Profilbild von Kathleen

Kathleen

aktives Lesejury-Mitglied
offline

Kathleen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Kathleen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.07.2017

Ein sehr lesenswertes, romantisches und gefühlvolles Buch ♥

Soulsister
0 0

Cover & Klappentext:

Ich liebe Vintage-Farben. ♥ Das Cover ist zwar recht schlicht, aber die Farbenkombination macht es für mich total hübsch. ♥ ... und es passt zur Geschichte. ;)


Der Klappentext ...

Cover & Klappentext:

Ich liebe Vintage-Farben. ♥ Das Cover ist zwar recht schlicht, aber die Farbenkombination macht es für mich total hübsch. ♥ ... und es passt zur Geschichte. ;)


Der Klappentext hört sich perfekt für mich an. Es hört sich nach ganz viel Liebe an, sei es Geschwisterliebe oder die Liebe zu ihrem Schwarm. ♥


Rezension:

Weiß auch nicht, was mit mir los ist, aber im Moment sind viele Liebesgeschichten bei mir auf dem Zettel. Ob das am Wetter liegt? ;) Okay, nun aber zum Buch und nicht von den Schmetterlingen und Spatzen vor meinem Fenster. ;) Diese Geschichte ist ja auch eher eine leicht angehauchte Fantasy-Liebesgeschichte. Das liegt daran, dass sich Polly aus dem Jenseits immer mal wieder bei Romy meldet. Ob sie nun verrückt ist, oder ein übernatürliches Band zwischen den beiden bestehen geblieben ist, lasse ich mal dahingestellt. ;) Auf jeden Fall war dieses Buch Butter für die Seele. Liebe, Angst, Sehnsucht,... All dies sind Themen des Buches. Nun denken sich sicher viele: ,,Ach! Ist doch in jedem Buch so!'' Aber hier hat es einfach eine perfekte Mischung, die mich mit Trauer aber auch mit Freude auf das Buch zurückblicken lässt. Dieses Buch hat mir einige schöne Lesestunden verschaffen. Es hat mir sehr viel Spaß gebracht, die Entwicklung der Protagonistin zu beobachten. In vielen könnte man sich selbst wiedererkennen, da sich viele, glaube ich, auch in so einer ähnlichen Situation befunden haben. Für mich war es ein reines Lesevergnügen, auch wenn es nicht zum Jahreshighlight gereicht hat. Es ist nur knapp dran vorbei, aber das liegt an der Spannung, die ich bei einem Highlight fühlen muss. Doch dies ist natürlich in einer Liebesgeschichte möglich, zumindest nicht in dieser Art. :)


Fazit:

Knapp am ,,Jahreshighlight'' vorbei! ;) In jedem Fall ein sehr lesenswertes, romantisches und gefühlvolles Buch. ♥

Veröffentlicht am 25.07.2017

Highlight!

Deathline - Ewig dein
0 0

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich sehr an. Wer mag es nicht funkelnd, wie die Sterne am Nachthimmel? :)

Der Klappentext klingt auch sehr gut. Sommer, Pferderanch, Liebe und Gefahren... Wer ...

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich sehr an. Wer mag es nicht funkelnd, wie die Sterne am Nachthimmel? :)

Der Klappentext klingt auch sehr gut. Sommer, Pferderanch, Liebe und Gefahren... Wer liebt es nicht? ♥


Rezension:

Einfach WOW. Ich hatte mir ein nettes Buch erhofft, das mit seiner Mystik und Spannung mich gut unterhält. Dass es mich nun SO fesseln konnte, damit hätte ich nie gerechnet! Eine super Idee und dazu ein klasse Schreibstil, was will man mehr? Ich würde zwar behaupten, dass es einiges mit Twilight zu tun hat (keine Sorge, nicht die Geschichte mit den Vampiren, aber dazu komme ich gleich), was für mich ein großer Pluspunkt ist, denn die Saga habe ich ebenfalls durchgesuchtet. ;) Kommen wir nun zu eurem Schnappatmer, den ihr bestimmt gemacht habt, als ich Vampir geschrieben habe, richtig? ;) Keine Sorge, KEINE Vampire (kann sich ja aber im Laufe der Reihe noch ändern. ;) ), aber alte Clans. Finde ich persönlich interessant! Also geht es bei diesem Buch eher in richtig Jacob. Die Protagonistin passt auch sehr gut zu Bella. Zunächst etwas schüchtern, dann aber verliebt und bereit, eine neue, mystische Welt zu erkunden. ... und sich dabei natürlich immer in Gefahren bringen! :D Die mystischen Dinge, die passieren und warum, sind für mich sehr gut ausgearbeitet und total spannend. Die Autorin hat dabei, meiner Meinung nach, schöne neue Elemente dafür gefunden und perfekt umgesetzt. Also wenn ich euch jetzt nicht schon komplett angefixt habe, dann weiß ich auch nicht. Naja, auf jeden Fall war das Buch, nach dem ich Trottel es endlich mal in die Hand genommen habe, anstatt wie zuvor andere zu bevorzugen, konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Ich hoffe, nein ich BETE!, Band 2 erscheint sehr schnell. :O Ich will unbedingt wissen, wie es weiter geht! ♥


Fazit:

Eine super spannende Geschichte mit mystischen Elementen. Ein muss für Fans von Twilight! Highlight!

Veröffentlicht am 25.07.2017

Interessante Idee, die leider nicht spannend genug rübergebracht wird.

Der Prinz der Elfen
0 0

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich nicht wirklich an. Irgendwie auf einer Seite zu steril und auf der anderen Urwald...

Der Klappentext ist sehr kurz, doch er hört sich interessant an. Was wohl ...

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich nicht wirklich an. Irgendwie auf einer Seite zu steril und auf der anderen Urwald...

Der Klappentext ist sehr kurz, doch er hört sich interessant an. Was wohl mit dem Prinzen passiert ist?


Rezension:

An sich hatte ich das Buch erst gar nicht auf dem Schirm... Doch als dann der Verlag mit einer tollen Blogger Aktion kam, bei der ich mich sogar als Elfe verkleidet habe, war ich von dem Buch angefixt. So weit, so gut. Buch dann angefangen zu lesen. Zur Seite gepackt, ein anderes angefangen, wieder zum Buch gegriffen, wieder ein anderes bevorzugt... Hört sich nicht gut an, oder? :O Tja, woran lag's? Ich kann es selbst nicht sagen.... An sich war die Idee hinter der Geschichte richtig gut, wie ich fand. Ein wenig wie eine Schneewittchenadaption mit noch mehr mystischen Wesen! Doch irgendwie wurden die spannenden Szenen nicht wirklich genutzt und dafür irgendwelche Szenen, die man nicht wirklich braucht, mehr fokussiert.Schade, schade, schade! Dann hatte ich mir wenigstens etwas Großes vom Finale gewünscht, doch auch hier wurde das Potenzial nicht genutzt. Ich kam nicht mehr richtig mit und es erschien mir selbst mehr als ungläubig, was dort zu Ende hin geschah.
Klar, es ist Fantasy! Aber DAS kann selbst ich als Fantasy Liebhaber nicht realisieren. :D Dennoch war es eine interessante Geschichte, die sich lesen lies, aber wie gesagt, deren Potenzial leider nicht genutzt wurde. Macht euch doch gerne selbst ein Bild von dem Buch und berichtet mir doch gerne, wie ihr das Buch gefunden habt und ob ihr so richtig warm mit der Geschichte und den Protagonisten geworden seid. ♥



Fazit:

Leider nicht so wie erwartet... Interessante Idee, die leider nicht spannend genug rübergebracht wird.

Veröffentlicht am 25.07.2017

Eine tolle Fortsetzung!

Alea Aquarius. Das Geheimnis der Ozeane
0 0

Cover & Klappentext:

Einmal wieder das vertraute Blau mit dem tollen Glitzer, wenn auch dieses Mal ein wenig weniger. ;) Zu sehen sind natürlich unsere beiden Lieblingsmeermenschen. :)

Der Klappentext ...

Cover & Klappentext:

Einmal wieder das vertraute Blau mit dem tollen Glitzer, wenn auch dieses Mal ein wenig weniger. ;) Zu sehen sind natürlich unsere beiden Lieblingsmeermenschen. :)

Der Klappentext beinhaltet eine Textpassage aus dem Buch und außerdem noch eine Inhaltsangabe. Also ist man bestens informiert und zugleich wird man natürlich neugierig, wie es mit der Alpha Cru weiter gehen wird. :)



Rezension:

Es geht endlich weiter mit der Alpha Cru. ♥ Wie auch bereits in den anderen beiden Teilen ging es in diesem Buch rasant weiter. Es gab immer Dreh-und Wendepunkte, die mich überzeugen konnten. Die Story war nicht vorauszusehen, auch wenn ich nun etwas älter bin, als die üblichen Leser. :D Doch ich hatte meinen Spaß beim Lesen und ich finde das es auch ,,ältere'' Leser dieses Buch, wo wie ich, sehr lieben werden. ♥ Wie jedes Buch ging es mit einem kleinen Einstieg los, um dann langsam an Fahrt aufzunehmen. Die neue Reise, in ein neues Land fand ich sehr schön, auch wenn ich mir ein wenig gewünscht hätte, mehr in den Island-Bann gezogen zu werden. Man hat von Island selbst nicht sehr viel ,,mitbekommen''. :D Doch die Story gehört ja auch in den Vordergrund und das war sie auch. Die Spannung zog sich von Anfang zum Ende. Neue Freunde, aber auch Feinde werden wir hier finden. Die kleinen, tollen Zeichnungen sind in dem Buch natürlich auch wieder vorhanden, sodass man immer was Tolles zwischen den Zeilen zu entdecken hatte. :) Wieder einmal kann ich nur sagen, dass dieses Buch, auch wenn es bereits dass Dritte ist, nie langweilig geworden ist, wie man es von anderen Reihen vielleicht kennt. Ich bin allerdings überrascht, dass es nun doch eine so lange Reihe werden soll, das nimmt mir leider irgendwie die Lust an der Sache... Ich finde, man sollte Reihen nicht zu lange ziehen, auch wenn diese wie ich gesagt habe, bisher grandios geblieben ist. Doch irgendwann möchte man einen Schlussstrich mit der Thematik haben, kennt ihr dass auch? Daher weiß ich noch nicht ganz, ob ich bei dieser Reihe am Ball bleiben werde. Begebt euch auf eine weitere tolle Fortsetzung einer Meergeschichte mit zauberhaften Elementen! :)



Fazit:

Eine tolle Fortsetzung mit noch mehr Mystik und Spannung! Das Meer ruft dich, wirst du ihm, so wie ich, auch folgen? Dann los! Ahoi!

Veröffentlicht am 25.07.2017

Nicht so wie erwartet...

Das Glück hat vier Farben
0 0

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich nicht wirklich an. Aber dafür hat es vier Farben, was wiederum zum Titel passt. ;)


Der Klappentext ist sehr kurz, doch er hört sich interessant an. Ich erwarte ...

Cover & Klappentext:

Das Cover spricht mich nicht wirklich an. Aber dafür hat es vier Farben, was wiederum zum Titel passt. ;)


Der Klappentext ist sehr kurz, doch er hört sich interessant an. Ich erwarte eine rebellische Liebesgeschichte mit spannenden Zügen. :)



Rezension:

Mit der großen Vorfreude auf ein romantisches Jugendbuch mit rebellischen Zügen bin ich in dieses Buch gestartet. Der Schreibstil war gleich locker flockig im jugendlichen Slang gehalten. Zudem konnte die Autorin auch gleich mit ihrem gut rübergebrachten Humor überzeugen. Zum Einstieg hat mir das Buch sehr gut gefallen. Wieder einmal findet man tagtägliche Situationen, wie zum Beispiel eine alleinerziehende Mutter, Kinder , die ihren Vater nicht wirklich kennen, oder aber auch die große Sandkastenliebe... Dennoch kam bei mir leider nicht das Gefühl auf, das Buch nun unbedingt in einem Rutsch durchzulesen. Vielleicht hatte ich mir unter dem Rebell Tyrone einfach eine spannendere Geschichte vorgestellt. Für mich kam das Buch nie richtig in Fahrt und dann kam auch wieder diese unnötige Dreiecksbesziehungsgeschichte... Vom Schreibstil her also top, vom Inhalt her eher unspektakulär.... Interessant fand ich aber das Thema BWL in dem Buch, da ich ab September in dem Bereich auch starten werde. ;) Dieses Buch sprudelt also nur so von Charme und Witz, ist aber eher für Freunde von ruhigeren Jugendliebelein.



Fazit:

Nicht so wie erwartet...
Ein toller Schreibstil, aber leider nicht die erhoffte spannende Liebesgeschichte.