Profilbild von Leselauschen

Leselauschen

Lesejury Star
offline

Leselauschen ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Leselauschen über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 20.10.2020

Auf den Wellen

Alea Aquarius 6. Der Fluss des Vergessens
0

Lange mussten wir auf den sechsten Band der Alea Aquarius Reihe warten, doch das hat sich wirklich gelohnt!

"Alea Aquarius- Der Fluss des Vergessens" von Tanya Stewner führt uns wieder zurück auf die ...

Lange mussten wir auf den sechsten Band der Alea Aquarius Reihe warten, doch das hat sich wirklich gelohnt!

"Alea Aquarius- Der Fluss des Vergessens" von Tanya Stewner führt uns wieder zurück auf die Crusis, dem Schiff der Alpha Cru. Doch dort ist nichts mehr so wie es mal war, denn Alea und ihre Freunde wurden ihrer Erinnerungen beraubt.

Somit muss jeder für sich, aber auch alle zusammen nicht nur mit den Erinnerungslücken klar kommen, sondern auch mit den eigenartigen Veränderungen auf der Crusis. Zudem beobachtet sie eine dunkle Gestalt und schon bald werden sie angegriffen. Alea muss alles geben, um ihre Freunde und sich zu retten.

Das blaue Cover mit der Alpha Cru und dem leucht angedeuteten Segel im Hintergrund ist wunderschön und kraftvoll gestaltet, hat aber auch etwas Geheimnisvolles an sich. Die Gesichter der Fünf sind sehr ausdrucksstark und spiegeln die Fünf exakt wieder. Ganz hinten Ben, der eine geerdete Ruhe ausstrahlt und eine kraftvolle Tess, links der zuversichtlicher, kecke Sammy, rechts Lennox, den Blick auf Alea gerichtet, willensstark und klar orientiert und ganz vorne Alea, gefühlvoll und doch kämpferisch. Zusammen betrachtet spürt man ihre tiefe Verbundenheit.

Tanya Stewner hat ihr auf über 600 Seiten eine packende, spannende und zutiefst berührende Fortsetzung der Meermädchensaga geschaffen. Eine Leseherausforderung, die es wert ist, denn mit Tanyas Worten wird die Geschichte der Alpha Cru lebendig. Man fühlt sich auf der Crusis Zuhause und als ein Teil der Cru.

Die Themen sind unglaublich vielfältig! Von der Liebe zum Meeres- und Umweltschutz, Nachhaltigkeit, von Familienverband, Gebärdensprache, Magie und Freundschaft zu Mobbing, Verlust, Courage und so viel mehr. Dabei sind die Themen sehr authentisch für das Lesealter geschrieben. Tanya Stewner gelingtcder ideale Mix aus berührenden, 0fesselnden, schockierenden und auch witzigen Szenen. Es ist ein bisschen wie beim Meer. Mal ist es ruhig, mal gibt es Wellenschlag, mal stärker, mal abgeschwächt und eben auch stürmische Fluten.

Der sechste Alea Band beflügelt, regt mit seinen fantastischen, magischen Wesen die Fantasie an, schenkt Mut und Zuversicht und Hoffnung. Man findet Wissenswertes zum Thema Umweltschutz und wie wir alle aktiv für unsere Erde etwas tun können. Die Reihe ist daher auch pädagogischen wertvoll.

Natürlich sind auch die Abenteuer der Alpha Cru absolut fesselnd und man fühlt mit den Fünfen stark mit, kann sich in sie hinein versetzen. Sie erobern das Leserherz einfach im Sturme und lassen einen nicht wieder los.

Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte unbedingt mit dem ersten Band starten, da jeder Band aufeinander aufbaut. Beim sechsten Band empfehle ich außerdem das Musikalbum "Alea Aquarius- Die Songs" mit an Bord zu haben.

Der sechste Band ist wohl der spannendste, überraschendste und wunderbarste Band bisher. Macht euch auf phänomenale Szenen und zauberhafte Mini-Illustrationen gefasst.

"Der Fluss des Vergessens" führt auf eine abenteuerliche Reise voller Sagen, voller Gefahren. Ob Alea und die Alpha Cru den Schlüssel zur Wahrheit finden und den Kampf fortführen, erfährt ihr, wenn ihr mutig genug seid , euch an Bord der Crusis zu begeben.Möge euch stets guter Wellenschlag begleiten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 20.10.2020

EinHorn-Magie

Kurt, Einhorn wider Willen 2. EinHorn kommt selten allein
0

Endlich ist er da, der zweite Band von Kurt, dem Einhorn und ein großes Abenteuer wartet auf kleine & große Leser*innen.

In "KURT - EinHorn kommt selten allein" von Chantal Schreiber geht es um verzauberte ...

Endlich ist er da, der zweite Band von Kurt, dem Einhorn und ein großes Abenteuer wartet auf kleine & große Leser*innen.

In "KURT - EinHorn kommt selten allein" von Chantal Schreiber geht es um verzauberte Tiere, Zaubertränke und einem chaotischen Zweihorn. Unser Einhorn Kurz hat wieder mal alle Hufe voll zu tun, dabei würde er viel lieber Sumpfdotterblumen genüsslich futtern. Doch so ein echtes magisches Einhorn kann gar nicht anders als zu helfen. Außerdem sind da ja auch noch Kurts Freunde, Prinzessin Floh in Hosen, der vorlaute Vogel Trill und ein wahrer Ninja-Goldfisch!

Chantal Schreiber hat mit dem zweiten Band perfekt an dem ersten Band "KURT - Wer möchte schon ein Einhorn sein?" angeknüpft. Das gelbe Cover zeigt Kurt, wie wir ihn kennen und lieben. Farbenfroh gestaltet zeigt es uns schon einen kleinen Vorgeschmack auf das Zweihorn, Vogel Trill und ist einfach ganz zauberhaft. Stephan Prickens Illustrationen sind einfach wunderbar und verleihen der Geschichte das gewisse Etwas. Wer muss beim Anblick des miesepetrig drein blickenden Einhorns und seiner Rose hinterm Ohr nicht schmunzeln?

In der Geschichte selbst werden einige wichtige Themen angesprochen. Es geht nicht nur um wahre Freundschaft, Mut und Abenteuer, sondern sie zeigt auch auf, dass es sich lohnt, sich für etwas einzusetzen und anderen zu helfen. In dem Buch finden wir die Themen Mobbing, Selbstwertschätzung und den Glauben an sich selbst auf besondere Weise kindgerecht verpackt. Pädagogisch wertvoll und mit einer wunderbaren Lösungsweg versehen, der den Kleinen Mut macht und Zuversicht schenken kann. Dabei wählt Chantal Schreiber treffende Worte, ausdrucksstark, gepaart mit einer großen Portion Humor, die die schwereren Themen schön auflockern. Insgesamt eine wunderbare Mischung.

Man kann den zweiten Band auch für sich lesen, aber ich empfehle mit dem ersten Band zu starten. Kurt sollte man von Anfang an kennen lernen, dann ist die Lesefreude umso größer. Zu empfehlen ab 5 Jahren zum Vorlesen.

Eine weitere Besonderheit ist der Wiedererkennungseffekt in beiden Büchern. So glitzert das Fell von Kurt, wenn er Mitgefühl für jemanden hat und Prinzessin Floh trägt Hosen anstatt ein Kleid. Beides vermittelt gleichzeitig, dass Gefühle wichtig sind und man sie zeigen darf und dass man das tragen darf, worin man sich wohl fühlt - egal ob man nun ein Mädchen ist oder ein Junge.

"Kurt - EinHorn kommt selten allein" ist eine märchenhaft-spannende Geschichte, die sehr berührt und einfach verzaubert! Mit Schmunzlergarantie!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.10.2020

Hörst du den Ruf des Wassers ?

Alea Aquarius. Die Songs
0

Alea Aquarius ist eine erfolgreiche, faszinierende Buchreihe, in der sich ein Meermädchen zusammen mit ihren Freunden Sammy, Lennox, Tess und Ben für den Schutz der Meere einsetzt und dabei als Alpha Cru ...

Alea Aquarius ist eine erfolgreiche, faszinierende Buchreihe, in der sich ein Meermädchen zusammen mit ihren Freunden Sammy, Lennox, Tess und Ben für den Schutz der Meere einsetzt und dabei als Alpha Cru spannende Abenteuer erlebt. Mittlerweile ist Band 6 "Fluss des Vergessens" veröffentlicht worden und mit ihm ein besonderes Musikalbum, das einzigartig ist.

"Alea Aquarius- Die Songs" wurde von der Autorin Tanya Stewner, ihrem Mann Guido Frommelt und dem Produzenten-Team von 3Berlin in gut vier Jahren erarbeitet und zusammen mit den Sängerinnen Richard Istel ( Lennox), Lea Köhler ( Tess), Hanna Michalowicz ( Alea ), Jonas Reis ( Sammy) und Benjamin Runge ( Ben ) wunderbar umgesetzt.

Insgesamt warten 18 Songs darauf, von den Hörern entdeckt zu werden. Ein ganz besonderes Erlebnis wird es, wenn man parallel dazu den sechsten Band liest, denn die Songs finden sich hier wieder. Passend dazu wurden auch die Titel der Lieder mit den gleichen Illustrationen versehen, wie sie im Buch zu finden sind.

Auf dem schönen, farbenfrohen Cover sehen wir die fünf Freunde mit ihren Instrumenten umgeben von der Wasserwelt. Sammy und Alea sieht man vorne, hinten stehen Lennox, Ben und Tess. Man spürt ihren Gemeinschaftssinn und Zusammenhalt und insgesamt wirkt das Cover sehr kraftvoll und harmonisch.

Das Album startet mit einem rockigen Lied, das wie eine Einführung wirkt und mich an ein Musical erinnern ließ. Es folgen ruhigere Lieder, sehnsuchtsvoll, mal melancholisch und hoffnungsvoll, gemischt mit den kraftvollen, rockigen Songs, bei denen man gute Laune bekommt und sich einfach mitbewegen muss.

Im wunderschön gestalteten Booklet findet man die Texte zum Mitsingen sowie die Infos, welche Instrumente gespielt werden und wer singt. Außerdem gibt es eine Seite über den Verlauf der Produktion, auf dem man die Autorin und ihren Mann auf einem Foto sehen kann.

Die Lieder sind sehr ausdrucksstark, bringen die Kernelemente auf den Punkt und klingen noch lange nach. Themen wie Zusammenhalt, die Alpha Cru, Sehnsucht, Liebe und Verbundenheit, der Einsatz für die Meere und vieles mehr werden hier einzigartig vermittelt, denn die Stimmen der Sänger
innen sind fantastisch. Jede ist etwas ganz Besonderes von der rockigen, tiefen von Lea zu Hannahs melodischen Sopranstimme, von Bens ruhiger zu Lennox' gefühlvoller Stimme und schließlich Sammys fröhlicher Kinderstimme. Zusammen oder auch im Duett sorgen sie für Gänsehaut, für den absoluten Wow-Effekt, den man so schnell nicht wieder los wird! Ohrwurm garantiert und das nicht nur bei einem Song!

Auch die instrumentalen Lieder sind spitze zum Mitsingen und Tanzen. Es empfiehlt sich, die Lieder einmal bei normaler Zimmerlsutstärke, mal laut zu hören und sie sich per Kopfhörer anzuhören und dabei auch mal nur bewusst auf die Instrumente zu achten. Am Besten schließt man dazu die Augen. Hier entsteht ein ganz eigener musikalischer Zauber.Man spürt, wie viel Herzblut in diesem Album steckt.

Die Lieder können die Lauscher in ihrem Selbstwertgefühl bestärken, Zweifel beiseite singen und die eigene Kraft hervorrufen und den Mut, das eigene Drachenherz zum Leben erwecken.

Entdeckt Aleas Welt und spürt die besondere Magie des Albums, die mitten ins Herz geht, deren Rhythmus ins Blut geht.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.10.2020

Madagaskars Zauber

Der Koffer der tausend Zauber
0

Madagaskar - ein Inselstaat, den viele von uns aus bunten Filmen kennen mit seinem Urwald und den Affen. Doch Madagaskars wahres Gesicht sieht anders aus.

In "Der Koffer der tausend Zauber" von Antonia ...

Madagaskar - ein Inselstaat, den viele von uns aus bunten Filmen kennen mit seinem Urwald und den Affen. Doch Madagaskars wahres Gesicht sieht anders aus.

In "Der Koffer der tausend Zauber" von Antonia Michaelis lernen wir den Jungen Rabé kennen, der in den Straßen Madgaskars lebt. Eines Tages erbt er einen alten Koffer. Darin entdeckt er eine Schatzkarte zu einem Ort im Dschungel. Gemeinsam mit seinem neuen Freund Benja macht er sich auf die abenteuerliche Suche, bei der sie von einer alten Frau und einem SUV verfolgt werden. So manche Gefahren lauern auf dem Weg.

Anfangs war der Schreibstil der kreativen Autorin ungewohnt, aber wenn man sich eingelesen hat, sieht man Madagaskar vor seinen Augen lebendig werden. Man spürt die Verbundenheit, die Antonia Michaelis zum Land und zu den Leuten hat. Sie setzt sich vor allem für die Straßenkinder dort ein. Auf ihrer Website kann man sich informieren.  So erleben wir auch im Buch das oft harte Leben auf der Straße, aber auch den Glauben an dunkler und an weißer Magie, alte Traditionen und Menschen, die reich sind an Herzenswärme und Güte. 

Das Buch wird empfohlen ab 10 Jahren. Das farbenfrohe Cover lockt dementsprechend die Leserschaft an und man kann unglaublich viele, kleine Details entdecken.

Manche Szenen sind sehr packend und auch gewaltsam, was dem Buch einerseits auch Authentizität verleiht aber so manchen jungen Leser vielleicht noch zu viel ist. Ich würde empfehlen, dass Eltern es gemeinsam mit ihren 10jährigen lesen. Für den Schulunterricht finde ich das Buch allerdings optimal,  da hier wichtige Themen angesprochen werden. Von Freundschaft, Familiensinn, der Glaube an Magie, Traditionen,  die Abholzung des Urwalds, das Leben auf der Straße und so viel mehr kann im Buch gefunden werden.

Der abenteuerliche Roman stimmt nachdenklich, bringt unerwartete Wendungen und ist trotz aller Gefahren und Widrigkeiten voller Mut, Hoffnung  und Liebe zum Land.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.10.2020

Hexenschwestern

Sister of the Stars
0

Sister of the stars" von Marah Woolf hat mich wahrhaft von der ersten Zeile bis zur Letzten in seinen Bann gezogen. Allein das zauberhafte, wunderschöne Cover zieht den Leser immer wieder an. 

In dem ...

Sister of the stars" von Marah Woolf hat mich wahrhaft von der ersten Zeile bis zur Letzten in seinen Bann gezogen. Allein das zauberhafte, wunderschöne Cover zieht den Leser immer wieder an. 

In dem magischen Abenteuer geht es um die Hexe Vianne, die vor vier Jahren von einer Sylphe gebissen wurde und durch das Dämonenfieber ihre Magie verlor. Sie musste mit ihren beiden Schwestern ihre Heimat verlassen und kehrt nun in Zeiten höchster Not nach Frankreich  zurück. Das Land liegt hinter einer riesigen Mauer, denn es wird von Dämonen bedroht. Vianne will nicht nur ihre Magie zurück, sondern auch ihre Jugendliebe Ezra. Doch der hat eigene Pläne und die Gefahr rückt immer näher.

Marah Woolf hat einen wunderbar fesselnden Schreibstil, der bei diesem Buch noch überragender ist. Vianne habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist ein sehr starker Chsrakter, auch wenn sie von ihren Schwestern nicht immer so behandelt wird  Jede der drei Schwestern ist einzigartig und faszinierend.  Das ganze Setting hat mein Herz mit so viel Lesefreufe erfüllt. Ich möchte ehrlich gesagt nicht zu viel verraten, nur so viel: Dieses Bich ist der ideale Mix aus Fantasy, Romantik, Abenteuer und Magie! Wenn ich Hexen, Dämonen und alte Sagen liebt, dann seid ihr hier genau richtig.

Man weiß nie, was einem erwartet, es gibt so viele spannende, überraschende Wendungen und das Ende hat mich fassungslos zurück gelassen.

Ich hoffe bald den zweiten Band lesen zu können. Eine absolute Buchempfehlung und Jahreshighlight!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere