Profilbild von MeSanch_90

MeSanch_90

Lesejury Star
offline

MeSanch_90 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MeSanch_90 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.08.2019

Janes erste große Liebe

Der Oleandergarten
0

Bis zu ihrem Studienbeginn möchte Jane noch ein wenig Geld verdienen. Also heuert sie bei der alleinerziehenden Marina als Kindermädchen an. Diese lebt mit ihrem Sohn bei ihrem Bruder Eduardo in einer ...

Bis zu ihrem Studienbeginn möchte Jane noch ein wenig Geld verdienen. Also heuert sie bei der alleinerziehenden Marina als Kindermädchen an. Diese lebt mit ihrem Sohn bei ihrem Bruder Eduardo in einer schicken Villa. Nach Anfangsschwierigkeiten ist Jane schon bald ein Teil der Familie. Auch wenn Eduardo ein geschäftiger Lebemann ist, verguckt sich Jane relativ schnell in ihn. Doch hat diese Liebe überhaupt eine Chance?

Es dauert seine Zeit bis man in die Geschichte hineinfindet. Gerade auch das erste Kapitel verwirrt eher, als das es aufklärt! Die Geschichte wird aus der Sicht von Jane erzählt. Sie hat in ihren jungen Jahren schon viel durchgemacht, wovon man allerdings überhaupt nichts mitbekommt. Der Schreibstil ist flüssig und auch die Beschreibungen der Charaktere ist gut gelungen. Immer wieder wurden auch witzige Situationen eingebaut, die der Handlung frische geben. Insgesamt wirkt die Handlung aber sehr steif und das Ziel ist nicht klar. Es gab viele Charaktere, aber bei den wenigsten ist man in die Tiefe gegangen. Die Spannung fehlte und so plätschert alles so dahin. Das Ende war noch mal sehr verworren und den Sinn konnte man nicht verstehen. Zwar erfährt man was aus allen Figuren geworden ist, aber es interessierte einen im Endeffekt nicht wirklich.

Der Oleandergarten ist eine schnelle Liebesgeschichte für zwischendurch. Die Tiefe der Charaktere fehlte komplett und auch die Handlungsweisen waren nicht immer nachvollziehbar. Bis zum Schluss ist auch der Titel des Buches nicht verständlich gewesen.

Veröffentlicht am 12.08.2019

Joannas Weg zurück zu den Wurzeln

Joanna & Matt – Wo mein Herz dich spürt
0

Nach einem Todesfall in der Familie kehrt Joanna Seattle den Rücken. Ihre Familie steht im Moment an erster Stelle und damit auch das Cleerwater Creek Camp. Doch ihr großer Bruder Christopher braucht eine ...

Nach einem Todesfall in der Familie kehrt Joanna Seattle den Rücken. Ihre Familie steht im Moment an erster Stelle und damit auch das Cleerwater Creek Camp. Doch ihr großer Bruder Christopher braucht eine Auszeit und so wollen Jo und ihr Zwillingsbruder David das Camp allein aus den Miesen bringen. Der attraktive Fotograf Matt unterbreitet den beiden ein großzügiges Angebot. Doch können sie ihm wirklich trauen?

Die Geschichte ist aus der Sicht von Joanna erzählt., dadurch hat man einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt. Jo's Handlungen sind immer nachvollziehbar und sie ist auf Anhieb sympathisch. Allgemein wachsen einem alle Charaktere schnell ans Herz. Besonders David bringt immer wieder Witz in die Situationen und lockert die Geschichte zusätzlich auf. er Schreibstil ist flüssig und das Buch zügig zu lesen. Die Beschreibungen von den Rocky Mountains, der Kleinstadt Cleerwater Creek dem Camp sind unglaublich realistisch und man kann sich sehr gut in die Handlung fallen lassen. Auch wenn die Geschichte irgendwie vorhersehbar ist, sind gerade die zwischenmenschlichen Beziehungen sehr gefühlvoll ausgearbeitet.

Wo mein Herz dich spürt ist eine wunderschöne Liebesgeschichte bei der man nebenbei in die Weiten Kanadas eintauchen kann. Sie eignet sich wunderbar um abzuschalten und benötigt keine unnötigen Dramen um das Gefühl von Familie und Heimat zu vermitteln!

Veröffentlicht am 02.08.2019

Erotische Spannung bis zum Schhluss

Lotus House - Endlose Liebe
0

Als Monet von ihrem Mann verlassen wird, ist sie am Boden zerstört. Nicht einmal ihre gemeinsame Tochter Lily bringt ihren Ex Mann Kyle zur Vernunft. Monet gerät in einen perfiden Racheplan von ihm der ...

Als Monet von ihrem Mann verlassen wird, ist sie am Boden zerstört. Nicht einmal ihre gemeinsame Tochter Lily bringt ihren Ex Mann Kyle zur Vernunft. Monet gerät in einen perfiden Racheplan von ihm der ihr alles abverlangt. Doch ihre Freunde Mila und Atlas stehen ihr bedingungslos zur Seite. Dann ist da auch noch der attraktive Clay, der im Sturm das Herz von Lily erobert - doch wie es scheint nicht nur ihres ...

Zu Beginn macht Audrey Carlan gleich klar, dass es in diesem Band nicht um Yoga, sondern um die Herz Chakren ihrer Protagonisten gehen wird. Erstaunlicherweise tut diese Abkehr vom Yoga der Reihe wirklich gut. In diesem Band stehen Monet und Clayton im Vordergrund und es geht um ernste Themen unserer Gesellschaft. Die Geschichte ist wirklich spannend aufgebaut und endet spektakulär. Sexszenen gibt es auch hier wieder genug, aber die passen zur Handlung und stehen nicht im Fokus. Schön ist auch wieder das Auftauchen der vorherigen Protagonisten. Die Sprache und der Schreibstil sind flüssig und auch nicht vulgär. Der Schluss ist leider etwas zu viel von allem und auch eine bestimmte Geschichte ist sehr, sehr weit hergeholt und passt nicht recht zum Gesamtbild der Handlung.

Endlose Liebe ist eine positive Überraschung und so ganz anders und tiefgründiger als seine Vorgänger. Bisher ist das Buch das Beste dieser Reihe und beinhaltet Liebe und Sex, aber auch Spannung und familiäre Gefühle.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Starker Zusammenhalt vier ungleicher Schwestern

Die Australien-Töchter – Wo die Hoffnung dich findet
0

Der amerikanische Bürgerkrieg geht auch in England nicht spurlos vorbei. Die vier Blake Schwestern Cassandra, Pandora, Xanthe und Maia verlieren alle ihre guten Jobs in einer Baumwollfabrik. Mit Nähstunden ...

Der amerikanische Bürgerkrieg geht auch in England nicht spurlos vorbei. Die vier Blake Schwestern Cassandra, Pandora, Xanthe und Maia verlieren alle ihre guten Jobs in einer Baumwollfabrik. Mit Nähstunden halten sie sich über Wasser, doch ihr Vater wird immer kränker und auch ihre von Grund auf böse Tante Isabel macht ihnen das Leben zusätzlich zur Hölle. Auch Cassandras Verehrer Reece verlässt bald darauf England Richtung Australien. Wird sie ihn je wiedersehen und werden sich die Schwestern aus den Fängen ihrer Tante befreien können?

Die Geschichte ist aus der Sicht vieler Charaktere geschrieben. Das ist sehr unterhaltsam, bietet Abwechslung und man kann sich in den jeweiligen Protagonisten hineinversetzen, Am Anfang ist es ein wenig schwer in die Geschichte hineinzukommen, auch die Zeitangaben wirken oft unrealistisch (Jahre fühlen sich an wie Monate!). Nach 1/3 nimmt die Handlung an Fahrt auf und besonders die böse Tante bringt Spannung und Tragik. Die Charaktere sind allesamt sympathisch (bis auf Tante Isabel) und wachsen dem Leser ans Herz. Die Beschreibungen der damaligen Zeit, aber auch der Gefühle der Protagonisten sind unglaublich realistisch und intensiv geworden. Auch wenn vielleicht Cassandras Geschichte zu Ende erzählt ist, möchte man unbedingt den Fortgang der Schwestern erleben.

Wie die Hoffnung dich findet ist ein gelungener Auftakt der Familiensaga rund um die Blake Schwestern. Eindrucksvoll lässt Anna Jacobs tragisch, aber auch hoffnungsvoll auf eine Zeit blicken, in der alles verloren scheint.

Veröffentlicht am 31.07.2019

Einfach nur Perfekt!

Perfectly Broken
0

Nach dem Tod ihrer großen Liebe, möchte Brooklyn in Manchester neu anfangen. Nachdem sie einen Job ergattert hat, fehlt nur noch die passende Wohnung. Auch diese ist schnell gefunden, hat aber einen Haken. ...

Nach dem Tod ihrer großen Liebe, möchte Brooklyn in Manchester neu anfangen. Nachdem sie einen Job ergattert hat, fehlt nur noch die passende Wohnung. Auch diese ist schnell gefunden, hat aber einen Haken. Im Schlafzimmer befindet sich eine Tür zur Nachbarwohnung von Chase. Anfangs dringen nur Gesprächsfetzen durch die Tür, doch dann beginnen Brooklyn und Chase eine Konversation. Ohne sich je zu begegnen beginnen nähren sie sich immer mehr an ...

Für diese ungewöhnliche Liebesgeschichte gibt es nur ein Wort: Perfekt! Brooklyn und Chase sind unglaublich sympathisch und durch ihre Sichtweisen, kann man sich problemlos in sie hineinversetzen. Man lacht, weint, hofft und freut sich in jeder Lebenslage mit ihnen. Die Handlung ist zu keinem Zeitpunkt zu kitschig oder langweilig und muss nie mit unnötigen Dramen oder Missverständnissen aufgewertet werden. Der Schreibstil ist flüssig und die Gefühle werden realistisch und intensiv beschrieben. Die beiden Freunde Molly und Troy bringen an den richtigen Stellen Humor in die Geschichte und man wünscht den beiden ein Happy End. Vielleicht im nächsten Buch?

Perfectly broken ist von Anfang bis Ende eine wunderschöne Liebesgeschichte. Sarah Stankewitz bleibt ihrer Linie treu und verbindet Liebe, Freundschaft, Hoffnung und Neuanfang auf eine ganz wundersame Weise. Bitte mehr davon!