Profilbild von Maerchenbuecher

Maerchenbuecher

Lesejury Star
offline

Maerchenbuecher ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit Maerchenbuecher über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 03.07.2017

Love & Gelato - Jenna Evans Welch

Love & Gelato
1 0

Meine Meinung:

Ich beginne mal mit dem Cover, denn das ist mir sofort ins Auge gesprungen und es war auch eines der Gründe weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich mag das Minimalistische mit ...

Meine Meinung:

Ich beginne mal mit dem Cover, denn das ist mir sofort ins Auge gesprungen und es war auch eines der Gründe weswegen ich das Buch unbedingt lesen wollte. Ich mag das Minimalistische mit dem Eis und dem kleinen Herz. Außerdem ist der Titel sehr gut gewählt, denn dieser passt wirklich perfekt zur Geschichte, denn es handelt auch von Liebe und, welch ein Wunder, Eis.

Lina, die Protagonistin, möchte ihrer verstorbenen Mutter Hadley ihren letzten Wunsch erfüllen und reist nach Florenz zu einem ihr bis dato fremden Mann, der überraschenderweise auf einem alten Soldatenfriedhof wohnt. Das fand ich genauso merkwürdig wie Lina am Anfang. Sie lernt die Menschen dort kennen und findet Freunde, obwohl sie Anfangs dachte, dass sie es ohne ihre beste Freundin dort nicht schaffen würde. Als sie Ren kennen lernt, den Nachbarsjungen, wird sie auf der Stelle in seinen Freundeskreis integriert.

Allein die malerische Landschaft der Toskana, die die Autorin in diesem Buch erschaffen hat, weckt sofort Fernweh. Der flüssige, lustige und manchmal flapsige Schreibstil macht die Geschichte noch runder.

Was mir allerdings am Besten an diesem Buch gefallen hat, war die Mutter-Tochter-Beziehung. Durch die zwei verschiedenen Sichten von Lina und Hadleys Tagebuch erfährt man einiges von den Beiden und ich finde es wirklich bemerkenswert wie stark eine Bindung zwischen Mutter und Tochter doch sein kann.

Der einzige Punkt, den ich zu kritisieren habe ist, dass mir die Zeit in Italien doch relativ kurz vorkam. Das hätte man noch ein wenig verlängern können. Allerdings hat das der Geschichte jedoch keinen Abbruch getan.



Fazit:

Mir hat das Buch wirklich sehr viel Spaß gemacht. Die Autorin hat es geschafft, dass man komplett in Linas neue Welt eintaucht und Fernweh aufkommt. Es ist wirklich eine perfekte Sommerlektüre.

4 von 5 Glues

Veröffentlicht am 06.09.2018

Ekhö - Spiegelwelt: Band 2 Paris

Ekhö – Spiegelwelt. Band 2
0 0

Meine Meinung:

Nachdem mich Band 1 schon sehr überzeugen konnte, hatte ich auch hohe Erwartungen an Band 2. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Zeichenstil ist genauso wie ich ihn mir in einem Comic ...

Meine Meinung:

Nachdem mich Band 1 schon sehr überzeugen konnte, hatte ich auch hohe Erwartungen an Band 2. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Der Zeichenstil ist genauso wie ich ihn mir in einem Comic vorstelle. Die Farben sind auf den Doppelseiten und den verschiedenen Handlungssträngen aufeinander abgestimmt und sehr detailreich dargestellt. Das liebe ich ja. Dadurch kommen die Handlungen der Charaktere noch mehr zur Geltung. Außerdem finde ich die Protagonistin Ludmilla wirklich sehr hübsch. Der Zeichner hat sich hier unglaublich viel Mühe mit den Figuren gegeben. Die genaue Entstehung kann man auch nochmal am Ende des Comics bewundern. Auch in Band 2 bin ich wieder fasziniert von den detailreichen Bildern und es macht wirklich sehr viel Spaß diese zu betrachten und immer wieder Neues zu entdecken.

Zudem konnte mich auch dieses Mal die Handlung überzeugen. In Band 1 hat man ja erstmal die Welt von Ekhö ein wenig kennengelernt. Da man diese nun aber schon kennt, konnte sich der Autor hier auf andere Dinge konzentrieren. Die Handlung in Band 2 ist demnach nun wirklich spannend. Ludmilla muss aufgrund ihrer schlecht laufenden Agentur einen großen Auftrag in Paris annehmen. In Paris angekommen überschlagen sich dann die Ereignisse und es geht echt heiß her. Zum einen lösen sie das Geheimnis vom Tod des Prinzen und zum anderen muss ja auch noch der Auftrag erledigt werden. Es passiert auf den 48 Seiten wirklich viel in Paris und es ist kein einziges mal langweilig geworden.

Ich freue mich auf Band 3, denn dann geht es für uns nach Hollywood. Mal schauen was Ludmilla, ihre Freunde und die kleinen Preshauns dort zu unternehmen haben. Ich bin gespannt.



Fazit:

Band 2 konnte mich vollkommen begeistern und ich freue mich auf Band 3, den ich mit Sicherheit noch heute lesen werde.

5/5 Glues

Veröffentlicht am 04.09.2018

My First Love - Tanja Voosen

My First Love
0 0

Das Cover:

Das Cover ist richtig hübsch und hat mich sofort angesprochen!



Meine Meinung:

Da der Klappentext mich schon angesprochen hat, war ich ganz gespannt auf die Geschichte rund um Cassidy. Die ...

Das Cover:

Das Cover ist richtig hübsch und hat mich sofort angesprochen!



Meine Meinung:

Da der Klappentext mich schon angesprochen hat, war ich ganz gespannt auf die Geschichte rund um Cassidy. Die ersten paar Seiten fielen mir noch schwer mit ihr warm zu werden, aber durch den superschönen und leichten Schreibstil bin ich dann doch schnell reingekommen.
Nach und nach wurde ich auch mit Cassidy warm und habe sie, sowie eigentlich alle anderen Charaktere sehr lieb gewonnen. Ihr Humor hat mir sehr gefallen, außerdem scheint Cassidy (und eventuell dadurch auch Tanja :D) einen ähnlichen Seriengeschmack zu haben wie ich, denn spätestens nach dem Erwähnen von Veronica Mars hatte sie mich dann komplett.

Die ganze Geschichte ist liebevoll detailliert aufgebaut und entwickelt sich schön langsam, dennoch nicht zu langsam das es langweilig werden könnte. Mir Persönlich sind immer die Hintergründe, Beziehungen und die Vergangenheit besonders der Hauptcharaktere sehr wichtig um sie zu mögen und auch um später die Geschichte gut zu finden. Hier erfährt man alles, was mir dadurch sehr gefallen hat.
Die Liebesgeschichte zwischen Colton und Cassidy entwickelt sich erst noch und startet quasi am Anfang bei 0. Eher noch weniger, denn eigentlich können sich die beiden gar nicht leiden. Als Leser findet man aber schnell gefallen an dem witzigen Schlagabtausch und im Laufe der Zeit merkt man wie ähnlich sie sich sind. Für mich hätte es sogar noch mehr Colton geben können, er war auf Anhieb mein Lieblingscharakter. Alles in Allem ist das Buch einfach total liebevoll geschrieben. Es gibt einen roten Faden der sich durch die Handlung zieht, was es etwas durchschaubar macht, mich aber nicht gestört hat. Als schönes leichtes Young Adult Buch für Zwischendurch war es einfach perfekt.
Gerne würde ich noch einen zweiten Teil lesen, der dann vielleicht Cassidys beste Freundin Lorn in der Hauptrolle hätte!



Fazit:

Witziges und liebeswertes Buch, bei dem ich die Charaktere alle in mein Herz geschlossen habe!

5/5 Glues

Veröffentlicht am 04.09.2018

Takane & Hana 01

Takane & Hana 1
0 0

Das Cover:

Süßer Zeichenstil und eine schön bunte Schrift. Allegmein mag ich es immer gern wenn schon die beiden Hauptcharaktere auf Band 01 zu sehen sind.



Meine Meinung:

Dieser Manga wurde mir mittlerweile ...

Das Cover:

Süßer Zeichenstil und eine schön bunte Schrift. Allegmein mag ich es immer gern wenn schon die beiden Hauptcharaktere auf Band 01 zu sehen sind.



Meine Meinung:

Dieser Manga wurde mir mittlerweile so oft empfohlen das ich ihn nun auch endlich mal lesen musste. Vom Zeichenstil her ist er auf jedenfall etwas für mich, jedoch wurde ich im voraus vom Genre etwas abgeschreckt, denn ich lese lieber reine Shojo/Romance Geschichten und dabei eigentlich ungern in Verbindung mit Comedy.Dieser Manga hat mich aber eines Besseren belehrt. Er findet genau das passende Verhältnis zwischen Romantik und Comedy und so war das Lesen sehr angenehm.

Die beiden Protagonisten sind sehr unterschiedlich. Großer Altersunterschied, sie eine normale Schülerin, er ein reicher Sohn einer bekannten Firma. Doch genau das normale scheint Takane an Hana zu gefallen. Wie er sich nach dem gescheiterten Omiai um sie bemüht war sehr witzig aber auch niedlich mitzuverfolgen. Zuerst dachte ich das sich Hanas Geheimnis, das sie sich für ihre Schwester ausgibt, über die ganze Buchreihe ziehen wird, aber das wurde hier gut gelöst (wie müsst ihr selbst lesen :))
Im Allgemeinen hat mir der erste Band super gefallen. An sich hätte es auch gut ein Einzelband sein können, aber ich freue mich das es mit den Beiden noch weitergehen wird. Inhaltlich kann ich aber gar nicht sagen in welche Richtung es gehen wird, denn an sich war für mich die Geschichte schon weitesgehend abgeschlossen. Ich bin also gespannt!



Fazit:

Süß und witzig zugleich! Ich werde weiterverfolgen wie es mit diesem ungleichen Paar weitergeht!

5/5 Glues

Veröffentlicht am 04.09.2018

Tasty Kochbuch

Tasty
0 0

Das Cover:

Typisch Tasty, mit Wiedererkennungswert.



Meine Meinung:

Was soll ich sagen... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Eigentlich bin ich großer Fan der Tasty Videos, die mir vor allem ...

Das Cover:

Typisch Tasty, mit Wiedererkennungswert.



Meine Meinung:

Was soll ich sagen... ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll.

Eigentlich bin ich großer Fan der Tasty Videos, die mir vor allem bei Facebook ziemlich häufig vorgeschlagen werden. Es sind immer tolle Ideen dabei, alles sieht lecker und vor allem EINFACH aus! Einiges habe ich sogar schon nachgemacht und bis auf die Angaben (in Cup zB beim Backen), war alles nachvollziehbar und mich hat nichts gestört.

Als das ganze jetzt als deutsches Kochbuch erscheinen sollte habe ich mich gefreut. Doch schon beim ersten durchblättern habe ich gemerkt das ich mir das anders vorgestellt habe. Meiner Meinung nach sind viel zu wenig Bilder drin. Ich dachte das es vielleicht sogar Schritt für Schritt Bilder geben wird, wie eben beim Video, das ist aber leider nur bei zwei Gerichten der Fall. Vieles wurde einfach stumpf nacheinander aufgelistet und auch sehr ungenau erklärt. Lena und ich wollten etwas nachkochen, doch bei der Auswahl was es werden soll haben wir schnell festgestellt das wir manche Zubereitungen gar nicht verstehen. Deshalb sollten es ganz vermeintlich einfache Brownies werden.
Schon als wir diese dann in den Ofen geschoben haben, war uns klar das irgendwas nicht richtig sein kann. Beim Vergleich mit anderen Brownierezepten haben wir riesige Unterschiede festgestellt - und leider ist es so passiert wie wir dachten. Die Brownies sind nichts geworden. Sie blieben auch nach der dreifachen Zeit im Backofen immernoch flüssig.
Dieses Beispiel bestätigt leider meinen Gesamteindruck des Buches. Merkwürdige, zum Teil nicht nachvollziehbare Rezepte auf der einen Seite - auf der anderen Seite viele Rezepte mit fertigen Produkten. Damit meine ich das es zB eine Kategorie gibt die heißt Rezepte mit nur 3 Zutaten. Davon ist die erste dann aber ein fertiger Keksteig... Für mich nicht nachvollziehbar.

Man hätte daraus so viel machen können!
zB QR Codes die zu den jeweilligen Videos führen einbinden oder oder...



Fazit:

Ich werde mir lieber weiterhin die Videos angucken.

Schlechte Umsetzung einer eigentlich guten Idee:

1/5 Glues