Cover-Bild Like Fire We Burn
(207)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Penguin
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 10.01.2022
  • ISBN: 9783328107736
Ayla Dade

Like Fire We Burn

Roman. Knisternde New-Adult-Bestsellerromantik
Band 2 der Reihe "Die Winter-Dreams-Reihe"
Auf dem Eis ist er zuhause. Kann er ihr Herz zum Schmelzen bringen? Die große New-Adult-Winterreihe geht weiter!

Zwei Jahre und zweitausend Meilen Abstand zwischen ihnen waren nicht genug. Als Aria nach Aspen zurückkehrt, um das Bed & Breakfast ihrer kranken Mutter zu leiten, rechnet sie nicht mit der Wucht ihrer wieder aufflammenden Gefühle: Noch immer empfindet sie etwas für Wyatt, den charismatischen Eishockeyspieler, der sie damals so tief verletzt hat. Sie hat sich jedoch geschworen, ihm nicht mehr zu nahe zu kommen – was sich als unmöglich erweist, denn Wyatt muss notgedrungen ins B&B einziehen. Aria schöpft Hoffnung, als sie endlich jemand Neuen kennenlernt – und macht Wyatt klar, dass sie nur noch als Freunde Zeit verbringen können. Doch bei einem Ausflug ins verschneite Gebirge sprühen die Funken zwischen ihnen und Wyatt scheint sie mit aller Macht überzeugen zu wollen, dass Freundschaft nie genug sein wird …

Erlebe ein Feuerwerk der Gefühle im Wintersportparadies Aspen – mit den weiteren Bänden der zauberhaften Winter-Dreams-Reihe:

1. Like Snow We Fall
2. Like Fire We Burn
3. Like Ice We Break
4. Like Shadows We Hide

Die Bände der Reihe sind unabhängig voneinander lesbar.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.02.2024

Liebesdrama mit Happy End

0

Eigentlich wollte ich dieses Buch mit 4 Sternen bewerten, da die meisten Kapitel sehr lang waren und sich das Liebesdrama zwischen Wyatt und Aria ziemlich gezogen hat.
Gegen Ende jedoch kamen so viele ...

Eigentlich wollte ich dieses Buch mit 4 Sternen bewerten, da die meisten Kapitel sehr lang waren und sich das Liebesdrama zwischen Wyatt und Aria ziemlich gezogen hat.
Gegen Ende jedoch kamen so viele spannende Wendungen, dass man richtig dran bleiben musste und mitgefiebert hat, wie es zwischen den Beiden ausgeht. Kurz dachte man es gibt kein Happy End, letztendlich haben sich Wyatt und Aria doch wieder gefunden/verziehen und festgestellt, dass sie ohne einander nicht können und nur zusammen wahres Glück erleben.

Außerdem fand ich die Beziehung zwischen Aria und ihrer Mutter sehr schön, dass sie sagen sie sind wie die Gilmore Girls. Dies sage ich mit meiner Mutter nämlich auch. ❤️

Zusammengefasst eine schöne Geschichte mit vielen Höhen und Tiefen.
Ich freue mich auf die weiteren Teile!😊

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.05.2023

Tolle Geschichte

0

"Like Fire We Burn" ist der 2. Teil der Winter-Dreams-Reihe. Schon der 1. Band "Like Snow We
Fall" hat mir extrem gut gefallen & konnte mich sogar aus meiner Leseflaute holen. Und so war es auch bei diesem ...

