Platzhalter für Profilbild

KiMi

Lesejury Profi
offline

KiMi ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit KiMi über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 08.06.2021

Neue Serie!

Das Buch des Totengräbers
0

Das Buchcover ist sehr ansprechend und passend gestaltet und fällt einem sofort positiv auf. Eigentlich lese ich eher selten historische Romane und deshalb war dies wohl auch mein erstes Buch von Oliver ...

Das Buchcover ist sehr ansprechend und passend gestaltet und fällt einem sofort positiv auf. Eigentlich lese ich eher selten historische Romane und deshalb war dies wohl auch mein erstes Buch von Oliver Pötzsch. Hier hat mich der Klappentext aber so neugierig gemacht, dass ich nicht widerstehen konnte. Passend war natürlich auch, dass es sich hier um das erste Buch einer neuen Serie handelt, was ich als Einstieg immer sehr geeignet finde.
Ich werde jetzt wohl nicht sofort alle Bücher des Autoren lesen aber der Schreibstil ist toll und besonders gut hat mir die detaillierte Ausarbeitung der Charaktere gefallen. Die Geschichte ist spannend geschrieben und man kommt schnell rein was wohl auch an den guten Beschreibungen der historischen Gegebenheiten der damaligen Zeit liegt.
Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Band der Serie und bin gespannt wie es für Leopold von Herzfeldt und sein Umfeld weiter geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2021

Nett aber kein Highlight!

Trust My Heart - Golden-Campus-Trilogie, Band 1
0

Die Autorin Lyla Payne war mir bisher nicht bekannt doch die Aussage in Ihrer Autorenbeschreibung, dass Sie knisternde, tiefgehende Romane schreibt hat mich neugierig gemacht.
Leider war bei diesem Buch ...

Die Autorin Lyla Payne war mir bisher nicht bekannt doch die Aussage in Ihrer Autorenbeschreibung, dass Sie knisternde, tiefgehende Romane schreibt hat mich neugierig gemacht.
Leider war bei diesem Buch nichts davon vertreten. Das darf man jetzt nicht falsch verstehen, es ist eine nette kleine Geschichte. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und der Buchaufbau mit den wechselnden Erzählperspektiven von May und Felix hat mir auch gut gefallen.
Aber es knisterte für mich an keiner Stelle und es war zu oberflächlich und vorhersehbar. Die Charaktere waren nicht wirklich überzeugend, z.B. Felix mit seinem Image als Bad Boy das nicht wirklich böse war. Einzig Sophie ist da positiv etwas herausgestochen und war oft pfiffiger als die Älteren.
Alles in Allem eine nette kurzweilige Unterhaltung aber leider nicht das erhoffte Highlight.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Guter Einstieg in neue Reihe!

Nasses Grab (Zwischen Mord und Ostsee, Küstenkrimi 1)
0

Das Buchcover finde ich sehr passend und ansprechend gestaltet und der Titel der neuen Reihe gefällt mir richtig gut und ist sehr eingängig.
Da ich die "Wegner" und "Lambert" Krimis bisher nicht gelesen ...

Das Buchcover finde ich sehr passend und ansprechend gestaltet und der Titel der neuen Reihe gefällt mir richtig gut und ist sehr eingängig.
Da ich die "Wegner" und "Lambert" Krimis bisher nicht gelesen aber schon viel von ihnen gehört habe dachte ich mir, eine neue Reihe ist ein guter Zeitpunkt um anzutesten ob mir der Schreibstil und die Vorstellungskraft des
Autoren gefallen.
Ich bin gut in die Geschichte reingekommen, fand den Aufbau sehr gelungen und war begeistert, dass es spannender zuging als ich erwartet hatte. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und die Charaktere, hier allen voran Ina und Jörn sind schön und detailliert beschrieben. Die persönlichen Verwicklungen haben dem Buch gut getan und die eigentliche Story nicht überlagert und ich bin schon sehr gespannt wie es mit der Flensburger Mordkommission weiter geht.
Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Gute Fortsetzung!

Internat der bösen Tiere, Band 3: Die Reise
0

Auf den ersten Blick begeistert auch beim dritten Band sofort das wundervolle Buchcover welches wieder sehr ausgefallen und fantasievoll gestaltet ist.
Auch in diesem Band erlebt Noel mit seinen alten ...

Auf den ersten Blick begeistert auch beim dritten Band sofort das wundervolle Buchcover welches wieder sehr ausgefallen und fantasievoll gestaltet ist.
Auch in diesem Band erlebt Noel mit seinen alten Freunden und neuen Bekannten wieder viel Aufregendes, löst Geheimnisse und besteht Abenteuer. Diesmal nicht nur im Internat auf den geheimen Inseln sondern auch während seiner Reise auf der Suche nach Informationen über seine Mutter.
Die Erzählweise der Geschichte ist gewohnt gut und auch an Spannung fehlt es diesmal wieder nicht.
Vielleicht liegt es daran, das man das Schema nun schon kennt und nichts großartig Neues dazu kommt, das man das Gefühlt hat dieser Band fällt hinter den ersten Beiden etwas ab. Aber nichts desto trotz gibt es wieder gute Unterhaltung auf nach wie vor sehr hohem Niveau und das Buch ist auf jeden Fall lesenswert!
Ich freue mich schon auf den nächsten Band um zu erfahren wie es weiter geht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 28.05.2021

Tolle Krimi-Komödie!!!

Der Donnerstagsmordclub
0

Normalerweise bin ich eher der Fan von Thrillern oder mal einen richtig spannenden Krimi aber dieses Buch hat mich mit seinem Buchcover direkt angesprochen und der Klappentext hörte sich mal nach einer ...

Normalerweise bin ich eher der Fan von Thrillern oder mal einen richtig spannenden Krimi aber dieses Buch hat mich mit seinem Buchcover direkt angesprochen und der Klappentext hörte sich mal nach einer etwas anderen Unterhaltung an.
Und dieses Versprechen wurde hier auch mehr als gehalten!
Für mich kein Krimi der üblichen Art sondern eher eine Krimi-Komödie die aufgrund ihres Witzes, einer Prise Sarkasmus und dem typischen britischen Humor vom Feinsten etwas in Richtung der guten alten Miss Marple Filme geht.
Die vier Senioren Elizabeth, Joyce, Ron und Ibrahim die hier mit Witz, Geist und Herzblut ermitteln werden auf sehr amüsante Art und manchmal unfreiwillige Weise von der Ermittlerin Donna und ihrem Chef Chris Hudson von der Polizei "unterstützt" was mir beim Lesen großes Vergnügen bereitet hat.
Alles in Allem ein sehr unterhaltsames und unbedingt lesenswertes Buch, besonders da es sich um das Erstlingswerk von Richard Osman handelt (sehr beachtlich!!!).
Ich hätte gerne mehr davon und möchte wenn ich mal in dem Alter bin bitte auch in einer Seniorenresidenz wie Coopers Chase wohnen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere