Profilbild von MeSanch_90

MeSanch_90

Lesejury Star
offline

MeSanch_90 ist Mitglied der Lesejury

Melde dich in der Lesejury an, um dich mit MeSanch_90 über deine Lieblingsbücher auszutauschen.

Anmelden

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.01.2021

Humorvoll und zum Schluss mit einer großen Wendung

Park Avenue Player
0

Auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch wird Elodie in einen Verkehrsunfall verwickelt. Erst später stellt sich heraus dass ihr Unfallgegner kein geringerer als ihr zukünftiger Boss Hollis ist. Hollis lehnt ...

Auf dem Weg zum Vorstellungsgespräch wird Elodie in einen Verkehrsunfall verwickelt. Erst später stellt sich heraus dass ihr Unfallgegner kein geringerer als ihr zukünftiger Boss Hollis ist. Hollis lehnt Elodie natürlich sofort ab, doch Elodie versteht sich auf Anhieb mit Hollis' Nichte Hailey. Auf Haileys drängen, stellt Hollis Elodie ein und beide lernen sich sehr schnell näher kennen ...

Die Geschichte wird aus der Sicht von Elodie und Hollis erzählt. Dadurch erfährt man viel über ihre Gefühle, Sehnsüchte und der Vergangenheit. Gerade auch dass Hollis in einigen Kapiteln als Teenager erzählt, finde ich sehr abwechslungsreich und wichtig für den weiteren Verlauf der Geschichte. Ich empfinde beide als sehr sympathisch und humorvoll. Gerade das erste Drittel des Buches ist mit vielen witzigen Situationen gespickt. Auch die ehrliche Art von Hailey ist sowohl zuckersüß als auch urkomisch. Ab der Hälfte nimmt die Geschichte eine für mich sehr überraschende Wendung und der letzte Teil ist unglaublich berührend geschrieben. Mit dieser Wendung hätte ich nie gerechnet und doch hat sich am Ende alles schlüssig zusammengefügt. Ich finde gut, dass die Figuren im Vordergrund stehen und das sexuelle nur eine Randnotiz spielt.

Park Avenue Player ist eine witzige romantische Liebesgeschichte. Sie erzählt aber nicht nur schöne Seiten, sondern geht auch auf dramatische Ereignisse ein die das Herz berühren.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.01.2021

Anfangs sehr emotional, danach im Liebesrausch verloren

Invictus
0

Nach dem Tod ihres geliebten Vaters lebt Alice zurückgezogen und nur noch von Schmerz und Erinnerung am Leben gehalten. Als ihr bester freund Liam auftaucht und versucht sie aus ihrem Loch zu holen gelingt ...

Nach dem Tod ihres geliebten Vaters lebt Alice zurückgezogen und nur noch von Schmerz und Erinnerung am Leben gehalten. Als ihr bester freund Liam auftaucht und versucht sie aus ihrem Loch zu holen gelingt ihm das nur allzu gut. Er stellt ihr seinen neuen Boss James und seine Schwester Silver vor. Bei Alice und James sprühen sofort die Funken und sie verbindet mehr als nur die Anziehungskraft. Bald brauchen sie den jeweils anderen wie eine Droge, doch James trägt ein dunkles Geheimnis mit sich rum der alles zerstören könnte ...

Der Anfang der Geschichte ist nicht nur hochemotional, sondern regelrecht herzzerreißend beängstigend geschrieben. Auf jeder Seite kann man Alice' Schmerz und Verlust fühlen - und den der Autorin! Ich hatte gehofft wir sehen wie sich Alice mit James Hilfe wieder berappeln wird, doch leider wurde ich enttäuscht! Die Geschichte zwischen Alice und James ist kaum zu ertragen. Für beide ist es die "große, nie dagewesene Liebe und Seelenverwandtschaft", doch kennen tun sich die beiden eigentlich überhaupt nicht. Ihre Liebe ist geprägt von geheimnissen, Sex und heißen Küssen, Reden? Fehlanzeige! Ständig werden nur die Äußerlichkeiten der beiden hervorgehoben, die Attraktivität. Das hat für mich nichts mit Liebe zu tun. Um die Geheimnisse wird herumscharwenzelt dass es mich als Leser nur noch nervt. Auch die anderen Charaktere Liam, Silver, Blake, alle haben nur Geheimnisse und ich tappe im Dunkeln darüber. Erst die letzten 100 Seiten werden wieder so richtig spannend und gefühlvoll - doch plötzlich ist das Buch zu Ende und eine Fortsetzung folgt. Der Schreibstil war wirklich sehr schön und ich konnte mich in die Charaktere hineinversetzen, wenn auch ihre Handlungsweisen nicht immer nachvollziehbar waren. Was mir aufgefallen ist (aber KEIN Kritikpunkt!) war die Rechtschreibung. Es liegt vermutlich daran dass Schweizer oder Südtiroler kein ß kennen und deshalb im Buch alles mit Doppel ss geschrieben wurde. Das hat meinen Lesefluss doch das ein oder andere mal gestört!

Invictus - Für immer vermisst ist von der Thematik her sehr emotional wichtig und mitreißend geschrieben. Die vielen Sexszenen und Schönheitsbekundungen der Charaktere lassen aber all das in den Hintergrund geraten - leider! Trotzdem konnte mich das Ende noch mal packen und ich bin wirklich gespannt wie die Geschichte endet, denn viele Fragen sind einfach noch offen geblieben.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2021

Pflichtlektüre für Footballfans

My American Football Dream
0

In my american football dream erzählt Björn Werner über seinen Werdegang als Footballspieler in Berlin bis hin zur großen NFL. Der Aufbau der einzelnen Kapitel gefällt mir sehr gut, sie stellen die Versuche ...