"Like Fire We Burn" ist der 2. Teil der Winter-Dreams-Reihe. Schon der 1. Band "Like Snow We
Fall" hat mir extrem gut gefallen & konnte mich sogar aus meiner Leseflaute holen. Und so war es auch bei diesem Buch. Seit Wochen und Monaten habe ich kein Buch beendet, bis dieses hier um die Ecke kam.
Aber worum geht es überhaupt? In "Like Fire We Burn" dreht sich alles um Aria und Wyatt. Die beiden konnten wir auch schon im 1. Band kennenlernen, jedoch hatte vorallem Aria keine besonders große Rolle, da sie eigentlich gar nicht mehr in Aspen lebt.
Als sie aber aufgrund ihrer kranken Mutter zurück nach Aspen kommt, trifft sie auch wieder auf Wyatt.
Eigentlich wollte Aria nie wieder etwas mit ihm zutun haben, schließlich hat er ihr das Herz gebrochen, aber notgedrungen müssen die beiden doch Zeit miteinander verbringen.
Wie auch schon der 1. Band, hat mir dieses Buch extrem gut gefallen. Von Anfang an bekommt man als Leser einen sehr guten Eindruck von den Gefühlen & Gedanken der Protagonisten. Aria ist eine extrem direkte Person, welche sich aber eigentlich nur um alle anderen sorgt. Auch Wyatt zeigt viele ähnliche Charakterzüge zu Aria auf & sorgt sich vorallem um seine kleine Schwester.
Der Schreibstil war mal wieder sehr gefühlvoll & leicht. Am Anfang von Arias 1. Kapitel war mir alles etwas zu detailliert, da es eben nur ihre Gedanken waren, aber dieses empfinden konnte sich im Laufe des Buches definitiv legen.
Ich denke über dieses atemberaubende Cover müssen wir gar nicht erst sprechen. () Zugegeben hat mir das Cover von "Like Snow We Fall" ein kleines bisschen besser gefallen, aber das auch nur weil ich weiß/silberne Bücher bevorzuge.
Insgesamt sind es definitiv 5/5 Sterne und eine ganz klare Empfehlung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.05.2023

Zauberhaft

0

Nachdem ich den ersten Teil schon so toll fand war ich richtig gespannt auf den 2.

Da ich rieeesen Eishockeyfan bin meine Erwartungen hoch... Und ich wurde nicht enttäuscht... 🏒🥅⛸

Aria und Wyatt waren ...

Nachdem ich den ersten Teil schon so toll fand war ich richtig gespannt auf den 2.

Da ich rieeesen Eishockeyfan bin meine Erwartungen hoch... Und ich wurde nicht enttäuscht... 🏒🥅⛸

Aria und Wyatt waren mir von Anfang an so sympatisch und ich fand es super spannend mehr von Wyatts Vergangenheit zu erfahren...

Außerdem fand ich das B&B so zum Träumen 😍 ich konnte mir bildlich vorstellen wie es dort drin aussieht...

Auch die Charaktere aus dem ersten Buch wiederzulesen hat mich sehr gefreut...

Meine liebste Szene war als Wyatt nachts am See war 😍 ich hatte es bildlich vor Augen ❤️

Ich freue mich soo auf den dritten Band und bin echt gespannt

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.04.2023

Dieses Buch lässt Herzen brennen

0

Nach „like Snow we fall“ hat dieses Buch es geschafft mein Herz noch weiter für die Reihe, für diese kleine Stadt Aspen und für all die Charaktere die dort leben und diese Geschichte zu so etwas unfassbar ...

Nach „like Snow we fall“ hat dieses Buch es geschafft mein Herz noch weiter für die Reihe, für diese kleine Stadt Aspen und für all die Charaktere die dort leben und diese Geschichte zu so etwas unfassbar Besonderem machen zu begeistern.
In diesem Teil geht es um Aria und Wyatt und ihre schmerzhafte, zerreißende, unentbehrliche, süße Geschichte, die so voll von Erinnerungen und Gefühlen erzählt wird, dass sie das Herz und die Seele der Leser mitreißt. Ich konnte mich völlig in dem Buch verlieren und mit den Protagonisten schmunzeln, weinen, lieben, lachen und FÜHLEN.
Die Story und auch der Schreibstil sind unbeschreiblich und absolut fesselnd. Und auch die Charaktere, ob nun die beiden Protagonisten oder all die anderen machen das Buch zu einer absoluten Herzensangelegenheit und einem Highlight.
Für mein „perfektes Ende“ und um „Wiederholungen“ zu vermeiden hätte ich vielleicht an manchen Stellen etwas anders gemacht, aber da ich nicht die Autorin bin und das Buch dennoch absolut toll war fällt das nicht ins Gewicht.
Wenn man tiefe Emotionen, süße Gefühle, eine unglaubliche Kleinstadt und Gänsehaut (vor lauter Gefühlen) beim lesen sucht, dann ist man hier auf jeden Fall richtig.

P.s.: auch wenn ich den ersten Teil vielleicht einen Mini-Tick besser fand konnte „like Fire we burn“ mich als Highlight-Buch mitreißen.
P.p.s: ich kann die Playlist zu dem Buch absolut empfehlen, weil sie einen auch ganz automatisch in das Gefühl des Buches hineinversetzt.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere