella und Tristan auch sehr klischeehaft, aber die ganze Geschichte ich trotzdem vollkommen anders als ich erwartet habe!

Isabella hat eine Vergangenheit die schwer auf ihr lastet. Ihr gewalttätiger Ex-Freund hat sie beinahe umgebracht. Seit dieser Tat ist sie ängstlich und sehnt sich nach Sicherheit. Die Tatsache das ihr Ex-Freund aus der Psychiatrie entlassen werden soll, hilft ihr nicht gerade dabei ein normales Leben zu leben.

Tristan ist ein Mann mit einer dominanten Seite. Diese Seite lebt er im BDSM aus und hat es auch bei seiner Ex-Frau ausgelebt. Diese kam auf Dauer mit der dominanten Seite von Tristan nicht klar und macht ihm jetzt das Leben schwer.

Isabella und Tristan treffen sich auf einer BDSM-Party und verbringen eine Nacht zusammen. Es sollte nur ein One-Night-Stand sein. Keiner der beiden hat geahnt das Tristan der neue Professor von Isabella ist. Beide sind über diese Situation sehr überrascht. Doch die Anziehung zwischen den beiden ist stärker und sie fangen eine heimliche Beziehung an.

Mir waren Isabella und Tristan von Anfang an sehr sympathisch. Die beiden Protagonisten harmonieren in meinen Augen wirklich wunderbar! Die Funken zwischen den beiden habe ich von der ersten bis zur letzten Seite gespürt. Ich habe nicht erwartet das es bei Forbidden Lovers so sehr um BDSM geht und war anfangs sehr überrascht deswegen. Doch die ganze Szene hat sehr gut reingepasst. Auch wenn ich es merkwürdig finde das eine 19-jährige sich schon so sicher ist das es das ist was sie will und sich schon so sehr mit dieser ganzen Szene auseinander gesetzt hat. Aber trotzdem fand ich die Entwicklungen in der Geschichte glaubwürdig und nachvollziehbar.

Shelly Bell hat einen unglaublichen Spannungsbogen aufgebaut. Nicht nur die Beziehung von Tristan und Isabella wurde immer spannender, sondern auch alles drum herum fand ich wirklich spannend, so das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Leider fand ich den Showdown dann etwas zu schnell abgefertigt.


Fazit

Trotz der Klischees ist Forbidden Lovers anders als erwartet!

Veröffentlicht am 27.08.2018

Ganz nett, aber ausbaufähig!

From Scratch - Alles neu mit dir
0 0

Ich habe im Vorfeld viele verschiedene Meinungen zu From Scratch gelesen und war dann schon leicht verunsichert was ich von dem Buch erwarten soll. Deswegen hab ich es immer ein wenig vor mir hergeschoben ...

Ich habe im Vorfeld viele verschiedene Meinungen zu From Scratch gelesen und war dann schon leicht verunsichert was ich von dem Buch erwarten soll. Deswegen hab ich es immer ein wenig vor mir hergeschoben es endlich zu lesen. Als ich mich dann endlich überwunden habe und From Scratch zur Hand genommen habe, habe ich sehr schnell in die Geschichte rein gefunden. Ich war sehr schnell von der Geschichte gefesselt. Doch so schnell wie ich gefesselt wurde, so schnell wurde ich auch enttäuscht.

Amanda wurde entführt und misshandelt. Nachdem ihr die Flucht gelungen ist, versucht sie wieder zurück ins Leben zu finden. Das fällt ihr natürlich nicht gerade leicht, was ich aber verständlich finde, nachdem was sie erlebt hat.

Chase ist ein Superstar auf Abwegen. Der Höhepunkt seiner Karriere liegt bereits hinter ihm. Jetzt hat er mit Drogen und Alkohol zu kämpfen. Er möchte den Weg zurück ins Rampenlicht finden und um das zu erreichen versucht er alles.

Amanda und Chase sind zwei Protagonisten die ich zu 50% sympatisch fand und zu 50% konnte ich die beiden einfach nicht verstehen. Es gab einige Momente wo ich die beiden einfach nicht verstanden habe und das hat mich beim Lesen leicht frustriert. Die Entwicklungen der Charaktere, besonders die von Amanda, empfand ich teilweise als zu plötzlich. Was ich gerade nachdem was sie erlebt hat einfach nicht nachvollziehen konnte. Chase hingegen hat mich frustriert, weil er sich ständig von seiner Umgebung beeinflussen lies. Besonders von seiner Pressesprecherin, der ich gerne den Hals umdrehen wollte. Dieses Bedürfnis hatte ich auch anderen Nebencharakteren gegenüber. Die Familie von Amanda fand ich schrecklich anstrengend!

Der Schreibstil von Stacey Kade war fließend und angenehm. Das Cover finde ich wirklich schön und auch ganz passend zur Story. Die Idee fand ich wirklich gut aber noch ausbaufähig. Die beiden Hauptprotagonisten waren mir zwar sympathisch aber ich hätte mir Amanda und Chase etwas nachvollziehbarer gewünscht.


Fazit

Eine schöne Geschichte die aber ausbaufähig ist!