Profilbild von Lianne

Lianne

Lesejury Profi
offline

Lianne ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lianne über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.07.2024

Kreativität ist Magie

Wächter der Magie – Aufbruch nach Artimé (Wächter der Magie 1)
0

Auf dieses Buch bin ich durch das Cover aufmerksam geworden und zum Glück taucht die geflügelte Statue auch als Simber im Buch auf.
angekündigt wurde dieses Buch als Mischung aus Panem und Potter, dem ...

Auf dieses Buch bin ich durch das Cover aufmerksam geworden und zum Glück taucht die geflügelte Statue auch als Simber im Buch auf.
angekündigt wurde dieses Buch als Mischung aus Panem und Potter, dem kann ich aber nicht so ganz zustimmen, statt an Panem musste ich eher an „Die Bestimmung“ denken. Denn die Kinder werden sortiert nach „Gewollten“, „Nützlichen“ und „Ungewollgen“ - letztere werden liquidiert, doch was die Bewohner aus Quill nicht wissen, es gibt einen Ort, an dem die Ungewollten Zuflucht findet, statt vernichtet zu werden. So werden aber die Zwillinge Aron (Gewollter) und Alex (ungewollter) getrennt. Aber Zwillinge haben bekanntlich eine besondere Verbindung…

Eine tolle Geschichte deren Bitschaft ich auch sehr möchte. Vom Schreibstil konnte es mich leider nicht packen, obwohl die Haupthandlung interessant war. Auch finde ich das empfohlene Lesealter 10 ungünstig. Denn Worte wie liquidiert und Adjutant sind in dem Alter schon etwas hochgestochen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2024

Liebe und Placebo

Wellness
0

Wellness ist so viel mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Jack, Fotograf beziehungsweise Künstler aus einfachen Verhältnissen und Elisabeth, die Physiologin aus reichem Hause wurden ein Paar. „Kommst ...

Wellness ist so viel mehr, als es auf den ersten Blick scheint. Jack, Fotograf beziehungsweise Künstler aus einfachen Verhältnissen und Elisabeth, die Physiologin aus reichem Hause wurden ein Paar. „Kommst du?“ - der erste Satz zwischen den beiden, als würden sie sich schon ewig kennen und das Gefühl von Liebe auf den ersten Blick, die aber durch den Alltag immer wieder verschwindet. Während Jack sich wirklich stets bemüht, wendet Elisabeth alle ihre gelernten Wissen erreiche bei ihrem Sohn an, macht Tests, versucht ihm beizubringen, wie man sich korrekt verhält. Im Laufe der Geschichte erfährt man so viel über die Vergangenheit ihrer beider Familien. Witzigerweise erkenne ich erst jetzt, beim Schreiben der Rezi, dass Homz ein Bindeglied zwischen ihnen ist (sind sie etwa doch aus dem selben Holz geschnitzt? Könnte das Holz, mit dem sein Bater am Ende Geld macht, jenes alte Holz sein, dass ihre Vorfahren einst verkauft hatten und zu Reichtum erlangten? Wenn ich es nochmal lese, werde ich auf diese Verbindung genauer achten) und auch Feuer ist ein wiederkehrendes Thema. Zwischen Placeboeffekten und Verkaufsstrategien pendelt die Liebe nicht nur zwischen ihnen beiden, sondern der Gesellschaft. Wirklich toller Roman. Allerdings waren mir die Erklärungen aus der Vergangenheit oder zu Studien manchmal etwas zu langatmig.

Dennoch eine klare Leseempfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.07.2024

Guter Überblick

Weil du kannst
0

Dies ist ein guter Ratgeber zur Buisinessgründung der sich gut lesen (oder hören - das Hörbuch wird von der Autorin eingesprochen) lässt. Besonders Frauen, die noch ganz am Anfang mit ihrer Idee stehen ...

Dies ist ein guter Ratgeber zur Buisinessgründung der sich gut lesen (oder hören - das Hörbuch wird von der Autorin eingesprochen) lässt. Besonders Frauen, die noch ganz am Anfang mit ihrer Idee stehen oder noch keine Berührungspunkte mit Marketing haben, finden hier einen guten Überblick. Ich persönlich hatte schon mit Marketing beruflich zu tun, daher hat sich für mich einiges wiederholt, dennoch konnte auch ich aus den Vergleichen und Beispielen ein paar Ideen herausfiltern. Mir waren nur die Mutterrollenanekdoten wie auch die Mamifitnesstrainerinidee und auch im Alltag zu viel. Aber schön ist die Botschaft für ALLE Frauen: startet, macht euch auf den Weg - weil ihr könnt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2024

Wer steckt dahinter?

Insight - Dein Leben gehört mir
0

Valerie Sophie hat einen Stalker, der immer aufdringlicher wird. Doch das Problem: Sie weiß nicht wer dahinter steckt. Zwischen Social Media aufbauschen und Anzeigen gegen Unbekannt wird sie immer weiter ...

Valerie Sophie hat einen Stalker, der immer aufdringlicher wird. Doch das Problem: Sie weiß nicht wer dahinter steckt. Zwischen Social Media aufbauschen und Anzeigen gegen Unbekannt wird sie immer weiter in den Strudel der Zweifel hinabgezogen. Wem kann man trauen, wem nicht? Nur Paul, ein ehemaliger Klassenkamerad, der inzwischen Polizist ist, glaubt ihr und nimmt ihren Fall wirklich ernst, steht ihr zur Seite. Ihre früheren Therapien machen es natürlich nicht leichter, ihr zu glauben. Die Arzt-Berichte sind dabei so geschickt platziert, dass man als Leser:in nicht nur tiefe Einblicke in ihre tragische Vergangenheit bekommt, es tauchen auch erste Zweifel auf. Nutzt jemand ihre Ängste aus, oder bildet sie sich alles nur ein?

Ein spannender New Adult Roman mit Romance und Thrill Anteil. Die Wendung am Ende war mir persönlich etwas zu überdramatisch, deswegen wurde es leider kein Highlight für mich. Aber der Schreibstil ist wirklich toll und ich bin der Geschichte gerne gefolgt. 4,5 Sterne

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.07.2024

Briefe über Briefe

Gute Ratschläge
0

Eliza hat nicht mehr viel, alles bricht auseinander und ihre Nachbarin Joan, die sie über die vielen Briefe hinweg wie eine Freundin anspricht, obwohl sie sich nicht nahestehen, scheint die einzige Person ...

Eliza hat nicht mehr viel, alles bricht auseinander und ihre Nachbarin Joan, die sie über die vielen Briefe hinweg wie eine Freundin anspricht, obwohl sie sich nicht nahestehen, scheint die einzige Person zu sein, der sie alles anvertrauen kann. Ob diese die Briefe liest oder nicht, alleine das alles aufzuschreiben scheint für Eliza ein wichtiger Faktor der Verarbeitung ihres traurigen Lebens.

Den ersten Brief fand ich extrem Übergriffig im Tonfall, wodurch mir Eliza erst unsympathisch war. Erst im Laufe des Buches erkannte ich, wie tragisch und verzweifelt Eliza in ihrer Situation ist und wie Joan ihr Ventil wurde.

Allerdings war mir schon recht früh klar, was wirklich Sache ist (ich will euch nicht Spoilern, daher gehe ich jetzt nicht genau darauf ein) und bekam dann am Ende alles bestätigt, aber den Weg dahin, die Verstrickungen in die Eliza sich begibt, waren schon interessant zu lesen. Daher vergebe ich 3,5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere