Cover-Bild Cinder & Ella
(174)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Atmosphäre
  • Figuren
  • Gefühl
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: ONE
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 528
  • Ersterscheinung: 30.09.2019
  • ISBN: 9783846600894
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Kelly Oram

Cinder & Ella

Happy End - und dann?
Fabienne Pfeiffer (Übersetzer)

Cinder & Ella sind zurück!

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods - und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.08.2021

Perfect Happy End✨

0

Nach dem ersten Band war ich hin und weg. Beim zweiten Band hatte ich anfangs Angst, denn oft enttäuscht einen dieser, wenn der erste einfach wow ist. Aber Gott sei Dank war meine Angst unbegründet.

Ella&Cinder ...

Nach dem ersten Band war ich hin und weg. Beim zweiten Band hatte ich anfangs Angst, denn oft enttäuscht einen dieser, wenn der erste einfach wow ist. Aber Gott sei Dank war meine Angst unbegründet.

Ella&Cinder stehen weiter vor Problemen aber stehen sie zusammen durch. Ich find es einfach schön das auch Themen beschrieben sind die im wahren Leben vorkommen u. wie sie damit umgehen.

Also für mich sind es einen absolute muss Bücher. Ich denke es wird erstmal schwer für andere Bücher daran zu kommen. Meine absoluten Herzstücke & das mit Abstand.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.10.2020

Gelungene Fortsetzung

0


In dem zweiten und somit letzten Band der Dilogie geht es um Brians und Ellas Probleme, die durch ihren Ruhm entstehen. Denn jetzt ist Ella nicht nur die Freundin des berühmten Schauspielers Brian Oliver, ...


In dem zweiten und somit letzten Band der Dilogie geht es um Brians und Ellas Probleme, die durch ihren Ruhm entstehen. Denn jetzt ist Ella nicht nur die Freundin des berühmten Schauspielers Brian Oliver, sondern ist selber zur Berühmtheit geworden und hat nun einen großen Einfluss in Hollywood. Doch das Rampenlicht ist nicht Ellas einziges Problem, denn zu dem ganzen Alltagsstress kommt es auch noch zu vielen familiären Problemen, die Ellas und Brians Liebe auf die Probe stellen.
Nachdem ich das Buch beendet habe, war ich unsagbar traurig, da die Geschichte von Cinder und Ella nun vorbei ist, doch ich war auch glücklich darüber, dass es so eine schöne und gut geschriebene Geschichte ist. Die Spannung bleibt immer noch das ganze Buch über erhalten und der Schreibstil macht es einem leicht mit den Charakteren mitzufiebern. Es gibt genauso wie im ersten Band, Kapitel, die aus Brians Sicht geschrieben sind und Kapitel, die aus Ellas Sicht geschrieben sind. So lässt sich die Geschichte viel leichter und aus allen Blickwinkeln verfolgen.
Ich muss hiermit ein großes Lob auf die Autorin aussprechen, da sie so eine wunderbare Geschichte erschaffen hat und das zweite Band mindestens genauso gut wie das erste geschrieben hat, was viele nicht schaffen.
Die Cinder & Ella Reihe zählt nun zu meinen Lieblingsgeschichten und ich freue mich schon darauf mehr von Kelly Oram zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.10.2020

Klasse Fortsetzung!

0

Klappentext

Cinder & Ella sind zurück!

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt ...

Klappentext

Cinder & Ella sind zurück!

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods - und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?


Cover und Schreibstil

Das Cover ist einerseits schlicht aber auch auffallend gestaltet, sodass die Leser darauf aufmerksam werden. Ebenso ist es passend zum ersten Band gestaltet, top!
Der Schreibstil hat mir keine Probleme bereitet. Hin und wieder musste ich einen Satz mal zweimal lesen aber im Großen und Ganzen konnte ich das Buch flüssig lesen.


Charaktere

Alle Charaktere in diesem Buch sind aufeinander abgestimmt. Sie müssen sich mit der neuen Situation von Ella und Brian erst abfinden und ein Gleichgewicht ihrer Gefühle finden.
Während Ella sich sicher ist, dass sie Brian immer in seinem Beruf und dem dazugehörigen Rum unterstützen wird, ist sich ihr Vater eher unsicher. Er ist immer wieder überfordert und weiß nicht wie er mit Situationen umgehen soll. Seine Zwillingstöchter, Ana und Juliette, stehen ihm zur Seite und versuchen ihn in die richtige Bahn zu drücken.


Handlung

Ich muss zugeben, dass mir der erste Band besser gefällt. Allerdings finde ich den zweiten Band keinesfalls schlecht. Nachdem ich die anfänglichen Hürden überwunden hatte, habe ich richtig Spaß am Lesen bekommen und mich gefreut, wenn ich Zeit hatte um weiterzulesen!
Zu Beginn des Buches hätte ich mir einen Prolog gewünscht, der den Lesern eine gewisse Richtung des Buches vorgibt. Natürlich wusste man, dass es darum geht, wie das Leben zwischen Ella und Brian mit dem ganzen Ruhm weitergeht. Aber ich hätte mir eine genauere Richtung gewünscht :)
Ansonsten kann ich dem Buch nur viel Humor und Drama zuschreiben! ❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.07.2020

Diese Liebesgeschichte muss man einfach lieben

0

Ella und Cinder haben zueinander gefunden. Sie waren nun zusammen. Ella könnte sich nichts schöneres vorstellen. Brian alias Cinder war zwar der begehrteste Jungschauspieler Hollywoods. Denoch würde er ...

Ella und Cinder haben zueinander gefunden. Sie waren nun zusammen. Ella könnte sich nichts schöneres vorstellen. Brian alias Cinder war zwar der begehrteste Jungschauspieler Hollywoods. Denoch würde er alles für Ella tun. Und das wusste Ella. Auf ihn konnte sie sich verlassen. Er würde immer an ihrer Seite sein zu ihr stehen. Und das obwohl er perfekt war aber Ella nicht. Sie war körperlich entstellt. Trotzdem liebte Brian sie. Mit all ihren Makeln. Das war ihm egal. Für ihn war sie das schönste was er je gesehen hatte. Dies ließ er Ella auch jeden Tag spüren. Aber die Zweifel bei Ella blieben. Obwohl sich Brian so viel Mühe gab. Er gab ihr die Zeit die sie für all dies brauchte. Egal was kommt. Auch als Ella in ein ziemliches Fettnäpfchen trat stand er zu ihr und tröstete sie anstatt sie zurecht zuweisen wie naiv sie eigentlich doch war. Trotzdem war der Druck bei beiden da. Den Brian stand nun Mal sehr in der Öffentlichkeit als beliebtester Schauspieler. Und somit auch Ella. Den jeder wollte Ella nun kennen lernen. Mit ihr zusammen arbeiten. Die Agenturen stürmten ihr fast schon mit der Tür ins Haus. Würde die Beziehung von Ella und Brian dies aushalten? Würde Ella mit dem ganzen Druck zurecht kommen?
Fazit.: Ich persönlich war froh das es nach dem ersten Teil weitergeht. Den diese schöne Liebesgeschichte möchte man einfach nicht daß sie zu ende geht. Nicht nach dem Schluss von Band 1. Gott sei Dank ging es weiter. Und ich bin echt froh darüber. Es hat mir so viel Spass gemacht mit den beiden mitzuerleben wie sie ihre Beziehung zueinander vertiefen. Egal ob es tiefen oder auch Höhen hab. Es schweisste die beiden nur noch mehr zusammen. Ella wird in diesem Band am Ende so stark. Das ich mich so gefreut habe für sie. Schade das es erst am Ende des Buches so war. Aber trotzdem finde ich die Entwicklung von Ella einfach wunderschön. Auch die Liebe von Brian ist so schön zu lesen. Den er steht zu seiner Ella. Egal was auch kommt. So einen Freund wünscht sich doch insgeheim jedes Mädchen. Diese Geschichte über die beiden ist einfach wunderschön.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 10.07.2020

Starke Beziehung und grandiose Tiefe!

0

Viele der Rezensionen zu dem 2.Teil von Cinder und Ella waren sehr negativ. Dem muss ich mich absolut entgegensetzen. Die Beziehung der beiden wurde stark vertieft und grandios dargestellt. Wie Brian Ella ...

Viele der Rezensionen zu dem 2.Teil von Cinder und Ella waren sehr negativ. Dem muss ich mich absolut entgegensetzen. Die Beziehung der beiden wurde stark vertieft und grandios dargestellt. Wie Brian Ella behandelt, ist herzergreifend. Sehr viel Kitsch, aber gut dargestellt. Für mich ein zu abruptes Ende – als wenn eine Wunde noch nicht ganz verheilt ist. Dies lässt aber natürlich viel Interpretationsraum offen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere