Profilbild von LittleCat

LittleCat

Lesejury Profi
offline

LittleCat ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit LittleCat über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.04.2017

Eine richtig schöne Sommerlektüre!

Friends & Horses, Band 02
1 0

Rezension zu dem Buch
„Friends & Horses – Sommerwind und Herzgeflüster“
von Chantal Schreiber

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 02.03.2017
Verlag : Egmont ...

Rezension zu dem Buch
„Friends & Horses – Sommerwind und Herzgeflüster“
von Chantal Schreiber

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 02.03.2017
Aktuelle Ausgabe : 02.03.2017
Verlag : Egmont Schneiderbuch
ISBN: 9783505139604
Flexibler Einband
Sprache: Deutsch


Zur Autorin:
Hi, mein Name ist Chantal Schreiber und ich schreibe Bücher für Kinder, junge Erwachsene und ältere Erwachsene. Ich bin in Wien geboren und dort so lange aufgewachsen, bis ich endlich weg durfte: ziemlich oft und ziemlich weit. Dabei habe ich als als Kellnerin, Model, Verkäuferin, Übersetzerin und Flugbegleiterin gearbeitet. Als Drehbuchautorin beim Kinderfernsehen begann meine Schreib-Laufbahn.
Ich habe eine Tochter, einen Mann, einen Hund und ein Pferd. Und ich bin süchtig nach Kino, Büchern und - Reisen: die andere Hälfte der Welt fehlt ja noch! Die meiste Zeit lebe und arbeite ich aber in Österreich, in der Nähe von Wien.
Quelle: Amazon

Zum Inhalt:
Ollie und Daniel sind jetzt zusammen. Rosa kommt damit nur sehr schwer klar. Das Reitturnier steht an und Rosa lernt plötzlich Finn kennen. Er ist ein Abenteurer und nur auf einem Floß unterwegs. Zu viele Sachen gleichzeitig passieren und Rosa weiß nicht wo Ihr der Kopf steht.

Meine Meinung:
Das Cover ist schön gestaltet. Es sieht wirklich sehr natürlich aus und wirkt ansprechend.
Es ist der zweite Band der Reihe. Er kann unabhängig vom ersten gelesen werden. Ich würde es allerdings nicht empfehlen, da Band 1 bestimmt genauso gut ist und mann was verpassen würde.
Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Es kommen keine Schwierigen Wörter vor und die Sprache passt gut zum angegebenen Lesealter von (ab) 10 Jahren. Die Handlung spielt hauptsächlich um Rosa und ist auch aus ihrer Sichtweise geschrieben. Rosa ist ein klasse Mädchen, sehr sympathisch und authentisch. Sie hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen.
Aber auch die Nebencharaktere wie Ollie, Finn oder Ihre Mutter sind wunderbar ausgearbeitet.
Die Pferde sind natürlich das wichtigste im Vuch. Ich finde es toll wie bildhaft die Autorin diese sanften Riesen beschreibt. Ich konnte dabei auch noch einiges über die Vierbeiner lernen.
Im Buch geht es natürlich nicht nur um die Pferde sondern auch um das Thema „Vater suchen“. Dies hat die Autorin wunderbar eingefügt. Es gibt der Geschichte die richtige Würze und wird am Ende gut aufgelöst.
Ich würde das Buch für Kinder ab 10 Jahren empfehlen. Aber jedes Kind ist anders entwickelt. Deswegen entscheiden Sie selbst. Nach oben hin gibt es natürlich keine Grenze.

Mein Fazit:
Eine richtig schöne Sommerlektüre für Kinder. Mit diesem Buch kann Mann nichts falsch machen. Ich vergebe 5 von 5 Sternen!




Veröffentlicht am 18.11.2017

Keine Kritikpunkte!

Izara
0 0

Rezension zu dem Buch
„Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 25.10.2017
Verlag : Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger ...

Rezension zu dem Buch
„Izara – Das ewige Feuer“ von Julia Dippel

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 25.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 25.10.2017
Verlag : Planet! ein Imprint der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
ISBN: 9783522506038
Fester Einband
Sprache: Deutsch

Zur Autorin:
Julia Dippel wurde 1984 in München geboren und arbeitet als freischaffende Regisseurin für Theater und Musiktheater. Um den Zauber des Geschichtenerzählens auch den nächsten Generationen näher zu bringen, gibt sie außerdem seit über zehn Jahren Kindern und Jugendlichen Unterricht in dramatischem Gestalten. Ihre Textfassungen, Überarbeitungen und eigenen Stücke kamen bereits mehrfach zur Aufführung.
Quelle: Thienemann – Esslinger Verlag

Zum Inhalt:
Ari führt ein normales Leben, bis Sie plötzlich gejagt wird. Zunächst wird Sie von Ihrem Feind erbarmungslos gejagt und plötzlich hilft ihr Lucien mehr über sich und Ihre Vergangenheit heraus zu finden.

Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön gestalte und passt gut zum Buch. Das Buch ist richtig gut geschrieben. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Die Handlung überzeugte mich von der ersten bis zur letzten Seite. Die Autorin hat wirklich jede noch so kleine Handlung gut durchdacht. Sie arbeitete mit viel Liebe zum Detail. Besonders gut gefielen mir die Charaktere.
Lucien war zunächst der böse und wurde dann mein heimlicher Held. Er machte eine richtige Wandlung durch. Ari war mir richtig sympathisch. Sie wirkte überhaupt nicht abgehoben oder oberflächlich. Aber auch die Freunde die sich nach und nach zusammen tun um Ari zu helfen sind wunderbar dargestellt. Besonders schön fand ich den Zusammenhalt der Truppe.
Natürlich darf auch nicht die Liebesgeschichte fehlen. Diese ist genau richtig über das Buch dosiert. Es wird nicht langweilig und vor allem war es nicht so vorhersehbar wie bei anderen Büchern.

Mein Fazit:
Keine Kritikpunkte! Ich vergebe 5 von 5 Sterne!

Veröffentlicht am 12.11.2017

Der Anfang war richtig gut....

Mit allem, was ich habe
0 0

Rezension zu dem Buch
„Mit allem was ich habe“ von Jody Ellem Malpas

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.11.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.11.2017
Verlag : MIRA Taschenbuch
ISBN: 9783956497049 ...

Rezension zu dem Buch
„Mit allem was ich habe“ von Jody Ellem Malpas

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.11.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.11.2017
Verlag : MIRA Taschenbuch
ISBN: 9783956497049
Flexibler Einband 464 Seiten
Sprache: Deutsch


Zum Inhalt:
Cami lebt ihr Leben selbständig, obwohl sie einen vermögenden Vater hat. Als plötzlich Todesdrohungen gegen Cami eintreffen, engagiert Ihr Vater ohne Ihr Einverständnis einen Bodygard für Sie. Natürlich ist Sie alles andere als begeistert, obwohl er richtig gut aussieht.

Meine Meinung:
Das Cover ist einfach nur ein Traum. Die Gestaltung ist wirklich gut gelungen. Als ich den Klappentext und die Leseprobe gelesen habe, dachte ich einfach nur, dieses Buch muss ich unbedingt lesen. Es ist genau mein Fall.
Es liest sich wunderbar flüssig und zog mich schnell in seinen Bann. Leider hatte ich ab der Mitte das Gefühl das es nicht richtig voran ging. Irgendwie konnte mich das Buch von da an, nicht richtig fesseln. Leider blieb das bis zum Ende hin so. Nach dem starken Anfang hatte ich einfach mehr erwartet. Das Buch ist aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben und wechselt immer zwischen Jake und Cami.
Die Charaktere fand ich recht gelungen. Cami ist sehr selbständig und war mir sofort sympathisch.
Jake hingegen war mir zwar auch sympathisch, aber mich störte seine Vergangenheit. Die Flaschbacks fand ich viel zu übertrieben. Manchmal ist weniger einfach mehr.

Mein Fazit:
Mich störte Jakes „Hintergrund“ einfach und das Buch fesselte mich leider nur am Anfang. Ich vergebe 3 von 5 Sternen!

Veröffentlicht am 29.10.2017

Besser gehts eigentlich nicht!

Die Chroniken der Verbliebenen / Die Gabe der Auserwählten
0 0

Rezension zu dem Buch
„Die Chroniken der Verbliebenen – Die Gabe der Auserwählten“ von Mary E. Pearson

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 26.10.2017
Verlag : ...

Rezension zu dem Buch
„Die Chroniken der Verbliebenen – Die Gabe der Auserwählten“ von Mary E. Pearson

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 26.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 26.10.2017
Verlag : ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG
ISBN: 9783846600528
Fester Einband 350 Seiten
Sprache: Deutsch

Zur Autorin:
Mary E. Pearson erblickt am 14. August 1955 in Südkalifornien das Licht der Welt. Sie studierte in San Diego und unterrichtet daraufhin viele Jahre, bevor sie sich entschloss zu schreiben. Zu ihren Hobbies zählt sie selbst das Lesen, lange Spaziergänge, Ski fahren, Kochen und Reisen. Sie ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt mit zwei Golden Retrievern zusammen. Ihr Roman "Zweiunddieselbe" wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, "Nieundewig" wurde als eines von "The Best Children's Books of the Year" im Jahr 2012 ausgewählt. Sehr beliebt bei den Lesern ist auch ihre jüngste Reihe, "Die Chroniken der Verbliebenen".
Quelle: Lovelybooks

Zum Inhalt:
Lia hat die Flucht aus Venda geschaft und ist zusammen mit Rafe auf dem Weg nach Dalbreck. Auf dem Weg dorthin, geht Sie Ihren Gedanken nach und kommt zu dem Schluss das Sie wieder nach Hause muss. Sie möchte Ihren Volk helfen und beistehen, auch ohne Rafe.

Meine Meinung:
Das Cover ist schön gestaltet und passt gut zur Buchreihe. DeR Titel spiegelt den Inhalt des Buches wieder.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich kann diese Buchreihe einfach jedem empfehlen. Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil, der sich leicht und flüssig liest. Die Autorin beschreibt alle Handlungen und Orte sehr bildhaft. So fiel es mir sehr leicht mir alles vorzustellen. Besonders hervor zu heben ist die Liebe zum Detail. Die Autorin glänzt wirklich in diesem Bereich besonders.
Die Charaktere sind sehr individuell dargestellt und wirken authentisch. Mann kann sehr gut miterleben welche Entwicklung die Charaktere von Band 1 bis Band 3 durch gemacht haben. Ich konnte mich gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und habe mittlerweile eine Beziehung zu Ihnen aufgebaut.
Die Handlung baut konsequent von Band 1 an, aufeinander auf. Die Autorin hat es gut geschafft den Spannungsbogen zu halten und somit mich auch zu fesseln. Ich konnte das Buch kaum zur Seite legen.

Mein Fazit:
Ein sehr gutes Buch, das ich wirklich nur empfehlen kann. Ich vergebe 5 von 5 Sternen!

Veröffentlicht am 25.10.2017

Ich liebe diese Buchreihe!

Myriad High - Was Sophie verschweigt Band 2
0 0

Rezension zu dem Buch
„Myriad High – Was Sophie verschweigt“ von Carly Wilson

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.10.2017
Verlag : dtv Verlagsgesellschaft ...

Rezension zu dem Buch
„Myriad High – Was Sophie verschweigt“ von Carly Wilson

Buchdetails
Erscheinungsdatum Erstausgabe : 13.10.2017
Aktuelle Ausgabe : 13.10.2017
Verlag : dtv Verlagsgesellschaft
ISBN: 9783423740326
Flexibler Einband 240 Seiten
Sprache: Deutsch

Zur Autorin:
Carly Wilson wurde 1990 in Los Angeles als Tochter einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Vaters geboren und wuchs zweisprachig auf. Sie studierte Informatik und hat ein paar Jahre als Web-Developer bei einem bekannten Internet-Unternehmen gearbeitet, wo ihr die Idee für ein Campus-Internat kam. Mittlerweile lebt sie als freie Autorin in Nordkalifornien und plottet weiter an den Schicksalen der Myriad-High-Schüler. In ihrer Freizeit skatet und surft sie mit ihrem Freund, engagiert sich im Tierschutz und baut Skulpturen aus dem Treibholz, das regelmäßig vom Pazifik vor ihrem Haus angespült wird.
Quelle: DTV Verlag

Zum Inhalt:
Sophie und Ben haben Schluss gemacht. Plötzlich sind die Mädels aus dem Cheerleader Team gemein zu Ihr. Sophie ist am verzweifeln. Der einzigste der zu Ihr hält ist Evan.

Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön gestaltet und passt zu der Buchreihe. Erstmal vorweg, ich bin total begeistert von diesem Buch. Aber den Klappentext finde ich etwas irreführend. Es hört sich an, als ob sich das Buch nur um Sophie dreht was allerdings gar nicht stimmt. Die anderen Mädels haben auch das ein oder andere Thema.
Ebenfalls zu bemängeln, ist die Karte/Skizze vorne im Buch. Die Idee eine Karte zu gestalten finde ich richtig gut. So hat der Leser eine etwas genauere Vorstellung vom Myriad Campus. Aber leider sehen alle Häuser ähnlich aus. Ich finde es so nichts sagend und hätte auf diese Karte verzichten können. Vielleicht könnte dies im nächsten Band verändert werden.
Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Die Sprache ist leicht verständlich und hat keine schweren Wörter. Das Buch ist aus verschiedenen Perspektiven geschrieben. Fast jeder Charakter kommt einmal dran. So kann sich der Leser gut in die einzelnen Charaktere hinein versetzen. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, die Autorin hätte sich auf ein oder maximal 2 Perspektiven fest gelegt. Es kam einfach einiges durcheinander und manchmal verwechselte ich etwas.
Die einzelnen Charaktere sind ganz individuell dargestellt und wirken sehr authentisch. Sie haben die nötige Tiefe und ganz normale Teenager Probleme.
Besonders hervor heben, sollte Mann das Schreibtalent der Autorin. Sie hat eine unglaublich gute und fesselnde Geschichte erfunden. Das Besondere daran sind für mich die Technischen Erneuerungen. Ich bin ein großer Fan der E – Babys.
Da es der zweite Band der Reihe ist, empfehle ich jedem Leser zuvor Band eins zu lesen. Es ist sonst einfach zu schwer die Zusammenhänge zu verstehen.

Mein Fazit:
Ich bin begeistert von diesem Buch und hoffe das es noch viele weitere Bände gibt. Ich vergebe 4 von 5 Sternen!