Profilbild von Lesejunkie_Ela

Lesejunkie_Ela

Lesejury Star
offline

Lesejunkie_Ela ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lesejunkie_Ela über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 28.05.2019

Hochspannung, Emotionen & eine Prise Erotik

Two Faces - Herzenssplitter
0

Erstmals vielen Dank an NetGalley und den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar, welches Sie mir kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Vorab muss ich sagen, dass ich den ersten Teil der Trilogie ...

Erstmals vielen Dank an NetGalley und den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar, welches Sie mir kostenlos zur Verfügung gestellt haben.

Vorab muss ich sagen, dass ich den ersten Teil der Trilogie noch nicht gelesen habe.
Doch dies hinderte mich nicht daran, in die Geschichte problemlos einzusteigen.
Die Rückblenden zum ersten Teil machten dies möglich.

Der Schreibstil ist flüssig und fesselnd zu lesen. Gepickt mit Hochspannung, Emotionen und einer guten Prise Erotik ist es Tabea S. Mainberg gelungen mich mit dieser Geschichte zu beeindrucken.

Die Protagonisten sind sympathisch & authentisch dargestellt, was mir in Büchern unheimlich wichtig ist.
Dadurch konnte ich ihre Ängste, Gedanken und Hoffnungen sowie Zweifel gut nachvollziehen.

Eine rundum gelungene Geschichte, die eine ganz klare Leseempfehlung von mir bekommt. Mit Spannung erwarte ich nun den dritten und somit letzten Teil der Trilogie und erhoffe mir, das Billy & Samuel zu ihrem Happy End kommen.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Lieben heißt loslassen können

Der Klang deiner Liebe
0

Inhalt:
Alexandra & Johann stehen kurz vor ihrem Traum.
In wenigen Wochen möchten Sie Ihre Liebe zueinander mit einer Hochzeit krönen.
Jedoch wird durch einen tragischen Unfall, bei dem Johann sein ...

Inhalt:
Alexandra & Johann stehen kurz vor ihrem Traum.
In wenigen Wochen möchten Sie Ihre Liebe zueinander mit einer Hochzeit krönen.
Jedoch wird durch einen tragischen Unfall, bei dem Johann sein Leben verliert, dieser Traum zu einem Albtraum.
Alexandra flieht in ihrer Trauer und Verzweiflung durch sämtliche Länder, bevor sie am Ende auf der Nordseeinsel Norderey landet. Dort führt sie eine kleine Pension, in denen sie vielen Menschen, die ebenfalls eine schmerzliche Erfahrung machen mussten, Zeit und Raum gibt um zu trauern und diese mithilfe ihrer einfühlsamen Art diese zu bewältigen.
Erst als ein netter, jedoch in sich gekehrter Mann, als Gast in ihrer Pension unterkommt, dem sie sich auf unerklärlicher Weise nahe fühlt, beginnt sie sich mit ihrer eigenen Trauer und aufkeimenden Gefühlen auseinander zusetzen.
Jedoch trägt Marc, ein Geheimnis mit sich, welches ihm sich selber versagt, zu leben und sich anderen Menschen zu öffnen.
Aber auf unerklärliche Weise, fühlt er sich zu der Pensionschefin hingezogen und er verspürt das Bedürfnis sich Ihr anzuvertrauen und seinen aufkeimenden Gefühlen Raum zu geben. Als sie sich endlich langsam einander zuwenden, werden sie von ihrer jeweiligen Vergangenheit eingeholt.
Ist das bereits das Ende ihrer zarten Liebe zueinander oder schaffen sie es, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen und gemeinsam einen Neubeginn zu wagen?

Dieses Buch ist mir sehr unter die Haut gegangen.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen, er lässt sich leicht und flüssig lesen.
Die Autorin hat es sehr gut geschafft, die Protagonisten authentisch und sympathisch darzustellen.
Mit viel Gefühl beschreibt sie wie beide mit ihrem Schicksal umgehen, wie sie ihren Gefühlen Raum geben und wie sie sich gegenseitig öffnen und einander zuwenden.

Fazit:
Ein sehr empfehlenswertes Buch, das einem zeigt, dass man trotz eines schweren Verlustes wieder leben und Glück empfinden darf, wenn man die Vergangenheit endlich loslässt und denen vergibt, die nach Vergebung bitten.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Eine Geschichte, die einem unter die Haut geht und nachdenklich zurück lässt

Dear Life - Lass mich wieder lieben
0

Dieses Buch hat mich zutiefst berührt.
Selbst jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, lässt es mich nicht los.
Immer noch kommen mir die Tränen.
Denn zwei von den Protagonisten spiegeln mein derzeitiges ...

Dieses Buch hat mich zutiefst berührt.
Selbst jetzt, nachdem ich das Buch beendet habe, lässt es mich nicht los.
Immer noch kommen mir die Tränen.
Denn zwei von den Protagonisten spiegeln mein derzeitiges Leben wieder, daher konnte ich mich sehr sehr gut in sie hineinversetzen und mitfühlen.

Doch worum geht es eigentlich?
Vier Protagonisten mit sehr unterschiedlichen Schicksalsschlägen und ein Programm, Dear Life, dass alles verändert.
Das Programm soll ihnen helfen, mit der Vergangenheit abzuschließen und wieder ins Leben zurück zu finden.
Alle vier stehen dem Programm zweifelhaft gegenüber, doch jeder findet seinen Weg, damit umzugehen.

Die Protagonisten, 2 Frauen & 2 Männer, wurden von der Autorin sehr bildhaft und glaubwürdig dargestellt.
Manchmal kam ich mir vor, als ob ich mit ihnen zusammensitzen würde.
Sie sind mir alle ans Herz gewachsen, der eine mehr, der andere weniger.

Die Geschichte ist eine wahre Achterbahnfahrt der Gefühlen: Trauer, Wut, Verzweiflung, Hoffnung, Liebe,
Jedoch gab es auch einige Stellen, die mich zum lachen gebracht haben.

Der Schreibstil ist flüssig, ich bin gut in die Geschichte reingekommen, wenn ich mal das Buch zur Seite legen musste, was oft vorgekommen ist, da es mir so nahe gegangen ist.

Fazit:
Ich kann nur jedem empfehlen, dieses Buch zu lesen. Taschentücher nicht vergessen!!!
Das Buch ist mein absolutes Jahreshighlight. Ich werde mit Sicherheit öfters danach zurückgreifen.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Eine zum Nachdenken anregende und emotionale Geschichte

Du bist mein Licht
0

„Pass auf, was du als selbstverständlich erachtest – schon morgen könnte es dir genommen werden"


June und Casper führen eine 10jährige Beziehung und werden in 2 Monaten heiraten, so ist der Plan.
Doch ...

„Pass auf, was du als selbstverständlich erachtest – schon morgen könnte es dir genommen werden"


June und Casper führen eine 10jährige Beziehung und werden in 2 Monaten heiraten, so ist der Plan.
Doch von einen auf den anderen Moment wird dieser Plan zerstört, als June bei einem schrecklichen Unfall so schwer verletzt wird, dass sie das Bewusstsein verliert.Sie liegt im Koma, bekommt aber alles mit, was ihre Familie und Freunde ihr mitzuteilen bzw. anzuvertrauen haben.
Jeder offenbart sich ihr und June, die selber ein tragisches Geheimnis aus der Vergangenheit verbirgt, muss nun entscheiden ob sie sich diesen stellt oder ob sie loslassen soll.

Die Geschichte wird in der Ich-Form aus Sicht von June geschrieben, wobei die Zeiten sich immer mal wieder ändern von Gegenwart und Vergangenheit, in welcher man dem Geheimnis von June näher kommt.

Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll und bildhaft sehr gut dargestellt, so dass ich das Gefühl hatte, ich wäre mit im Krankenhauszimmer gewesen.

Fazit:
Ein Buch, was sehr zum Nachdenken anregt und zeigt, wie unterschiedlich die Menschen mit Schicksalsschlägen umgehen.
Für dieses Buch sollte man sich Zeit nehmen !

Vielen Dank an Sarah Kleck und NetGalley für das Rezensionsexemplar.

Veröffentlicht am 28.05.2019

Gabrielle & Zeke

Haven Brotherhood: Wild & Sweet
0

Mein Dank geht an NetGalley und dem Plaisir d‘Amour Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Die Geschichte von Gabrielle und Zeke hat mich, von der ersten Seite an, in deren Bann gezogen.
Ich ...

Mein Dank geht an NetGalley und dem Plaisir d‘Amour Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Die Geschichte von Gabrielle und Zeke hat mich, von der ersten Seite an, in deren Bann gezogen.
Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen, was durch den locker leichten Schreibstil der Autorin möglich war.
Den Spannungsbogen hat sie bis zur letzten Seite aufrecht gehalten.

Die Charaktere hat die Autorin sympathisch, authentisch und bildlich sehr gut beschrieben, so dass es mir möglich war, die Gefühle und Gedanken der beiden bestens nachzuvollziehen und nachzuempfinden.

Dies ist bereits der 2. Band der Reihe und obwohl ich den 1. Band nicht gelesen habe, konnte ich die Hintergrundstory „Haven Brotherhood“ gut verstehen.

Fazit:
erotisch - spannend und geheimnisvoll, so lässt sich die Geschichte kurz und knapp zusammen fassen. Da sie mir sehr gut gefallen und schöne spannende Lesestunden bereitet hat, möchte ich die Geschichte bzw. das Buch mit 5 Sternen weiterempfehlen!