Profilbild von LadyIceTea

LadyIceTea

Lesejury Star
offline

LadyIceTea ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LadyIceTea über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.09.2016

Guter young-adult Roman

Kissing
0

Emmy und Julian sind beste Freunde, seit dem sie denken können. Julian ist schwul und soll sich verlieben. Ein Projekt, dass Emmy und ihre beste Freundin mit Begeisterung angehen. Sie entdecken Noah, für ...

Emmy und Julian sind beste Freunde, seit dem sie denken können. Julian ist schwul und soll sich verlieben. Ein Projekt, dass Emmy und ihre beste Freundin mit Begeisterung angehen. Sie entdecken Noah, für den Julian sofort Feuer und Flamme ist. Leider nicht nur er. Auch Emmys Herz schlägt schneller. Als Noah sich dann in Emmy verliebt, ist das Chaos nicht weit entfernt. Die Geschichte vermittelt die ganze Zeit ein luftiges Sommer, Sonne, Freiheit Feeling. Das gefällt mir. Die Beschreibungen der Umgebung und des Wetters, sowie der Kleidung der Protagonisten übermitteln ein tolles Bild. Die Protagonisten sind alle sehr sympathisch. Ich habe sie wirklich ein bisschen ins Herz geschlossen. Sie sind nicht überzogen dargestellt, eher natürlich und so, dass man sie sich gut vorstellen kann. Die Geschichte ist oft klischeehaft aber das fand ich nicht wirklich schlimm. Klar konnte man einiges voraussehen aber es ist nun mal keine Weltliteratur. Das Ende war für mich zu schnell abgefertigt. Das es offen war, fand ich gut aber alles davor wurde mir zu wenig behandelt. Da hoffe ich auf den zweiten Teil. Der Schreibstil ist leicht und flüssig und lässt sich super lesen. Alles in allem ein Buch für einen entspannten Abend auf der Couch.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Willkommen in der Welt der Gaukler!

Die Reise des Karneolvogels
0

In dieser fabelhaften Geschichte geht es um Riki und Myra. Beides höhere Töchter, beide wollen dieses Leben nicht leben und beide entschließen sich, mit einem waghalsigen Plan aus ihrem Leben zu fliehen ...

In dieser fabelhaften Geschichte geht es um Riki und Myra. Beides höhere Töchter, beide wollen dieses Leben nicht leben und beide entschließen sich, mit einem waghalsigen Plan aus ihrem Leben zu fliehen und sich einem Wanderzirkus anzuschließen.
Damit dies gelingt, verkleiden sie sich als Jungen und schneiden sich sogar die Haare ab. Der Plan klappt und sie reisen mit dem Zirkus mit. Das dort zusätzlich zu der Suche nach dem Karneolvogel, einem der Artefakte der Gaukler, auch massig Gefühlschaos vorprogrammiert ist, haben die beiden nicht erwartet. Und während die Suche nach den Beiden läuft, beginnt ein riesen Abenteuer für sie beide.
Ich muss direkt sagen: Ich liebe diese Geschichte.
Die Welt der Gaukler ist hier so liebevoll und zart dargestellt. Die Zirkustruppe besteht aus so sympathischen und liebeswürdigen Protagonisten, dass man selber gerne dazu gehören möchte. Auch die beiden Mädchen sind sehr gut beschrieben und klasse charakterisiert. Sie ähneln sich in vielen Belangen und sind doch unterschiedlich und beide gehen irgendwie ihren eigenen Weg. Ich konnte mich gut in die Protagonisten hineinversetzen und habe wirklich mit gefiebert und mit gehofft. Ich wollte gar nicht, dass die Geschichte endet. Bis zum Ende ist sie spannend und gefühlvoll geschrieben, in einem sehr angenehmen Schreibstil. Dazu bringt die Geschichte neben einiger bekannter Stilmittel auch viele Überraschungen mit und Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte.
Ich hoffe der zweite Teil erscheint ganz bald!!
Mein Fazit: Unbedingt lesen und verzaubern lassen!

Veröffentlicht am 15.09.2016

Grüne Smoothies – ungewöhnlich aber Lecker

Grüne Smoothies
0

In dem Rezeptbuch „Grüne Smoothies“ geht es, wie der Name schon sagt, vor allem um Smoothies. Das ist aber noch nicht alles. Es gibt auch Rezepte zu Suppen und Salaten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf ...

In dem Rezeptbuch „Grüne Smoothies“ geht es, wie der Name schon sagt, vor allem um Smoothies. Das ist aber noch nicht alles. Es gibt auch Rezepte zu Suppen und Salaten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf grünem Gemüse und Obst. Grüne Smoothies eben.
Hierbei geht es ums Detoxen. Also das Entgiften des Körpers.
Ich habe mir das Rezeptbuch vor allem gekauft um mal ein paar Rezepte Zuhause zu haben, die meinem Körper gut tun.
Es gibt viele tolle Smoothierezepte. Beim Ausprobieren habe ich mich vor allem darauf konzentriert und die Suppen und Salate erst mal hintangestellt. Die Kreationen klingen erst einmal komisch. Viel ist mit Spinat oder Feldsalat, kombiniert mit Obst. Aber grade diese Kombinationen schmecken erstaunlich gut. Ich habe neun Smoothies ausprobiert und zwei Salate und es haben mir fast alle Smoothies geschmeckt.
Nur finde ich auch hier, sind einige Zutaten für Otto Normal zu ungewöhnlich und zu teuer, als das man sie nur für die Smoothies mal eben kauft.
Das Buch ist mit vielen Informationen ausgestattet, in denen es um das Warum, Wieso, Weshalb und Wie geht. Grade für Neulinge ist das echt super. Die Rezepte sind schön gestaltet. Mir fehlen nur ein paar Bilder. An sich ist es aber ein schönes Buch, wenn man mal ein paar gesunde Smoothies ausprobieren möchte.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mix it – Viele neue und gesunde Ideen für den Mixer

Mix it!
0

In „Mix it“ werden viele Rezepte vorgestellt, die man mit dem Mixer erledigen kann. Von Smoothies, über Brotaufstriche, Pasta, Süßkram, Suppen und Salatdressings findet man alles was man vorher wahrscheinlich ...

In „Mix it“ werden viele Rezepte vorgestellt, die man mit dem Mixer erledigen kann. Von Smoothies, über Brotaufstriche, Pasta, Süßkram, Suppen und Salatdressings findet man alles was man vorher wahrscheinlich noch nicht ausprobiert hat. Zumindest nicht als Neuling in dem Bereich.
Die Rezepte sind alle zum Detoxen da. Und wie bei Trias so üblich, wird am Anfang viel erklärt. Zu den Zutaten, zum Mixer, zum Detoxen usw. Das ist für den Einstieg echt hilfreich. Die Gestaltung ist sehr ordentlich und schön designt.
Ich habe zu Beginn vor allem Smoothies ausprobiert, da ich ein Smoothiefan bin. Und ich muss sagen, die Smoothies haben mir wirklich zugesagt und schmecken gut. Nur die Zutaten finde ich häufig zu außergewöhnlich und zu teuer. 7€ für eine Dose Kokosblütenzucker ist schon echt happig. Also für nur ab und zu mal, sind die Rezepte zu extravagant aber wer damit wirklich detoxen will und das lange durchzieht, der findet hier einige Sachen zum ausprobieren.
Ich werde noch ein paar Smoothies austesten und mich auch mal an einen Aufstrich oder etwas Süßes wagen. Schönes Buch.

Veröffentlicht am 15.09.2016

Detox ganz grün – muss man mögen

Detox ganz grün
0

In „Detox ganz grün“ werden 86 Rezepte vorgestellt, mit denen man den Körper entgiften kann.
Gut ist, dass es viele Erklärungen gibt und man auch Planungshilfe bekommt, die Kur durchzuziehen.
Die Aufteilung ...

In „Detox ganz grün“ werden 86 Rezepte vorgestellt, mit denen man den Körper entgiften kann.
Gut ist, dass es viele Erklärungen gibt und man auch Planungshilfe bekommt, die Kur durchzuziehen.
Die Aufteilung gefällt mir sehr gut. Das Design der Rezepte sie ordentlich und ansprechend aus. Die Aufteilung in die verschiedenen „Nahrungsgruppen“ ist super zur Orientierung.
Ich habe mir das Buch nicht für eine Kur gekauft, sondern um ein Buch mit Rezepten zu haben, die meinem Körper gut tun.
Leider bin ich scheinbar ein schwieriger Esser und habe nur wenige Rezepte gefunden, die mir auf Anhieb zusagen und bei denen ich auch alle Zutaten gerne esse. Am meisten haben mir die Smoothies gefallen. Obwohl ich auch ein paar Salate sehr ansprechend finde. Störend ist für mich, dass es so viele ungewöhnliche Zutaten gibt, wie z.B. diese Superfoods, die man nicht einfach Zuhause hat und die dazu häufig auch teuer sind.
Das was ich bisher getestet habe ist lecker aber ich habe nur wenig Auswahl gefunden, die mir zusagt.