In my american football dream erzählt Björn Werner über seinen Werdegang als Footballspieler in Berlin bis hin zur großen NFL. Der Aufbau der einzelnen Kapitel gefällt mir sehr gut, sie stellen die Versuche dar die ein Team Zeit hat um einen Touchdown zu erzielen. 1st, 2nd und 3rd Down, ergo das Buch beinhaltet drei große Abschnitte mit vielen Unterkapiteln. Schon beim allerersten Abschnitt musste ich schmunzeln, denn genau diese Geschichte hat Björn Werner vor nicht allzu langer Zeit bei ran NFL erzählt. Dabei sind mir beim Lesen nicht nur seine Erzählweise in Erinnerung geblieben, sondern auch die Darstellung dieser Szene im Studio. Auch als er über seine Kindheit berichtet hat konnte ich mich sehr gut in ihn hineinversetzen, was vermutlich daran liegt dass wir das selbe Alter haben. Ja, auch wir haben (zumindest ein Mal) Flag Football im Sportunterricht gespielt! Natürlich berichtet er auch über seine Zeit in der NFL - seine Glanzmomente, aber auch seine Tiefpunkte und natürlich das Ende seiner Karriere. Doch wie so oft im Leben öffnet sich auch eine Tür, wenn sich eine andere schließt. Am Ende des (E)-Books finden sich auch noch ein paar Bilder.

My american football dream ist auf jeden Fall ein Muss für jeden eingefleischten Footballfan! Björn Werner erzählt auf ehrliche, amüsante und authentische Art und Weise von seinem großen Traum - einer Karriere in der NFL. Gleichzeitig ermuntert er auch dazu, dass jeder diesen Traum schaffen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2021

Fesselnder Auftakt der Legend Reihe

Fall of Legend
0

Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei unterschiedlichen Welten. Während Scarlett aus einer reichen Familie stammt, musste sich Gabriel alles hart erarbeiten - wie auch seinen Club Legend. ...

Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei unterschiedlichen Welten. Während Scarlett aus einer reichen Familie stammt, musste sich Gabriel alles hart erarbeiten - wie auch seinen Club Legend. Nach einer Schießerei am Eröffnungsabend ist der gute Ruf dahin. Scarlett möchte ihm helfen und mit ihrer Prominenz den Club pushen. Was zu Anfang nur eine geschäftliche Beziehung sein soll, entwickelt sich schnell zu gefährlichen Gefühlen ...

Mal wieder hat es Meghan March geschafft mich mit diesem Buch zu überzeugen. Von Anfang bis Ende bin ich von der düsteren und gefährlichen Atmosphäre rund um Gabriel und Scarlett gefangen. Diese ständig knisternde Erotik und Krabbelei zwischen den beiden beherrschen das Buch. Natürlich erfährt man durch die Erzählperspektive viel von den Vergangenheiten und Gefühlen der beiden. Auch Scarletts Freundinnen sind nicht zu verachten und erweisen sich immer wieder als sehr loyal. Gabriels enge Vertraute sind aber ebenso wichtig und geheimnisvoll. Viele Fragen sind zum Schluss noch offen und ich bis sehr neugierig wie es weiter gehen wird. Den Schreibstil finde ich wieder sehr fesselnd und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.

Fall of Legend ist mal wieder ein sehr gelungener Auftakt der Legend Reihe. Die Charaktere umwebt eine düstere geheimnisvolle Aura, die aber durch eine Prise Humor ab und zu durchbrochen wird. Ich bin mir sicher dass die Folgebände meine hohen Erwartungen erfüllen werden.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.01.2021

Neue Charaktere, neue Geschichten

Verliebt in Virgin River
0

Luke hat sich nach seinem aktiven Militärdienst in Virgin River zurückgezogen. Auf seinem Grundstück möchte er ein paar baufällige Hütten renovieren. Schnell lebt er sich in die Gemeinde ein und lernt ...

Luke hat sich nach seinem aktiven Militärdienst in Virgin River zurückgezogen. Auf seinem Grundstück möchte er ein paar baufällige Hütten renovieren. Schnell lebt er sich in die Gemeinde ein und lernt die junge Shelby kennen. Shelby hat genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft und Liebe gehört eindeutig nicht dazu! Und doch lassen die beiden ihren Gefühlen freien Lauf ...

In diesem Band geht es hauptsächlich um die Liebesgeschichte zwischen Luke und Shelby. Ich mag die beiden neuen Charaktere sehr. Shelbys Wandlung vom grauen Mäuschen zur hübschen selbstbewussten Frau ist durchaus gelungen. Ich finde gut, dass sie zu ihren Entscheidungen steht und sich nicht reinreden lässt. Lukes fürsorgliches Verhalten gegenüber Shelby (aber auch Art) ist zwar wirklich süß, aber sein Verhalten ist auf Dauer eher nervig. Auch außerhalb der beiden geht das Leben in Virgin River seinen Gang und so ist es nicht verwunderlich dass wir uns von einem Liebgewonnenen Charakter verabschieden müssen. Überhaupt bin ich immer noch der Meinung dass die neuen Figuren und eventuell ihre Familien das Kleinstadtleben ordentlich beleben!

Verliebt in Virgin River konnte mich wieder sehr überzeugen. Nicht nur neue Charaktere, sondern auch neue Geschichten haben mich wieder bestens unterhalten. Es gab traurige, spannende, aber auch freudige Momente und am Ende doch noch so viele Fragen ...

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere