Profilbild von Lorixx

Lorixx

Lesejury Profi
offline

Lorixx ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lorixx über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.10.2020

Der zweite spannende Fall

Todesläuten
0

Nachdem ich den ersten Fall der Grazer verschlungen habe, der mich total gefesselt hat, war ich neugierig auf den zweiten.

"Todesläuten" halten Wakolbinger und sein Team gleich zu Beginn auf Trab. Nichts ...

Nachdem ich den ersten Fall der Grazer verschlungen habe, der mich total gefesselt hat, war ich neugierig auf den zweiten.

"Todesläuten" halten Wakolbinger und sein Team gleich zu Beginn auf Trab. Nichts mit einem gemütlichen Imbiss beim "Zwölfer"...

Ein brutaler Mord, die Schnaps-Kumpel, ein alter Betrugsfall und ein Familiengeheimniss bilden die Grundhandlung für diesen spannenden Fall.

Chefinspektor Wakolbinger, Panzenböck und die anderen haben alle Hände voll zu tun den Täter zu finden. Viel Arbeit, Rückschläge und diesmal mit etwas weniger action kommen sie ihrem Ziel aber langsam näher...

Die Autorin L. R. Wöss hat einen tollen Schreibstil, spannend sind die wechselnden Erzählperspektiven, nicht so einseitig erzählt bekommt man viel mehr Einblicke in die verschiedenen Persönlichkeiten. Das macht die Geschichte runder. Die Beziehung zwischen dem Chef und Cindy ist erfrischend. Und die Einblicke in das Privatleben des Teams bringen die menschliche Seite von ihnen zum Vorschein.

Wieder bleibt die Auflösung bis zum Schluss offen und dank der Wendungen in der Geschichte fällt es schwer zu erkennen wer der Täter ist.

Ich bin gespannt auf den nächsten Fall!!!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.10.2020

Superschurke mit versteckten Botschaften

Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke! 1
0

Rüdiger Bertram hat ein witziges, sehr unterhaltsames Kinderbuch geschrieben!.

"Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke!" erzählt nicht nur die Geschichte, wie Franzi zu ihrem ersten Handy kam und welche ...

Rüdiger Bertram hat ein witziges, sehr unterhaltsames Kinderbuch geschrieben!.

"Hilfe, mein Handy ist ein Superschurke!" erzählt nicht nur die Geschichte, wie Franzi zu ihrem ersten Handy kam und welche Abenteuer sie erlebt. Es ist viel mehr darin enthalten. Viele wichtige und aktuelle Themen werden aufgegriffen und kindgerecht in die Geschichte eingearbeitet.

Franzi hat keine Freunde und wird in der Schule gemobbt. Da ihre Eltern wenig Geld zur Verfügung haben, muss sie lange auf ihr erstes Smartphone warten. Aber DAS ist dann wirklich der Knaller - ein Superschurkenhandy.

Dandy Smart ist zwar ein kleiner schurke, aber auch ein echter Freund. Beide lernen voneinander und die jungen Leser werden nebenbei unter anderem auf Themen wie Nachbarschaftshilfe, übermäßiger Smartphonegebrauch und das nicht alles echt ist, was sich im Netz rumtreibt aufmerksam gemacht. Man muss nur genau lesen! Deshalb finde ich es auch wichig, dass Eltern dieses Buch schmöckern, um mit ihren Kinder darüber sprechen zu können.

Die tollen Zeichnungen von Ka Schmitz sind echt Klasse!!!

Wir sind begeistert und stöbern mal nach anderen Büchern von Rüdiger Bertram! Vielen Dank für dieses tolle Abenteuer!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.10.2020

21 Tage sind auch nur 3 Wochen

Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel
0

Das Buch Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel ist eine witzige Liebeskomödie von Ella Marcs, die mich sehr gut unterhalten hat.

Kira Spatz (lustiger Name) hat sich auf ihren romantischenLiebesurlaub ...

Das Buch Lieber den Spatz in der Hand als gar keinen Vogel ist eine witzige Liebeskomödie von Ella Marcs, die mich sehr gut unterhalten hat.

Kira Spatz (lustiger Name) hat sich auf ihren romantischenLiebesurlaub mit ihrem Verlobteb gefreut. Aber dann kommt alles anders.

Anstatt mal egoistisch zu sein und NEIN zus agen, lässt sie sich breitschlagen, um ihrer Schwester aus der Patsche zu helfen. Sie hat drei wochen Zeit, um deren Hochzeit zu organisieren und steht allein auf weiter Flur, denn Hilfe vom Rest der Familie ist nicht in Sicht! Und zu allem Übel steht der Bräutigam kurz vor der Pleite und braucht dringend Hilfe.

Und da kommt ihr Ex Marc ins Spiel. Wäre alles anders gekommen, wenn sie einfach nach Neuseeland geflogen wäre???

Das Buch ist von der ersten Seite an unterhaltsam! Toll fand ich die ganzseitigen Illustrationen, die die 21 Tage und die abzuarbeitenden Punkte anhand eines Notizzettels anzeigen. Auch die kleinen Spatzen sind süß. Da macht das Lesen gleich noch viel mehr Spaß, endlich mal kein trockener Roman! Die Nachrichtenchats bringen auch Leben ins Buch.

Das ist optisch eines der schönsten ebooks was ich bisher gelesen habe.

Die Charaktere gefallen mir alle, jeder hat seine speziellen Seiten. Der Humor und die Verwicklungen machen es zu einem Lesevergnügen.

Ich habe das Buch gemütlich an zwei Regentagen durchgelesen.. Gerne hätte ich noch mehr Zeit mit Kira verbracht, aber da waren die einundzwanzig Tage auch schon rum.... Happy ENDE.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Sardinien

Die sardische Hochzeit
0

Grit Lndau entführt ihre Leser in ihrem großartigen Roman "Die sardische Hochzeit" nach Sardinien, in die Zeit zwischen den zwei Weltkriegen.

Nachdem der junge Leo Lanteri, ein Veteran des 1. Weltkrieges ...

Grit Lndau entführt ihre Leser in ihrem großartigen Roman "Die sardische Hochzeit" nach Sardinien, in die Zeit zwischen den zwei Weltkriegen.

Nachdem der junge Leo Lanteri, ein Veteran des 1. Weltkrieges und der Erbe einer der großen Olivenplantagen, einen Mann getötet hat, der zu den Faschisren gehört, setzt sein Vater alles in Bewegung ihn zu schützen und schickt ihn nach Sardinien. Dort gerät er in den Strudel zwischen den Mussolinianhängern und deren Gegnern. Die Bewohner des kleinen Ortes sind misstrauisch Fremden gegenüber und machen es ihm nicht leicht.

Als er Gioia kennenlernt, die bereits einem anderen versprochen ist, nimmt das Schicksal seinen Lauf...

Leos und Gioias Geschichten werden parallel zueinander in wechselnden Kapiteln erzählt. Es ist keine reine Liebesgeschichte, vielmehr geht es hier auch um die politischen Zustände und die Geschichte Sardiniens.

Die Autorin bringt einem die wunderschöne Insel näher und weckt Sehnsüchte. Was ich verstehen kann, da ich dort im vorigen Jahr im Urlaub war. Jedes Kapitels startet mit sardischen Mythen und Legenden, eine interessante Idee, aber manchmal fand ich keinen Bezug zum jeweiligen Kapitel. Viele italienische Wörter versprühen einen Hauch von italienischem Flair, aber wer sie nicht versteht, muss doch öfter nachschlagen.

Leider überwiegt am Ende die Politik und die Liebe kommt etwas zu kurz.

Aber alles in allem ein Roman, den ich guten Gewissens weiterempfehlen kann!


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.10.2020

Der doppelte Karl

Der falsche Karl Valentin
0

In seinem Roman Der falsche Karl Valentin mischt der Autor Martin Meyer gekonnt eine Zeit aus dem Leben des erfolgreichen Komikers und Sprachakrobaten mit der fiktiven Geschichte eines doppelten Karls.

Der ...

In seinem Roman Der falsche Karl Valentin mischt der Autor Martin Meyer gekonnt eine Zeit aus dem Leben des erfolgreichen Komikers und Sprachakrobaten mit der fiktiven Geschichte eines doppelten Karls.

Der taucht plötzlich in Valentins Leben auf, hat zufällig den gleichen Nachnamen wie Liesl Karlstedt, der Bühnenpartnerin von Karl, trägt und dessen Vater Valentins Vater einst in den Ruin trieb, Er tritt in seinen Stücken auf und kopiert ihn gekonnt.


Martin Meyer gelingt es, die Persönlichkeit Valentins lebendig werden zu lassen. Seine Reise-/Ängste, sein Zaudern und seine Eigenarten werden dem Leser nahegebracht, ein Hypochonder, der sich immer eingebildet hat eine Krankheit zu haben.

Der Lesestil mag für einige Leser ungewohnt sein, schreibt der Autor doch im Stile der zwanziger Jahre des vorigen Jahrhunderts. Durch die bildhafte Beschreibung Münchens - das hektische, ausschweifende Leben zu jener Zeit und die politische Lage - wirkt das Buch sehr authentisch und man fühlt sich in diese Zeit zurückversetzt.

Ein Buch das mich sehr gut unterhalten hat.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere