Platzhalter für Profilbild

Lysann4

Lesejury-Mitglied
offline

Lysann4 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Lysann4 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 02.04.2020

Eine tolle, magische Welt

LUCE
0

Inhalt:

Lucy kann sich aus den Fängen Argors mithilfe ihrer Mutter befreien und erfährt, dass Mel ihre Schwester ist. Dann ist Jason.... ihr Bruder!?! 

Haferien ist noch immer in Argors Fängen. Luce ...

Inhalt:

Lucy kann sich aus den Fängen Argors mithilfe ihrer Mutter befreien und erfährt, dass Mel ihre Schwester ist. Dann ist Jason.... ihr Bruder!?! 

Haferien ist noch immer in Argors Fängen. Luce und ihre Freunde wollen sie befreien und Argor vernichten. Also machen sie sich auf die Suche nach den anderen Artefakten. Ein spannendes und magisches Abenteuer geht weiter...

Meine Meinung:

Die Liebe von Luce und Jason, die Leidenschaft, welche beide umgibt, zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch. Nebenbei kreiert die Autorin eine wundervolle Welt, in der es ein großes Abenteuer zu bewältigen gibt. Ich konnte das Zwergenvolk kennenlernen, auch in die Welt der Elben konnte ich etwas tiefer eintauchen. Neue Verbündete kommen hinzu und alte Feindschaften bestehen weiter. 

Ich habe das Buch regelrecht  verschlungen. Der Schreibstil ist flüssig und ansprechend, ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. 

Wie auch bereits im ersten Band gibt sich die Autorin große Mühe in der Gestaltung, so heben sich Anfang und Ende eines jeden Kapitels graphisch ab. Jedes beginnt mit einem Vers, der einen rätselhaften Ausblick auf die folgende Handlung gibt. Ich fand es spannend, nach jedem beendeten Kapitel den Vers nochmals zu lesen.

Leider werde ich nun wohl etwas länger warten müssen, bis ich weiß, wie es weitergeht. Dabei würde ich gern sofort weiterlesen.

Wer den ersten Teil schon mochte, sollte hier unbedingt weiterlesen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.03.2020

Sehr emotional für schüchterne Kinder

Alfie und der Clownfisch
0

Da ich selbst hin und wieder einen sehr schüchternen Sohn habe, bewarb ich mich um dieses Buch. 

Inhalt: 

Alfie ist ein sehr schüchterner Junge, der  zu einer Faschingsparty gehen wollte. Jedoch verlässt ...

Da ich selbst hin und wieder einen sehr schüchternen Sohn habe, bewarb ich mich um dieses Buch. 

Inhalt: 

Alfie ist ein sehr schüchterner Junge, der  zu einer Faschingsparty gehen wollte. Jedoch verlässt ihn der Mut und ihm wird schon bei dem Gedanken daran mulmig zumute. Durch den Besuch des Aquariums und die Bekanntschaft mit einem Clownfisch schöpft er neuen Mut für die Faschingsparty im nächsten Jahr. 

Cover: 

Das Cover gefällt mir sehr gut. Das Buch fühlt sich richtig toll an, wenn man es in der Hand hält. Die Illustrationen sind anders als gewohnt, da sie etwas retro sind, aber das empfinde ich nicht als negativ, im Genteil. Die Farben und die nicht überladenen Bilder finde ich toll.

Meine Meinung:

Das Thema Schüchternheit finde ich hier sehr gut angesprochen. Einfühlsam wird hier die Gefühlslage von Alfie angesprochen und auch durch die  Bilder wird diese unterstrichen. Alfie hat schon ungute Gefühle, wenn er nur an etwas denkt, was ihm nicht geheuer ist, wie die Faschingsparty. 

Am Ende ist er so emotional gefestigt, dass er sich vorstellen kann, im nächsten Jahr auf die Faschingsparty zu gehen, ohne das es ihm Angst macht. Ich finde es schön, dass Alfie von seinen Eltern die Zeit bekommt, die er benötigt, um sich so zu entwickeln. Ich hätte es allerdings schön gefunden, wenn das Buch vielleicht tatsächlich mit der Party im Folgejahr geendet hätte. Denn dann hätte Alfie seine Angst auch wirklich überwunden und nicht nur in seiner Vorstellung.

Dennoch liest es sich sehr schön und auch mein Sohn war voll und ganz dabei.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.03.2020

Schöne Geschichte für kleine und große Motzer

Die kleine Motzkuh
0

umher und freut sich darüber, wenn jeder, egal ob Kind oder Erwachsener, schimpft und motzt. Niemand hat sie bisher bemerkt, bis zu dem Moment, als die Oma von Justus und Josephine eine neue Lesebrille ...

umher und freut sich darüber, wenn jeder, egal ob Kind oder Erwachsener, schimpft und motzt. Niemand hat sie bisher bemerkt, bis zu dem Moment, als die Oma von Justus und Josephine eine neue Lesebrille kauft...

Eine tolle Geschichte über Wutzwerge, nicht nur für die Kleinen. Wir haben meinem Sohn das Buh vorgelesen, als er einen Tag hatte, an dem er nur maulte und motzte. In dieser Situation hat er dann die Motzkuh bei sich selbst gesucht und verjagt.  Echt ein toller Effekt, der den restlichen Tag anhielt.

Ich kann das Buch also wirklich weiterempfehlen, denn mit der Motzkuh können sich wohl nicht kur die Kleinen gut identifizieren. Schließlich ist die Motzkuh ja schuldig. Nicht das Kind 😉

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 23.03.2020

Tolle Freundschaft zwischen Menschenkind und Geisterkind

Irmelina Geisterkind - Das Geheimnis der Dorfeiche
0

Inhalt:

Irmelina Geisterkind feiert ihren 10. Geburtstag und ist als Naturgeist kun für ihren eigenen Baum zuständig. Leider mag sie das gar nicht und findet es viel zu langweilig. Dann freundet sie sich ...

Inhalt:

Irmelina Geisterkind feiert ihren 10. Geburtstag und ist als Naturgeist kun für ihren eigenen Baum zuständig. Leider mag sie das gar nicht und findet es viel zu langweilig. Dann freundet sie sich mit dem Menschenkind Juna an...

Meine Meinung:

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut, das Buch ist toll geschrieben für etwa Zweitklässler. Es ist eher eine ruhigere Handlung mit wenig Wendungen. Es erzählt von den Höhen und Tiefen einer Freundschaft, mit dem sich der junge Leser auch gut identifizieren kann. Meiner Tochter war das Buch jedoch etwas zu ruhig, sie ist dann zwischendurch auf ein anderes Buh umgestiegen.

Ich denke, wenn man eher ruhige Geschichten mag, ist das super. Fans von mehr Action kommen hier leider nicht auf ihre Kosten.

  • Spaß
Veröffentlicht am 23.03.2020

Wundervoll

Max und Mux und der Riesenwunschpilz
0

Inhalt:

Max und Mux sind beste Freunde und leben im Fabelwald. Eines Tages findet Max ein riesiges Buch über Pilze. Darin wird über einen Wunschpilz berichtet. Max und Mux machen sich auf den Weg um den ...

Inhalt:

Max und Mux sind beste Freunde und leben im Fabelwald. Eines Tages findet Max ein riesiges Buch über Pilze. Darin wird über einen Wunschpilz berichtet. Max und Mux machen sich auf den Weg um den Pilz zu finden und erleben dabei tolle Abenteuer.

Meine Meinung:

Das Buch ist wirklich sehr schön und die Geschichte ist für die angegebene Altersklasse sehr ansprechend. Mein Sohn hat sich das Buch von mir gleich zweimal hintereinander vorlesen lassen.
Die Texte pro Seite sind nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Illustrationen sind wundervoll, es gibt bei jedem Vorlesen etwas Neues zu entdecken.

  • Spaß